Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

735 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltkrieg, Diktatur, Kommunismus, Nordkorea, UN, KIM, Jong, Stalinistisch

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

07.09.2017 um 14:40
@DonkeyKong

Ich denke nicht das Nordkorea einen 3. Weltkrieg auslösen würde.
China hat Nordkorea zwar gerne als Puffer zum Süden, wird aber nicht tatenlos zusehen sollte Kim weiter provozieren.
Höchstens wird ganz NK entmilitarisiert und unter Fremdverwaltung gestellt. Evtl. auch unter chinesische, der USA dürfte das egal sein. Und auch Südkorea wird sich diesen Klotz(NK) wohl nur ungern ans Bein binden wollen.
Und sollte NK tatsächlich Kernwaffen einsetzen, so viel haben sie nicht um die Welt zu verseuchen, auch bei einem nuklearen Gegenschlag auf NK dürfte, Weltweit gesehen, davon kaum etwas merkbar sein.


melden
Anzeige

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

07.09.2017 um 14:42
Es gibt keine diplomatische Lösung mit NK.

Das System ist darauf aufgebaut sich zu isolieren und einen Feind zu haben. Frieden bedeutet nicht, dass kein Krieg ist sonder auch, dass sich alle an einen Tisch setzen und eine Lösung suchen und dann auch präsentieren.

Das würde das System in NK aber nicht verkraften. Mit Diplomatie, so viel halt notwendig, kann man den Status Quo erhalten. Dies ist aber nicht erstrebenswert, da NK ja weiter an Waffen arbeitet.


Wenn China und Russland ernst machen würden und man NK so hart wie möglich sanktioniert, dann könnte man schauen, was man für Zugeständnisse bekommt. Aber Putin hat ja erst klar gemacht, dass er daran kein Interesse hat.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

07.09.2017 um 14:43
@DonkeyKong
Das wirkliche Problem derzeit ist doch eigentlich China und Russland.
Wenn die beiden nicht so zögerlich handeln würden, brauchts nicht ein Schuß um NK ruhig zu stellen. Solange das nicht passiert ist der Ausgang wohl noch offen.

Anhand deren Reaktion sollte man sich mal genau ansehen ob die Rüstungssparpolitik weiterhin so sinnvoll ist, wenn durch 2 Weltmächte mit großem Militär durchgeknallte Diktatoren die ihr Volk aufs schlimmste unterdrücken unterstützt werden.

Aber weitermachen, Soldaten sind Mörder!!!!11!111 :palm:


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

07.09.2017 um 14:49
DonkeyKong schrieb:Also das alles ist nicht mehr lustig, womöglich rudern wir in einen neuen Weltkrieg sehe keine Option außer Diplomatie die aber durch die Rhetorik seitens Nordkoreas wahrscheinlich nicht greifen wird da der Machthaber kein hehl draus macht uns alle zu vernichten...
So oder so wird durch den einsatz von Nuklearwaffen der Globus verseucht werden und dadurch weltweit ein anstieg von Krebs zu verzeichnen sein...( ich wünschte ich wär weit in der Zukunft geboren wo diese Primitiven Konflikte nicht mehr existieren und ich bin mir sicher, das die Menschheit auch diese Katastrophe überleben wird sofern sie überhaupt stattfinden wird.
Es wäre ein REgionaler Krieg, kein Weltkrieg.

Und nein ein paar Atomwaffen verseuchen nicht den Globus. Allein wenn wir die ganzen Atomwaffentest zusammenzählen und da reden wir über mehrere 1000 Megatonnen.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

07.09.2017 um 19:47
Stelle mal folgende These auf: Keiner will Nordkorea haben.

- Bodenschätze irrelevant.
- Schwierige Lage zwischen China und Südkorea. Kann mir nicht vorstellen, dass eine amerikanische Besetzung hier in Chinas Interess wäre
- Südkorea
Schwierig.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

07.09.2017 um 22:35
insideman schrieb:Es gibt keine diplomatische Lösung mit NK.
Alles was Nordkorea will ist Anerkennung. Klar auf dem falschen Wege, das ist verständlich aber ich bin mir sicher, dass man die Sache diplomatisch lösen kann.
Geisonik schrieb:Das wirkliche Problem derzeit ist doch eigentlich China und Russland.
Vergiss nicht Trump, der gerade eher einiges riskieren möchte. Er geht den absolut dümmsten Weg von allen: Provokation.
Trump ist ein unfähiger Politiker, der nur die Sprache der Provokation kennt.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

07.09.2017 um 23:12
DerVorleser schrieb:Alles was Nordkorea will ist Anerkennung. Klar auf dem falschen Wege, das ist verständlich aber ich bin mir sicher, dass man die Sache diplomatisch lösen kann.
Das würde aber bedeuten das Kim sich seiner regentschaft nicht mehr sicher sein könnte. Eine diplomatische Annährung und vorallem auch Anerkennung, wird nicht funktionieren so lange in NK dieses Regime herscht, welches die Bevölkerung dermaßen unterdrückt und gängelt.
Das Land müsste sich weiter öffnen als je zu vor, aber genau das wird nicht passieren, denn damit fällt im Volk der letzte Glaube an dieses Regime.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 00:20
DerVorleser schrieb: aber ich bin mir sicher, dass man die Sache diplomatisch lösen kann.
Ist Nordkorea bereit seine Kernwaffen aufzugeben? Nein.
Ergo keine diplomatische Lösung.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 00:20
@Bone02943
Dann ist Kim seinem Volk Verbesserung schuldig. Er kann sich öffnen und es kann Diplomatie herrschen, wenn sowohl Südkorea und USA aufhören zu provozieren als auch Kim endlich daraufhin nachgibt und aufhört.
Ich glaube insgeheim bestehen Freundschaften zwischen einigen Süd- und Nordkoreanern. Das lässt sich durch den illegalen Schmuggel südkoreanischer Ware nach Nordkorea erklären :)


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 00:26
DerVorleser schrieb:Ich glaube insgeheim bestehen Freundschaften zwischen einigen Süd- und Nordkoreanern. Das lässt sich durch den illegalen Schmuggel südkoreanischer Ware nach Nordkorea erklären :)
Das betrifft aber nicht die nordkoreanische Regierung. Und auch wenn das Volk von Widervereinigung spricht, dann ist gemeint das ganz Korea ein Land wird wie jetzt Nordkorea. Eventuell mit besserem Standart, aber dem selben Führerkult.
Es kann dabei gar keine Einigung zwischen Nord und Süd geben. Weder seitens der Regierungen, noch einem Großteil der Bevölkerung.
DerVorleser schrieb:Er kann sich öffnen und es kann Diplomatie herrschen, wenn sowohl Südkorea und USA aufhören zu provozieren als auch Kim endlich daraufhin nachgibt und aufhört.
Wie gesagt, wenn er, also Nordkorea, sich noch mehr öffnet, dann passiert dort das selbe wie im kalten Krieg mit dem Ostblock. Die Blase zerplatzt und für einen Diktator wie Kim ist dann kein Platz mehr. Er kann sich nciht weiter öffnen, will er sich nicht selbst eliminieren.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 07:01
DerVorleser schrieb:Vergiss nicht Trump
Ich vergesse ihn nicht, er gehört in meinen Post einfach nicht rein.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 08:22
DerVorleser schrieb:Vergiss nicht Trump, der gerade eher einiges riskieren möchte. Er geht den absolut dümmsten Weg von allen: Provokation.
Trump ist ein unfähiger Politiker, der nur die Sprache der Provokation kennt.
Harte Linie gegen Erpresser ist nicht zwingend der dümmste Weg. Die Geschichte zeigt immmer wieder das Nachgeben nur ausgenutzt wird.
DerVorleser schrieb:Er kann sich öffnen und es kann Diplomatie herrschen, wenn sowohl Südkorea und USA aufhören zu provozieren als auch Kim endlich daraufhin nachgibt und aufhört.
oh ja verdrehte Welt. Lies den Thread ab seite 1 und schau wer provoziert? Hat Südkorea oder Japan etwas RAketen in Richtung fremde Länder geballert? Atombombentest?


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 12:33
Fedaykin schrieb:Harte Linie gegen Erpresser ist nicht zwingend der dümmste Weg. Die Geschichte zeigt immmer wieder das Nachgeben nur ausgenutzt wird.
Die Geschichte zeigte auch, dass Provokation irgendwann zum Krieg führt. (1914 Zum Beispiel).
Fedaykin schrieb:oh ja verdrehte Welt. Lies den Thread ab seite 1 und schau wer provoziert? Hat Südkorea oder Japan etwas RAketen in Richtung fremde Länder geballert? Atombombentest?
Ne Trump und Südkorea üben Militärmanöver in nordkoreanischen Gewässern.
Und @Fedaykin , hör bitte die Dinge die ich gesagt habe so zu verdrehen, als würde ich sagen, Nordkorea wäre unschuldig.
Beide Seiten provozieren und irgendwann macht einer den Fehler, der den anderen zu Krieg zwingt.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 13:19
DerVorleser schrieb:Die Geschichte zeigte auch, dass Provokation irgendwann zum Krieg führt. (1914 Zum Beispiel).
Aha, zeig mal die Parallelen auf. Das würde mich interessieren, denn den WW1 halte ich für doch eine wesentlich andere Situation.

Und tja wenn Provokationen zum Krieg führen dann sollte Kim das doch mal lieber lassen..
DerVorleser schrieb:Ne Trump und Südkorea üben Militärmanöver in nordkoreanischen Gewässern.
Oh die bösen üben also ihre Verteidigungsbereitschaft. Ja ganz böse, vor allem weil sie das Jedes Jahre machen.

Und nein sie üben nicht in Nordkoreanischen Gewässern. Das solltest du mal besser Belegen.
DerVorleser schrieb:Und @Fedaykin , hör bitte die Dinge die ich gesagt habe so zu verdrehen, als würde ich sagen, Nordkorea wäre unschuldig.
Du verdrehst hier in dem Konflikt aber Ursache und Wirkung. Als hätte Trump damit was zu tun. Lies den Thread wie lange das Spiel läuft unabhängig davon welche US Präsidten im Amt ist.
DerVorleser schrieb:Beide Seiten provozieren und irgendwann macht einer den Fehler, der den anderen zu Krieg zwingt.
Und schon wieder gleichmacherei wo keine Ist.   Und wenn einer einen zum Krieg zwingt, dann der Norden.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 14:38
Was ich mich immer wieder frage ist, wieviel Einfluss der Kim Jong Un denn wirklich hat. So wie er aussieht, könnte er nichtmal schneller laufen als einer seiner Rekruten in der Bürokraten-Brigade.

Um seinen Vater und Grossvater wurde eine Propagandamaschinerie aufgebaut, welche die Kim-Blutslinie auf eine Göttliche Ebene bringt. Die ganzen Militärköpfe welche dauernd um Kim herumschwirren, dürften allerdings wissen, dass Un keine Gottheit ist.

Meiner Meinung nach ist Kim Jong Un eine Marionette und ein Mittel zum Zweck des Militärs.

Als der Sohnemann an die Macht kam, hatten viele die Hoffnung, dass sich NK nun öffnet - kurz darauf wurden Onkel und anderde Verwandte und Bekannte umgebracht.

Für mich gibt es drei Szenarien, wovon 2 aufs selbe rauslaufen:

1. Kim Jong Un ist ein grössenwahnsinniger Idiot der sein Militär tatsächlich unter Kontrolle hat und glaubt, die Welt in Angst und Schrecken versetzen zu können (Klassischer Superschurke aus den vielen Filmen ;) )
2. Das Militär hält sich Kim Jong Un als Trottel-Marionette, rest siehe 1.
3. Kim Jong Un ist damit gescheitert, das Land gegen den Willen des Militärs zu öffnen und provoziert nun einen Angriff um so die ganze Sache zu beenden.

Wie es nach einem möglichen (Atom)-Krieg in Korea weitergeht, ist die andere Frage.

NK ist dermassen schlecht entwickelt, dass selbst das Bäuerliche Chinesische Hinterland modern aussieht. Die Leute haben wahrscheinlich heftigste Gehirnwäsche erlitten und sind zumeist gar nicht in der Lage in einer Freiheitlichen Welt zu leben. Südkorea will möglicherweise ein Ende dieser seit dem zweiten Weltkrieg andauernden Humankatastrophe, hat aber wirtschaftlich kein Interesse daran. (Das ist nicht "nur" DDR - Das ist "DDR Version 2017 Professional Edition" mit allen Features, dem totalen Militärwahnsinn und verbesserten Versorgungsengpässen!)

Ich denke, wenn man NK aufpäppeln will, dann müsste man eine Neutrale UN-Regierung installieren welche das Volk aufpäppelt und Liberalisiert. Denn weder die Schirmherrschaft der USA noch die Patenschaft von China sind anerkannte Lösungen.

Mal sehen was da noch so passiert. Ich bin gespannt.

Trump scheint mir einer der Wenigen Präsidenten zu sein, der auch "einfach so" angreifen kann, ohne dass Öl im Spiel ist ;)


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 15:02
Laborant schrieb:NK ist dermassen schlecht entwickelt, dass selbst das Bäuerliche Chinesische Hinterland modern aussieht. Die Leute haben wahrscheinlich heftigste Gehirnwäsche erlitten und sind zumeist gar nicht in der Lage in einer Freiheitlichen Welt zu leben. Südkorea will möglicherweise ein Ende dieser seit dem zweiten Weltkrieg andauernden Humankatastrophe, hat aber wirtschaftlich kein Interesse daran. (Das ist nicht "nur" DDR - Das ist "DDR Version 2017 Professional Edition" mit allen Features, dem totalen Militärwahnsinn und verbesserten Versorgungsengpässen!)
Mal böse gesagt. Das ist Wahrscheinlich ein stärkerer Hindernisgrund NK militärisch umzukrempeln als die Atomwaffen die NK hat.
Wer soll es wie stemmen NK nach einem Umsturz aufzubauen. Den Ärger, Aufwand, Kosten wird keiner freiwillig stemmen wollen.
Dazu der Wegfall des Pufferstatus von NK.
China und Russland wären eventuell nicht sehr amused auf einmal direkter Nachbar von SK mit seinem Freund USA zu sein.
Also hier eine Einigung unter den betroffenen Mächten zu bekommen stelle ich mir als nahezu unmöglich vor.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

08.09.2017 um 15:04
Laborant schrieb:Um seinen Vater und Grossvater wurde eine Propagandamaschinerie aufgebaut, welche die Kim-Blutslinie auf eine Göttliche Ebene bringt. Die ganzen Militärköpfe welche dauernd um Kim herumschwirren, dürften allerdings wissen, dass Un keine Gottheit ist.
schwer von Auszugehen
Laborant schrieb:Meiner Meinung nach ist Kim Jong Un eine Marionette und ein Mittel zum Zweck des Militärs.
Warum dieser Umweg?
Laborant schrieb:3. Kim Jong Un ist damit gescheitert, das Land gegen den Willen des Militärs zu öffnen und provoziert nun einen Angriff um so die ganze Sache zu beenden.
Ne das Szenario ist nicht so ganz Stimmig. Die Hoffnungen eine Öffnung durch Kim, ist eher eine unrealistische Projektion einiger Menschen gewesen.


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

11.09.2017 um 09:49
Die USA haben ein dem UN-Sicherheitsrat ein neues , tewas abgeschwächtes Resolutionspaket gegen Nordkorea vorgelegt und die Nordkoreaner drohen den USA erneut....
Die USA haben dem UN-Sicherheitsrat einen abgeschwächten Resolutionsentwurf zu Nordkorea vorgelegt. In der neuen Beschlussvorlage sind bestimmte Sanktionen nicht mehr enthalten, wie Diplomaten berichten. So soll etwa das Auslandsvermögen des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un nicht mehr eingefroren werden. Damit gehe Washington auf Russland und China zu, hieß es. Die Zustimmung der beiden Vetomächte galt zuletzt als ungewiss.

In dem neuen Entwurf wurden manche Sanktionen laut Diplomaten zudem abgemildert. So ist zwar weiterhin ein Ölembargo gegen Nordkorea vorgesehen. Allerdings soll es schrittweise in Kraft treten und nicht sofort in vollem Umfang, wie zunächst vorgesehen. Die geplanten Durchsuchungen verdächtiger nordkoreanischer Schiffe auf hoher See sollen mit weniger Härte geschehen als bisher geplant. Zugeständnisse machte Washington offenbar auch beim Status von Nordkoreanern, die im Ausland arbeiten. Die Abstimmung im UN-Sicherheitsrat soll heute stattfinden.
Nordkorea: USA werden "fälligen Preis bezahlen"

Nordkorea drohte den USA im Fall verschärfter Sanktionen mit harten Konsequenzen. Das Außenministerium in Pjöngjang nannte den Vorstoß Washingtons "illegal". Die USA würden einen "Preis dafür zahlen", hieß es in einer Erklärung des Außenministeriums in Pjöngjang. Bei einer Verschärfung der Sanktionen werde Nordkorea den USA "die größten Schmerzen und Leiden zufügen, die sie jemals in ihrer Geschichte erlebt haben".
http://www.n-tv.de/politik/USA-legen-gemaessigte-Sanktionsplaene-vor-article20026264.html


melden

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

13.09.2017 um 17:08
Jetzt klauen Kims kleine Cyberterroristen schon Bitcoins.....
Nordkorea versucht angesichts der immer schärferen Wirtschaftssanktionen offenbar, sich eine neue Devisenquelle zu erschließen: Kryptowährungen. Einem Bericht des IT-Sicherheitsdienstleisters FireEye zufolge haben nordkoreanische Hacker bereits mehrfach Börsen für Kryptowährungen etwa in Südkorea angegriffen und offenbar Bitcoin im Wert von mehreren Millionen Dollar erbeutet. Auch eine Hackerattacke auf eine englischsprachige Bitcoin-Nachrichtenseite schreiben die Sicherheitsexperten Nordkorea zu - möglicherweise um IP-Adressen und Informationen über Besucher der Seite als potenzielle Angriffsziele zu sammeln.
Die von FireEye identifizierte Hackergruppe hinter den Diebstählen wurde in der Vergangenheit unter anderem für Angriffe auf Südkoreas Atomindustrie und die japanischen Sony Filmstudios verantwortlich gemacht. Auch in diesen Fällen hatten die Behörden Nordkorea als Drahtzieher beschuldigt.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Nordkoreas-Hacker-knacken-Bitcoin-Boersen-article20030965.html


melden
Anzeige

Neuer nordkoreanischer Diktator Kim Jong Un

14.09.2017 um 17:40
Oh nett....
das nordkoreanische Friedenskomitee hat die Auflösung des UN-Sicherheitsrates und die atomare Auslöschung Japans und die Vernichtung der USA gefordert...
"Mit der Atombombe von Juche" werde man Japan "versenken", teilte das nordkoreanische Friedenskomitee für Asien und Pazifik, das für Diplomatie und Propaganda zuständig ist, am Donnerstag über die amtliche Nachrichtenagentur KCNA mit.

Juche ist die nordkoreanische Staatsdoktrin unter Diktator Kim Jong Un, eine Mischung aus Marxismus und einer extremen Form von durch Alleingänge geprägtem Nationalismus. Weiter hieß es in der martialischen Drohung: "Japan muss nicht länger in unserer Nähe existieren."
In den USA sollten alle Vergeltungsmaßnahmen zum Einsatz kommen, die bis jetzt vorbereitet worden seien, erklärte das Komitee weiter. "Lasst uns das Kernland der USA auf Asche und Dunkelheit reduzieren." Nordkorea forderte auch die Auflösung des Uno-Sicherheitsrats, bei dem es sich um ein "Werkzeug des Teufels" handle, in dem "mit Geld bestochene" Länder vertreten seien, die auf Anweisung der USA handelten.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-kim-jong-un-droht-japan-und-den-usa-a-1167672.html


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der schwarze Punkt35 Beiträge