Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

66 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Bush ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
WilmHosenfeld Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

07.09.2011 um 23:01
Zehn Jahre nach 9/11: Überreste eines Traumas

Am 11. September 2001 wurde die Welt Zeuge, wie sich Manhattan in ein Trümmerfeld verwandelte. Ein Ereignis, das so surreal wirkte, dass man geneigt war, das Fernsehbild für einen Science-Fiction-Film zu halten. Zehn Jahre danach erinnert am Ground Zero nur noch ein Mahnmal an die Katastrophe. Die Überreste des eingestürzten World Trade Center liegen heute in einem stillgelegten Flugzeug-Hangar in N.Y.

Video: http://spon.de/veYBw

Zehn Jahre nach 9/11: Der Leidensweg der Opfer

Neben den vielen Toten und Verletzten können auch die Menschen, die nach der Katastrophe kamen, um aufzuräumen, als Opfer bezeichnet werden. Feuerwehrleute, Bauarbeiter und Kranführer. Viele von ihnen leiden bis heute unter den körperlichen und seelischen Folgen ihres Einsatzes. Ein Einsatz, bei dem es darum ging, einen Kriegsschauplatz zu bereinigen - von Schutt und Asche und Leichen.

Video: http://spon.de/veYBl

Zehn Jahre nach 9/11: Die Verschwörungs-Legenden

Ähnlich wie nach dem Attentat auf John F. Kennedy sind die Amerikaner schon kurz nach den Anschlägen in New York und Washington bereit, alles mögliche zu glauben - nur eben nicht unbedingt das, was ihnen von offizieller Seite erklärt wird. Stattdesssen machen immer mehr Verschwörungstheorien über die wahren Umstände der Ereignisse die Runde.

Video: http://spon.de/veYBn

Zehn Jahre nach 9/11: Hiobsbotschaft für den Präsidenten

Als Präsident Bush über die Anschläge informiert wird, ist sein erster Gedanke: "Wer zur Hölle würde Amerika das antun ?" Es wird ihm schwer gefallen sein, eine Antwort darauf zu finden, zumal er sich zu diesem Zeitpunkt 1700 Kilometer entfernt in einer Grundschule in Florida befindet. Die Bilder des zu Stein erstarrten Machthabers, der neun Minuten lang schweigt, bevor er den Raum verlässt, werden später genauso in die Geschichte eingehen, wie die fallenden Türme von New York.

Video: http://spon.de/veYBo

Zehn Jahre nach 9/11: Trauerzug der Trümmerteile

Die zerstörten Überreste des World Trade Centers sind mittlerweile auf Reisen gegangen. Verbogene Stahlträger und herabgestürzte Trümmerteile, die den Menschen in der Provinz dabei helfen, Abschied zu nehmen. Abschied von einer traumatischen Geschichte, die das Land seit zehn Jahren von einem Krieg in den nächsten führt.

Video: http://spon.de/veYBp


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

07.09.2011 um 23:46
ja und nu?


melden
WilmHosenfeld Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 00:42
@Spartacus

Nichts. Vieleicht magst du deine Meinung dazu schreiben? Was denkst du was sich nach zehn Jahren so gentan / geändert hat?


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 00:46
@WilmHosenfeld

Nix hat sich geändert. Mir geht nur dieser Hype um 9.11. langsam auf die Nerven. Das war nicht der einzige Terroranschlag auf der Welt. ;)

P.S. Das ist jetzt mein 8.000. Beitrag! :D


Gruß

SaifAliKhan


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 00:49
@Spartacus

aber wahrscheinlich, der weltbewegenste..


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 00:51
@souljah

Aber nur für die USA und paar westliche Länder wie Deutschland. Vor allem Deutschland betreibt Medienwahn in Sachen 9.11.

Der größte Terroranschlag in der Geschichte ist immer noch die Atombomen auf Hiroshima und Nagasaki. ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 00:56
@Spartacus

oha.. du gehst direkt in die vollen.

die brd betreibt "medienwahn" in sachen 2. weltkrieg. dazu sehe ich nähmlich jede woche mehrfach etwas. zum 11.09. sehe ich nur relativ selten etwas..

die atombomben sind im zuge eines krieges gefallen. das kannst du als terrorismus bezeichen. aber dann bezeichne auch jeden anderen krieg oder aufstand oder jede revolution als terrorismus.

dein beispiel ist einfältig.


1x zitiertmelden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:05
@souljah

In keinem anderen Krieg wurde eine Atombombe eingesetzt, also ist das schon was einzigartiges und meiner Meinung nach ein feiger Anschlag. Da dabei keine Rücksicht auf die Bevölkerung genommen wurde, war es ein Terroranschlag. Nur weil das Soldaten gemacht haben, heißt es nicht das es kein Terror ist.


Gruß

SaifAliKhan


melden
WilmHosenfeld Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:06
@Spartacus 8.000Beiträge, das muss ich erstmal schaffen. Nicht schlecht! ;)


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:08
@Spartacus

in welchem krieg wurde denn rücksicht auf die bevölkerung genommen? atombombe hin, atombombe her.. du versuchst einen zusammenhang zu schaffen, der nicht existiert.

nebenbei: weder die atombombe, noch sonst irgendwelche bomben sind gut. aber das mit 9/11 zu vergleichen, ist wie hose mit hemd zu verwechseln.


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:25
@souljah

Ne Ne passt schon. Klar war das eine schlimme Sache, aber es gab auch wie gesagt viele andere Terroranschläge. Am 11. Spetember starben 3.000 Amerikaner, wie viele Menschen wurden seit dem von amerikanischen Bomben getötet? Oder die Opfer der Anschläge in Irak. Oder sind tote Iraker weniger wert?

Gruß

SaifAliKhan


1x zitiertmelden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:32
@Spartacus

quark.. man sollte so eine rechnung nicht aufstellen. ich sagte auch nicht, dass 9/11 die schlimmsten anschläge der menschheitgeschichte waren, sondern die >wahrscheinlich< weltbewegensten. das ist wohl unumstritten. jedes leben hat seinen wert und kann nicht aufgewogen werden..

btw.. laßt uns doch endlich aufhören immer nur auf die bösen bösen amerikaner und ihre verbündeten (also der westen) zu schimpfen. jedes land hat blutige hände.. es wird zeit für einen neuanfang.


2x zitiertmelden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:33
Zitat von souljahsouljah schrieb:die brd betreibt "medienwahn" in sachen 2. weltkrieg. dazu sehe ich nähmlich jede woche mehrfach etwas. zum 11.09. sehe ich nur relativ selten etwas..
Am Rande bemerkt: Das mit der WK2-Berichterstattung erfolgt nur, um "uns" ein schlechtes Gewissen zu machen, damit wir nichts gegen die Hilfen für andere EU-Länder (eigentlich Hilfen für unsere Banken) sagen. Ist zumindest mein Eindruck.


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:34
@omem

puh.. keine ahnung. ich urteile nicht.. es fällt mir nur auf.


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:36
Zitat von souljahsouljah schrieb: sondern die >wahrscheinlich< weltbewegensten
Ja die Weltbewegensten, sagen wir mal so. Wäre das in Deutschland passiert dann würde jetzt im Jahr 2011 Kein Hahn mehr danach krähen.

Die USA setzt das nur wieder zu drastisch und gekonnt in Szene.


1x zitiertmelden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:40
@-ripper-

mag sein.. deutschland, polen, belgien oder thailand sind nicht die usa oder china.


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:40
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:Oder die Opfer der Anschläge in Irak. Oder sind tote Iraker weniger wert?
dann mache doch ne Thread auf !


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:41
@souljah

Richtig denn nur die Amerikaner haben das Recht auf Mitleid. Immerhin sind sie die Weltpolizei, die Hüter der Demokratie und die Aufrechterhalter des Friedens und der Ordnung. :D


1x zitiertmelden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:41
Naja, durch die Anschläge am 11.9.2001 starben ja nicht nur rund 3000 Menschen, sondern je nach Schätzung 150.000 bis 1.000.000. Das erwähnt die Presse in dem Zusammenhang gar nicht. Denn ohne den 11.9. hätten die USA kaum den Irak angreifen können.


melden

Zehn Jahre nach 9/11 (Spiegel TV)

08.09.2011 um 01:44
@-ripper-
Zitat von -ripper--ripper- schrieb:Die USA setzt das nur wieder zu drastisch und gekonnt in Szene.
So sieht es aus!!! Hollywood halt!
Zitat von souljahsouljah schrieb:sondern die >wahrscheinlich< weltbewegensten
Aber für wen denn? Aus den Amerikanern paar Länder wie Deutschland? Es war wohl der spektakulärste Anschlag. Aber das macht die Sache nur noch komplizierter, z.b. Verschwörung wer dahinter steckt etc..


Gruß

SaifAliKhan


melden