weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, Erdogan, Nationalismus, Ciller
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 00:52
@Nicomedia
Nicomedia schrieb:Ich darf in mein EIGENEN Kopf leugnen oder nicht-leugnen was MIR gefaellt. Dafür brauche ich keinen dritten (oder Gesetz) der mir das zu sagen hat wie ich denken sollte
Okay nochmal. Wer verbietet deine Gedanken???
Nicomedia schrieb:Und übrigens, ich habe garnichts geleugnet!
Habe ich auch nicht behauptet.
Nicomedia schrieb:Falls DU mal richtig nachlesen würdest, habe ich NUR über die Gedanken die "Frei" sein sollten geredet.
Und die sind auch frei. Ob jemand in Gedanken eine 5 jährige Vögelt oder Menschen ermordet ist soweit ich weis nicht strafbar.


melden
Anzeige

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 00:53
@Thawra
Thawra schrieb:Also darf ich in deiner WAHREN Demokratie auch öffentlich sagen, dass man eigentlich alle Juden und alle Einbeinigen umbringen sollte?
NEIN! