Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

401 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Bundeswehr, Ausrüstung

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:38
@StUffz
StUffz schrieb:da kann ich mit nem Fahrrad von hinten ranfahren und ne Haftmine rankleben.
Herrlich, die Vorstellung.... selten so gelacht.... :D :D

Der Tigerpanzer hatte doch aber auch noch da Problem, dass da dauernd Ausfälle waren und das Ding alle x Kilometer gewartet werden musste etc.... wenn ich mich recht erinnere.

Wobei die Gefährte damals allgemein im Vergleich zu heute eher langsam waren, oder?



Ah, noch ne Frage, du scheinst dich ja auszukennen:

Hab mal in einer GEO-Reportage gelesen, dass sie irgendwo in Afrika in einem minenverseuchten Gebiet mit ihren Autos immer über Stock und Stein wie die Irren rasen. Angeblich gehen die Minen dann erst knapp hinter ihnen hoch. (Das war vor vielleicht 8 Jahren oder so.)

Kann das sein, erhoffen sie sich das nur, oder trifft dies sogar zu? Eine gewisse Verzögerung bis zur Detonation sollte es ja schon geben... ist die bei den sicher 'qualitativ' mittelmässigen, dort verwendeten Minen ohnehin länger, oder ist das eigentlich bei allen ähnlich?


melden
Anzeige
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:41
@StUffz
Ich hatte im ZDF mal einen Bericht gesehen wo Soldaten in einem Fahrzeug Patrouilliere fahren sollten wo sie meinten das es zu schwach gepanzert sein.
Und ich finde wenn sie dort ihren Job machen sollen, sollten sie auch das Gerät bekommen was ihrer Meinung nach nötig ist.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:43
Huey schrieb:1) Panzerung----------- Guter Schutz, schlechte Mobilitaet, schwer
Das ist deine Meinung und das ist mit Verlaub gesagt: Unfug.
Wenn ein Fahrzeug gut gepanzert und damit schwer und behäbig ist, dann ist es ein leichtes Ziel.
Irgendwann geht ne RPG durch.



Zur Patrouille:
Sie wird im Allgemeinen nicht im geschlossenen Fahrzeug durchgeführt. Vielmehr wird der Kontakt zur Bevölkerung gesucht, Erkenntnisse durch Gespräche gewonnen und versucht, Vertrauen zu schaffen.
Im Rahmen solcher Gespräche wird auch auf die Bedürfnisse der Einwohner eingegangen und z.B. Brunnen oder Schulen gebaut.
Das geht nicht vom geschlossenen Panzer aus.
Die Panzer warten in aller Regel am Eingang des Dorfes und sichern die Umgebung, ebenso die Dingos.


melden
Huey
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:48
@StUffz


Das war im Kontext zu schwachen bis unzureichend gepanzerten Fahrzeugen gemeint.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:50
Thawra schrieb:Kann das sein, erhoffen sie sich das nur, oder trifft dies sogar zu? Eine gewisse Verzögerung bis zur Detonation sollte es ja schon geben... ist die bei den sicher 'qualitativ' mittelmässigen, dort verwendeten Minen ohnehin länger, oder ist das eigentlich bei allen ähnlich?
AT2 Minen verzögern bei Panzern, damit sie erst in der Mitte der Bodenwanne hochgehen damit sie das Maximale an Schaden verursachen.
Ansonsten gehen die Dinger eher magnetisch/Piezoelektrisch.
Das heißt, sofort. selbst wenn so ne Mine nen Meter hinter nem Auto hochgehen würde, wäre das Heck ein Nudelsieb.
Das wird wohl eher eine moderne Legende gewesen sein.
Solomann schrieb:Ich hatte im ZDF mal einen Bericht gesehen wo Soldaten in einem Fahrzeug Patrouilliere fahren sollten wo sie meinten das es zu schwach gepanzert sein.
Und ich finde wenn sie dort ihren Job machen sollen, sollten sie auch das Gerät bekommen was ihrer Meinung nach nötig ist.
1. Wie alt ist die Reportage?
2. Ich hab im Fernsehen schon Leute aufm Mars gesehen.
3. Wir sind 2005 in ungepanzerten LKWs auf Routen unterwegs gewesen, für die es explizite Anschlagswarnungen gab. Ist eben so.

Man sollte beim Beruf des Soldaten eines nicht vergessen: Wenns ernst wird, dann kann man schonmal sterben. Dessen sollte man sich bewusst sein, wenn man unterschreibt.
Genauso hat der LKW Fahrer die Chance nen Unfall zu erleben und der Elektriker ne reele Chance auf nen Stromschlag.


Siehe den Kommentar bezüglich Zweckmäßigkeit schwerer Panzerungen.
Du kannst dein Auto auch absolut Crashsicher machen, so dass du nen Unfall mit nem 40 Tonner schadlos überstehst. Leider kannst du die Karre dann nur noch einmal jährlich tanken und an der nächsten Brücke ist wegen der Traglast Feierabend.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:53
@Huey
Siehe Beispiel Norweger.
Klappt sogar mit ungepanzerten Fahrzeugen.

Die Amis haben bis zum Eintreffen der MRAPS in der Truppe ein ähnliches System verfolgt.
Die sind einfach so schnell wie möglich durch die Gegend gehämmert. Der Aufständische verbuddelt so eine Bombe meistens so, dass er was markantes in der Nähe stehen hat. (Nen felsen, einen Telfonmasten etc.) damit er dann genau pünktlich auf den Knopf drücken kann.
Geht nur nicht so leicht, wenn die da mit 100 durchkacheln.
Dagegen haben die dann ein neues System entwickelt, was ziemlich effektiv war.

Wie gesagt, du kannst es drehen und wenden wie du willst, der Sprengsatz wird dann eben immer größer...


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:54
@StUffz
StUffz schrieb:Ich hab im Fernsehen schon Leute aufm Mars gesehen.
Na wenn du schon so Argumentierst kann man die Diskussion mit dir ja schon vergessen. Viel Spaß im im Traumland.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:54
@StUffz
StUffz schrieb:Das wird wohl eher eine moderne Legende gewesen sein.
So was ähnliches hab ich mir eben auch gedacht. Oder aber die Leute dort hoffen einfach, so davonzukommen. ;)

Wobei - Nudelsieb - das sind grösstenteils Pickups, die würden das ev. noch verkraften... :)

Was, wenn es sich um kleine Personenminen (Tretminen) handelt? Können die grundsätzlich auch ein Fahrzeug zerstören? Bei denen würde so was ja eher Sinn machen...


melden
Huey
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 21:59
@StUffz

Genau das ist es ja!

Wenn´s bei 100 Kilo nicht klappt, klatschen wir halt 200 Kilo beim naechsten Mal drauf!


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 22:02
@Thawra

2005 ist in Kabul ein Dingo auf ne Antipersonenmine gefahren.
Reifen ab.
Bei nem Zivilfahrzeug/Pickup, wär wohl noch die Aufhängung durch die Haube gegangen.

Wenn die Hinterachse fehlt, dann bringt es dem pickup auch nichts mehr...

In Afghanistan sind einige "Straßen" so vermint, dass man zwar mit nem Auto problemlos fahren kann, aber ein Panzer, selbst ein Radpanzer wegen seiner größeren Spurbreite auf alle Fälle ne Mine treffen würde. Auch geschickt ^^
Solomann schrieb:Na wenn du schon so Argumentierst kann man die Diskussion mit dir ja schon vergessen. Viel Spaß im im Traumland.
Solche Reportagen wollen eine Aussage treffen, deren Tenor schon vorher feststeht. Also fragt man 30 Soldaten und mit Sicherheit ist einer dabei, der das gewünschte vor der Kamera äußert.

Sicherlich ist es ab und zu wünschenswert, ein schwer gepanzertes Fahrzeug unterm Arsch zu haben.
Aber es ist nicht überall einsetzbar.
Warst du schonmal in Afghanistan?
Ich hab mir das ganze mehrere Male angesehen. Die Brücken dort halten gerade mal nen Dingo, vielleicht noch nen Fuchs, aber wenn du mit größeren Kalibern da rüber gurkst, landet ne ganze Menge Eisen im Bach.
Ebenso sind die "Straßen". Pisten auf Schotter und Staub, wenns nass wird, haben schwere Fahrzeuge so ihre Probleme. Pass Straßen sind unheimlich schmal, da hilft die beste Geländegängigkeit nichts, wenn die Karre rechts keinen Grund unter der Kette hat.


Gerne fragt man dann auch Soldaten der unteren Dienstgradgruppen.
Mannschafter. Die sitzen den ganzen Tag in den Dingern, aber warum sie gerade den kleinen schnellen Flitzer haben und nicht den schweren großen Dicken, wird ihnen nicht gesagt. Da kommt dann zwar Unmut auf, letztendlich ist aber die Entscheidung der Mittel beim Vorgesetzten, der vielleicht etwas weiter als nur bis zur nächsten Kreuzung denkt.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 22:05
@Huey
Was willst du damit sagen?

IEDs sind stationär angebracht. -> eingebuddelt.

Das heißt, sie müssen schon ein wenig Glück haben, dass der Panzer auch drauf steht.
Aber nun bis ins unendliche zu panzern ist Quatsch, das hab ich dir nun mehrfach versucht zu erklären.

Man muss sich schon entscheiden was man will. Theoretisch könnte man auch nen Keiler vor dem ersten Fahrzeug herfahren lassen und die Straße durchklöppeln. Dann sind zwar definitiv keine IEDs mehr in der Erde, aber die Straße ist auch im Arsch.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 23:07
@StUffz
StUffz schrieb:Wenn die Hinterachse fehlt, dann bringt es dem pickup auch nichts mehr...
Ich glaub, den Leuten im Auto ist die Hinterachse dann recht egal, solange sie selber heil davon kommen.... :)

Also - evtl. kann es sich bei mit Antipersonenminen verseuchten Gebieten wirklich lohnen, im höchsten Tempo durch die Gegend zu donnern... oder auch nicht. :D
StUffz schrieb:Theoretisch könnte man auch nen Keiler vor dem ersten Fahrzeug herfahren lassen und die Straße durchklöppeln.
Kann es den Keiler selbst eigentlich dabei nicht auch irgendwann erwischen? Zumindest so, dass da nix mehr fährt?

Zudem ist er ja nicht ganz zu 100% effektiv und ziemlich langsam, also mit schnellen Einsätzen wird so nix draus... Dann lieber eine Radfahrertruppe, die ist schneller. :D


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

03.09.2011 um 23:09
@Thawra
Er bringt das IED ja nicht wirklich zielgerichtet zur esplosion, sondern rupft das eher auseinander. Schnell isser nicht, das stimmt wohl :D


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

04.09.2011 um 01:43
@StUffz

Da ich selbst nicht in der Bundeswehr bin und du offensichtlich ein Veteran bist frage ich dich einfach mal was.
Wie siehts mit der Ausbildung der deutschen Solsaten aus? Werden sie geschult verschiedene Fahrzeuge zu fahren? Hab mal gehört einige werden erst in Afghanistan darauf geschult.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

04.09.2011 um 10:02
@StUffz

Habe da auch eine Frage an dich,wenn es stimmt was du sagst das die Meisten Straßen und Brücken für schwere Gepanzerte Fahrzeuge Untauglich sind warum schickt man dann Marder und GTK Boxer nach Afghanistan das verstehe ich dann nicht ganz .

xia


melden
Huey
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

04.09.2011 um 11:36
@StUffz
Damit meinte ich Sprengsaetze. Wenn sie mit einer best. Menge an Sprengstoff keinen "Erfolg" haben, nehmen sie beim naechsten Mal einfach die doppelte Menge an Sprengstoff. Ich gebe dir Recht, die Panzerung wird immer den kuerzeren ziehen. Immer.

Gruß pvtwhite


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

04.09.2011 um 11:37
@StUffz
ich stell mal die berüchtigte Frage: Rad oder Kette?

Es gibt berichte das in Afgahnistan (Region?) viel Nationen Probleme hätten mit den Radpanzern.


