Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist auf der Gorch Fock los?

474 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Reise, SEE, Gorch Fock ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist auf der Gorch Fock los?

30.01.2011 um 15:22
Die gute alte Bundesmarine und die Gorch Fock...

Es gibt doch tatsächlich Leute, die Glauben, das die Seefahrt ein Hollyday-Trip ist, vor allem bei der BW.

Ich selbst war bei der Bundesmarine vor 19 Jahren auf nem Minenbock und ich kann Euch sagen das dass nu wirklich keine Comedyshow ist. Die Übungen gehen schon richtig zur Sache und das muss so sein sonst währ es nicht die BW.

Ich Trauer auch um die verstorbenen Kameraden/innen. Hat sich doch ein Kamerad in der Grundi Stranguliert (konnte den Druck nicht ab), ein Maat wurde ermordet... :-( usw...
Was wollt Ihr denn noch...

Ahoi und Gute Fahrt allerseits


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

30.01.2011 um 17:03
aus forschungsbericht der bw
Mit der Seemännischen Basisausbildung sind im Vergleich mit anderen Abschnitten lediglich 70 Prozent der Marineoffizieranwärter zufrieden. Wenngleich die auszubildenden Soldatinnen und Soldaten mit einer Mehrzahl der Teilbereiche zufriedener waren als ihre Vorgänger, bleibt für die Crew VII/2008 der Ausbildungsabschnitt auf der GORCH FOCK derjenige mit den geringsten Zufriedenheitswerten in den meisten Teilbereichen. Ursächlich hierfür scheinen neben der negativen Einschätzung der Organisatorischen Rahmenbedingungen und der Wachführer vor allem die als unzureichend wahrgenommenen Möglichkeiten zur Erholung sowie die Unterbringung zu sein. Regelmäßige Möglichkeiten zur Erholung sind im Segelbetrieb des Schiffs sicherlich schwer zu schaffen, aber die deutlich höheren Zufriedenheitswerte der Vorjahre belegen, dass es in diesem Punkt zumindest für die Crew VII/2008 deutliche Defizite gab. Vor allem im Zusammenhang mit der Kritik am Sicherheitskonzept muss auf die Möglichkeit geachtet werden, den Marineoffizieranwärtern ausreichende Erholung zu gewähren. In diesem Kontext sollte unbedingt auch für die männlichen Kameraden geprüft werden, inwiefern im Rahmen der eingeschränkten Möglichkeiten eines Segelschulschiffs Verbesserungen – etwa teilweise abgetrennte Schlaf- und Ruhestätten – möglich sind. Denn die höhere Zufriedenheit der Frauen auf der GORCH FOCK steht höchstwahrscheinlich im Zusammenhang mit deren Unterkunftssituation, die ihnen einen größeren Rückzugsraum und mehr Privatsphäre ermöglicht.
http://www.sowi.bundeswehr.de/portal/a/swinstbw/!ut/p/c4/JYxNC8IwEET_UXZbagne_KAgiB61XiRpY1lsk7LZ2os_3gRn4MHwYOABqd58aDBCwZsR7tB2tLWrim_7jCv5KGmMjqIsflCvwNaxsiViXWKBcMsPvVNd8E4yxXmhxIGNBFZzYBmzWZiTUdRDi8VxjxXW-E_x1fp8aJqNrk6X5grzNO1-SSIoxQ!!/

meine güte, da kommen die hühnerbrüstigen grad vom gymni und wollen bequemlichkeit, ruhestätten, rückzugsräume und mehr privatssphäre. sicherlich trauern sie auch dem handy, internet hinterher und finden das ganze wasser, wind und regen auch ganz schlimm
so was will offizier werden


1x zitiertmelden

Was ist auf der Gorch Fock los?

30.01.2011 um 17:51
Jap @SLF

Es ist halt kein Kaffeekränzchen.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

30.01.2011 um 20:00
Wo wir schon bei offenen Briefen sind:

Quelle: http://www2.gorchfock.de/index.php?option=com_content&view=article&id=340:offener-brief-einer-mutter&catid=17:gorch-fock&Itemid=139
OFFENER BRIEF EINER MUTTER
Hetzkampagne gegen Gorch Fock - wann ist endlich Schluss damit?

Ich bin Mutter zweier Söhne, die Ihren Dienst an Bord der Gorch Fock geleistet haben bzw. seit 2004 noch im Dienst dieses Schiffes stehen. Es schmerzt mit ansehen zu müssen, wie die seit Bestehen des Schiffes gewachsenen Werte und geleistete Arbeit in einer derartig impertinenten Art und Weise mit Schmutz beworfen und verunglimpft werden.

Ist es der Schmerz, die Wut und die Ohnmächtigkeit der Angehörigen der Verunglückten durch diese Methodik den eigenen Schmerz zu betäuben bzw. dadurch mit dem erlittenen Verlust umgehen zu können? Auf den ersten Blick vielleicht verständlich.



Ich erinnere mich noch sehr gut an die Ergriffenheit beim ersten Auslaufen unseres 1. Sohnes im April 2002. Mein Herz überschlug sich beim Anblick des Auslaufsmanövers. Mit pochendem Herzen und Tränen verschleiertem Blick verfolgte ich das Aufentern meines Sohnes - immer höher und höher ging es in die Takelage bis er die oberste Rah erreichte (in ca. 40 - 42 m Höhe)! Und dann der bange Wunsch: „Komm gesund wieder!“

Und so ist es bis zum heutigen Tag geblieben. Seit 2002 heißt es ein- bis zweimal im Jahr Abschied nehmen - mal für 4 Monate, mal für 6 Monate bzw. 9 Monate. Und jedes Mal tut es weh „auf Wiedersehen“ zu sagen, denn jeder, der Interesse an der Seefahrt hat und das Meer liebt, weiß um die Gefahren, die das Meer bereiten kann. Aber wie viele Angehörige von Berufkraftfahrern, Piloten und Seeleuten leben Tag täglich in ähnlicher Sorge, wenn der Sohn, der Partner, der Bruder bzw. die Schwester sich auf den Weg zum Dienst begeben?

Worin liegt also der wahre Grund, das weitere Bestehen der Gorch Fock anzuzweifeln und in Fragen zu stellen? Auf einmal nicht mehr zeitgemäß?
Bislang war es eine Ehre, an Bord der Gorch Fock seinen Dienst versehen zu dürfen und die jungen Männer und Frauen stellten sich mit Stolz der Herausforderung, den harten Bedingungen an Bord dieses elitären Schiffes gerecht zu werden. Aber gerade das macht den Dienst auf der Gorch Fock aus - er ist Grundsteinlegung für die weitere berufliche Entwicklung eines jeden Kameraden an Bord.

Solche Attribute wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Kameradschaftlichkeit sowie Mut, Stärke, Selbsteinschätzung und Willenskraft werden hier in besonderen Maße geprägt!

Umso verwerflicher das Auftreten der betreffenden Offiziersanwärter, die ohne Kenntnis über die Dienstabläufe an Bord zuhaben sich erdreisten, dienstliche Befehle und Anordnungen der Schiffleitung anzuzweifeln und in Frage zu stellen.

Ein solches Verhalten und Auftreten, dass man unreifen Jugendlichen nachsehen könnte, entsprechen in keinster Weise angehenden Offizieren der Bundeswehr!

Ich, meine Familie sowie alle Freunde und Bekannte sind stolz auf die geleistete Arbeit unserer Söhne, deren Kameraden und der Schiffsführung.

Hochachtungsvoll, Dorit Cabeller mit Familie, Freunde und Bekannte



melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

30.01.2011 um 20:05
Sehr interessant die Seite:

http://www2.gorchfock.de/

Ein Kommandant, eine Besatzung, ein Schiff!

Bevor gleich blöde Vergleiche kommen: NEIN, das hat nichts mit : ein Volk, ein Reich, ein Führer zu tun.


melden
rappcep Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist auf der Gorch Fock los?

30.01.2011 um 20:11
/dateien/69878,1296414715,Besatzungsfoto-mit-Banner 1024x682 webOriginal anzeigen (0,2 MB)Da kommen mir echt die tränen wenn ich das sehe.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

30.01.2011 um 21:31
@OddThomas

Hallo,

ein wirklich ergreifender, offner und ehrlicher Brief. Worte die ans Herz gehen und deren Inhalt ich vom 5. bis zum 8. Absatz vorbehaltlos unterschreiben würde


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 09:42
@namin
@SLF

Was für ein dummes, pauschales Gelaber.
Irgendwas muss ja wohl vorgefallen sein, wenn plötzlich ein ganzer Lehrgang signifikant unzufriedener mit der Ausbildung ist. Oder meint ihr etwa die Abiturienten der vorherigen Jahrgänge waren noch soviel härter ?

Wartet doch einfach mal ab was dabei rauskommt, bevor ihr hier solche Pauschalverurteilugen rausproletet.


1x zitiertmelden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 09:58
Zitat von sliderslider schrieb:Oder meint ihr etwa die Abiturienten der vorherigen Jahrgänge waren noch soviel härter ?
Naja, allzu abwegig ist das ja jetzt nicht, wenn ich sehe, was wir die letzten Jahre teilweise an Soldaten bekommen haben. Da ist das mit der körperlichen Leistungfähigkeit nicht so weit her. Es kommen halt alle paar Jahre eine neue Generation, die sind meist nicht mehr von dem Schlag wie vor 10 Jahren.
Ist leider so.

Fast überall gibt es in der Bundeswehr (auch zivil) Erfahrungsberichte nach Lehrgängen, die dazu dienen sollen, die Ausbildung zu optimieren. Wenn da ein paar Leute mit einem Ausbilder "im Clinch" lagen, kommt es bestimmt mal vor, dass der Erfahrungsbericht etwas negativer ausfällt.

Den Nasenfaktor gibt es ja nicht nur von oben nach unten.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 10:06
@OddThomas

Es geht aber nicht um Abiturienten von vor 10 Jahren. Es geht um EINEN Lehrgang der letzten paar Jahre wo trotz allgemeiner Zufriedenheit mit der restlichen Ausbildung der Abschnitt auf der Gorch Fock sehr schlecht bewertet wurde. Das ist auf jeden Fall ein Grund genauer hin zu schauen, wo die Ursachen dafür sind.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 10:24
@slider
Denn die höhere Zufriedenheit der Frauen auf der GORCH FOCK steht höchstwahrscheinlich im Zusammenhang mit deren Unterkunftssituation, die ihnen einen größeren Rückzugsraum und mehr Privatsphäre ermöglicht.
Auch das kann eine mögliche Ursache sein, da es von den mehrheitlich männlichen Lehrgangsteilnehmer als Sonderbehandlung aufgefasst werden kann.

Ob nun persönliche Differenzen, unbewusste Sonderbehandlung von Frauen oder weiss der Geier was ausschlaggebend für die Defizite im Bericht sind, darüber können wir nur spekulieren, da uns alle Erfahrungsberichte nicht vorliegen, lediglich Ausschnitte und mögliche Schlussfolgerungen.

Damit wären wir wieder beim "hätte, wenn und aber".


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 10:37
Eben, nichts Anderes sage ich doch. Deshalb regen mich die ganzen pauschalen Statements hier auch so auf. Egal ob sie nun in Richtung "verweichlichte Rekruten heutzutage" oder "verantwortungslose und sadistische Ausbilder" gehen.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 10:51
Ich finde es immer noch sehr amüsant das sich eine Kadettin über "Drill" beschwert hat.


Geht freiwillig zur Armee und ist davon überrascht das es Drill gibt. Wer hätte es gedacht. Drill in der Armee.
Jemand sollte die UN verständigen, dass kann so nicht weitergehen.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 11:16
@Tyon
Nicht Alles, was in den Medien steht wurde auch so gesagt. Dort war die letzten Wochen so viel Zeug zu lesen, dass doch kein Mensch mehr weiß was davon nun wirklich passiert ist und was nicht.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 18:09
Der Wilhelmshavener Rechtsanwalt Hans-Joachim Heine, der Schatz vertritt, will sich an das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wenden, damit "der erste Wehrsenat die Rechtswidrigkeit dieser Suspendierung feststellt". "Einer Suspendierung vom Dienst muss ein rechtliches Gehör des Betroffenen vorausgehen", sagte der Vertragsanwalt des Bundeswehrverbandes. Ein rechtliches Gehör aber habe es im Fall seines Mandanten nicht gegeben. Nach allem, was ihm bekannt sei, sei die Art und Weise der Entlassung "grob fürsorgewidrig" gewesen.
http://nachrichten.t-online.de/gorch-fock-ex-kapitaen-will-guttenberg-verklagen/id_44207862/index

ja das soll auch mal geprüft werden gegen den von und zu
und schön und gut das der verband auch hinter dem käptn steht
Der Deutsche Bundeswehrverband sieht für eine juristische Beschwerde des abgelösten "Gorch Fock"-Kapitäns Norbert Schatz gegen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) gute Erfolgschancen. Der Vorsitzende des Verbandes, Oberst Ulrich Kirsch, sicherte Schatz nach einem bericht der "Bild am Sonntag" die Unterstützung seines Verbandes zu.

"Kapitän Schatz erhält von uns als seinem Berufsverband allen Rechtsschutz, den er benötigt", sagte Kirsch dem Blatt. Schatz' Anwalt Hans-Joachim Heine hatte zuvor dem Nachrichtenmagazin "Focus" gesagt, er prüfe die Anrufung des Bundesverwaltungsgerichts gegen die vom Verteidigungsminister angeordnete Suspendierung.
http://nachrichten.t-online.de/bundeswehrverband-staerkt-gorch-fock-kapitaen-den-ruecken/id_44212572/index


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 18:23
Schade ist dabei, daß das auch nicht zur Beruhigung der Situation beiträgt.

Das einzig Richtige, wäre abzuwarten, was die Untersuchung ans Licht bringt. Sollte sich dann herausstellen, daß die Vorwürfe im Kern haltlos, oder zumindest stark übertrieben sind, würde ich allerdings eine öfentliche Entschuldigung des Verteidigungsmnisters an den Kapitän erwarten. Das wäre auch erheblich besser für alle Beteiligten, als eine erfolgreiche Klage gegen Guttenberg.

Das Hauptärgernis wird darin bestehen, daß die Medien, die jetzt auf Seite 1 mit Großbuchstaben den Ruf der Gorch Fock und der Marine in den Dreck ziehen, eine Gegendarstellung irgendwo auf Seite 20 knapp unter dem Impressum drucken werden.
Letztendlich ist der Schaden bereits angerichtet und es wird lange dauern, bis man sich davon erholt hat.


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

31.01.2011 um 18:27
Warum meldet sich zu Guttenberg eigentlich erst jetzt zu Wort, obwohl es bereits im November zum tödlichen Sturz kam? Naja, vielleicht brauchte er ja auch Berichte der Boulevardpresse, um darüber zu erfahren. Komisch ist der Zeitraum schon.


1x zitiertmelden

Was ist auf der Gorch Fock los?

01.02.2011 um 00:24
http://www.welt.de/politik/deutschland/article12303932/Marinesoldaten-sprechen-von-schwimmendem-Puff.html


Was soll man denn davon halten?^^


melden

Was ist auf der Gorch Fock los?

01.02.2011 um 00:44
Grandioser Kommentar:
Männliche Rekruten beklagten sich (meiner Ansicht nach zurecht) darüber,
dass sie ständig mit Stubenkontrollen zu rechnen hätten, bei den Damen müsste ja erst angeklopft und auf das "Herein" gewartet werden. Entschuldigung, aber während der Dienstzeit ziehe ich mich im Normalfall ja nicht um...
Nach drei Wochen liefen die ersten Pärchen untergehakt durch die Kaserne, von weiteren Vorgängen beziehungstechnischer Art (wer schläft als erster mit der attraktivsten "Schnitte") mal ganz abgesehen.
Blumen im Haar, Nelken im Knopfloch, Kondome in der Tasche, MP3s im Ohr, und Knarre im Anschlag, Afghanen bombardieren, die zur Unzeit beim Vögeln stören. Sie hören einen Werbespot der Deutschen Bundeswehr. Komm zu uns, komm bei uns, bei Wind und Wetter, zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

Einen Kapitän, der mit weiblichen Kadetten ausläuft, würde ich erst mal kielholen. Und einen Verteidigungsminister, der sich die Gleitcreme in die Haare schmiert, bevor er mit Kaschmirpullover im Pamirgebirge rumturnt, kurzerhand vor die Panzerketten binden lassen.

Sowieso alles nur Ablenkung von den besonderen Leistungen Oberst Kleins, der mit einem Schlag mehr Afghanen ausradiert hat, als wärend der gesamten 30 Jahre Krieg in Afghanistan jemals mit einem Schlag zu Tode kamen. Hurra, wir haben wieder Einsatzgruppenmörder hinter der Front und diskutieren das Ficken auf Schulschiffen.


2x zitiertmelden

Was ist auf der Gorch Fock los?

01.02.2011 um 07:32
Was will uns dieser Beitrag sagen?


melden