weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie auf den Knall vorbereiten?

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Knall

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 19:29
Wieso sollte man nach China auswandern wollen wenn es in USA und Europa Bumm macht. China ist das Land mit den meisten Menschenrechtsverletzungen Weltweit und ich glaube kaum das sie auch später sagen "Och, für euch Migranten führen wir mal die Demokratie ein". Ein Panda ist dort mehr Wert als 20 Tausend Menschen.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 20:07
Seht ihr heute die Märkte? Es fällt alles auseinander. Wir haben grauenhafte US-Zahlen, damit meine ich nicht Aktien. Nein, schlechte Arbeitslosenzahlen, schlechte Wachstumszahlen, schlechte Kauflaune usw. Fehlendes Vertrauen.

Dasselbe in Europa: Da hat man vor zwei Wochen ein neues Rettungspaket geschnürt, was alle weiteren Rettungspakete unnötig machen sollte und nun? Die EZB kauft wieder Schrott-Staatsanleihen, die Auftragsbücher im deutschen Maschinenbau werden auch lauer, Risiko-Aufschläge für spanische und italienische Bonds steigen und steigen.

Es kann sein, dass es nur noch ein paar Monate dauert. Dann ist Ende.


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 20:08
@GrandOldParty

"Ein Ende kann auch ein Anfang sein"

Fremdsprachen zu lernen ist nie verkehrt, sich mit den grundlegenden Handwerkskünsten vertraut machen oder besser Sie selbst zu beherrschen.

Mit Medzinischen bedarfs Gütern eindecken, Lebensmittel sowie so und vor allem eine Kühlekopf bewahren in der heutigen Zeit.

Wer die Schulden kontrolliert, kontrolliert einfach alles,
daher Augen auf und eigenständig sein Meinungbilden.


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 20:17
Ich finde jeder der davon überzeugt ist das Europa den Bach unter geht sollte sein ganzes Vermögen dem Staat geben damit der wieder auf die Beine kommt.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 20:28
@individualist

Es gilt diesem Staat so wenig wie möglich zu geben und stets nach Steueroptimierung zu suchen.
Dieser Staat verschwendet nur das Geld des Volkes und verwendet es nicht in seinem Sinne.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 20:29
@individualist Wie kommst du denn darauf? Der Staat ist doch an der Misere Schuld! Man wirft nicht noch mehr Wasser in einen undichten Eimer.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 20:39
Ich glaube wir brauchen für Deutschland auch so etwas wie die Tea-Party. :D


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 21:37
@GrandOldParty
Du sollst nicht soviel auf Klartexter hören, der manipuliert dich doch nur, damit du gegen den Staat arbeitest. Aber es ist noch nicht zu spät gib dein ganzes Hab und Gut dem Staat oder noch besser gib alles an mir, ich weiß am besten wie man das Land wieder aufbaut.


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

04.08.2011 um 21:59
Melorien schrieb:Der große Knall wird kommen und mal ganz ehrlich ich freu mich drauf, denn dann wird denen die diesen ganzen Mist verbockt haben mal richtig in den Arsch getreten und da wäre ich nur zu gern Live dabei. Da werden Köpfe rollen. ^^
Ohhhh nein, Das glaube ich nicht. Diese Herrschaften sind keine personifizierten Dummheiten.
Bin mir sicher, die Obrigkeit bereitet sich bereits darauf vor auf Cayman Islands und co. abzusetzen, wo man sie nicht mehr findet.
Ich habe beispielsweise irgendwo gelesen, dass G. W. Bush sich vor ein paar Jahren ein Grundstück in Paraguay gekauft hat, das von einer Privatarmee (eine Art Paramilitärs) an der Grenze zu seinem Eigentum beschützt wird!
Zwar ist er noch in den USA wohnhaft, aber er hat sich schon seine Gedanken gemacht für den Fall der Fälle...


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 02:03
@Thawra
Auf jeden kann man da allein nichts reissen. Sollte die öffentliche Ordnung zusammenfallen, muss man sich entweder neu organisieren oder aber man wird von marodierenden Banden terrorisiert.
Allein ist man da.... Frischfleisch ;)


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 06:57
libertarian schrieb:Ich glaube wir brauchen für Deutschland auch so etwas wie die Tea-Party. :D
Genau,die Antwort auf neoliberale Privatisierung allen Gemeineigentums und auf kapitalistische Ressourcenvernichtung und Umweltverschmutzung kann nur noch mehr Kapitalismus,noch mehr Selbstausbeutung und noch mehr Privatisierung sein.
Wir sollten auch die Feuerwehr privatisieren

"wie sie haben kein Geld,suchen sie sich ne andere Löschagentur...tschühüs"


melden
chaostux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 07:54
der "optimist" kauft gold und schweizer franken, der "realist" kauft konserven. :D


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 10:23
hmm habe leider nicht so viel ahnung, aber könnte die blase jetzt nicht am platzen sein ?
Anscheinend ist heut auch das risiko für einen Schwarzen freitag.
http://www.20min.ch/finance/news/story/Auch-der-SMI-stuerzt-ab---Euro-unter-1-08-26018183

könnte eig. alles so weit absacken, dass das geld seinen wert verliert und es eine globa inflation gibt ?

bitte klärt mich auf, bin in wirtschaftssachen ein laie :)


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 10:46
Am besten JETZT das Geld abheben! Man sollte immer in solchen Zeiten Bargeld zuhause haben, Franken und Kronen schaden auch nicht. In EM investieren, mehr Silber als Gold kaufen. Silber ist z. Zt. sehr billig und war früher das Gold des kleines Mannes. Nahrung für ein paar Monate kostet auch nicht die Welt und ist eine der besten Anlagen in solchen Zeiten. Was zur Selbstverteidigung schadet auch nicht. Und ein gutes Netzwerk zu Nachbarn und Freunde.


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 10:51
@Outtaspace
meinst du das jetzt sarkastisch ? und:
Outtaspace schrieb:In EM investieren
EM ?


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 10:58
meinst du das jetzt sarkastisch ? Nein
EM = Edelmetalle


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 11:02
ach ich idiot, hätte ich selbst drauf kommen können/sollen :)


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 11:33
wenn es zum einen totalen Zusammenbruch kommt, nützt ein Goldbarren nicht viel. Den kann man wohl kaum Essen noch sonst was. Und tauschen naja ich weiß nicht..., wieviel Essen kann man in Goldbarren tauschen? Wer weiß das schon so genau....
Man sollte sich einen Vorrat anlegen mit Lebensmitteln, um wenigstens für ein paar Wochen was zu Essen zu haben. Denn bei so einem "Knall" werden die Leute als erstes den Supermarkt ansteueren und der wird in wenigen Stunden leer sein. Geht mal einkaufen kurz vor einem Feiertag, wieviel Ansturm da in den Supermärkten ist. Was wird da erst los sein wenn, wenn das System crasht.
Natürlich kann man da nicht frische Sachen bunkern, aber im Endeffekt bekommt man fast alles in Konserven. Wenn ihr jedes mal beim Einkaufen ein paar Dosen mitnehmt, fällt das preislich garnicht auf. Wasser gibts auch in großen 5 Liter Kanistern, sollte auch nicht fehlen.
1 Kanister mit Benzin ist vielleciht auch nicht schlecht, da die Tankstellen auch voll sein werden. Wenn die Stromversorgung zusammenbricht, kann man da auch nicht mehr tanken ;)
Und wenn wir schon mal bei Strom sind, wären Streichhölzer und Kerzen sicherlich nicht schlecht. Gaskocher und Katuschen sollten auch nicht fehlen. Batterien für Taschenlampen.
Einige sagten hier Waffen, nun ja gegen irgenwelche Horden die Brandschatzen, wären Waffen sicherlich nicht schlecht. Die kann man wohl kaum mit gut zureden davon überzeugen, einen in Ruhe zu lassen. Die wenigsten Zivilisten werden richtige Schusswaffen besitzen, außer man hat die sich illegal vorher zugelegt. Ohne Waffenschein geht in Deutschland eh nix.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, wenn es BAANG macht, dass ihr erstmal daran denkt den nächsten Waffenladen aufzusuchen. Man denkt erst an Familie und Freunde etc pp
Daher würde ich raten Gegenstände zu kaufen, die man als Waffe benutzen kann. Da gibt es z.B. Sportgeräte wie z.B. Baseballschläger oder Hockeyschläger. Gegen ein Knarre zwar nicht hilfreich, aber besser als garnix. Man kann sich in Deutschland auch eine Armbrust oder Steinschleuder kaufen, gibts alles bei Ebay....teilweise auch zum erschwinglichen Preis. Für die ganz krassen Exoten tuts eine Axt oder ein Schwert :D
Guter Kontakt zu den Nachbarn ist auf jeden Fall sehr wichtig. Bekannte, Freunde die handwerklich begabt sind, werden goldwert sein. Auch Menschen die sich auf dem medizinischen Bereich auskennen.
Da diese ganzen Menschen und auch die Familie, meistens nicht alle in einer Straße wohnen, wären
Walkie Talkies bzw CB-Funk bestimmt zum kommunizieren nicht schlecht.

Ihr redet hier von großen Reisen nach China etc... aber wenn das System crasht, wie kommt ihr dann da hin?
a, die wenigsten wohnen in der Nähe eines Flughafen; -> man muss ja da erstmal hinkommen
b, wer gibt euch die Sicherheit dass dann geflogen wird? Oder meint ihr der Pilot vergisst seine Familie und sagt, Ey ich flieg jetzt erstmal Peking an?
c, wird das andere Personal am Flughafen das gleichem machen wie alle anderen auch... sich und seine Familie in Sicherheit zu bringen

Norwegen wäre sicherlich kein schlechter Platz, da das Land nicht so eine starke Bevölkerungsdichte hat wie z.B. Deutschland oder andere Nachbarländer.
Aber nach Norwegen muss man auch erstmal kommen, die Fären und Schiffe werden sicherlich nicht lange warten bis sie losmachen. Also gibts nur das Auto, damit kommen wir wieder zu Benzin etc... :)

Naja das war erstmal von mir


melden

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 11:42
zum Thema Gold noch was...wenn jemand wirklich große Geldmengen hat, wäre es natürlich schwachsinn es auf der Bank zu lassen.
Einen Teil für die Grundversorgung investieren, also reale Gegenstände. Und den Rest meinetwegen in Edelmetalle. Und da vieliecht nicht unbedingt Goldbarren, denn wie schon gesagt, es ist schwierig abzuschätzen was dann ein Goldbarren wert ist. Münzen sind da
a, einfacher zu transportieren da nicht so schwer
und b, mit Münzen kann man da eher einen Kompromiss mit seinem Gegenüber finden. Es wird von allem nur begrenzte Mengen geben. Wer will dann schon einen Goldbarren für den man tausende Euros hingeblätter hat, gegen ein paar Batterien oder Zucker, Salz, Mehl eintauschen?


melden
Anzeige
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie auf den Knall vorbereiten?

05.08.2011 um 12:20
NeoDeus schrieb:Wer will dann schon einen Goldbarren für den man tausende Euros hingeblätter hat, gegen ein paar Batterien oder Zucker, Salz, Mehl eintauschen?
Mal provokant gefragt: Wieso sollte man Batterien oder Zucker, Salz, Mehl gegen wertloses Gold eintauschen?

Im Falle eines totalen Zusammenbruchs wäre mir ein Brot lieber als ein Barren Metall :D


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden