Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

889 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, Linkspartei
milchknilch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:14
Link: www.focus.de (extern)

Die Linke würde Fußballfans am liebsten aussperren...

Es ist leicht und klein, das schwarz-rot-goldene Fähnchen, mit dem sich ein paar Tage vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-EM immer mehr Deutsche das Auto schmücken. Andere werden sich Nationaltrikots überstreifen oder im Gesicht Schwarz-Rot-Gold schminken, wenn sie in die Stadien in Österreich und der Schweiz oder daheim zum Public Viewing ziehen. Schließlich hatten Millionen Deutsche zur WM 2006 plötzlich ein lockeres und europataugliches Verhältnis zu ihrem eigenen Land entdeckt.

Für Claudia Jobst, „Jugendkoordinatorin“ der sächsischen Linkspartei, ist das alles ein Schreckensbild, das scharf bekämpft gehört: „Da läuft wieder der Deutsche an sich mit Fahne in der Hand durch die Gegend, da wird ein Bild von einem Land verkauft, in dem die Menschen gerne leben. Das kotzt uns an“, sagt Jobst zu FOCUS Online. Schließlich sei Deutschland „ein Land, in dem die Menschen am Existenzminimum leben und in dem Rassismus herrscht“.




So was müssten Politiker mal in England oder Frankreich bringen. Deren Partei hätte nicht den Hauch einer Chance jemals wieder eine einzige Stimme zu bekommen.
Wie seht ihr das?


melden
Anzeige
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:16
Gut das die keiner wählt. ;) Also nicht aufregen. Schlaaaaaand!!!


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:17
Sollse mal nach Afrika gehen und gucken wie die da leben.....

So ein Schwachsinn, ich weiß nicht was der Verdienst mit der Flagge zu tun hat...
Nich ganz dicht die Tante


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:19
StUffz schrieb:Nich ganz dicht die Tante
Muss wohl am Vornamen liegen...


melden
milchknilch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:19
Link: www.focus.de (extern)

Wir erinnern uns:


Schwarz-Rot-Gold
Linke verbrennen Deutschland-Flaggen
Linksradikale brüsten sich damit, während und nach der WM im großen Stil Deutschland-Fahnen geklaut und verbrannt zu haben.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:20
Claudia Jobst ist „Jugendkoordinatorin“ der sächsischen Linkspartei.
Welche Bedeutung misst "man" ihrem Interview also bei? :|


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:20
Die waren es doch die in der DDR unter anderem Namen aus allem einen hochfeierlichen Staatsakt gemacht haben. Und nun machen sie einen auf autonom? Gott, ich hasse Kommunisten.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:21
Gut,es ist ja nicht schlimm,wenn man sein eigenes Land nicht mag,aber wenn man schon sein eigenes Land so sehr hasst,dass man sogar die Fahne "anpinkelt",weiss ich auch nicht weiter... :|

Was das Thema angeht: Schwachsinnige Aussage !
Es ist ja wohl völlig verständlich,wenn jemand was gegen Fussball bzw. gegen dessen Euphorie hat,aber wenn man schon Kampagnen dagegen startet und öffentlich so darüber redet,ist einfach nur hirnrissig

Stand im Link auch nicht etwas von "Links-Radikal" ?
Na dann wundert mich sowas nicht...


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:23
Es gibt wohl keine Partei, in der die Rechte weiß, was die Linke tut.


melden
milchknilch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:24
Schon 2006 machte Julia Bonk (Linkspartei) mit einer Aktion von sich reden.
Damals konnten jeweils drei Fahnen gegen ein PDS-T-Shirt eingetauscht werden.

Bonk begründete dies u.a. damit, dass die Verbrechen des NS-Regimes singulär seien. Dass Schwarz-Rot-Gold als Symbol der Weimarer Republik bei den Nazis verhasst war, wusste die Geschichtsstudentin offenbar nicht.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:24
...natürlich auch umgekehrt!


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:27
Was solls? Warum sollten die Deutschen nicht ihre Fähnchen hochhalten? Solange nicht die Reichskriegsflagge geschwungen wird ... -gg*


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:28
jafrael schrieb:Warum sollten die Deutschen nicht ihre Fähnchen hochhalten? Solange nicht die Reichskriegsflagge geschwungen wird
Wahrscheinlich macht sie deshalb so einen Aufstand,weil sie Angst hat,dass Fussballfans zu Nazis werden :D


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:29
Ja, ich kenne da einen gewissen Grünen Lokalpolitiker, der sich damals auch fürchterlich bei mir darüber ausgelassen hat "Das gerät alles in Vergessenheit! Wird einfach verdängt im proletarischen Gejubel um Fußball" Für all jene die es nicht wissen, er meinte natürlich mal wieder... DEN HOLOCAUST.

Wir haben mittlerweile keinen Kontakt mehr und ich grüße ihn auch nicht... weil er ein Idiot ist der sich selbst waaaahnsinnig ernst nimmt. Wie die meisten mit der Einstellung.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:29
Nicht viel intelligenter ist es nun gleich von EINER auf alle "Linken" zu schliessen.


melden
milchknilch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:31
"Schon 2006 machte Julia Bonk (Linkspartei) mit einer Aktion von sich reden."

"Für Claudia Jobst, „Jugendkoordinatorin“ der sächsischen Linkspartei"

Das sind aber schon ZWEI @ jafrael ^^


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:32
? Existenzminimum?

Wie kommt sie darauf?


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:32
@Mr.Dexter
Mr.Dextar schrieb:Wahrscheinlich macht sie deshalb so einen Aufstand,weil sie Angst hat,dass Fussballfans zu Nazis werden
Das sie dadurch denjenigen unter den "angebräunten" Fussballfans "zuarbeitet" scheint sie nicht zu kapieren....


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:35
@milchknilch

ok - zwei ... wahrscheinlich noch mehr ... Und was ändert das an der Aussage, dass die Mehrzahl der "Linken" wenig Verständnis für derartige Auswüchse haben wird?

Oder soll der Thread wieder einmal dazu dienen die Hetze gegen Linke zu "beförödern?


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:35
@jafrael:
jafrael schrieb:Das sie dadurch denjenigen unter den "angebräunten" Fussballfans "zuarbeitet" scheint sie nicht zu kapieren.
Scheinbar nicht^^

Rassismus gibts im Fussball leider zuhauf. :(
Aber dies ist jetzt auch ein anderes Thema.


melden
Anzeige
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

06.06.2008 um 17:39
@jafrael

Wenn das mal wieder an meine Adresse geht, dann hättest du dir das sparen können. ich schrieb;

"wie die meisten mit der Einstellung"

damit meine ich diese politisch korrekten Typen die sich aufregen wenn man "Zigeunerschnitzel" statt Sinti- und Romaschnitzel" sagt, nicht jeden der politisch eher links ist.

Wobei ich von der Partei "Die Linke" auch nichts halte.


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden