Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Ehe, Scheidung, Pflicht, Pflichten
we5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

11.09.2011 um 20:33
@Thawra

Was du mich gefragt hast steht da:
Thawra schrieb:darf ich dann nach 20 Jahren auf Schadenersatz klagen für den ganzen verpassten Sex? Oder das dann doch nicht?
- Darauf habe ich auch sinngemäß geantwortet.


- Nach deinem wiederholten "antworte doch", "antworte doch" konnte ich mir jedoch bereits zusammenreimen, dass du darüber hinaus meine Meinung zum Erfolg deiner fiktiven Klage hören möchtest, worauf ich das hier geschrieben habe:
we5 schrieb:Ich kann einen Fall auch nicht bewerten, wenn ich ihn lediglich im "Bildzeitungsvormat" (Fall um den es hier geht) oder in Form eines unsachlichen Scherzes (dein "Fallbeispiel") vorgelegt bekomme.

Da ich die Richter jedoch für kompetent genug halte über solche Fälle zu entscheiden, kann ich sagen, dass auch du mit deiner imaginären Klage dein Glück beim Gericht versuchen könntest. Höchstwahrscheinlich dürftest du damit jedoch keinen Erfolg haben.
Dieser Satz hier: "Höchstwahrscheinlich dürftest du damit jedoch keinen Erfolg haben" Ist dabei meine subjektive Einschätzung und somit die Antwort auf deine Frage.


Nochmal, damit die Sache endlich aus der Welt ist:

Nein, diese kurze Darstellung deines fiktiven Falls würde meiner Meinung nach nicht für einen Schadensersatz ausreichen.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

11.09.2011 um 20:35
@we5
we5 schrieb:konnte ich mir jedoch bereits zusammenreimen, dass du darüber hinaus meine Meinung zum Erfolg deiner fiktiven Klage hören möchtest
*Augenverdreh* Eben NICHT, das hab ich ca. hundertmal geschrieben...
we5 schrieb:Nein, diese kurze Darstellung deines fiktiven Falls würde meiner Meinung nach nicht für einen Schadensersatz ausreichen.
Endlich! DANKE!!


melden
we5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

11.09.2011 um 20:39
Thawra schrieb:*Augenverdreh* Eben NICHT, das hab ich ca. hundertmal geschrieben...
Da du nicht mal über deine eigenen Beiträge den Überblick behalten kannst, erspare ich mir das Zitieren meiner Beiträge.
Thawra schrieb:Endlich! DANKE!!
Ich hoffe hast jetzt alles verstanden. :)


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

12.09.2011 um 21:40
War bestimmt ein Richter, keine Richterin.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

12.09.2011 um 21:46
Lesen so Manche hier eigentlich was verlinkt wird ?

Hier geht es darum, dass die Verweigerung des Sex ein gesetzlich anerkannter Scheidungsgrund ist und nicht, dass man seine frigide Partnerin vor Gericht zerrt um sie danach zu Hause mal legal ordentlich durchnehmen zu können.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

13.09.2011 um 14:05
marco23 schrieb:Wenn die Frau (Mann) nicht mit ihren Partner schläft,da muss dann irgendwas im Busch sein
Muhaha...
------
Als Scheidungsgrund ok, aber Verklagen geht zuweit.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

14.09.2011 um 18:22
Glünggi schrieb:Als Scheidungsgrund ok, aber Verklagen geht zuweit.
Naja, hat man keinen Ehevertrag stehen bei einer Scheidung meist auch finanzielle Fragen im Vordergrund....

Vielleicht wirkt sich hier die Nichterfüllung ehelicher Pflichten ja auch auf die Verteilung des Vermögens nach der Ehe aus^^


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

14.09.2011 um 18:23
Klingt irgenwie nach Satire. Es gibt aber auch bescheuerte Urteile und Gesetze


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

14.09.2011 um 19:47
@van_Orten
Klar wirkt sich das indirekt aus, da es ja als Scheidungsgrund zählt.
Das heisst dass somit der Sexverweigerer die Schuld fürs Scheitern der Ehe trägt und somit demenstprechend nicht so gut aussieht wenns ums finanzielle geht.
Aber das reicht doch?
Wieso noch zusätzlich verklagen?
Es handelt sich hierbei nicht um Körperverletzung oder Diebstahl.
Es wurde blos eine Leistung nicht erbracht.
Ich mein wo soll das enden?
Mein Mann hat mir nie Komplimente gemacht..ich fordere Schadenersatz?
Und was soll das mit dem Geld?
Aufm Strassenstrich kann er für die 10'000 ca 500x poppen...


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

14.09.2011 um 20:52
Vielleicht geht er ja in Revision und zeigt die Alte wegen fahrlässiger Körperverletzung an, weil sie vor der Ehe nie feucht wurde und er sich den Peter wundgescheuert hat.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

14.09.2011 um 21:07
Mhm, von sowas hab' ich auch schon einmal gehört. Ich würde mich von niemandem zwingen lassen und auf das Gesetz wird geschissen. Mein Körper ist kein Gegenstand den man einfach benutzen darf.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

14.09.2011 um 21:10
@trauerbrandung

Lesen und verstehen bitte !
Das ist kein Freibrief zur Vergewaltigung. Es betrifft lediglich scheidungsrechtliche Aspekte.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

14.09.2011 um 23:37
Eine Ehe ohne Sex hat doch wohl eher was mit Abzocke des vermeitlich dummen Mannes zu tun. Gut das das Gericht in Frankreich hier Klartext gesprochen hat.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

15.09.2011 um 01:52
Also ich halte davon ja nichts. Heiraten sollte man nur aus gegenseitiger Liebe. Sex ist da eine schöne Ergänzung sollte aber nicht verpflichtend und erst recht nie Grund einer Heirat sein. Ihr liebt eure Eltern und Kinder doch auch ohne das ihr mit ihnen Sex habt. Wem es nur um seine Triebe geht soll sich selbst darum kümmern oder entsprechende Etablisments nützen.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

15.09.2011 um 01:59
Das würde ja bedeuten, das ein Ehemann der seine Frau "vergewaltigt" (also Sex gegen Ihren Willen erzwingt) kein Vergewaltiger wäre, er holt sich ja nur das was ihm laut Gericht zusteht. Wenn das so wäre, dann ist das unglaublich.


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

15.09.2011 um 09:07
@ReneFFM

Meine Fresse ... der nächste der nicht lesen kann. Es geht um SCHEIDUNGSRECHT, nicht um legitimierte Vergewaltigung !
Das Urteil sagt nicht aus, dass man sich vom Ehepartner sexuell holen darf was man möchte, sondern, dass es als Scheidungsgrund anerkannt wird, wenn der Ehepartner Sex verweigert.

So manchem hier scheint nicht ganz klar zu sein, was eine Scheidung ist und was da rechtlich alles mit dran hängt. Es ist in Deutschland nämlich z.B. gar nicht möglich mal eben so eine Scheidung einzureichen (sowas wird BEANTRAGT und dann von einem Gericht entschieden). Eine Umgehung des sogenannten Trennungjahres kann z.B. nur bei besonderer Härte gewährt werden. Und eine kategorische Verweigerung des Sex stellt für die Gerichte eben eine solche Härte dar.


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

15.09.2011 um 09:28
Also Schadensersatz dafür Nein.

Scheidungsgrund dafür Ja.

Egal ob die Frau oder der Mann keinen Sex mehr will. Denn dann müsste der Partner bzw. die Partnerin ja Fremdgehen um Sex zu bekommen und das ist ja ein Scheidungsgrund.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

15.09.2011 um 11:41
Wenns der Sex in einer Beziehung nicht stimmt ist sie eh vorbei.....

Das kann natürlich auch bedeuten das eine Beziehung funktioniert weil beide keinen Sex wollen.....


melden

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

15.09.2011 um 11:44
Ich finde das die Frauen, die es ja meist sind, Sex nicht als Belohnung gegenüber Männern verwenden sollten.

So du warst heute nicht nett zu mir, du hast das nicht erledigt...... dafür gibt es keinen Sex. Das höre ich aus dem Freundeskreis immer wieder. Da wundern die sich dann, wenn der gegenüber frustriert ist und die Frau fett und der kerl auch einen bauch bekommt. Weil man statt sich "gegenseitig zu vernaschen" sich lieber durch essen seine ersatzbefriedigung holt.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerichtsurteil: Ehefrau zum Sex verpflichtet!

15.09.2011 um 11:52
@goldpeter

Etwas in der Art habe ich noch nicht erlebt.
Aber mal ehrlich, wenn meine Frau meinen müsste mich auf diese Weise zu "bestrafen" würde ich das als Freifahrtschein deuten und mein bestes Stück ganz schnell in einer anderen Frau wiederfinden.... Dann bestraft sich die Gute höchstens selbst...


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt