Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

282 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Terror, China, Hitler ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Luxorios Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 21:30
Nun, wir alle kennen es, von klein auf werden wir vollgepumpt mit den Geschehnissen und Abläufen des 2. Weltkrieges...und welche kollektive Schuld wir deshalb alle haben...

Die Geschehnisse im dritten Reich werden Tagein Tagaus zur Meinungsbildung und politischen Erziehung der Jugend missbraucht...angeblich um zu verhindern das soetwas jemals wieder passiert! Nun ein nobles Ziel...und durchaus in unser aller interesse...könnte man meinen...

In meinem Land...Österreich...mischt sich die jüdische Gemeinschaft sogar in Wahlergebnisse ein...wenn eine Partei die ihrer Meinung nach "böse" ist zuviele Stimmen hat...starten sie Kampagnen warum Österreich ja so ein rechtsextremes land ist...ich denke in Deutschland rennt das nicht anders...

Selbsternannte Gutmenschen...wie in meinem Land die Vorsitzende der Grünen...Eva Glawischnigg, trommeln laut und reden gross von Toleranz, und man müsse quasi jeden Tag deas was damals geschah aufs neue verurteilen...es den Kindern immer wieder in Erinnerung rufen...und ihnen sagen das sie das verurteilen müssen...und das alles unter der noblen Fahne des Spruches: "Damit das nie wieder passiert!"...ist das so?

Nun, nicht das jemand etwas falsches denkt, aber ich möchte mal einiges in Erinnerung rufen:

Hitler, und seine ganze Familie, war nie besonders beliebt in Österreich, de fakto war er ein arbeitsloser Unruhestifter der keinen Job behalten konnte. Ich persönlich kenne jmd der damals als Kind die "Hiadlers" dialekt für Hitler, abfällig gemeint, als Nachbarn hatten. Die ganze Familie meinte sie war schon ungut...

Nun wir alle wissen das Hitler auswanderte da er hierzulande keine perspektiven sah, er ging nach Deutschland, wo er wie üblich zum stenkern anfing und Parolen spucken...doch diesmal war ein jmd aus der NSDAP anwesend der Hitler sofort rekrutierte weil: "der hot a goschn, den kunnt ma brauchn" (angebliche Aussage...nicht verifizierbar).

Nun was dann kam wissen wir alle, die Bevölkerung, von Reparationszahlungen und Armut gebeutelt himmelte ihn als den neuen Erlöser an, brachte er nicht Arbeitsplätze und Nahrung...



Nun dann kam der Anschluss...klar österreichische Truppen wurden zusammengezogen...warteten sogar auf einen Angriffsbefehl...der nie kam...2 Gründe einer offensichtlich der andere logisch werden angegeben: Der Kanzler wurde ermordet, und ein Angriff auf die deutschen Truppen hätte nur eines bedeutet...sinnloses in den Tod schicken von Soldaten...die Endsituation wäre jedoch diesselbe gewesen...die Zeitzeugin die ich kenne sagte mir mal: " Als der in Österreich einzog hot mei muader nur gmahnt, mein gott a hiadler, des konn jo nix guads hassn!"

Nun dann kam das Zeitalter des Terrors und der Dunkelheit, Nachbarn verrieten sich gegenseitig, einerseit um das Überleben ihrer eigenen Familie zu sichern, anderseits um sich mit dem System gutzustellen, und einige wenige einfach nur weil sie es tatsächlich als richtig empfanden...aber das war eher die Minderheit...

Wir alle wissen das Hitler, oder besser die Partei( Hitler war schlicht zu dumm um sich alles selbst auszudenken, er war mehr das perverse Megafon der PArtei) am Anfang "unerwünschte Personen" in Massen erschiessen liess...aber das kam auf dauer zu teuer...also erfand man die Gaskammern...über die Finanzierung der ersten Kammern gibt es bis heute wilde Spekulationen...

Nun schickte man Massen an unerwünschten Personen, Juden, Roma, Behinderte Menschen und anderdenkende in den Tod...

Nun zuguterlezt konnten die Alliierten das Regime in die Knie zwingen, nachdem sie tausende von Zivilisten ermordet hatten, da ein Alliierter Soldat jeden Österreicher oder deutschen als Feind ansah...ob Uniform oder nicht...verständlich? vlt aber weise? Nunja wann ist Krieg denn schon weise?

Im Endeffekt war es dasselbe Grundprinzip wie eh und je...der Mensch bewies seine unendliche Kreativität im Zerstören und im töten von Menschen!

Nun ich entschuldige das ich nicht auf alles eingehe, aber dies sollte auch nur ein grober Umriss sein...interessant ist der Punkt warum die Verbrechen der Nazis immer noch als die unmenschlichsten und grausamsten betrachtet werden: Weil sie industriell geplant waren. Klar von den getöteten wurde nebenbei alles vermakrtet was man zu Geld machen konnte...sogar das Zahngold...

Nun nicht nur mein Geshcihtsprofessor vertritt diese Meinung, sondern sogar die jüdische Gemeinschaft, zumindest die Vertreter mit denen ich sprach...

Die Verbrechen waren die schlimmsten weil sie industriell durchgeführt wurden, genauer gesagt weil sie kostenreduzierende Gaskammern entwikclet hatten...

Und noch heute wird uns das regelmässig eingetrichtert...Kritik an manchen Darstellungen darf nicht geübt werrden sonst wird man gleich inhaftiert...denn das alleinige Bestreiten ist schon eine Straftat...Meinungsfreiheit adieu...

Nicht falsch verstehen, ich will damit nicht baheupten das man es akzeptieren soll wenn jmd sagt " das war deoch eh toll" aber man muss doch im sinne einer zivilisierten Gesellschaft dazu in der Lage sein über manche, Dinge diskutieren zu können...

Nun aber all das wird verboten, etwas gegen einen ausländichen Mitbürger zu sagen ist gefährlich, denn gleich wird man als rechtsradikal und Neonazi abgestempelt...von eben jenen Gutmenschen die aber bei anderen dingen, viel grausameren, die Augen zumachen und laut Summen...

Denn an was erinnert uns das was damals geschah?...Wo finden heute Massenerschiessungen statt? Wo werden Menschen verschleppt nur weil sie einer Minderheit oder einer anderen Religion angehören? Wo werden Frauen öffentlich gefoltert und vergewaltigt weil sie minderwertig und nur Dreck sind?

Genau...China...

Was macht China denn ander als das ddritte Reich? Erst vor kurzem wurde ein Kloster gestürmt...2 Mönche getötet, 300 verschleppt, wahrscheinlich alle erschossen...tausende von tibetischen Nonnen werden verschleppt, gefoltert und vergewaltigt, weil sie beten...

Tausende von tibetischen Frauen werden zwangsstreilisiert damit sich die tibetische "Rasse" nicht vermehren kann. Aber nicht das ihr glaubt das man nur mit den Tibetern so umgeht...nein den übrigen Minderheiten in China geht es nicht besser...aber Tibet ist vlt das bekannteste Beispiel...

Was ist jetzt der Unterschied zum dritten Reich? Nun die Chinesen haben keine Gaskammern...

Nun ich denke...man sollte vlt den Leuten hierzulande weniger eintrichtern das sie ja alle so böse sind, und eine art Erbschuld besitzen obwohl sie nicht einmal auf der Welt waren, sondern man sollte mehr darauf achten, diesen Grund wegen dem man dies alles tut auch umzusetzen...NIE WIEDER...

Alle, die jüdische Gemeinschaft, die ganzen selbsternannten Gutmenschen, sollten endlich mit der Heuchlerei aufhören und endlich mal dazu übergehen weltweit dafür zu sorgen das soetwas endgültig der Vergangenheit angehört!

Schluss mit dem andauernden Rumgeheule von Politikern und den ewigen Kranzniederlegungen an Geddenkstätten...man sollte endlich etwas tun...und nicht heucheln...Schluss mit dem ewigen "das war so schlimm und darf njie wieder passieren" und 5 min später schüttelt man dem chinesischen Botschafter lächeld die Hand...zum kotzen...

Nunja...das wollte ich mir mal von der Seele schreiben!


4x zitiertmelden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 21:35
Zitat von LuxoriosLuxorios schrieb:Nunja...das wollte ich mir mal von der Seele schreiben!
nun, da hat sich ja einiges angestaut.
ich befürchte aber das sich die lage in china und das dritte reich nur schwer in einen topf werfen lassen.


melden
Luxorios Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 21:42
Nein...ich denke es ist so ziemlich das gleiche Grundprinzip...zur Machterhaltung werden Minderheitn und unerwünschtes Volk zu Feinden erklärt um Grausamkeiten zu rechtfertigen die wiederum nur zu offenen und perversen Machtdemonstration des Regierungsapparates getätigt werden...

Klar China zeigt keine Expansionsbestrebungen...aber erinnert uns die Befreiung Tibets nicht stark an die Heimholung ins Reich?...das gleiche Grundprinzip...nur andere Namen, andere Personen...aber etwas andere Vorgehensweise da sie in einer anderen Zeit agieren mit anderen Machtverhältnissen...

Ich möchte auch nicht sagen das China das selbe wie das dritte Reich ist...nur das dort die gleichen Verbrechen begangen werden und alle...selbst jene die hierzulande immer Zeter und Mordios schrein wenns um Hitler geht...schaun zu...und unterstützen das damit...AKTIV

Denn selbst wenn ich einem Mord nur zusehe und nicht einschreite mache ich mich schuldig...das gleiche ist hier anzuwenden...diese ganzen selbst ernannten Gutmenschen und Heuchler haben Blut an ihren Händen...und das weil sie zu feige, faul oder bequem sind etwas zutun...


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 21:52
ja das grundprinzip, von mir aus.
aber das dritte reich war vom zeitrahmen her doch ne überschaubare angelegenheit.
das mit free tibet geht jetzt wie lange? tausend jahre oder so?
da is einiges schon ewig am köcheln aber is schon derbe das da niemand auf der ganzen welt lust hat da mal einzugreifen. gibts bestimmt nicht genug reichtümer zu stibitzen.. traurig.


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:01
Mir persönlich kommt im Text zu oft "jüdische Gemeinden, Kollektivschuld, Erbschuld, Drittes Reich und Hitler" vor, -in Zusammenhängen, die sehr abenteuerlich konstruiert sind.

Ein Verbrechen relativiert kein anderes Verbrechen. Es gibt keine Menschenrassen und eine Verfolgung und Vernichtung wegen vorgeschobener rassischer Begründungen und Rechtfertigungen, gab es halt noch nirgends so perfekt wie eben im Dritten Reich, wo nebst gesetzlicher Legitimierung, dann die erwähnte industrielle Vernichtung, so wie Verwertung stattfand. Das war schon ziemlich "Einzig"

Aber die Kernfrage ist nicht schlecht. -Wenn wir denn aus der Geschichte gelernt haben sollten, warum regiert Mord und Totschlag immer noch in der Welt?

Darauf habe ich keine Antwort.


melden
Luxorios Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:02
da sprichst du mal etwas trauiges aber wahres an...obwohl man sagen muss das Tibet durchaus Bodenschätze hätte, jedoch sind die schwer förderbar...

Aber ich gehe jetzt auch nicht her und rechne tausend Jahre zurück...wenns danach geht...wen könnten wir da aller zur Rechenschaft ziehen?

Fakt ist das Tibet zum Zeitpunkt der Befreiung ein pazifistisches udn friedliebendes Land war...

Und Fakt ist das bei den momentanen Grausamkeiten alle zusehen...


2x zitiertmelden
Luxorios Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:09
@schmitz
Versteh mich nicht falsch ich will das nicht mindern was im dritten Reich geschah...aber es war beiweiten niocht das SCHLIMMSTE... und es war nicht schlimmer als das was Hussein im Irak aufführte oder was China aufführt...hier abstuffungen einzuführen...ist schlicht falsch...

Aber es ist nunmal so...die jüdische Gemeinschaft in Österreich verlangt tatsächlich ein aggressiveres Auftreten der österreichischen Regierung gegenüber den Palestinensern um endlich den Frieden zu geweährleisten...redet immer gorss von Toleranz und alle sollen gleich sein...ein nobles Ziel...ehrlich...aber trotzdem schüttelt auch der Vertreter der jüdischen Gemeinschaft in Östereich den Chinesen brav die Hände und lächelt in die Kamera...und das gilt auch für unsere Politiker, und die Kirche...

Und Kollektivschuld und/oder Erbschuld trifft es durchaus...ich meine mir wurde damals in der 2. Klasse tatsächlich gesagt: Wir alle müssen täglich daran arbeiten das was unsere Vorfahren verbrochen haben wiedergtuzumachen, denn wir tragen und übernehmen einen Teoil der Schuld...und bei Gott das ist keine einzelne Meinung...aber das alle würde ich gelten lassen wenn es denn wirklich nur aus dem Grund wäre das dies alles nicht wieder geschieht...aber dem ist ja nicht so...es passiert jeden Tag...jeden Tag und alles schaun zu...


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:10
Da wurde aber einer am Samstag den ganzen dazu gezwungen VOX zu schauen.


Und Tibet? Ach... gibt durchaus wichtigeres in der Welt.


melden
Luxorios Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:13
@Tyon
weiss zwar nicht wovon du redest...aber schön zu sehen das es Leute gibt die Verbrechen dieser Grössenordnung noch schmälern undverteidigen...nein sowas ist das letzte...mal sehen ob du das auch sagen würdest wenn sie(tatsächlich passiert) dir eine glühende Eisensatnge rektal einführen, dir sämtliche Knoche brechen, dich stundenlang quälen nur weil due religiös bist...


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:13
@Luxorios
Es tut mir leid, aber die Verbrechen der Nazis mit den Verbrechen anderer Nationen relativieren zu wollen, ist keine sehr "gesunde" Argumentation und hilft hier auch nicht wirklich, den Kern der Sache anzusprechen. Was die Kollektivschuld angeht, mag Dein Lehrer da eine Ausnahme gewesen sein, da viele viele Andere solcherlei Worte und Erfahrungen in ihrem Leben eben nicht gemacht haben. Nicht mal die Generation, die direkt beteiligt war, musste sich da einen kollektiven Hut anziehen, das ist schlicht eine sehr selektive Wahrnehmung.


1x zitiertmelden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:15
@Luxorios
Und der erhobene Zeigefinger der "jüdischen Gemeinde" mag oftmals zu früh zucken und ungerechtfertigt erscheinen, aber deshalb sind sie nicht verantwortlich für das Übel der Welt...^^


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:15
Die Nationalsozialisten haben die Vernichtung ganzer Volksgruppen zu einem Industriezweig gemacht, also wenn das nicht das grausamste ist, was Europa je erleben durfte, dann weiß ich auch nicht.


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:16
Zitat von LuxoriosLuxorios schrieb:Fakt ist das Tibet zum Zeitpunkt der Befreiung ein pazifistisches udn friedliebendes Land war...

Und Fakt ist das bei den momentanen Grausamkeiten alle zusehen...
Ich denke das genug Ländern die Lage in Tibet gegen den Strich geht, es ist wohl eher traurige Tatsache das sich keiner traut dort einzuschreiten. China ist "mittlerweile" eine Weltmacht, wenn nicht die Weltmacht. Bei (wieviel 2 Milliarden?) Menschen durchaus nachvollziehbar. China ist nicht eben mal ein Lybien das man zubomben kann, das erfordert weitaus mehr diplomatisches Geschick. Wie soll man den deiner Meinung nach @Luxorios vorgehen?

Die Chinesen betrachten es als ihr Recht den schwächeren Nachbarn einfach zu okkupieren, eben weil China da der stärkere ist. Und ich denke das es nicht um Bodenschätze sondern um Wasser geht bei der ganzen Debatte.


melden
Luxorios Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:16
@schmitz
Tja lassen wir es so stehen das DU diese Erfahrung nicht machen mustest...aber ich schon und viele andere auch...aber nochmal es ist nicht so als ob ich das nicht sogar Verstehen würde, aber das alles passiert unter dem Mantel "NIE WIEDER" und das ist Heuchelei...

Und es ist schlicht notwendig endlich mal aufzuzeigen das sowas wie damals heute wieder passiert...und ALLE SCHAUEN ZU...


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:18
In Deutschland, Österreich und Europa gesamt, ist aber nun 70 Jahre Frieden, also irgendwas hat es wohl auch an Gutem gebracht.^^


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:18
Eine DEUTSCHE Partei (SPD) hat 2 Frauen mit Kopftücher auf so einem Plakat abgedruckt , kannst dir nicht vorstellen was hier abging . Naja soll jeder sehen wie er es möchte so lange andere nicht bedrängt werden.


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:21
@Luxorios
Das mit der Kollektiv -und Erbschuld habe ich mir nicht ausgedacht; selektive Wahrnehmung ist aber auch nichts tragisches, das kann man ändern.

Wikipedia: Kollektivschuld

http://www.comlink.de/cl-hh/m.blumentritt/agr02.htm


melden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:22
@Luxorios
Ich empfehle dir die nächste Tibetische Rebellengruppe deiner Umgebung. Etwaige Beiträge im Internet ändern gar nichts, schon alleine weil alles an der großen Chinesischen Firewall abprallt.



Aber ich hab mich auch mal über alles aufgeregt. ;)


melden
Luxorios Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:24
@nissa23
Glaubst du nicht das die Stattengemeinschaft nicht Mittel und Wege hätte China wenn sie wollten soweit unter Druck zu setzen das sie bei Tibet und ihrer Auslegung der Menschenrechte nun einen sagen wir; Richtungswechsel einschlagen würden?

Wirtschafltiche Sanktionen würden schon reichen...glaubst du echt China würde versuchen militärisch dagegen vorzugehen? Die wissen selber gut genug das sie gegen den Rest der Welt keine Chancen hätten...und ich denke sie würden auch einlenken wenn sie nur genügend Gegenwind spüren würden...aber das tun sie nicht...im Gegeteil es wird sogar akzeptiert wenn China sagt: Merkel du darfst dich nicht mit dem Dalai Lama treffen...

@DerFremde
und ich weiss nicht seit wasnn Massenmord nach der Vorgehensweise beurteilt wird als schlicht anhand der Tatsache das Millionen getötet wurden? Sind jetzt automatisch alle anderen Verbrechen dieser Art...Massenmorde etc...weniger schlimm nur weil nicht industriell?

@ alle: Wollen wir tatsächlich die Meinung stützen das nur weil China die Mesnchen noch erschiesst die Geschehnisse dort weniger schlimm sind? Es gibt kein DAS IST SCHLIMMER...es ist alles gleich schlimm und schrecklich und diese abwegen nur weil die Nazis einen Industrieapparat dahinterstecken hatten kotzt mich an...

In beiden Fällen wurden und werden tausende und millionen gefpltert, getötet ZERSTÖRT weil sie ANDERS sind...wann begreiffen die Menschen das endlich?


1x zitiertmelden

Das dritte Reich...NIE WIEDER...ist das so? Ein genauer Blick!

02.05.2011 um 22:25
Zitat von LuxoriosLuxorios schrieb:Fakt ist das Tibet zum Zeitpunkt der Befreiung ein pazifistisches udn friedliebendes Land war...
Ja, ein pazifistisches und friedliebendes Land, nur bewohnt von glücklich lächelnden Mönchen und fröhlichen Yak-Bauern ^^

Ich fürchte, du bist da einem ziemlich populären Irrtum aufgesessen @Luxorios .

Als die Lamas die Macht in Tibet hatten, handelte es sich um einen knallhart regierten Mönchsstaat.
Diebstahl wurde beispielsweise mit dem Abhacken von Händen oder schweren Prügeln geahndet, den Bauern wurden große Teile ihrer Erträge weggenommen, Kinder zwangsweise in Klöster verfrachtet.


Auch, wenn man das hier in unserem Land gerne so sehen möchte: Ein rosarotes Land war Tibet auch vor der Besatzung durch die Chinesen nicht.


melden