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

04.09.2011 um 11:53
RuleHenderson schrieb:Wie siehts mit der Ausbildung der deutschen Solsaten aus? Werden sie geschult verschiedene Fahrzeuge zu fahren? Hab mal gehört einige werden erst in Afghanistan darauf geschult.
Mittlerweile werden die Fahrer in Deutschland ausgebildet, der Misstand war bekannt.
In unserer Kompanie sind allerdings alle Leute bereits in Deutschland sehr gründlich auf auf die Fahrzeuge ausgebildet worden.
Im Übrigen müssen sie keine "verschiedenen" Fahrzeuge bewegen. Ein MKF Dingo wird in aller Regel auch nur Dingo fahren. Die Einweisung für den Fuchs dauert sechs Wochen und wird eh im Heimatland vorgenommen.
Der Fuchsfahrer wird auch noch den einen oder anderen LKW fahren können, was aber im Einsatzland dann nicht nötig ist.
xia schrieb:Habe da auch eine Frage an dich,wenn es stimmt was du sagst das die Meisten Straßen und Brücken für schwere Gepanzerte Fahrzeuge Untauglich sind warum schickt man dann Marder und GTK Boxer nach Afghanistan das verstehe ich dann nicht ganz
Das war eine Aussage an den Threadersteller, der schwer gepanzerte Fahrzeuge fordert. Wir sind uns doch einig, dass der Marder ein kleines Stückchen von der 100 Tonnen Grenze entfernt ist oder?
Fedaykin schrieb:ich stell mal die berüchtigte Frage: Rad oder Kette?

Es gibt berichte das in Afgahnistan (Region?) viel Nationen Probleme hätten mit den Radpanzern.
Wir hatten das letzte Mal als ich da war nur Wiesel. Die Dinger sind wohl nicht als Panzer zu bezeichnen oder? :D
Die Teile hatten extreme Probleme mit der harten trockenen Fahrbahn. Sowohl das Personal als auch das Fahrzeug waren nach 80km von Kabul nach Surobi ziemlich im Arsch.

Die Füchse und Duros hatten zwar keine Fahrwerksprobleme aber es war deutlich zu merken, dass diese Autos nicht für Kontinentalklima gebaut wurden.
Auch unsere LKWs haben gerne mal nach brennendem Getriebe- und Motoröl gerochen.


Ansonsten ist der Marder mit Sicherheit ne feine Sache, er nimmt nen Haufen Leute auf und die BMK ist nicht von schlechten Eltern.
Da kann der Dingo nicht mithalten. Allerdings ist die Flache Bodenwanne eines jeden Kettenfahrzeugs extrem anfällig für IEDs


melden

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

04.09.2011 um 11:57
@xia


Ist denn der Boxer schon im Einsatz? Meines Wissens ist der noch nicht mal in der Truppe.
Und ich hab mir irgendwo mal angesehen, was das für ein Film war, die PZH zu verlegen.

Aus unserer Kompanie haben Leute nen Kran von ner FOB zurück ins Camp gefahren... der ist auch recht unhandlich. Den Fez möchte ich mir nicht mit nem Panzer vorstellen, möglichst noch unter Feuer.


melden
Anzeige

Ist die Bundeswehr in euren Augen gut oder schlecht ausgeruestet?

04.09.2011 um 12:46
Wir hatten das letzte Mal als ich da war nur Wiesel. Die Dinger sind wohl nicht als Panzer zu bezeichnen oder? :D
Die Teile hatten extreme Probleme mit der harten trockenen Fahrbahn. Sowohl das Personal als auch das Fahrzeug waren nach 80km von Kabul nach Surobi ziemlich im Arsch.

Die Füchse und Duros hatten zwar keine Fahrwerksprobleme aber es war deutlich zu merken, dass diese Autos nicht für Kontinentalklima gebaut wurden.
Auch unsere LKWs haben gerne mal nach brennendem Getriebe- und Motoröl gerochen.
------------------------------------

das das Geländer die Haltbarkeit angreift ist klar. Aber ich dachte eher an STeckenbleiben. Das Problem ist doch die Straßengebundenheite die bei Kettenfahzeugen geringer ausfallen kann ( Gewichtsklasse) durch diese Straßengebundeheit ist man ja so angreifbar.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden