Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schusswaffen legalisieren?

846 Beiträge, Schlüsselwörter: Waffen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 11:44
Anstelle Waffen zu verteilen sollte man besser Empathie schulen und eine Neuausrichtung der männlichen Triebstrukturen vornehmen (Egoshooter und Horrorfilme sind nicht die beste Lösung).

Weiterhin macht es keinen Sinn Emotionen zu bagatellisieren und wegzudrücken, man muss auch die triebunterdrückenden gesellschaftlichen Strukturen ändern, dann könnte ein Schuh drauß werden.

Das ist alles seit Jahrzehnten in Pädagogik und Psychologie bekannt, aber die Mehrheit der Gesellschaft ist eben noch nicht in der Moderne angekommen und hält noch alten Mustern kollektiver Selbstbestrafung fest.


melden
Anzeige

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:10
Deepthroat23 schrieb:Schweiz: Mehr Schusswaffen pro 100.000, weniger Morde
Japan: Weniger Schusswaffen pro 100.000, weniger Morde.
Was zeigt das nun? Dass mehr Schusswaffen nicht mehr Sicherheit bedeutet! Es ist doch nur eine Theorie, dass Kriminelle sich anders verhalten würden, wenn man jedem eine Schusswaffe gibt ...

Da haben wir ja z.B. auch noch die USA und Südafrika mit einer immens hohen Zahl von Schusswaffen und einer immens hohen Zahl von Opfern durch Schusswaffen ...


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:14
@Issomad

Aber weniger Schusswaffen bedeuten ja auch nicht mehr Sicherheit!?


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:16
Deepthroat23 schrieb:Aber weniger Schusswaffen bedeuten ja auch nicht mehr Sicherheit!?
Dann sollte man es vielleicht einfach so lassen, wie es ist?
Ich bin mit dem deutschen Waffenrecht zufrieden und so viele Gewaltopfer haben wir ja schließlich auch nicht, dass man da solcherart experimentieren müsste und eventuell amerikanische Verhältnisse erzeugt ...

Waffen, die einmal im Verkehr sind, kriegt man schlecht wieder raus, das zeigen gerade die afrikanischen Staaten ...


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:21
@Issomad
Issomad schrieb:Dann sollte man es vielleicht einfach so lassen, wie es ist?
Ja, damit habe ich kein Problem.
Ich würde es sogar verschärfen, was z.B. Schützenvereine angeht. das man da schon 15jährigen das Schießen beibringen kann.

Ich will ja gar keine lockereren Gesetze, ich finde nur die Argumente einfach meist nicht richtig.


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:27
Deepthroat23 schrieb:ich finde nur die Argumente einfach meist nicht richtig
Du hast aber bisher nicht plausibel dar gelegt, warum Du es nicht richtig findest.

Bislang hast Du nur ablenkende Argumente gebracht (Kriminalität in Mexiko und der Schweiz, Vergewaltigung der Nichte), bei denen Du faktisch unterstellt hast, sie wären alternativ und nicht additiv.
Und Du hast - grundsätzlich zu Recht - nach der Beweislage gefragt, ohne jedoch dann auf die Plausibilitätserwägungen einzugehen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:32
@kleinundgrün

Welche Plausibilitätserwägungen denn?

damit habe ich eh so meine Probleme. Was für den einen plausibel... Du verstehst ;)


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:40
Deepthroat23 schrieb:Was für den einen plausibel... Du verstehst
Deswegen fehlen mir Deine Antworten darauf, mit denen Du begründest, warum etwas in Deinen Augen nicht plausibel ist.
Deepthroat23 schrieb:Welche Plausibilitätserwägungen denn?
Hier frage ich mich, ob du Dich absichtlich dumm stellst. Ich habe an manchen Punkten bei Deinen Beiträgen den Eindruck, dass Du Dich aus argumentationstaktischen Gründen naiv stellst. Wenn dem so sein sollte, finde ich das wenig zielführend. Und wenn Du Dich fragen solltest, welche Punkte das konkret sein könnten, dann lies noch mal meinen vorletzten Beitrag an Dich.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 12:52
@kleinundgrün

Oh, ist mir da ein Post durch gerutscht? Meinst du den da?
kleinundgrün schrieb:Deine Argumente werden immer lächerlicher. Natürlich wäre es weniger problematisch, wenn die Waffen nur im Waffengeschäft wären und keiner könnte sie kaufen.
Da unterstellst du die logische Kausalität, dass ein bestimmter Typ eine Waffe kauft, einfach nur weil er es kann. Diese Waffe hat er dann geladen und ungesichert irgendwo rum liegen wo seine unbeaufsichtigte Nichte sich damit in die Rübe schießt.

Da ist es wie mit Pornografie: Wenn Kinder damit in Berührung kommen, ist es die individuelle Schuld der Aufsichtsperson.
kleinundgrün schrieb:Aber auch das ist nahe liegend. Natürlich könnte man behaupten, die Waffen würden wie Blei in den Regalen liegen. Aber dazu müsste man schon einiges an Argumentationsaufwand erbringen.
Denn nahe liegend ist diese Annahme nicht.
Es ist aber genau so wenig naheliegend, dass Hinz und Kunz sich plötzlich bis unter die Zähne bewaffnen würden. Die Anzahl an verkauften Waffen würde vermutlich steigen, aber niemand kann sagen ob auch die Anzahl der Waffenbesitzer steigen würde.
kleinundgrün schrieb:Gering. Aber wenn es nur 10 Fälle im Jahr sind, wären das 10 Tote zu viel.
Ich glaube 10 Fälle im Jahr ist eine unrealistisch Hohe Schätzung.
kleinundgrün schrieb:Wieder so eine haarsträubende Argumentation. Du suchst Dir einfach ein anderes Risiko aus und behauptest dann, das wären Alternativen.
Das tu ich überhaupt nicht. Du sprichst dauern von Plausiblität. Und der von dir geschilderte Fall ist absolut unplausibel.
kleinundgrün schrieb:Zusätzliche Waffen generieren ein zusätzliches Risiko.
Wodurch kannst du das untermauern?
kleinundgrün schrieb:Die Nichte schwebt nicht nur in der Gefahr, von ihrem Onkel missbraucht zu werden, sondern ZUSÄTZLICH in der Gefahr, sich das Hirn weg zu pusten.
Die zusätzliche Gefahr ergäbe sich auch, wenn der Onkel einen Säbel an der Wand hat oder einen Rottweiler hält.
Ich will damit nicht ablenken, ich will dir damit nur erklären, dass es nicht nur Schusswaffen sind, von denen so eine sehr theoretische Gefahr ausgeht.
Ich heize sehr viel mit Holz, ich habe eine ultra scharfe Spaltaxt dafür und es ist meine Verantwortung, dass mein Sohn sich damit nicht eine Hand abhackt.


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:01
Deepthroat23 schrieb:Da unterstellst du die logische Kausalität, dass ein bestimmter Typ eine Waffe kauft, einfach nur weil er es kann.
Nein. Da wende ich mich gegen Dein sehr seltsames "Argument"
Deepthroat23 schrieb:1. Ging es eigentlich nicht um die Verfügbarkeit bei irgend einem Proll zuhause, sondern um die Verfügbarkeit in einem Waffenladen.
Was soll dieses Aussage?

Aber ja, ich unterstelle, dass - nur weil man es kann - mehr Menschen Waffen kaufen würden. Aus Gründen, die ich nun nicht zum dritten Mal nennen werde.
Deepthroat23 schrieb:Da ist es wie mit Pornografie: Wenn Kinder damit in Berührung kommen, ist es die individuelle Schuld der Aufsichtsperson.
Nur weisen Schusswaffen und Pornos unterschiedlich hohe Gefährdungspotentiale auf. Wenn man beim einen sagen kann "pass halt auf und wenn es mal schief geht, ist es zwar blöd aber nicht lebensgefährlich" kann man das beim anderen nicht.
Deepthroat23 schrieb: aber niemand kann sagen ob auch die Anzahl der Waffenbesitzer steigen würde.
Dann lege plausibel dar, warum nicht plötzlich Leute, die einfach gerne herumballern wollen oder denen der Nachbar auf den Sack geht oder die eine Affinität zu Waffen haben oder die sich mit Waffen schützen wollen keine Waffen kaufen würden, obwohl sie plötzlich dürften.
Deepthroat23 schrieb:Ich glaube 10 Fälle im Jahr ist eine unrealistisch Hohe Schätzung.
Warum glaubst Du das?
Deepthroat23 schrieb:Wodurch kannst du das untermauern?
Wie oft noch? Langsam fühle ich mich von Dir verarscht.
Deepthroat23 schrieb:Die zusätzliche Gefahr ergäbe sich auch, wenn der Onkel einen Säbel an der Wand hat oder einen Rottweiler hält.
Ja. Und wenn er ein Küchenmesser hat. Oder Pornos im Schrank. Lies dazu, was ich oben über Gefährdungspotentiale schrieb.


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:16
Deepthroat23 schrieb:Ich glaube 10 Fälle im Jahr ist eine unrealistisch Hohe Schätzung.
Also in den USA sind es über 100 Kinder im Jahr, die 'Unintentional' erschossen werden.
Bei ca 20.000 angeschossenen Kindern, sind 2.700 von ihnen gestorben. Damit sind Schusswaffen die 2 häufigste Totesursache bei Kindern in den USA.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:19
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Nein. Da wende ich mich gegen Dein sehr seltsames "Argument"
Du hast einen Bezug gestellt zwischen legaler Waffen und toter, selbst erschossener Kinder.
kleinundgrün schrieb:Aber ja, ich unterstelle, dass - nur weil man es kann - mehr Menschen Waffen kaufen würden. Aus Gründen, die ich nun nicht zum dritten Mal nennen werde.
Paranoia oder einfach Bock auf Knarren haben reichen mir aber wirklich nicht.
kleinundgrün schrieb:Nur weisen Schusswaffen und Pornos unterschiedlich hohe Gefährdungspotentiale auf.
Den Vergleich hast du dennoch verstenden.
kleinundgrün schrieb:Dann lege plausibel dar
Erst musst du mal plausibel darlegen, dass es so eine große Anzahl von Leuten gibt, die voll Bock auf Knarren haben, denen "ihr Nachbar auf den Sack geht" (welch ein Grund sich zu bewaffnen) oder die meinen sich mit ner Knarre selbst schützen zu müssen. Das stellst du so als Naturgegeben hin, aber für mich macht das keinen Sinn.
kleinundgrün schrieb:Warum glaubst Du das?
Warum glaubst du das Gegenteil?
kleinundgrün schrieb:Wie oft noch? Langsam fühle ich mich von Dir verarscht.
Sorry, aber bis auf deine persönlichen Annahmen habe ich noch nicht gelesen, warum mehr Feuerwaffen gleich mehr Tote bedeuten.
kleinundgrün schrieb:Ja. Und wenn er ein Küchenmesser hat. Oder Pornos im Schrank. Lies dazu, was ich oben über Gefährdungspotentiale schrieb.
Gefährdungspotentiale sind immer Personen.

@SoundsLegit
SoundsLegit schrieb:Also in den USA sind es über 100 Kinder im Jahr, die 'Unintentional' erschossen werden.
Bei ca 20.000 angeschossenen Kindern, sind 2.700 von ihnen gestorben. Damit sind Schusswaffen die 2 häufigste Totesursache bei Kindern in den USA.
1. Quelle?
2. Versehentlich erschossen bedeutet nicht im Spiel selbst oder von nem anderen Kind erschossen.


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:21
@Deepthroat23

http://www.bradycampaign.org/sites/default/files/Children-and-Guns-Report.pdf
Deepthroat23 schrieb:Versehentlich erschossen bedeutet nicht im Spiel selbst oder von nem anderen Kind erschossen.
Quelle?


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:24
More than half of these deaths, 61%
(1,651), were homicides, 32% (850) were suicides,
and 5% (140) were caused by unintentional gunfire
(see Figure 1).
Seite 5
These youth were shot
in different ways by varying intents—some were
murdered some unintentionally shot themselves
or were unintentionally shot by another
, and
others died by their own hand.
Seite 2


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:25
Deepthroat23 schrieb:Du hast einen Bezug gestellt zwischen legaler Waffen und toter, selbst erschossener Kinder.
Ja. Weil dann - meiner Meinung nach - auch mehr Waffen im Umlauf sind. Dein Verweis auf Waffen, die nur in den Geschäften sind, ist absurd.
Deepthroat23 schrieb:Paranoia oder einfach Bock auf Knarren haben reichen mir aber wirklich nicht.
Mir auch nicht als Begründung. Aber das ist ja auch nicht die Begründung.
Deepthroat23 schrieb:Den Vergleich hast du dennoch verstenden.
Ja. Aber offenbar hast Du nicht verstanden, dass er nicht passt.
Deepthroat23 schrieb:aber für mich macht das keinen Sinn.
warum nicht?
Deepthroat23 schrieb:Warum glaubst du das Gegenteil?
warum glaubst Du es?
Deepthroat23 schrieb:Gefährdungspotentiale sind immer Personen.
Nein.
Deepthroat23 schrieb:Versehentlich erschossen bedeutet nicht im Spiel selbst oder von nem anderen Kind erschossen.
Doch. Genau das bedeutet es, unter anderem.


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:28
Gefährdungspotentiale sind immer Personen.

Deshalb hat die NRA erst jüngst den Vorschlag unterbreitet, gewisse Personen zu verbieten. Dann können Schusswaffen weiterhin legal erworben werden, ohne das man sich Sorgen machen muss.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:45
@SoundsLegit

"unintentional gunfire" ist aber ein sehr weit gefächerter Begriff.

Aber: Das ist jetzt mal ein gutes Indiz dafür, die Verfügbarkeit von Waffen anzuzweifeln.

@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Ja. Weil dann - meiner Meinung nach - auch mehr Waffen im Umlauf sind.
Meinung gegen Meinung. Ich denke, das können wir dann abschliessen ;)
kleinundgrün schrieb:Dein Verweis auf Waffen, die nur in den Geschäften sind, ist absurd.
Den Verweis habe ich nie gebracht.
Wenn Nachfrage da ist, dann ist auch das Angebot da. Es wird sicher nicht an jeder Ecke ein riesen Waffelnaden aufmachen, mit einer noch riesigeren lagerhalle voller Waffen, wenn keiner Waffen kaufen will.
Allesforscher schrieb:warum nicht?
Weil ich nicht glaube, dass Deutschland voll ist von Waffennarren, Leuten die ihre Nachbarn abknallen wollen und Rentern, die Studenten niederschiessen wollen. Du scheinst da eine düstere Weltanschauung zu haben.
kleinundgrün schrieb:warum glaubst Du es?
Das Spiel können wir jetzt ewig weiter führen.
Deepthroat23 schrieb am 14.11.2014:Nein.
Eine Waffe kann also ohne Einwirken eines Menschen jemanden erschiessen? Wie geht das?
kleinundgrün schrieb:Doch. Genau das bedeutet es, unter anderem.
Unter anderem. Kann 1 von 140 sein, oder 140 von 140.


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 13:47
Deepthroat23 schrieb:"unintentional gunfire" ist aber ein sehr weit gefächerter Begriff.
Darum ist es ja im Zitat darunter etwas genauer aufgeschlüsselt.


melden

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 14:20
Deepthroat23 schrieb:Eine Waffe kann also ohne Einwirken eines Menschen jemanden erschiessen? Wie geht das?
Sie stellt aber eine Risikoerhöhung dar, weil ohne sie eben der Schuss nicht gefallen wäre.

Mit Dir zu diskutieren ist müßig. Du wechselst Themen und schickst Strohmannargumente ins Feld.


melden
Anzeige
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schusswaffen legalisieren?

18.11.2014 um 14:34
@kleinundgrün

Schade dass du das so siehst, fand die Diskussion eigentlich ganz anregend.

Die Risikoerhöhung ist schon da. Wie bei allen anderen Dingen muss man aber auch abwägen, was einem Risiken Wert sind.
Es gibt nicht wenige, die praktisch alle Drogen in die Legalität holen wollen.
Da gibt es eine ähnliche Diskussion.

Wobei man da vielleicht noch anführen könnte, an Drogen sterben (fast) nur diejenigen die es einnehmen und nicht unbeteiligte.

Mal ne andere Geschichte:
Jedes Jahr sterben in Deutschland ca. 15.000 Menschen an den Folgen von Alkoholkonsum.
Alkohol ist also auch eine Risikoerhöhung.

Sorry, ich will dich nicht ankotzen und letztendlich vertreten wir ja sogar den gleichen Standpunkt - nämlich keine Auflockerung des Waffenrechts.
Finde das Thema nur sehr interessant und vertrete nunmal gerne die "Gegenseite" ;)


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt