weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

118 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Wahl, Republikaner
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:03
krijgsdans schrieb:Das ist ja wohl mal eine glatte Luege.
Ist es nicht.


melden
Anzeige
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:04
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Ist es nicht.
Die staatlich angeordnete Massakrierung - unteranderem durch Lincoln - an Indianern ist also eine Luege? Traeum weiter.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:10
@krijgsdans Das war ein Konflikt.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:11
@GrandOldParty
Der Voelkermord an den Armeniern war also auch nur ein "Konflikt"?

Jetzt machst Du Dich extremst laecherlich.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:27
GrandOldParty schrieb:Und Rassismus gibt es in Europa nicht? Hier hat der Rassismus zu Völkermorden geführt, in den USA nicht. Und die "Döner-Morde" muss ich ja nicht noch extra erwähnen, falls du meinst, dass das alles nur Vergangenheit ist.
Die Dönermorde sind nicht staatlich, unser Staat ist einfach auf dem rechten Auge blind. In den USA war es lange so dass Schwarze nicht heiraten dürfen. Und noch heute ist es so dass Schwarze vom Staat benachteiligt werden obwohl der Präsident ein Schwarzer ist.
GrandOldParty schrieb:Das trifft auch auf andere Staaten zu. Und wenn du schon England als gutes Beispiel anführst, ist England nicht der kleine Bruder der USA?
Eigentlich die Arschkriecher der USA, zumindest was Tony Blair betrifft.
GrandOldParty schrieb:Was ist denn z.B. mit Eisenhower, kam der aus einer reichen Schicht? Oder Jimmy Carter?
Eisenhower war oberster General, der war kein kleiner Mann. Und Carters Varter war Geschäftsmann und Landbesitzer.
GrandOldParty schrieb:Und hier gibt es keine Vetternwirtschaft?
Was ist denn mit Wulff und dem ganzen Hannoveraner-Sumpf?
Wir haben keine Kennedys, Bushes und Clintons die alle miteinander verwandt sind. Ich sehe nirgends dass Wullfs Familie großartig in der Politik beteiligt ist..
GrandOldParty schrieb:Deutschland steht mit den USA, was Korruption angeht, auf einer Stufe. Und diese Stufe ist gut.
Transparency international steht mit den Firmen in Verbindung denen vorgeworfen wird Korrupt zu sein.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:44
krijgsdans schrieb:Der Voelkermord an den Armeniern war also auch nur ein "Konflikt"?
Wir sprechen von den USA, nicht von Armenien.
individualist schrieb:In den USA war es lange so dass Schwarze nicht heiraten dürfen. Und noch heute ist es so dass Schwarze vom Staat benachteiligt werden obwohl der Präsident ein Schwarzer ist.
Wir sprechen von der Gegenwart, nicht von der Vergangenheit. Oder soll ich die Vergangenheit Deutschlands herauskramen? ;)

Und wo sind Schwarze, du sprichst ja von staatlicher Benachteiligung, in den USA benachteiligt? Zeig mir ein Gesetz, was Schwarze offiziell von staatlicher Seite benachteiligt.
individualist schrieb:Eisenhower war oberster General, der war kein kleiner Mann. Und Carters Varter war Geschäftsmann und Landbesitzer.
In den USA ist die Armee der Hort derjenigen, die kein Geld haben. Deshalb sind z.B. heute so viele Schwarze oder Hispanics in der Armee. Eisenhower hat sich hochgearbeitet. Ähnliches gilt auch für Carter.
individualist schrieb:Wir haben keine Kennedys, Bushes und Clintons die alle miteinander verwandt sind. Ich sehe nirgends dass Wullfs Familie großartig in der Politik beteiligt ist..
Das war aber eben nicht dein Argument. Es gibt überall auf der Welt Familien, die besonders in der Politik verflochten sind.
individualist schrieb:Transparency international steht mit den Firmen in Verbindung denen vorgeworfen wird Korrupt zu sein.
Natürlich! :D

Die zeigen etwas auf, was nicht in dein Weltbild passt, also sind sie Lügner. ;)


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:48
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Wir sprechen von den USA, nicht von Armenien.
Versuch Dich nicht so armseelig rauszuwinden.

Groß angelegte ethnische orientierte Vertreibung und Massaker, Vertragsbrueche, Kultur- und Identitaetsdiebstahl (bis in die 80er) uswusf. als "Konflikt" zu bezeichnen ist armseelig.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:50
@krijgsdans

Ich rede mich nicht heraus, sondern gebe dir lediglich Fakten.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:51
Die zum Totlachen sind, ja. @GrandOldParty


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:52
Ich hol mir mal eine Lupe, dann such ich die Argumente in deinem Beitrag. :D

@Can


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:53
@GrandOldParty
Das einzige was Du gibst ist hirnloser Schwurbel.

Du hast Unrecht, so leicht ist das.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 14:57
Nein, mein Lieber, ganz und gar nicht.

Tatsache ist, dass Krieg schmutzig ist. Im Krieg, im Konflikt, sterben Menschen. Und es werden Gräueltaten begangen. Dennoch gibt es einen Unterschied zwischen Krieg und Völkermord. Deutschland hat einen Völkermord begangen, die Türken auch. Die USA nicht.

Es gibt einen Unterschied, ob Menschen im Krieg sterben, oder sich die Gegenseite Methoden ausdenkt, wie sie möglichst viele Menschen effektiv töten kann.

Das letztere hat Deutschland gemacht, zu einem gewissen Maß auch die Türkei. Das erstere war bei den USA. Menschen sind dort im Konflikt gestorben. Aber kein Präsident der USA, kein General, hat sich überlegt, wie er möglichst viele Indianer - Männer, Frauen und Kinder - effektiv töten kann.

@krijgsdans


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 15:28
GrandOldParty schrieb:Wir sprechen von der Gegenwart, nicht von der Vergangenheit. Oder soll ich die Vergangenheit Deutschlands herauskramen? ;)

Und wo sind Schwarze, du sprichst ja von staatlicher Benachteiligung, in den USA benachteiligt? Zeig mir ein Gesetz, was Schwarze offiziell von staatlicher Seite benachteiligt.
Zum Beispiel durch die Überwachungsgesetze seit 2001, dummer weise trifft dass dauernd auf schwarze Familien. Und es ist nach wie vor das Schwarze in Bussen immer hinten sitzen.
GrandOldParty schrieb:In den USA ist die Armee der Hort derjenigen, die kein Geld haben. Deshalb sind z.B. heute so viele Schwarze oder Hispanics in der Armee. Eisenhower hat sich hochgearbeitet. Ähnliches gilt auch für Carter.
Das trifft nicht auf Generäle und Offiziere zu. Welcher Private wurde denn mal Präsident?
GrandOldParty schrieb:Das war aber eben nicht dein Argument. Es gibt überall auf der Welt Familien, die besonders in der Politik verflochten sind.
Und überall wo das ist wird die Bevölkerung benachteiligt.
GrandOldParty schrieb:Natürlich! :D

Die zeigen etwas auf, was nicht in dein Weltbild passt, also sind sie Lügner.
Die zeigen Zahlen denen es selbst in den Kram passt, die werten sich doch nicht selbst ab oder geben zu dass sie selbst Korrupt sind.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 15:32
individualist schrieb:Zum Beispiel durch die Überwachungsgesetze seit 2001, dummer weise trifft dass dauernd auf schwarze Familien. Und es ist nach wie vor das Schwarze in Bussen immer hinten sitzen.
So ein Quatsch.

Wenn du in Deutschland zwischen staatlicher und bürgerlicher Benachteiligung trennst, dann musst du das auch in den USA machen. In den USA gibt es von staatlicher, öffentlicher Seite keine Benachteiligung gegenüber Schwarzen.

Dass manche Bürger es dennoch machen, ist bedauerlich, aber nicht außergewöhnlich. So, wie z.B. Türken in Deutschland nicht so oft eine Wohnung bekommen oder einen Arbeitsplatz usw.
individualist schrieb:Das trifft nicht auf Generäle und Offiziere zu. Welcher Private wurde denn mal Präsident?
Was ist das denn für ein Unsinn? Man geht in die Armee, um sich hochzuarbeiten. Um Offizier zu werden. Niemand will ewig Private bleiben.
individualist schrieb:Die zeigen Zahlen denen es selbst in den Kram passt, die werten sich doch nicht selbst ab oder geben zu dass sie selbst Korrupt sind.
Es bleibt also dabei: Sie sagen etwas, was nicht in dein Weltbild passt und deshalb lügen sie. :D


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 15:54
GrandOldParty schrieb:So ein Quatsch.

Wenn du in Deutschland zwischen staatlicher und bürgerlicher Benachteiligung trennst, dann musst du das auch in den USA machen. In den USA gibt es von staatlicher, öffentlicher Seite keine Benachteiligung gegenüber Schwarzen.

Dass manche Bürger es dennoch machen, ist bedauerlich, aber nicht außergewöhnlich. So, wie z.B. Türken in Deutschland nicht so oft eine Wohnung bekommen oder einen Arbeitsplatz usw.
Aha, aber inoffiziell werden Schwarze sehr wohl benachteiligt. Mich interessiert das falsche Hängeschild da sehr wenig.
GrandOldParty schrieb:Man geht in die Armee, um sich hochzuarbeiten. Um Offizier zu werden. Niemand will ewig Private bleiben.
Man kann als Gefreiter aller höchstens Unteroffizier werden, höhere bleiben verwehrt und vor allen Dingen wird man nicht vom Gefreiten zum General.
GrandOldParty schrieb:Es bleibt also dabei: Sie sagen etwas, was nicht in dein Weltbild passt und deshalb lügen sie
Warum sollte man sich selbst abwerten wenn man den Filzstift in der Hand hat?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 15:57
individualist schrieb:Aha, aber inoffiziell werden Schwarze sehr wohl benachteiligt. Mich interessiert das falsche Hängeschild da sehr wenig.
Dann solltest du aber auch hinter das falsche Hängeschild in diesem Land schauen.
individualist schrieb:Man kann als Gefreiter aller höchstens Unteroffizier werden, höhere bleiben verwehrt und vor allen Dingen wird man nicht vom Gefreiten zum General.
Mit guten Leistungen kann man auf die Offiziersschule. Wie gesagt: hocharbeiten.
individualist schrieb:Warum sollte man sich selbst abwerten wenn man den Filzstift in der Hand hat?
Das war bisher nur eine Behauptung von dir.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 16:05
GrandOldParty schrieb:Dann solltest du aber auch hinter das falsche Hängeschild in diesem Land schauen.
Mache ich doch, Schwarze bekommen trotz gleicher Leistung schlechtere Job und werden häufig in der Öffentlichkeit getrennt.
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/strafe-fuer-bank-of-america-rassismus-kostet/5989886.html
Mit guten Leistungen kann man auf die Offiziersschule. Wie gesagt: hocharbeiten.
Geht nicht ohne Geld
GrandOldParty schrieb:Das war bisher nur eine Behauptung von dir.
Nö das ist auch die Behauptung von allen anderen
„Transparency International ist ein Unternehmen, das von großen Korrupten auf die Beine gestellt wurde, das heißt alle großen multinationalen Unternehmen der Welt stecken da mit drin […] – das ist so, als ob man dem Fuchs die Aufsicht über einen Hühnerstall übertragen würde und ihn darum bittet, systematisch die Mäuse zu denunzieren, die die Maiskörner der Hühner knabbern.“

– Christian de Brie in der 2003 von ARTE ausgestrahlten Dokumentation Weiße Westen – Schwarze Kassen


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 16:07
individualist schrieb:Mache ich doch, Schwarze bekommen trotz gleicher Leistung schlechtere Job und werden häufig in der Öffentlichkeit getrennt.
Nein, machst du nicht. Du bist auf deinem "deutschen Auge" blind. :D
individualist schrieb:Geht nicht ohne Geld
Was man ja in der Armee verdient.

Zu TI: Link mit unabhängigen Studien, bitte. Nicht irgendwelche Aussagen.


melden

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 16:18
GrandOldParty schrieb:Was man ja in der Armee verdient.
Dazu bedarf es mehr als einen mickrigen Sold um die Offiziersschule zu finanzieren.
GrandOldParty schrieb:Zu TI: Link mit unabhängigen Studien, bitte. Nicht irgendwelche Aussagen.
Hier kannst du nochmal alles nachlesen
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,271956,00.html
wird mir ein wenig zu viel darauf einzugehen, mach doch einen neuen Thread auf :).
Die Zahlen von TI sind keinesfalls neutral, es ist im Grunde eine Werbefirma die dafür da ist ein schlechtes Image gegen Zahlung aufzupolieren.
Ist genauso wie bei einigen Katholiken die Absolution erhalten um als Reinemann zu gelten.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US Wahl 2012: Diskussionsthread zum Wahlkampf und den Primaries

22.01.2012 um 16:21
individualist schrieb:Dazu bedarf es mehr als einen mickrigen Sold um die Offiziersschule zu finanzieren.
Nein.

Der Artikel ist fast 10 Jahre alt.


melden
124 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden