Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer kann Deutschland noch retten?

Mücke68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 12:24
@Warhead

Richtig.
Was es noch um einiges schlimmer macht ist das Fast keiner über den eigenen Tellerrand schaut will um sich selbst seine Meinung und sein Wissen an zu eignen.Daher auch die Macht der Politiker,der Finanzwelt, etc...


melden
Anzeige
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 12:38
@JJrousseau
Du schreibst:
Dass wir den Krieg gegen die Finanzelite nur mit Informationen gewinnen könnten
Die Nachfolger von Wikileaks könnten diesen Informationskrieg für die Bürger entscheiden.
Man muss nur bei der Wahrheit bleiben und nichts verschweigen (Mainstream Medien)

@DerNarr schreibt:
Da wir jetzt doch das Internetzeitalter haben, könnten wir als Volk, als Menschheit bestimmen lernen, abstimmen.

Du hast ja recht! Und das ist doch jetzt und hier der Fall!

Die alte Machtelite - sei´s der Finanz-Un-Mensch oder der Un-Politiker - sie hängen doch schon voll in der Schräge. Jetzt kann sie doch nichts mehr retten, da die Wahrheit sich gegen sie stellt.

Warum? bitte haben sie uns denn die Wahrheit immer verschwiegen und uns allen möglichen Kram ferngehalten - uns zugepflastert mit "Konsum und Hollywood" - weil wir es wert sind?
Weil wir die lieben Kinder sind, die es gilt zu hegen und zu unterhalten?

Ich will ja nicht die Verschwörungs-Theoretiker unterstützen, doch die Wahrheit ist, daß es sich nicht um "Verschwörung" handelt, sondern um ein ausgeklügeltes System der "Gaukelei".

Jetzt ist die Zeit der "Jungen Generation" - die sich entscheidet, weil sie so schnell und geschickt mit dem "Medium Internet" umgehen kann, daß sich die olle Queen nur die Augen reiben kann.

Und das ist jetzt! Julian Assange war ja schon ungeduldig, er sagte:
"Ich dachte in 2 Jahren sind wir so weit - jetzt hat´s leider 4 Jahre gedauert"!

Es passierte doch schon!

Liebe Grüeß
Elai


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 13:09
@Elai

Es geht und ging immer in dieser Welt um Macht. Auch der kleine Sammler von Knochen, Frauen, Edelsteine oder Geld ist besdacht, seine Habe zu vermehren. Auch dieser Wille ist Macht. Ein Habe, was ihn mehr geben soll, als er braucht. Denn was will schon jemand mit materiellen Reichtum anfangen, als den, den er benutzt. Was er nicht benutzt, ist totes Kapital, auch wenn es sich zB. durch Zinsen vermehren sollte.

sorry, breche kurz ab......


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 14:02
@DerNarr
Ich kann das schon verstehen, daß Menschen Sicherheit fordern. Mir geht´s da nicht anders.

Es ist auch recht so. "Geld" das Tauschmittel für Sicherheit. Geld das Tauschmittel für Freiheit und Erfüllung unserer materiellen Wünsche.

Was weniger nachvollziehbar ist, ist daß Geld nicht die Freiheit schafft sondern immer mehr Fallstricke um den Hals uns legt und eine Abhängigkeit nach der anderen schafft.

Warum ist das so? Weil wir allesamt mit der Materie "Geld" so wenig anfangen können wie mit dem Ausdruck "Liebe"??? oder GOTT oder Freude?

Darüber habe ich mir schon oft den Kopf zerbrochen, doch irgendwie beißt sich da die Katze in den Schwanz.

Jetzt z. B. haben alle Staaten der Welt so viel Schulden, daß wir gar kein Gefühl mehr dafür haben. Dennoch ändert sich an unseen Situationen rein materiell fast nix. Weihnachts-Shopping! Hurra!

Wenn die Börsen hoch gehen, so hat man das gleiche mulmige Gefühl als wenn sie runter fallen.

Ja, was ist denn los mit dem "Geld"?

Im Buch "Die Weisen von Zion" las ich: Ersetze ihren GOTT gegen Geld - und sie sind Dir gefügig.

Setzt sich GOTT jetzt jetzt wieder auf den "Thron" oder was ist das?

Tja, vielleicht hat hier jemand eine Antwort ....!!!


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 14:26
@Elai
ich habe immer eine Antwort, und auch deine Bedenken und Fragen werde ich mich nacher widemen, aber momentan bin ich im Heas up beim Pokern.

Na, irgendwo ......hhahahahaha


ich liebe euch alle

bitte warten, Compi ladet


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 19:34
DerNarr schrieb:Wenn das so gemeint ist : Die Menschen sind zurzeit nur an sich allein interessiert und um andere kümmeren sich sich gar nicht, so ist das nur die halbe Wahrheit.
Nein,so isses nicht gemeint...die Kleinbürger und die Mittelschicht haben sich nicht nur komplett vom Solidargedanken verabschiedet,auch innerhalb dieser Gruppen besteht immer weniger Durchlass,permanent lassen sich diese Schichten mit Propagandahetze impfen und kompensieren den so entstehenden Druck,vorzugsweise sind es Hartzempfänger,Kinderficker,Asylanten/Migranten,angeblich nichtintegrierbare Ausländer oder vorgeblich zügellose Jugendliche auf die man dann straflos einschlagen kann...falls nicht gerade Radfahrer oder Juden zur Hand sind.Divide et impera funktioniert heute genauso gut wie in der Antike

@Elai
Das die Protokolle der Weisen von Zion eine Fälschung sind ist dir nicht bekannt??


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 20:38
@Elai

jetzt ist die Antwort weg, naja.....
Elai schrieb:Setzt sich GOTT jetzt jetzt wieder auf den "Thron" oder was ist das?

Tja, vielleicht hat hier jemand eine Antwort ....!!!
Aber zu deinem Schluss noch etwas.


"Er" sitzt und sonst garnichts. Das heißt, er ist.
Der Thron ist für dich bestimmt. Bist doch schon auf dem Weg.


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 22:36
@Warhead
Ich bezweifle ja, dass es den Solidargedanke jemals gegeben hat.

Unsere virtuelle, äh repräsentative Demokratie ist auch nicht aus dem Volk heraus entstanden mit der Folge eines zahnlosen, schwammigen Grundgesetzes.


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 23:10
@Warhead
mitras schrieb: Ich bezweifle ja, dass es den Solidargedanke jemals gegeben hat.
" wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen "

Solidarität ist doch da, wo Gleichgesinnte sind. Oder ist es schon so arg um uns, das man noch nicht einmal das hinbekommt?


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

17.12.2010 um 23:17
@DerNarr
Ich hätte präziser sein sollen, den Solidargedanken innerhalb des Volkes. In kleinen Gruppen und Gemeinschaften gibt es diesen Gedanken und er wird auch gelebt.


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 02:05
@mitras
mitras schrieb: Ich hätte präziser sein sollen, den Solidargedanken innerhalb des Volkes. In kleinen Gruppen und Gemeinschaften gibt es diesen Gedanken und er wird auch gelebt.
Ja, präziser. Es liegt an Kommunikation. Jedes Wort, was gesagt oder geschrieben wird, legt jeder nach seinem zusammelten Gefüge des EGOs aus. Es bewertet immer.

Ich habe mir da estwas einfaches zu einfallen lassen, neindas wisses die Weisen schon seit sie bestehen.

Beleuchte immer beide oder mehrere Seiten. Also, habe ich einen Standpunkt, dann verstze ich mich in den anderen, der anders denkt. So verstehst du ihn und kannst deine Meinung verbessern, ändern oder ihn wenigstens verstehen.

Das ist esoterisches Denken. Sollte eigentlich nor,al sein.

Dazu :

Es gibt drei Wahrheiten.
Deine Wahrheit.
Meine Wahrheit.
Die Wahrheit.


melden
Dayron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 07:13
Hallo,
bin neu hier

Ich würde auch etwas hinzufügen zu dieser Diskussion.
Der deutsche Bürger wird einfach ausgenommen und ausgeraubt und merkt es nicht einmal


Fast alle Kleinsparer und Kleinanleger erliegen der (von den Medien suggerierten) Illusion, daß ihnen das Zinssystem Vorteile bringe, weil sie ja dadurch auf ihr Erspartes Zinsen bekommen (?Mein Geld arbeitet für mich?). Das ist jedoch ein Trugschluß, weil die meisten Bürger in Wahrheit mehr Zinsen zahlen müssen als sie umgekehrt Bankzinsen erhalten: Der ?Staat? holt sich die Zinsen für die exponentiell wachsenden ?Staatsschulden? (z. Z. ca. 1,5 Billionen Euro) durch Steuern und Abgaben von den Bürgern. Die Mineralölsteuer z. B. wurde in der ?BRD? von 1950-2003 auf unglaubliche 2.450 % erhöht, nämlich von 0,06 DM auf 0,721 Euro. Und damit nicht genug: auf die Mineralölsteuer wird noch mal die Umsatzsteuer fällig, also Steuer auf die Steuer! ? Das sind 80 % versteckte Zinsen für jeden, der Auto fahren will oder muß (und wer muß das heute schon nicht?!). Ähnlich ist es bei Strom, Gas, Miete, Immobilien. Auch die deutsche Wirtschaft ist hochverschuldet, muß mit über 80 % Fremdkapital arbeiten und dafür natürlich Zinsen an die ?Geldgeber? zahlen. Diese Zinskosten (der ?Kapitaldienst?) müssen von den Unternehmen in die Produktpreise mit einkalkuliert werden, so daß wir bei allen Produkten und Dienstleistungen von A bis Z, von Auto über Bier bis Zahnpasta, mindestens 30 % versteckte Zinsen mitbezahlen. Im Jahr 2000 mußte so jeder Haushalt in der ?BRD? bereits ca. 17.000 Euro seines hart erarbeiteten Einkommens in Form von versteckten Zinsen an wenige Zinsschmarotzer abgeben, ob er wollte oder nicht! Alle diejenigen, die weniger als 17.000 Euro Zinsen auf ihr angelegtes Geld bekommen, sind in Wirklichkeit Zinszahler und gehören damit zu den Verlierern der Zinswirtschaft. ? doch 99 % aller Menschen hierzulande sehen das nicht, weil diese Zinszahlungen in Preisen, Steuern und Abgaben raffiniert versteckt sind. Sie wundern sich nur, warum alles immer teurer wird.


Und noch etwas zu Griechenland.
Die Griechen machen es absolut richtig. Die zeigen es den Mächtigen, wo es langt geht.
Sie (die Obrigkeit) haben die Staatsfinanzen in Bankrott getrieben, also sollten die auch dafür gerade stehen!

Hier in Deutschland werden Banken mit über 480 Mrd. ? gerettet.
Der Bürger schluckt das alles runter.
Und die Bänker diktieren weiterhin die Politik und Wirtschaft.Und bekommen ihre Rekordboni von den Steuergeldern...
Meiner Ansicht nach hätten die Banken verstaatlicht werden müssen und die Bürger am Gewinn beteiligt.

Es wird sich nichts ändern.
Vielleicht stimmt es, was einige hier posten.Man kann nur unter Anwendung eines Informationskrieges die Obrigkeit besiegen!
Free Julian Assange
Wikileaks soll alles über Banken enthüllen


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 08:29
@Warhead
Ob die Protokolle eine Fälschung sind oder nicht - wo ist da der Unterschied ... sie wurden veröffentlicht - sie werden und wurden gelesen - und der eine oder andere denkt darüber nach.

Daß Gedanken auch Taten folgen ist unstrittig.

Elai


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 08:43
Was sollte geändert werden?:

1. Die Bundeswehr sollte aufgelöst werden, da sie nicht Zeitgemäß ist und nur unnötig Geld kostet. Zur Verteidigung Deutschlands sollte eine ca. 4000 Mann starke Einheit gegründet werden (Vorbild KSK), die für Anschläge und Destabilisierungsaufgaben ausgerüstet und trainiert ist. Diese Soldaten übernehmen die Ausbildung von Freiwilligen im Kriegsfall. Denn man kann einen Krieg nicht gewinnen, aber man kann ihn so teuer machen, das der Kriegsgegner sich den Krieg einfach nicht leisten kann.
Für Internationale Aufgaben und im Bündnisfall, sollte der THW besser ausgerüstet und auch personell aufgestockt werden. Ex-Soldaten können dort ein neues Aufgabengebiet finden.Niemand sagt, das man immer nur Soldaten ins Krisengebiet schicken muß.
2. Die Beamten müssen reduziert werden.
Früher diente der Beamtenstatus dazu, die Staatsbediensteten vor Bestechung zu schützen. Durch die Vorteile des Beamtenstatus, erhoffte man sich ein Staatstreues denken.
Warum müssen aber Lehrer einen Beamtenstatus haben? Sollen sie Wissen vermitteln oder im Sinne des Staates erziehen? Eine Reform ist dringend nötig! Ganz abschaffen sollte man ihn nicht, denn Leute die wirklich im Staatsdienst tätig sind (z.B. Polizei), sollten ihn weiterhin nutzen können.
3.Nicht die besten Köpfe eines Landes sollten versuchen Politik zu machen, sondern nur die, die aus innerer Überzeugung heraus diesen Schritt machen. Es kann nicht sein, das der Bundespräsident auch nach seiner Amtszeit noch eine Dienstwohnung, Bodyguards,Dienstwagen und 200.000 Euro im Jahr bekommt. Bundestagsabgeortnete verdienen bis zu 10.000 Euro im Monat, mit dem Argument, das sie in der freien Wirtschaft mehr verdienen würden. Eine Reform ist dringend notwendig.



Das ist ein Teil meiner Vorschläge....und jetzt steh ich bereit um zerissen zu werden ;-)


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 08:46
@DerNarr

Einen wunderschönen guten Wintermorgen! @DerNarr

Ja, Du bist mir vielleicht einer ... Danke für die Antwort!

Bis bald und weiterhin Alles Liebe
Elai


melden
Dayron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 09:45
Wolfsrocker schrieb:Das ist ein Teil meiner Vorschläge....und jetzt steh ich bereit um zerissen zu werden ;-)
Was hälst du von den Mindestlöhnen?
Unbefristete Arbeitsverträge...

Die Medien sollten aufhören, die Statistiken über die Arbeitslosenquote zu fälschen

meine Vorschläge:

Die Bänker dürfen keine Boni während der Krise bekommen. Der Bürger muss an den Gewinnen der Banken beteiligt werden. Denn die Banken wurden durch die Steuergelder saniert!
Banken sollen viel mehr als 2 MRd.? pro Jahr in den Rettungsfonds einzahlen!
Die Finanztransaktionssteur sollte zwischen 2-5% liegen!
Anhebung der Vermögenssteuer!


Banken müssen das 480 Mrd. ? Rettungspaket mit Zinsen zurück dem Staat zahlen innerhalb von 5-8 Jahren!
Die Zocker müssen für ihre Verluste mit hohen Haftsrafen rechnen!
Derivatenhandel verbieten!


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 10:05
@Dayron

Wenn der Arbeiter mehr verdient, kann er auch mehr ausgeben und unterstützt damit wieder die Wirtschaft. Das Problem ist nur, das die Mittelschicht wegfällt, und somit einer der Hauptmotoren der deutschen Wirtschaft. Mindestlöhne sind in einigen Bereichen sicher Sinnvoll, jedoch würd ich als erstes das "Praktikantenproblem" angehen. Es kann nicht sein, das Firmen Arbeitsplätze mit Praktikanten belegen und somit die Arbeiter um ihre Chance auf Verdienst bringen. Vom Ausnutzen des Praktikanten mal ganz zu schweigen....


Zu den Banken kann man nur sagen: Wer sich Geld leiht, muß es auch mit Zinsen zurückzahlen.


melden

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 10:47
@Elai
Elai schrieb: Ja, Du bist mir vielleicht einer ...
Wieso. Wenn du schon in den Karten schaust, dann mach mir wenigstend dazu keine Vorwürfe. Denn so fühle ich mich jetzt. Weil ich einen über den Durst getrunken habe. Ist zwar mein Handicapp, aber es schmeckt halt ab und zu. Boah.......echt.

Bist dann du kleines Hexchen
Einen wunderlieben Tag für dich und für euch alle

Trinke mir jetzt gerade einen leckeren Asti ( Sekt ), der von Aldi 3,79. Ich kenne keinen besseren - und ich bin vom Fach, lol.

Ja, nächstes Jahr wird dieses Fach zugemacht. Muß. Hmmmm!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 11:38
@Dayron
Dayron schrieb:Die Griechen machen es absolut richtig. Die zeigen es den Mächtigen, wo es langt geht.
Sie (die Obrigkeit) haben die Staatsfinanzen in Bankrott getrieben, also sollten die auch dafür gerade stehen!
Die "Mächtigen" sind von den Griechen selbst gewählt worden, weil sie ihnen einen anstrengungslosen Wohlstand versprochen haben.
Wer so dumm und dämlich ist diese Halunken zu wählen, sollte auch zur Verantwortung gezogen werden. Die Vorstellung, dass "die da oben" mit "denen da unten" nichts verbindet ist naiv.


melden
Anzeige
Dayron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer kann Deutschland noch retten?

18.12.2010 um 11:50
pls delete


melden
192 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Grundgesetz21 Beiträge
Anzeigen ausblenden