weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

118 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Wahl, Republikaner

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 16:35
@GrandOldParty
Warrant Officers haben keine Aufstiegsmöglichkeiten in die höheren Ränge, klingt komisch ist aber so.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 16:36
@individualist Die machen aber nicht zu 100 Prozent die Armee und ihre Aufstiegschancen aus.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 23:46
Kann mal bitte jemand auf meinen Einwand eingehen?

Wie können in Iowa 8, in Worten acht, Wahlbezirke einfach nicht aufgenommen werden?

Was bitteschön, ist das für eine Demokratie?


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 00:29
@GrandOldParty

Es gab eine Menge US-Generäle,die überlegt haben, wie sie die Indianer massakrieren konnten, denke nur an die Schlacht am Wounded Knee. Das war ne ethnische Säuberung, nichts weiter. Kein Konflikt.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 00:32
Und zu Eisenhower...er war nicht der schlechteste Präsident und hat einen Satz gesagt, der so richtig ist, das er eigentlich in jeden Schädel gehämmert gehört und so wunderbar kontradiktisch zur derzeitigen herrschenden Meinung in den USA steht:

„Jede Kanone, die gebaut wird, jedes Kriegsschiff, das vom Stapel gelassen wird, jede abgefeuerte Rakete bedeutet letztlich einen Diebstahl an denen, die hungern und nichts zu essen bekommen, an denen, die frieren und keine Kleidung haben. Eine Welt unter Waffen verpulvert nicht nur Geld allein. Sie verpulvert auch den Schweiß ihrer Arbeiter, den Geist ihrer Wissenschaftler und die Hoffnung ihrer Kinder.“

Vollkommen richtig, Mr.Eisenhower....


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 09:55
GrandOldParty schrieb:Die machen aber nicht zu 100 Prozent die Armee und ihre Aufstiegschancen aus.
Soldaten und Offiziere haben verschiedene Laufbahnen. Man kann auch nicht vom Krankenpfleger zum Arzt aufsteigen.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 17:30
individualist schrieb:Soldaten und Offiziere haben verschiedene Laufbahnen. Man kann auch nicht vom Krankenpfleger zum Arzt aufsteigen.
Ja, völlig korrekt. Aber was hat das mit den USA zu tun?


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 17:38
@GrandOldParty
Ganz banal ausgedrückt: hast du gemeint dass Eisenhower so wie jeder andere Bürger US-Präsident werden konnte, ich habe aber gesagt dass er ein einflussreicher General war, wo du wiederum gemeint hattest dass das Militär das Millieu der Armen sei, was als Oberoffizier einfach nicht stimmt.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 17:43
@individualist

Nein, das gibst du jetzt verkürzt wieder.

Du hast gesagt, nur Reiche könnten in den USA Präsident werden. Als Gegenbeispiel habe ich Eisenhower genannt. Dann meintest du, er sei General. Ich meinte darauf, er hat sich hochgearbeitet. Dann meintest du, Offiziersschule kostet Geld und dann meinte ich, dieses Geld verdient man ja in der Armee.

Dass nicht jeder Offizier werden kann, z.B. wegen des Fehlens von Talenten oder Intelligenz, ist klar. Hat aber wenig mit dem Prinzip zu tun.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 17:45
@individualist
@GrandOldParty

Viele einflussreiche Familienclans lassen ihre Söhne eine Offizierslaufbahn einschlagen, da es fast unmöglich ist, politischen Einfluss zu gewinnen ohne vorher in den Streitkräften gedient zu haben. Bestes Beispiel sind die Kennedys. Joseph Kennedy jr. war Pilot und John F. hat sogar Strippen ziehen müssen, damit er trotz seines schlechten Gesundheitszustands in der Navy dienen durfte.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 17:47
@GrandOldParty
@individualist

Auch Nixon wurde nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren, aber solche Fälle sind eher die Ausnahme. Die politische Macht liegt in den Händen des Geldaldels. Geld allein gewinnt keine Wahlen, aber hilft ungemein.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 17:53
@Obrien
Lincoln war arm aber da gab es auch noch keine Rockefellas.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 17:56
@individualist

Ja, Ausnahmen bestätigen die Regel, Thomas Jefferson war auch arm, aber erst nachdem er Präsident war und sein Vermögen verzockt hatte. ;)


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 22:32
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Nein, mein Lieber, ganz und gar nicht.
BlahBlahBla

Wikipedia: Manifest_Destiny
Wikipedia: Indianerkriege
Wikipedia: Pfad_der_Tränen
Wikipedia: Sand-Creek-Massaker
Wikipedia: Wounded_Knee

Nur um einiges zu nennen.

Aber klar, Du wirst es wieder mit irgendwelchen Schwurbel verklaeren.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 22:34
Du solltest dich mal über den Begriff Genozid informieren, mein kleiner kommunistischer Freund. :D

@krijgsdans


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 22:43
@GrandOldParty
Habe ich und es kam schonmal zu gewollten ethnischen Saeuberungen, oder Planungsideen zur gezielten Nutzung von Krankheitserregern usw.
Aber Du bist mal wieder total ahnungslos.

Was bin ich denn nun eigentlich?
@fenster meinte ich waere ein Nazi. :/

Wikipedia: Genocides_in_history#United_States_of_America


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 22:53
@krijgsdans
Jeder Autor hat das Recht auf seine eigene Meinung. Aber nur weil einer eine entsprechende These aufstellt, macht es diese nicht wahr.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

23.01.2012 um 23:00
@GrandOldParty
Das ist eine aehnliche Argumentation einiger Revisionisten und damit meine ich nicht unbedingt nur Deutsche.

Das war eben nicht nur ein Konflikt und es gab nicht nur Kriegstragoedien. Man hat, nicht selten, Landraub begangen, einhergehend mit Vertreibung, Verschleppung/Deportierung und ethnischer Saeuberung.
Und eine der Rechtfertigungen war das rassisch-nationalistische orientierte Manifest Destiny.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

01.02.2012 um 01:26
Das sieht nach nem starken Sieg für Romney in Florida aus, auch wenn der konservative Norden/Nordwesten bisher fehlt.


melden
Anzeige

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

02.02.2012 um 02:38
Ich habe selten sowas unterhaltsames wie die Republikaner Vorwahlen gesehen.

Die bewerfen sich so stark mit Dreck, dass am Ende niemand mehr übrig bleibt.

Umso besser für Obama :)


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden