Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Frage zur Volkszählung

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Stasi, Volkszählung, Faule Regierung
Heppy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 19:11
Sagt mal der Brief landet unaddressiert im BK... also kann ich den doch glei woanders reinhauen, hab keine Lust denen mehr zu veraten als meiner Mutter^^
Ich weiß das es Strafen geben kann, aber wie wollen die das prüfen? Das wird einfach nur von irgendwelchen einsfuffzich Jobbern verteilt...
Von daher könnt ich das Teil doch auch einfach innen Müll hauen oder?

MfG Heppy™


melden
Anzeige

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 19:16
Heppy schrieb:Ich weiß das es Strafen geben kann
Wenn du den Zensus meinst... Solange du den Fragebogen nicht beantwortet hast, wirst du angemahnt. Das geht dann soweit, bis entweder deine Angaben machst oder zahlst.

Den Brief einfach wegzuschmeißen, könnte sich als Fehler erweisen.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 19:19
@Heppy
Also unser Bogen war auch von innen mit dem Namen des Befragten bedruckt... einfach so "ist keine Adresse drauf, kann ich verschwinden lassen" gilt nicht.


melden

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 19:21
Ich hab son Teil nicht. :D Aber ich fänds auch nicht so prickelnd einfach alles mal so zu beantworten. Aber weigern könnte ich mir nicht leisten. Würde halt warten, bis ich gemahnt werde.


melden

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 19:22
Die Fragen haben nicht mal wehgetan ....

aber wenn du 5000 € über hast, dann weiger dich ... und wenn du das schreiben bekommen hast, dann haben sie deine Adresse und kommen auf jeden fall zum angegebenen Termin


melden
Heppy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 19:47
nene, da war nur der Fragebogen im BK.... mehr weiß ich nicht^^


melden

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 20:02
Meiner war an mich addressiert und die Fragen waren nicht schlimm. Das Ding kann man online in 15 Minuten erledigen.


melden

Frage zur Volkszählung

22.06.2011 um 20:45
@Heppy

Naja, wenn du am Ende net viel angeben willst..kannste du doch auch einfach falsche Angaben machen, meine nachprüfen werden die das def. nicht...von daher... ;) und kommst am Ende günstiger weg, als wenn du dich weigerst :D


melden

Frage zur Volkszählung

23.06.2011 um 02:51
Es werden keine Fragebögen zur Volkszählung einfach in den Briefkasten geworfen.

Wenn es der Zensus gewesen ist, kommt jemand vorbei und stellt die fragen... !!!


melden

Frage zur Volkszählung

23.06.2011 um 04:16
Bei mir war auch nur Fragebogen, ging ganz schnell ;)


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

23.06.2011 um 06:26
@FrezzYY

servus umfrageweltmeister,

steckst du hinter dem zensus ? ;-)


melden

Frage zur Volkszählung

23.06.2011 um 06:46
@Heppy
ich hörte etwas von bis zu 150 € strafe wenn du dich der zensus widersetzt, bin mir aber nicht sicher inwieweit das der wahrheit entspricht. das sind aber wirklich nur harmlose fragen die dir gestellt werden, ist nicht gerade spektakulär oder gar intim. - ich vermute mal, da weiß selbst deine krankenkasse insgeheim besser über dich bescheid ;)
du wirst halt nach deiner konfession, schulbildung, nach deiner derzeitigen tätigkeit und deinem familien-status befragt um das mal jetzt grob zu umfassen. kommt halt auf die verhältnisse an, das sollte allerdings nicht länger als 10 - 20 min. dauern. und den brief brauchst du sowieso nicht aufzuheben, mach dir da mal keine sorgen oder hoffnungen, die rücken dir auch so auf die pelle und kommen bei dir vorbei :D selbst wenn du den termin irgendwie zufällig versäumen solltest, dann landet bei dir ein neuer termin im briefkasten ;) ob man aber, wenn man den termin ein zweites mal versäumen sollte, ab da schon mit irgendwelchen konsquenzen zu rechnen hat, dass hab ich lieber nicht in erfahrung bringen wollen :D


melden

Frage zur Volkszählung

23.06.2011 um 18:05
Man hat ja auch sonst keine Probleme ...

Delon.


melden
Heppy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

23.06.2011 um 22:14
boah wat geht die dat an? Und wenn es Vater Staat ist dann könn die doch selber gucken was fakt ist, warum fragen die noch?

Stasi lässt Grüßen, Brief is jedenfalls noch zu und fliegt inne nächste gelbe Kiste mitn Kreuz bei Verstorben... *sauer*

MfG Heppy™


melden

Frage zur Volkszählung

24.06.2011 um 13:18
@Heppy
Da wird wirklich nicht viel gefragt. Womit genau hast du denn so ein Problem?
patty schrieb:kannste du doch auch einfach falsche Angaben machen
Was würde es bringen, falsche Angaben zu machen?
Welche Angaben würdest du mit welcher Absicht falsch angeben? Ich glaube schon, dass es auffällt, wenn sich krasse Widersprüche ergeben.


melden

Frage zur Volkszählung

24.06.2011 um 13:30
@happy - ey, was ist dein Problem, Mensch? Sei doch froh, dass sie dich fragen und nicht einfach heimlich bespitzeln... Beantworte das einfach und schicks ab, handelst dir sonst nur Probleme ein und so ein 'Widerstand gegen das System' ist nur lächerlich... Du gibst wahrscheinlich Tag für Tag eh mehr Informationen im Internet preis als sie wissen wollen.


melden
Heppy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

26.06.2011 um 11:18
habs jetzt wiederwillig ausgefüllt... könnt doch nen bissl teuer werden :( aber aber aber... ach man^^

MfG Heppy™


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

01.06.2013 um 16:35
Diese Volkszählung ist eine einzige Lüge, aus meiner Familie hat nicht eine Person einen Zettel bekommen, ich kenne auch genug Andere die nichts bekamen, wie also bitte sollen die Daten stimmen die man nun veröffentlicht hat?
Das ist doch alles nur ein Witz und überhaupt nicht aussagekräftig.


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

01.06.2013 um 20:49
Interessiert denn hier keine Seele das diese Zählung gefakt ist?
Hier in der Umgebung habe ich Heute noch mal etliche Leute befragt, kein Mensch hier hat jemals was von Volkszählers oder Fragebögen gesehen, wie bitte also soll dieser Quatsch denn genau sein.
Das Ding ist doch über den Daumen gepeilt worden, weiter nichts.
Warum sollen also bestimmte Städte nun plötzlich Millionen zurückzahlen?
Fehlt wohl der Regierung wieder mal Geld, daher lassen die sich diese Ergebnisse einfallen, die es überhaupt nicht gibt.
Ich denke wir sind in Wahrheit noch viel mehr Menschen in DE, als weniger, wieso sollten denn auch freiwillig die vielen Illegalen sich melden und da was ausfüllen?
Ich hoffe jemand greift sich diese Sache mal auf und es wird auch in Reportagen mal ein wenig kritisch über diesen ganzen Quatsch berichtet.


melden
Anzeige
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage zur Volkszählung

03.06.2013 um 22:38
@kopischke
Wäre mal interessant zu hören wer alles aus dem Forum einen bekommen hat.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt