Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

262 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Facebook, Missbrauch, Linke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 19:26
@Oskurita

Ja, ehm nun.. also da bleibe ich wohl leider wirklich sprachlos auf der Strecke zurück. Denn DAS ist keineswegs zu tolerieren!
Das ist KEINE Meinungsfreiheit... das ist einfach Anmaßung und zum Glück in Deutschland strafbar! Ich glaube, es ist in sehr vielen (allen?) EU-Ländern strafbar, den Holocaust zu leugnen.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 19:29
@Oskurita
eine faktische begebenheit zu leugnen die mit fotos, videos, tonnenweisen dokumenten belegt ist und ein ziemlich großes verbrechen der menschheitsgeschichte ist...
sowas kann kein klar denkender mensch verteidigen.!


melden
Oskurita Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 19:41
@Nerok
@AthleticBilbao
Stimm ich euch schon zu.
Aber wenn jemand die Evolution verleugnet und an Gottes Schöpfung glaubt, geschieht auch nichts.

Meine Vorstellung von Meinungsfreiheit kennt da wohl keine Grenzen..


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 19:42
@Oskurita

Das kann man doch überhaupt nicht vergleichen, das eine ist ein grausames Verbrechen und das andere eine Religionsthese.
So kann man doch nicht argumentieren, beim besten Willen nicht...


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 19:46
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb:Das kann man doch überhaupt nicht vergleichen
Stimmt, aber man kann trotzdem der Meinung sein, allen Menschen ihre Spirenzien zu lassen ..


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 19:46
@Oskurita
Zitat von OskuritaOskurita schrieb:Nur eine Frage...ab wo beginnt das denn dann? Gehören die Zeugen Jehovas auch dazu, die sich als auserwähltes Volk sehen; die anderen werden (und müssen) alle sterben?
Wenn ich doch schreibe:
Zitat von MerlinaMerlina schrieb: Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber ich weigere mich verfassungsfeindliche, pietätlose und menschenverachtende Aussagen als Meinungsfreiheit anzuerkennen.
Dann dürfte sich die Frage doch von selbst beantworten, oder?




Aber weißt du was ganz typisch für deinesgleichen ist?
Sich ein Thema zu suchen, welches die NPD oder eine sonstige, rechtsextreme Partei beinhaltet. Dann ganz seicht einsteigen und scheinheilig Fragen stellen.
Logischerweise führt dies zu dem Punkt Meinungsfreiheit.
Dazwischen ein kurzer Einwurf, wie wichtig doch die Familie wäre und dass Frau sich quasi um die Kinder zu kümmern hätte.
So ganz nebenbei weißt du darauf hin, dass deine Vorstellung von Meinungsfreiheit sogar so weit gehen darf, den Holocaust zu leugnen.
Arminia hat dir den Artikel der Meinungsfreiheit gepostet, aber du biegst es dir zurecht, wie du es gerade brauchst.

Du befürwortest hier ganz offen die Leugnung des Holocaustes unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit.

Meine ganz simple Meinung dazu: Du bist hier fehl am Platz


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 20:00
@Oskurita


Hier noch etwas für dich:

Urteil des Bundesverfassungsgerichtes

Am 13. April 1994 entschied das deutsche Bundesverfassungsgericht, dass das Leugnen des Holocausts nicht unter das Grundrecht der Meinungsfreiheit nach Artikel 5, Absatz 1 Grundgesetz falle (Az. 1 BvR 23/94, veröffentlicht in BVerfGE 90, 241). Dabei handele es sich vielmehr
um eine Tatsachenbehauptung, die nach ungezählten Augenzeugenberichten und Dokumenten, den Feststellungen der Gerichte in zahlreichen Strafverfahren und den Erkenntnissen der Geschichtswissenschaft erwiesen unwahr ist. Für sich genommen genießt eine Behauptung dieses Inhalts daher nicht den Schutz der Meinungsfreiheit.



Quelle:
Wikipedia: Gesetze gegen Holocaustleugnung


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 21:14
"§130 (3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet oder verharmlost."

Mir stellt sich gerade die Frage, ob Satire da auch eigentlich mit drunter fällt. Ich denke da an Stromberg-Obersalzberg und auch einen Spruch, den Vicky Vomit mal brachte "Hitler hat ja wenigstens Autobahnen gebaut".
Beides könnte man als Verharmlosung betrachten.
_____________________

Mir ist aber in diesem Thread auch etwas aufgefallen, dem ich widersprechen muß, auch wenn ich ich es aus Überzeugung nicht gern tue.
Desöfteren wurde Rechts mit NPD gleichgesetzt. Das kann man machen, aber das ist dadurch natürlich trotzdem nicht korrekt. Wenn man sich mit der historischen Herkunft der Bezeichnungen Rechts und Links auseinandersetzt, wird man feststellen, das auch demokratische Parteien Rechts bzw. Links (gewesen) sind. Weil sich das einfach aus der gewählten Sitzplatzverteilung im Reichstag ableitete. Die CDU ist also Rechts, während die SPD Links ist.
Ich wäre also sehr verbunden, wenn man dann wenigstens mit Begriffen wie Rechts-/Linksextrem hantieren würde.
_______________________

Zu der Debatte "Kinderschänder" möchte ich noch anbringen, das zu oft eine inhaltliche Gleichbedeutung mit Pädophilen stattfindet. Gefährlich finde ich dabei die resultierenden Ansichten, und eventuellen Handlungen. Das ein Kindesmißbraucher (sollte sich echt mal ein ordentlicher Begriff finden) eine verabscheuungswürdige Tat begangen hat, steht außer Frage. Ein Pädophiler hingegen hat erstmal nur die Neigung, sich sexuell mit Kindern zu beschäftigen. Das ist natürlich nicht schön. Aber wie ich mal einer Doku über Pädophile entnehmen konnte, auch zum Teil nicht für die Pädophilen, für die diese Neigung eine Belastung darstellt. Ein Pädophiler ist nicht grundsätzlich als schlechter Mensch zu betrachten, zumindest ein Teil benötigt und will auch Hilfe.
Auch das mal nur als zusätzlichen Gedanken.
________________________

Und noch was Allgemeines. Auch diejenigen, die sich der Demokratie verbunden fühlen (ich zähle mich dazu) müssen aufpassen, das sie die damit verbundenen Freiheiten und Pflichten nicht ignorieren, wenn sie einem persönlich unbequem werden.


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 21:55
Zitat von rmendlerrmendler schrieb:Mir stellt sich gerade die Frage, ob Satire da auch eigentlich mit drunter fällt. Ich denke da an Stromberg-Obersalzberg und auch einen Spruch, den Vicky Vomit mal brachte "Hitler hat ja wenigstens Autobahnen gebaut".
Beides könnte man als Verharmlosung betrachten.
Ich denke der Punkt fällt unter Kunst.Zumindest ist es bei verfassungsfeindlichen Symbolen so geregelt:

§ 86 Abs. 3 StGB, der das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen unter Strafe stellt, verbietet keine Verwendungen, die der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst, der Forschung oder Lehre dienen.



Wikipedia: Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

29.11.2011 um 23:08
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber ich weigere mich verfassungsfeindliche, pietätlose und menschenverachtende Aussagen als Meinungsfreiheit anzuerkennen.
Und somit würdest du einen nicht unerheblicher Anteil der Menschen hier sowie weltweit ihre Meinungsfreiheit absprechen, denn das sind bei weitem nicht nur Rechtsextrem deren Meinung sich so umschreiben lässt, wobei jedes dieser drei Punkte wiederum subjektiv ist und somit je nach Art der Verfassung die von Land zu Land variiert und der persönlichen Auslegung und die muss nicht der unsrigen entsprechen, was pietätlos und menschenverachtend ist, könnte quasi allem und jedem die Meinungsfreiheit entzogen werden.
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Wir sprechen hier immer noch von der NPD und dem Umstand, dass Facebook diese Seite gelöscht hat.
Und auf dieser Facebookseite sprach man von Kinderschändern... wird dieser Thread hier jetzt auch gelöscht?


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

30.11.2011 um 05:39
@Merlina das mit der holocaustleugnung ist einfach lächerlich, das ist ein einzelfall, viele andere bewiesende dinge dürfen weiter geleugnet werden.
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Dabei handele es sich vielmehr
um eine Tatsachenbehauptung, die nach ungezählten Augenzeugenberichten und Dokumenten, den Feststellungen der Gerichte in zahlreichen Strafverfahren und den Erkenntnissen der Geschichtswissenschaft erwiesen unwahr ist. Für sich genommen genießt eine Behauptung dieses Inhalts daher nicht den Schutz der Meinungsfreiheit.
trifft aus sovieles anderes auch zu, wird aber nur in einem fall verfolgt...


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

30.11.2011 um 06:05
Hab eben auf FB so ein ungefaketes Bild gesehen wo einer am Penis aufgehängt ist. Überschrift: "So wollen wir Kinderschänder leiden sehen". Habs an FB gemeldet. Man kann es mit der Geschmacklosigkeit und Gewaltverherrlichung auch übertreiben.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

30.11.2011 um 14:00
@Sanguinius

Du checkst es nicht, oder?
Was ist an meiner Aussage nicht zu verstehen? Ich toleriere derartige Meinungen nun mal nicht. Verbieten kann ich sie sicherlich nicht, aber deswegen muss ich so lange nicht gut heißen.


Nein, dieser Thread wird nicht gelöscht.
Ich versteh nach wie vor nicht, worauf du überhaupt hinaus willst. Wo liegt das Problem?
Es war richtig, die Seite auf Facebook zu schließen.
Solltest du es immer noch nicht begriffen haben: die Mitglieder der NPD sind dort nur auf Stimmenfang durch diese Aktion.




@25h.nox


Welche anderen Dinge dürfen denn geleugnet werden?


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

30.11.2011 um 14:44
@Merlina evolution, die wirksamkeit von impfungen,sklaverei...


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

30.11.2011 um 15:14
Und die gründer der gruppe haben erreicht was sie wollten, wenn sich auch nur einer findet der an deren schließung zweifelt.
Würde mich nicht wundern, dass der te auch einer der initiatoren der gruppe war, zumindest die schrittweise wandlung vom harmlosen, ahnungslosen fragesteller über das abwehren jeder negativen meinung über die nazigruppe bis hin zur leugnung der naziverbrechen bestätigen dies.

An alle anderen (dem te muss ich das denke ich mal nicht erklären, da ich mal behaupte er wüsste genau was er redet und was seine absichten sind, nämlich dieselben wie die der geschlossenen gruppe):
Es ist nicht egal wer hinter so einer gruppe steht, da die ziele nicht ehrlich sind.
Wer jetzt sagt das könne man ja nicht wissen und man sollte dem mal ne chance geben,hitler bekam auch mal so ne chance und wir wissen was daraus wurde.
Aber hätte hitler damals zu beginn gesagt, lasst uns einen weltkrieg starten und millionen menschen töten, hätte er sicherlich nicht solch eine zustimmung gehabt.
Genau das ist der punkt dieser parasitären propaganda-mit so einer harmlosen gruppe fängt es an und man steigert sich langsam in der verbreitung seiner ideologie.
Wenn man den leuten etwas zeigt was grausam ist und ihren zorn schürt, dass sie bereit sind einen kinderschänder aufzuhängen, stumpfen sie ab und sie sind morgen schon zu anderen dingen bereit.
Deshalb finde ich die argumentation auch quatsch, dass jemand der heute nichts rechtsradikal ist durch so eine gruppe morgen nicht rechtsradikal wird.
Nonsens! Eben doch. Es müssen ja nicht alle in der gruppe rechtsradikal werden, das ist auch nicht das ziel, wenn es auch nur einer wird, weil einem die ideologie zumindest in dem thema zusagt, ist dass für die ein erfolg.
Seid nicht so naiv.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

30.11.2011 um 16:02
Bis hin zur legitimisierung der leugnung von naziverbrechen soll das heißen, bearbeitungszeit ist leider abgelaufen.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

30.11.2011 um 23:09
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Du checkst es nicht, oder?
Was ist an meiner Aussage nicht zu verstehen? Ich toleriere derartige Meinungen nun mal nicht. Verbieten kann ich sie sicherlich nicht, aber deswegen muss ich so lange nicht gut heißen.
Und nun hast du auch selbst eingestanden das es eine "Meinung" ist. Das du sie persönlich gut findest oder tollerieren musst verlangt niemand, du kannst jederzeit deine eigenen Meinung dagegen ins Feld führen. Ich sehe nur ein Problem darin, wenn der Staat Gesinnungspolizei spielt, Meinung muss frei und ohne Konsequenzen äußerbar sein, sonst ist das ganze hier nicht besser als in irgendeine Diktatur, sind wir darin nicht besser als diese Rechtsextremen die anderen ihre Meinung verbieten würden, wären sie an der Macht.
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Solltest du es immer noch nicht begriffen haben: die Mitglieder der NPD sind dort nur auf Stimmenfang durch diese Aktion.
Und solange weiterhin für die EU, den Euro und diverse Lobbys regiert wird anstatt für die Menschen hier werden sie auch weiterhin Erfolg haben und vielleicht ist eben dies auch notwendig, wenn auch nur um den anderen Parteien mal einen ordentlichen Denkzettel zu verpassen der sie endlich mal wieder zurück auf den Boden bringt.


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

01.12.2011 um 10:35
@Sanguinius

Da du leider nicht in der Lage bist, zwischen Meinungsfreiheit und Meinungsfreiheit zu unterscheiden, erübrigt sich eine weitere Diskussion mit dir.
Dir ist immer noch nicht klar, dass Meinungsfreiheit ganz klare Grenzen hat und das ist auch gut so.

Ich wünsch dir noch viel Spaß hier.

PS: tolerieren wird mit einem l geschrieben. (Kleiner Insider. Es werden schon die richtigen verstehen) ;)


1x zitiertmelden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

01.12.2011 um 10:50
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:as mit der holocaustleugnung ist einfach lächerlich, das ist ein einzelfall, viele andere bewiesende dinge dürfen weiter geleugnet werden.
Es gibt keinen speziellen Holocaust Paragraphen, sowie natürlich auch andere Arten von Volksverhetzungen, Verunglimpfungen von Toten, Beleidigungen, Antisemistismus usw. geahndet werden.

Davon ab gibt es zahlreiche Holocaustleugner, auch hierzulande, teilweise sogar organisiert...


melden

Facebook löscht "Keine Gnade für Kinderschänder"-Seite

02.12.2011 um 17:10
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:PS: tolerieren wird mit einem l geschrieben. (Kleiner Insider. Es werden schon die richtigen verstehen)
PSS: Sowas kann einem Leghasteniker schon mal passieren auch wenn er sich durch vieles lesen und schreiben eine vergleichsweise gute Rechtschreibung antrainiert hat.
Machst du eigentlich auch "Insiderwitze" über Gehbehinderte ;)


melden