Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

30 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Linkspartei, Fidel Castro ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Chesspower Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 18:09
Nachdem die Parteivorsitzenden Lötzsch und Ernst den kubanischen Revolutionsführer Castro in einem Glückwunschschreiben Ehre erwiesen haben, folgt Gregor Gysi ihnen nach: Castro habe das Land aus seiner Rolle als „Bordell“ Amerikas befreit.

1h343.bild

Die Führung der Linkspartei hat dem kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro zu einem „kampferfüllten Leben und erfolgreichen Wirken“ gratuliert und damit für Empörung bei ihren politischen Gegnern gesorgt. In einem Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Gesine Lötzsch und Klaus Ernst zum 85. Geburtstag des Comandante heißt es, Kuba sei „Beispiel und Orientierungspunkt für viele Völker dieser Welt“. Auch Fraktionschef Gregor Gysi würdigte die „großen Verdienste“ Castros. Vor der Revolution 1959 sei Kuba ein „Bordell der USA“ gewesen.


Quelle: http://www.faz.net/artikel/C30923/grosse-verdienste-linkspartei-lobt-fidel-castro-30488444.html (Archiv-Version vom 20.08.2011)


1x zitiertmelden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 18:13
Zitat von ChesspowerChesspower schrieb:Vor der Revolution 1959 sei Kuba ein „Bordell der USA“ gewesen.
Dem kann ich nur zustimmen.

Dass Kommunisten immer gleich die Bösen sein sollen. Würd mal glatt behaupten der Kapitalismus vernichtet jährlich mehr Menschen, als damals bei der kubanischen Rebellion gefallen sind.

Von daher: Happy Birthday Fidel :lv:


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 18:56
Hallo @alle !

Die Bezeichnung "Ewig Gesteriger" war eigendlich für die Leute reserviert, die in der "Braunen Zeit" den Arm steif gemacht und in der Zeit danach nichts gelernt haben.

Eine Partei, die heute noch den Mauerbau von 1961 rechtfertigen will, hat sich diesen zweifelhaften "Ehrentitel" redlich verdient. Die Castrodiktatur ist mit Sicherheit nicht die Schlimmste aus dem "sozialistischen Bereich", es ist aber eine Diktatur. Die Menscheit hat genügend davon erlebt und braucht keine weitere mehr. Das gilt auch für "Lobhudeleien" auf solche.

Die Frage, ob die "Linken" überhaupt in der Demokratie angekommen sind, ist gerechtfertigt.

Gruß,Gildonus


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 20:50
Das Problem bei der Sache ist mMn, dass es bisher noch nie eine "kommunistische" Regierung gegeben hat.

Alleine das Wort Kommunismus ist sehr negativ geprägt, obwohl es mit Marx gar nichts zu tun hat.

Ist halb OT, aber irgendwie fühle ich mich immer gezwungen zu "links" oder "kommunistisch" was zu schreiben.

Man verteufelt eine egoistische Diktatur völlig zu recht, nimmt aber dann immer das Wort Kommunismus in den Mund.

Wikipedia: Kommunismus

meint dazu unter Anderem:
Kommunismus (vom lateinisch communis ‚gemeinsam‘) bezeichnet politische Lehren und Bewegungen, die zuvörderst die Gütergemeinschaft zum Ziel haben, im weiteren Sinne die klassenlose Gesellschaft, in der das Privateigentum an Produktionsmitteln aufgehoben ist und die Produktion des gesellschaftlichen Lebens rational und gemeinschaftlich geplant und durchgeführt wird.
Man beachte die Worte gemeinsam, klassenlos, gemeinschaftlich.

Erst wenn man einmal ernsthaft versucht hat Kommunismus zu leben, kann man darüber urteilen. Wir urteilen immer nur über pseudokommunistische Diktaturen.

Danke fürs Lesen :)

Liebe Grüße


melden
Chesspower Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 21:22
@WangZeDong

Also bist du der Meinung es gab noch nie einen richtigen Kommunismus?


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 21:36
@Chesspower

Ja, der "richtige" Kommunismus ist ja die Diktatur des Proletariats, also der Arbeiter.

So etwas hat es - meines Wissens nach - noch nie auf der Welt gegeben. In der CCCP, in China, in der DDR in Kuba - überall diktieren die "Bosse", nicht der Arbeiter.

Ich bin auch nicht wirklich blauäugig - doch schon, aber nicht im metaphorischen Sinne ;) - und weiss, dass viele Menschen gar nicht fähig wären genügend Intelligenz auf zu bringen um einen Staat zu lenken, aber ich denke auch, dass es möglich wäre eine Utopie zu schaffen, wie sie Roddenberry beschreibt. Das wäre für mich die größte mögliche Annäherung an Marx.

Ich weiss nicht, wie man das verwirklichen sollte, auch, weil ich mich nicht all zu sehr mit Politik beschäftige, aber ich weiss, es hat noch keine Regierung gegeben, die sich mit dem Willen des Volkes, bzw dessen Bedürfnissen auseinander gesetzt hat.

Ich halte es für möglich, dass man - ab sofort - die Welt zum angenehmen Ort machen könnte. Geld und Resourcen sind genügend vorhanden, nur werden sie nicht aufgeteilt. Wenn man nur wollte, hätte schon heute keiner mehr Hunger, und alle hätten zumindest ein klein wenig "Luxus".

Nähme man alle Rüstungs-, Subventions-, und sonstige unsinnige Ausgaben, und würde sie nicht in Geld aber in Waren und Aufbauleistung stecken, könnte man vieles bewegen.

Vielleicht auch nicht sofort, das dauert natürlich, aber wenn jeder bereit wäre, einen kleinen Teil seines Wohlstandes mit Bedürftigen zu teilen, wäre die Welt schon ein Paradies ;)

Liebe Grüße


melden
Chesspower Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 21:48
@WangZeDong

Roddenberry? Eugene Wesley „Gene“ Roddenberry? Sagt mir was. Ist das nicht der Erfinder von Star Trek und Raumschiff Andromeda?


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 21:55
@Chesspower

Ja, genau den meinte ich. Eine Gesellschaft, in der keiner Not hat und in der jeder sich seiner Berufung hingeben kann, das wäre für mich das, was Marx ansprach.

Heute würde man wohl sagen bedingungsloses Grundeinkommen und jeder macht, wozu er berufen ist.

Liebe Grüße


melden
Chesspower Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 22:00
Vielleicht schaust du dir meinen Vorschlag zu diesem Thema an. Ich hatte vor einiger Zeit einen Thread eröffnet dem aber wenig beachtung geschenkt wurde.

Link: Wäre ein Kollektiv die beste Gesellschaftsform?

Lies den Thread in Ruhe durch und schau dir die Youtube Videos an die ich dazu gepostet habe.


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

20.08.2011 um 22:03
@Chesspower

Ja, mache ich gerne.

Liebe Grüße


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

21.08.2011 um 01:12
Nennt doch das Kind endlich beim Namen, die "linken" verstecken doch nur ihren wahren Namen: SED (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands)

Und auch heute sind noch genug aus der "guten alten Zeit" des real existierenden Sozialismus übrig die in den reihen der SED die Strippen ziehen


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

22.08.2011 um 17:20
"Die Linke" disqualifiziert sich immer mehr. Erst die Debatte über Antisemitismus in der Partei, dann der darauffolgende Richtungsstreit und jetzt die Gratulation an das sozialistische Regime in Havanna.

Sicher in der Zeit vor Castro und seiner Revolution war auch nicht alles toll, aber das bedeutet niicht, daß Fidel und seine Spießgesellen, die netten kubanischen Regierungschefs sind.

Auch in Kuba gibt es Repression und Verfolgung von Andersdenkenden.


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

22.08.2011 um 22:31
Linke sind doch eh kurz davor die RAF zu Loben und offen als Staatsfeind aufzutretenvllt sollte man mal filtern wer alles ex SEDler/Stasi Leute sind un die Irgendwo aussetzen wo sie dan lustig den Kommunismus zelebrieren können

Ich erinnere nur als sie als "Stille Mahnwachen die Namen von getöteten Taliban/AlQuaida hoch hielten oder die Sekt Korken am Berliner Tor krachen ließen sofern ein Deutscher in Astan gefallen oder Verwundet wurde
Sollte droingeds ausgeschaltet werden die Partei sonns gibts bald wieder Zulauf bei den Rechten


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

23.08.2011 um 07:28
@marvinnas
Wieso "ex SEDler" die Partei SED existiert munter weiter unter ihren neuen Namen "Die Linken".

Da ist nichts "ex"

Und wenn man nur die ganzen Stasi Leute rausfiltern würde, wäre es wohl schon recht leer in ihrer Führungsriege.


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

24.08.2011 um 01:46
Zu Zeiten Batistas war Kuba das Bordell der USA. Heute ist Kuba ein Bordell für alle, bis auf die USA

Gut gemacht Fidel!


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

24.08.2011 um 02:50
@Adrianus
genau das! könnte man auch auf die cdu der 50er jahre umdenken. hat man aber nicht


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

24.08.2011 um 06:26
@Outsider
Nur sind die ganzen Herrschaften aus dem dritten Reich heute tot oder zumindest bereits nahe dran


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

24.08.2011 um 07:18
Und das soll ein Skandal sein oder wie? XD
Wenn soll man sonst loben? Merkel? Westerwelle?
Ich steh ja nicht 100% auf der selben Seite wie Castro aber mir wären 10 Castros lieber als eine Merkel, und er hat Kuba befreit von Ami Imperialismus. Und eigentlich geht es Kuba ja ganz gut ^^
Könnte sie zwar noch mehr in Positiven sinne verändern aber mal sehen was die Zeit bringt.

@marvinnas

"Irgendwo aussetzen wo sie dan lustig den Kommunismus zelebrieren können"

Jo und vo diesen lustigen Ort werden wir euch zuschauen wie ihr immer noch in Ketten lebt ohne sie zu sehen, von dort aus Lachen wir dann über euch weil ihr die Menschen wegschickt die für das Allgemeine Volk auf die Straße geht ihr sperrt die Menschen weg die für Gleichheit, gerechtigkeit und Antifaschismus sind, die Menschen die eine Idee haben aber ihnen nicht zugehört wird weil man vieles einfach mit der Vergangenheit in verbindung birngt und ihr so auf die Sklaventreiber Hört! Zu dem will ich dir eins sagen hier wird davon geredet das in Kuba anders Denkende verfolgt werden aber du willst doch genauso anders denkende "auf einen lustigen ort" verbannen, weißte wie früher der Lustige Ort für Kommunisten/Sozialisten hieß? KZ! Soll ich deiner Meinung nach also ins KZ oder wie?
Jaja aber ihr gutmenschen hattet es noch nie mit freier Meinungsausserung, ihr habt da einiges nicht verstanden ...

Und schau mal bitte nach wer in Kuba verfolgt wird


1x zitiertmelden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

24.08.2011 um 08:53
@momel
Zitat von momelmomel schrieb:Und eigentlich geht es Kuba ja ganz gut ^^
lollollol, das ist eine laecherliche linke Verklaerung.

http://www.focus.de/politik/ausland/kuba-handys-und-macheten_aid_297809.html

Deshalb wollen ja auch soviele von Kuba weg, nur wer weg will wird verfolgt.
Zitat von momelmomel schrieb:Und schau mal bitte nach wer in Kuba verfolgt wird
Bürgerliche, politisch Rechte, Regierungskritiker, Journalisten, Menschenrechtler

http://www.amnesty.org/en/annual-report/2011
http://www.amnesty-kuba.de/files/dateien/Presse%2016MAE2004.doc?PHPSESSID=60f121bee5bbd9084288423672684b1a


melden

Politik: Linkspartei lobt Fidel Castro

24.08.2011 um 14:05
Stimmt Kuba ist ja auch so ein Reiches Land wie Deutschland
NICHT
Ärmer als Kuba sind nur so Staaten wie Somalia und Nord Korea...


melden