Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

1.205 Beiträge, Schlüsselwörter: Marine, Gorch Fock, Jenny Böken

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 21:02
Da ich hier in Allmystery bisher nichts über diesen sehr mysteriösen Todesfall gelesen habe, möchte ich nun diesen Thread eröffnen und bin gespannt, was ihr dazu beitragt.

Es geht um die 18jährige Jenny Böken, welche in der Nacht vom 3. auf den 4. September 2008 während ihres Dienstes auf dem Bundeswehr- Segelschulschiff "Gorch Fock" über Bord ging, unter rätselhaften Umständen. 11 Tage später wurde ihre Leiche nordwestlich von Norderney von einem Fischereischiff gefunden.
Jennys Eltern suchen seitdem nach Antworten auf die Frage, was in jener Nacht mit ihrer Tochter geschah. Auf ihrer Homepage www.jenny-boeken.de schreiben sie:



"Jenny Böken tat seit dem 01.07.2008 freiwilligen Dienst bei der Bundesmarine als Sanitätsoffiziersanwärterin. Am 28.08.2008 lief sie an Bord der Gorch Fock zu ihrer Ausbildungsfahrt aus. Nachdem die Gorch Fock um Dänemark gesegelt war, segelte sie zunächst in Richtung Großbritannien, dann nach Süden und nahm dann Kurs auf Hamburg, um dort an den Feierlichkeiten zum Hafengeburtstag teilzunehmen.

Leider meinte es das Schicksal jedoch anders. Jenny tat in der Nacht vom 03. auf den 04.09.2008 als Posten Back Wachdienst an Bord. Ihre Meldung, die sie halbstündlich absetzen musste, blieb um 23:30 Uhr aus, es hielt jedoch niemand für erforderlich nachzuschauen, warum die Meldung ausgeblieben war. Die Situation an Bord eskalierte, als um 23:43 Uhr ein "Mann-über-Bord"-Manöver eingeleitet wurde, weil man festgestellt hatte, dass Jenny wohl, aus welchen Gründen auch immer, über Bord gegangen war.

Erst nach elf Tagen konnte Jennys Leiche 65 Seemeilen nordwestlich von Helgoland zufällig durch das Fischereiforschungsschiff Walther Herwig III gefunden und geborgen werden.

Das obige Foto ist übrigens am Tag ihres Überbordgehens am Nachmittag entstanden!

Seit wir als Eltern die unzulängliche staatsanwaltliche Ermittlungsakte zur Kenntnis bekommen haben, versuchen wir herauszufinden, was in jener Nacht wirklich geschehen ist."



Sehr empfehlenswert ist auch der ARD/NDR- Spielfilm "Tod einer Kadettin", welcher vor einigen Monaten ausgestrahlt wurde. Er arbeitet den Fall Jenny sehr gut filmisch auf.

Ich möchte ganz besonders darum bitten, dieses Thema mit dem gebotenen Respekt vor Jenny und ihren Angehörigen zu behandeln. In der Vergangenheit gab es viele unschöne Diskussionen in der Öffentlichkeit, was Jennys Eignung für den Dienst bei der Marine und ihren Gesundheitszustand betrifft. Bitte achtet auf Nettikette und die Allmystery- Forenregeln.

Da sich an Bord der Gorch Fock zum Unglückszeitpunkt viele Leute befanden, gehe ich davon aus, daß es etliche Menschen gibt, welche mehr wissen, als sie gesagt haben. Mit dem Abstand von nunmehr fast 9 Jahren gibt es vielleicht den einen oder anderen, der sich nun traut, etwas zu berichten. Daher hoffe ich auf eine rege Diskussion. Toll wäre es natürlich, wenn sich auch ehemalige Kameraden von Jenny aus der Grundausbildung beteiligen.


melden
Anzeige
Hödecken555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 22:06
Was mich ergänzend noch interessieren würde: 

Gibt es irgendwelche Umstände, die darauf hindeuten, dass es sich hier nicht um einen Unfall handelte? 

Wenn bereits 13 Minuten nach der unterbliebenen  Meldung ein "Mann-über-Bord-Manöver" eingeleitet wurde, spricht da nicht doch einiges dafür, dass jemand bemerkt hat, dass die Meldung unterblieben ist?


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 22:21
Normalerweise hätte der Wachoffizier um 23.30 überprüfen müssen, warum Jenny keine Meldung abgegeben hat. Dies ist nicht erfolgt, aus welchen Gründen auch immer.
Um 0.00 wäre Jenny normalerweise von einer Kameradin abgelöst worden. Diese wäre eine wichtige Zeugin gewesen, zumal sie möglicherweise bereits deutlich vor Mitternacht an Deck gewesen ist. Die ablösende Kameradin wurde von der Staatsanwaltschaft nicht vernommen; die Soldatin, welche als Ablösung genannt wurde, bestritt bei der Wiederaufnahme des Verfahrens vor dem Aachener Verwaltungsgericht, diese Schicht gehabt zu haben.

Dies nur einige der Ungereimtheiten.


(Quelle: o.g. Webside der Eltern mit Bezug auf die Ermittlungsakten, Rubrik "Merkwürdigkeiten")


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 22:29
Kenne den Fall durch den von Dir @chelsi genanten TV Film " Tod einer Kadettin" und war entsetzt unter welchen Umständen Jenny Böken ums Leben gekommen sein soll .
Mit so TV Filmen muss man immer etwas zurückhaltend sein wie nahe sie den Tatsächlichen Umständen kommen , die Auszubildenden an Bord des Stolzes der Deutschen Marine waren damals (gehe ich nach dem Film) ein ganz schöner Sau Haufen .


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 22:34
@Cosmo69
Da hast Du völlig recht, so ein Spielfilm kann natürlich immer aus dramaturgischen Gründen eine gewisse Färbung bekommen, wie ich es jetzt mal nennen will. Allerdings sollen die Fakten gut recherchiert worden sein und entsprechen auch den Informationen, welche durch die Presse gegangen sind, so mein Eindruck


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 22:36
chelsi schrieb:Erst nach elf Tagen konnte Jennys Leiche 65 Seemeilen nordwestlich von Helgoland zufällig durch das Fischereiforschungsschiff Walther Herwig III gefunden und geborgen werden.
Was kam denn bei der Autopsie raus?
chelsi schrieb:Das obige Foto ist übrigens am Tag ihres Überbordgehens am Nachmittag entstanden!
Welches Foto meinst Du, ich kann nichts finden?
chelsi schrieb:Dies nur einige der Ungereimtheiten.
(Quelle: o.g. Webside der Eltern mit Bezug auf die Ermittlungsakten, Rubrik "Merkwürdigkeiten")
Gibt es einen Link zur Webside der Eltern und die Ungereimtheiten?


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 22:54
@Lionel.twain
Klar, den gibt es, sorry:
http://www.jenny-boeken.de/
Bei meinen Posts beziehe ich mich auch, wenn nicht anders genannt, auf diese Seite bzw. auf die privaten Ermittlungen, welche Jennys Eltern gestartet haben. Für mich gibt es keinen Grund, diese Angaben anzuzweifeln, welche durch den offiziellen Untersuchungsbericht belegt werden.

Das Obduktionsergebnis nennt als Todesursache " Am ehesten Ertrinken." Hier sind wir auch schon mittendrin in den Merkwürdigkeiten dieses Falles, denn in Jennys Lunge wurde kein Wasser nachgewiesen! Was im Umkehrschluß bedeuten würde, daß Jenny bereits tot war, als sie ins Wasser fiel, oder so tief bewußtlos, daß sie nicht mehr geatmet hat.

Der Obduktionsbericht weist etliche Mängel auf. U.a. wurde kein Schwangerschaftstest durchgeführt, welcher eigentlich zum Routineprogramm bei einer jungen Frau gehört.

Pikantes Detail, welches sich kein Tatort- Drehbuchschreiber besser ausdenken könnte- der Sohn des obduzierenden Rechtsmediziners war mit Jenny an Bord der Gorch Fock. Zufall?


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 23:05
was waren das fuer
gesundheitlichen Beeinträchtigungen
von denen die rede ist?


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 23:11
@neoschamane
Kreislaufprobleme, Unterleibsbeschwerden, und vor allem Schlafstörungen. Jenny ist wohl oft buchstäblich "im Stehen eingeschlafen", z.B. bei einer Schießübung. Es gibt ganz klare Anzeichen, daß sie an Narkolepsie litt, einer seltenen Erkrankung, bei der man von jetzt auf gleich in den Tiefschlaf fällt. Diese Diagnose wurde aber zu Lebzeiten nie gestellt


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 23:14
@chelsi

Danke für den Link.
chelsi schrieb:denn in Jennys Lunge wurde kein Wasser nachgewiesen! Was im Umkehrschluß bedeuten würde, daß Jenny bereits tot war, als sie ins Wasser fiel, oder so tief bewußtlos, daß sie nicht mehr geatmet hat.
Ich bin kein Experte, aber wenn sie kein Wasser in der Lunge hatte, war sie doch tot, oder? Wenn man bewusstlos ist atmet man ja noch und hätte Wasser in der Lunge?
Wenn J.B. schon tot ins Wasser kam, was passierte dann vorher, hätte man dann nicht eine andere Todesursache finden müssen, als "Ertrinken", davon ist scheinbar in dem Obduktionsbericht keine Rede und welche Mängel gab's noch ausser dem Schwangerschaftstest?
chelsi schrieb:Sehr empfehlenswert ist auch der ARD/NDR- Spielfilm "Tod einer Kadettin", welcher vor einigen Monaten ausgestrahlt wurde. Er arbeitet den Fall Jenny sehr gut filmisch auf.
Kannst Du den Film bei Gelegenheit hier einstellen, ich kenne den Film nicht?


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 23:18
chelsi schrieb:Kreislaufprobleme, Unterleibsbeschwerden, und vor allem Schlafstörungen. Jenny ist wohl oft buchstäblich "im Stehen eingeschlafen", z.B. bei einer Schießübung. Es gibt ganz klare Anzeichen, daß sie an Narkolepsie litt, einer seltenen Erkrankung, bei der man von jetzt auf gleich in den Tiefschlaf fällt.
was die unfall theorie stuetzt.


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 23:24
@neoschamane

Der Satz geht aber noch weiter:
chelsi schrieb:Diese Diagnose wurde aber zu Lebzeiten nie gestellt
Gesichert wissen wir nicht nicht, dass J.B. auch "Narkolepsie" hatte, die Diagnose wurde nie gestellt.


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 23:35
Ich gehe auch prinzipiell von einem Unfallgeschehen aus- jedoch kann man die vielen Schlampereien und Ungereimtheiten nicht ignorieren. Fakt ist, daß Jenny eine Außenseiterin war und kaum Freunde an Bord hatte. Auch steht außer Frage (denke ich), daß bei der Marine ein rauher Ton herrscht und nicht gerade zimperlich mit Kameraden umgegangen wird, welche nicht so integriert sind. Mal höflich ausgedrückt.
Hat jemand vielleicht gesehen/gehört, daß Jenny über Bord ging? Oder bemerkt, daß es Jenny nicht gut ging, aber nichts unternommen?


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

25.07.2017 um 23:47
Die Eltern von J.B. berichten auf ihrer Homepage, dass es keinerlei Beweise für einen Unfall gibt und dass ein Unfallgeschehen nicht mit Nachweisen untermauert wurde.


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

26.07.2017 um 00:00
Lionel.twain schrieb:Ich bin kein Experte, aber wenn sie kein Wasser in der Lunge hatte, war sie doch tot, oder? Wenn man bewusstlos ist atmet man ja noch und hätte Wasser in der Lunge?
Das ist nicht so, denn eine trockene Lunge kommt vor bei Tod durch ertrinken.

http://www.dolacek.de/trinken.htm
Das trockene Ertrinken

Beim trockenen Ertrinken kommt es durch eine Reizung des Nervus Vagus, der am Kehlkopf sitzt, zu Herzverlangsamung und Herzstillstand. Dabei laufen auch Impulse über einen zweiten Nerv ( R. laryngus recurrens), der zur Kehlkopfmuskulatur führt und dort den Stimmritzenkrampf auslöst. Meist wird durch den ausgelösten Hustenreiz der Stimmritzenkrampf gleich wieder durchbrochen, aber in ca 10% der Fälle kommt es auf diese Art zum trockenen Ertrinken.


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

26.07.2017 um 00:01
@Lionel.twain
genau. Auch (oder gerade) bei einem Unfallgeschehen müßte sich doch klären lassen, wie es dazu kommen konnte. Ist dies nicht auch das Ziel von Ermittlungen? Es könnte ja auch haftungs- und zivilrechtliche Konsequenzen haben, wenn z.B. die Bordtauglichkeit von Jenny nicht gegeben, die Rehling zu niedrig, die Ausrüstung (mangelnde Sicherung) ungenügend gewesen war, oder oder. Kenne mich juristisch nicht aus.

Ich frage mich einfach, was in jener Nacht passiert ist und warum Bundeswehr, Behörden und Kameraden so merkwürdig bzw. widersprüchlich reagieren.

Vor allem frage ich mich:
Wie soll Jenny ertrunken sein, wenn sie doch kein Wasser in der Lunge hatte?
Wieso hatte sie keine Schuhe an?


melden

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

26.07.2017 um 00:03
@chelsi
@Lionel.twain

Es gibt auch die Möglichkeit des sogenannten trockenen Ertrinkens. Dann findet sich kein Wasser in der Lunge.
Falls es nach dem Eindringen von Flüssigkeit (Wasser) in die Atemwege zu einem dauernden Stimmritzenkrampf kommt, kann dieser fortbestehen und zum Tode der Person führen. Man spricht dann vom trockenen Ertrinken, weil sich beim Toten kein Wasser in der Lunge findet. Besonders bei Kleinkindern (Pfütze, flacher Gartenteich) ist dies gefürchtet.
Wikipedia: Ertrinken
Ein Stimmritzenkrampf (auch als Glottiskrampf oder Laryngospasmus bezeichnet) ist eine Verkrampfung der Stimmritze des Kehlkopfs, die das Einatmen von Flüssigkeiten u. ä. selbst bei tiefer Bewusstlosigkeit und der damit verbundenen Muskelrelaxation verhindert. Es ist ein wirkungsvoller Schutzmechanismus
Wikipedia: Stimmritzenkrampf


EDIT: @TatzFatal war schneller.


melden
Lionel.twain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

26.07.2017 um 00:29
@Photographer73
@TatzFatal

Danke für Eure Erklärungen, vom "trockenen Ertrinkens" habe ich auch noch nichts gehört, scheint aber nach Prof. Wolfgang Huckeberg hier in dem Fall nicht in Frage zu kommen.

@chelsi
@Photographer73
@TatzFatal

Ich hätte mal eine Frage an Euch und zwar mir kommt gerade der Gedanke, dass J.B. eventuell schwanger gewesen sein könnte.
J.B hatte Kreislaufprobleme, Unterleibsbeschwerden usw., die Diagnose "Narkolepsie" wurde nie gestellt und ein Schwangerschaftstest wurde nie gemacht, welcher eigentlich zum Routineprogramm gehört.
Die Symptome könnten auch auf eine Schwangerschaft hindeuten, oder ist dies zu abwegig?


melden
Anzeige

Jenny Böken - Tod einer Kadettin

26.07.2017 um 00:29
chelsi schrieb (Beitrag gelöscht):Ein Stimmritzenkrampf z.B., der das Eindringen von Wasser in die Lunge verhindert, löst sich bei Eintritt der Bewußtlosigkeit (jedoch vor dem Tod).
Auch bei Bewusstlosigkeit tritt dieser Schutzmechanismus ein.
Ich bin da nicht vom Fach, und vertraue auf die Übereinstimmung der zahlreichen Berichte eher als einem einzelnen Mediziner der da anderes behauptet.


melden
685 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nordkorea II !52 Beiträge