Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

541 Beiträge, Schlüsselwörter: Hunger, Somalia, Hungersnot, Äthiopien, Kenia, Ostafrika

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:00
@Neverland

Wie bitte?


melden
Anzeige
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:02
@Thawra
Ich bin daran gewöhnt, dass ich nur meinen Augen vertraue.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:04
@Neverland

Ja, leider sind die Meldungen echt. Und sogar wenn sie es nicht wären, es gibt schon so genug Elend und Armut in Afrika.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:05
@Thawra
Wie viele Kinder hast Du?


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:05
@Neverland

Keine. Was tut das zur Sache?


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:21
@Thawra

Wieso die Menschen, die nicht nur selbst arm sind, sondern auch in einem armen Land leben, sich mit einem Kind nicht beschränken wollen.

Ukraine / Russland sind auch momentan arme Länder, Menschen sind dort aber genug zivilisiert um zu wissen, dass sie sich mehr als ein Kind, wenn überhaupt, sich nicht leisten können.

Ich kann es nur mit einem Verbrechen vergleichen, wenn eine Frau immer schwanger wird, obwohl sie schon andere Kinder hat, die nichts zum Essen haben.

Es gibt nicht schlimmeres in dieser Welt, als erleben zu müssen wie eigenes Kind leidet.

Und worüber denken noch Männer, wann sie Frauen immer wieder schwängern.

Sex mögen wir auch, sollte mann aber während dessen nicht nur mit Schwanz arbeiten, sondern auch denken.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:24
@Neverland

Das ist halt eine weitere Folge von schlechtem Bildungsstand... und z.T. noch die katholische Kirche, die Kondome verbietet... und dann auch noch die Männer, die sich Macho-artig drüber hinwegsetzen, was Frauen wollen - SIE werden ja danach nicht schwanger, und SIE müssen sich auch nicht in erster Linie um das Kind kümmern...


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:28
@Bildungsstand
erzähl bitte diese Märchengeschichte über mangelhafte Bildungsstand mir nicht.

Sie erzeugen Kinder immer wieder, nicht weil sie die besonders mögen, sondern deswegen um jemandem um sich zu haben, wer ihnen helfen wird, wenn sie alt sein werden.

Und wer Dir helfen wird, wenn Du alt wirst?

Wenn sie sehr Kinder geliebt hätten, hätten sie sich mit 2 Kindern beschränkt.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:30
@Neverland

Ja, das AUCH. Und es hängt auch mit der Bildung, den Kondomen und den Männern zusammen. So etwas muss ja nicht monokausal sein.

Ich lebe Gottseidank in einem Land, in dem ich später, wenn ich mal alt bin, eine Rente ausbezahlt bekommen werde. Zusammen mit ein bisschen eigenem Ersparten sollte das ausreichen, dass ich nicht verhungern muss. Und wer weiss, vielleicht zeuge ich doch irgendwann mal noch ein Kind... :)


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:34
@Thawra
Da wünsche ich Dir viel Glück, warte es aber nicht zu lange mit dem Wunschkind, eins wenigsten hast Du recht verdient.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

22.07.2011 um 23:54
@Thawra

Wenn du Rente ausbezahlt bekommen möchtest, so solltest du unbedingt ein, oder besser 2 Kinder in die Welt setzen. Das Rentensystem ist nämlich keine Art Sparbuch, sondern funktioniert nach dem Umlageverfahren


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

23.07.2011 um 00:08
Ich versteh nicht ganz das Gerede über die vielen Kinder, die sie machen. Wenn man mal überlegt, in welchem Entwicklungsstadium Afrika zu einem großen Teil feststeckt, dann ist es glaub ich ganz normal, dass es dort ein paar Kinder mehr pro Familie gibt.
Die Kindersterblichkeit ist enorm hoch, eine Rente gibt es nicht, ebensowenig Altenheime oder dergleichen. Der Nachwuchs wird zur Sicherung des eigenen Überlebens benötigt.
So viel anders war es hier in Germanien zu Zeiten vor der Industriellen Revolution auch nicht. Selbst danach konnte man z.B. auch Bauernhöfen ganz ähnliches beobachten.


Zumal es wohl letztendlich auch nicht darum geht, aus welchen Gründen sie viele Kinder haben. Das sei ihnen denke ich noch selber freigestellt. Der Teutone stirbt da ja lieber aus, mit 1,3 Lebengeburten pro Paar in Deutschland.

Ich vermute mal ganz stark, dass dort, genauso wie hier keiner zehn Monate in die Zukunft gucken kann um dann darüber nachzudenken, ob man nun ein Kind macht oder nicht.
Meine Frau und ich haben uns bei der Planung des Kinderwunsches jedenfalls nicht erstmal darüber informiert, ob dann irgendwann nach Geburt halb Europa mit der Pleite kämpfen wird oder das wetter im Sommer kacke ist.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

23.07.2011 um 00:59
Halte eine hohe Reproduktionsrate überhaupt für wichtig, damit in den betroffenen Gebieten die Menschheit überlebt. Je schlimmer die Situation ist, desto mehr. Auch wenn dann mehr verhungern, die Chance, das die Evolution durch Mutation an Nahrungsmittelknappheit besser angepasste Menschen hervorbringt steigt. Ist schon mal passiert, es gibt es irgendwo in Ostasien ein Volk, wo die Menschen nur 140 cm groß werden und lustige Lendenschürze haben. Das selbe gilt auch für Aidsverseuchte Gebiete.

Vor nicht einmal 50 Jahren gab es keine noch keine effektive Verhütung, der natürliche Zustand einer Frau ist Schwangerschaft. Und ob man Kinder bekommt hat man sich nicht vorher finanziell ausgerechnet.
Kinder zu bekommen ist Menschenrecht!

In Deutschland ist das doch nur eine Sichtweise von verwöhnten Wohlstandsbürgern, die Angst vor Armut haben. Das Kindergeld ist so hoch, da muß kein Kind hungern. Wenn es das doch tut, liegt es am Ausgabeverhalten. Würde da spontan mal die Unterhaltungselektronik überprüfen.

Der Zeitpunkt des Rückganges der Geburten liegt interessanterweise mit dem Zeitpunkt eng zusammen in dem die öffentlichen Haushalte anfingen sich zu verschulden und dieses nicht mehr auszugleichen.
Seitdem wir zuwenig Kinder bekommen, verfrühstücken wir deren Zukunft.
Den Fehler sollte Afrika und auch China nicht nachmachen.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

23.07.2011 um 01:35
@StUffz
StUffz schrieb:Du willst mir also erzählen, dass ein fünfzehn Monate altes Kind (älter ist der arme Kerl in dem Topf im Eingangspost nicht) selber Schuld daran ist, dass er hungert?
Sorry, ich hab einen Sohn in dem Alter und ich mach ihn irgendwie nicht dafür verantwortlich, dass 1990 was nicht richtig gelaufen ist.
Ich weiß nicht genau, wie es mit deiner Auffassungsgabe in Sachen Realität ist, aber da hungern zu sehr großen Teilen diejenigen, die sowieso schon arm dran waren. In Somalia gibt es seit Jahren keine Regierung, es ist ein gescheiterter Staat. Jeder macht was er will. Das meint, es gilt das Faustrecht und wer da verliert sollte klar sein. Bestimmt nicht derjenige, der an der Misere Schuld ist.

Mal im Ernst: Ich hab nichts gegen markige Sprüche oder robuste Kommentare, aber man sollte sich vorher überlegen, was man von sich gibt.

Da ist auch die Antwort auf den Hinweis, dass dein Kommentar völlig daneben ist, "wie mans nimmt" nicht besser und keineswegs gerechtfertigt.
Das ist ja schön und gut aber Hilfslieferungen würden nicht ankommen. Die Milizen würden alles beschlagnahmen und jeder der sich dagegen wehren würde wäre recht schnell tot.
Noch dazu würden wohl etwaige Helfer der UN verschleppt und ermordet.

Dies kann man nur dadurch beheben das man das Land besetzt. Und das ist im Moment unmöglich.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

23.07.2011 um 08:30
@Klartexter

Ob ich Kinder auf die Welt setze oder nicht, hat auf meine Rente wohl einen Einfluss von 0,00000001 %. Da müsste ich schon allgemein für mehr Kinder werben, damit das etwas ausmacht...

@stopje
stopje schrieb:der natürliche Zustand einer Frau ist Schwangerschaft
Öhm... nicht wirklich. Auch nicht vor 50 Jahren.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

23.07.2011 um 08:35
@Thawra

Natürlich sollst du das nicht allein, sollst ja nicht zur Gebärmaschine mutieren ;)
Aber wie so oft im Leben, fängt es im Kleinen an und das ist bei einem selbst....

Damit ein Umlageverfahren länger als 2 Generationen hält, sollte schon jedes Paar mindestens 2 Kinder bekommen und, und jetzt kommt das wohl wichtigste, diese sollten auch in sozialversicherungspflichtiger Arbeit stehen.
Hier treffen also mehrere erforderlichen Faktoren aufeinander, die heute nicht mehr der Realität gerecht werden können; ergo: das Rentensystem ist zum Scheitern verurteilt


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

23.07.2011 um 17:18
@Tharwa
nicht wirklich, ging aber so in die Richtung.

@Klartexter
Die Rente ist jetzt schon gescheitert, da sie ihr Ziel, Altersarmut zu verhindern schon jetzt nicht mehr erreicht. Die Durchschnittsrente liegt unterhalb der Armutsgrenze.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

23.07.2011 um 22:45
Tyon schrieb:Das ist ja schön und gut aber Hilfslieferungen würden nicht ankommen. Die Milizen würden alles beschlagnahmen und jeder der sich dagegen wehren würde wäre recht schnell tot.
Noch dazu würden wohl etwaige Helfer der UN verschleppt und ermordet.
Das begründet aber keineswegs derartige Aussagen. Oder wie passt das jetzt genau damit zusammen, dass Kinder daran selbst schuld sind, dass sie verhungern?


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

24.07.2011 um 00:01
@StUffz
Kinder haben das Pech vom "mitgehangen mitgefangen". War schon immer so und wird auch immer so sein.
Wir können ja schlecht alle Kinder aus Somalia entführen bzw in die Freiheit führen.


melden
Anzeige

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

24.07.2011 um 11:08
Und das örtliche Militär verhindert die Lieferung von Hilfsmittel. Purere Hass kommt da in mir auf...


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden