weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

118 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Wahl, Republikaner
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

15.07.2011 um 23:45
Der Thread soll für alle sein, die sich mit US-Politik wirklich gut auskennen und eine Diskussion über die möglichen Präsidentschaftskandidaten der Republikaner liefern.

Zurzeit, aber wirklich nur zurzeit, sehe ich Romney vorne und könnte mir gut vorstellen, dass er zusammen mit Michele Bachmann antritt. Die republikanische Basis misstraut Romney zum Großteil, da er Mormone ist, oft spektakuläre Flip Flops hingelegt hat und seine Reform der Krankenversicherung quasi Pate für das verhasste Obama-Care stand.

Bachmann ist der Liebling der Tea Party und könnte ihn quasi ausgleichen bzw. die ganz konservativen binden.

Wen ich aber auch noch auf dem Radar habe, auch wenn die typischen politischen Kommentatoren ihn als blass abkanzeln, ist Tim Pawlenty. Er könnt eine Art "Gegen-Obama" werden und seine Wahlkampfvideos sind mit die besten, die ich je gesehen habe:



melden
Anzeige
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:05


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:08
Ich sag es mal ganz frei heraus: Ich gehe eine Wette ein, dass Sarah Palin 2012 nicht antritt bzw. falls sie doch antritt, wovon ich echt nicht ausgehe, auf keinen Fall das Ticket bekommt.

Sarah Palin ist mittlerweile schon wieder out.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:09
Palin hält sich eh gerne eher hinten. Eine Art Maskottchen der Tea-Party^^ Antreten wird sie wohl wirklich nicht.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:10
@GrandOldParty

Das wollen wir auch hoffen, im Interesse der GOP... :) Bin zwar eher für die Demokraten, aber ich gönne den Republikanern schon einen ernsthaften Kandidaten.


melden
eincorgi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:15
GrandOldParty schrieb:seine Wahlkampfvideos sind mit die besten, die ich je gesehen habe:
Ich weiß zwar nicht wie man die Qualität eines Wahlkampfvideos bewerten soll.. Ich persönlich fand das Verlinkte Video jedoch extrem albern :D - Und glaube nicht, dass Tim Pawlenty eine erste Chance in diesem Wahlkampf hat.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:18
Schade das James Madison nicht mehr lebt.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:20
@Thawra
Was gibt es bei den Reps denn für ernsthafte Kandidaten :p
Also Bush fand ich ja immer sehr sympathisch - im Ernst, der hat Sinn für Humor und Selbstironie. Auch finde ich, dass man damals etwas hart mit ihm ins Gericht ging. Ich meine, auf seine Amtszeit fielen viele Dinge, die garnicht so direkt zu beeinflussen waren: 9/11 und der darauffolgende Krieg in AFG, die Finanzkrise... Aber genau diese Dinge sind es, weswegen man ihn nun haftbar macht...
Gut, Irak lassen wir mal so stehen...
Was macht denn Obama nun schon besser...außer seine Pläne für die Krankenversicherung, die nun wirklich mal fällig war...

Romney ist meiner Meinung nach der aktuell aussichtsreichste Kandidat - ein echter Self-Made man. Sicheres Auftreten und irgendwie einfach die typische Ikone des erfolgreichen, werteverhafteten Amerikaners^^


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:32
@eincorgi
Sah jedenfalls mehr nach Movietrailer, als nach Wahlkampfspott aus. Amerikanisch irgendwie...


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:32
Also was die Kandidaten der Reps angeht, siehts ja nicht so "dolle" aus.

Mitt im Moment aussichtsreichster Kandidat gefolgt von Bachman.

Interessant dürfte es noch mal werden wenn Rick Perry sich entschließt auch offiziell ins Rennen zu gehen.

Ein interessanter Mann aber im Moment absoluter Außenseiter ist meiner Meinung nach Jon Huntsman, der auf mich einen sehr vernünftigen Eindruck macht, war erfolgreicher Gouverneur in Utah und bringt außenpolitische Erfahrung mit die kein anderer Kandidat der Reps vorweisen kann.

Seit 2009 Botschafter in China gewesen und hat damit wohl die besten Einblicke auf den Konkurrenten der USA.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:35
@Larry08
Huntsman ist interessant. Aber bisher macht er auf mich den Eindruck eines Romneys für die, die Romney nicht leiden können.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:44
@GrandOldParty

Im Moment ist er ja auch nocht so präsent in den Augen der Wähler.

Aber wenn er sich als der "nicht Romney Romney" in Stellung bringen kann, zusammen mit seiner Erfahrung in Bezug auf China, könnte er sich eventuell noch weiter vorne positionieren.

Wer am Ende gewinnen will braucht ja nicht nur die eigenen Wähler, sondern vorallendingen die Independents und noch Swing Voter.

Wer da zu sehr auf Tea Party Niveau "dahergepoltert" kommt, kann es wahrscheinlich schon vergessen.

Von daher würde ich als Einzelkandidaten gesehen Leute wie Bachmann und vorallendingen Palin schon mal komplett ausschließen.

Bachmann höchstens als Vize für Romney um den Spagat zwischen Tea Party und "normalen" Wählern hinzubekommen.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 00:57
Na hoffentlich wird es einfach kein Ultrakonservativer Christ, sondern eher ein pragmatischer Neokonservativer, einer jedoch, der mal von internationalen Interventionen/Demokratisierung etwas Abstand nimmt, das ist zu Bush´ Ära ja augenscheinlich schief gegangen...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 01:04
libertarian schrieb:Na hoffentlich wird es einfach kein Ultrakonservativer Christ, sondern eher ein pragmatischer Neokonservativer...
Ich sage es mal so, wer gewinnt ändert so gut wie gar nichts oder recht wenig, es ändert sich der Name, das Aussehen, usw.. aber die Marionette und Marionettenspieler bleiben gleich.

Und sollte mal eine Marionette aus der Reihe tanzen, wissen wir was mit der Marionette gemacht wird, siehe John Fitzgerald „Jack“ Kennedy.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 01:11
@nurunalanur
Inwiefern der President gelenkt wird, hängt wohl auch davon ab, welche Berater er sich reinholt. Das waren eig. bisher immer die Gleichen, das stimmt schon teilweise. Aber _die_ eine Verschwörer-Clique gibt es dann doch wieder nicht. Und Kennedy könnte das gleiche Schicksal ergangen sein wie damals Licoln - und keine Verschwörung ala CIA oder ähnlichem...


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

16.07.2011 um 11:49
@libertarian
libertarian schrieb:einer jedoch, der mal von internationalen Interventionen/Demokratisierung etwas Abstand nimmt, das ist zu Bush´ Ära ja augenscheinlich schief gegangen...
Bei den bisherigen Debatten konnten man in Bezug auf die Außenpolitik ja schon isolationistische Tendenzen warnehmen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

06.01.2012 um 21:14
Gerade entdeckt, dass noch ein Präsidentschaftskandidat sich zur Wahl stellt. Ich glaube der hat sogar deutsche Wurzeln.

Is zwar noch von 2008 aber gilt natürlich auch für 2012.



Please. Vote for Dwight.

Gruß greenkeeper


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

06.01.2012 um 21:20
ich bin gespannt wie weit frau bachmann kommt: Michele Bachmann

ihr weltbild, wonach abtreibung auch bei vergewaltigung verboten sein soll, teile ich nicht.

tOgi7II 7030 bachmann-teaparty-b-110615-ap


melden
Anzeige

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

06.01.2012 um 21:26
@seven_of_nine

Schon aus dem Rennen.


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden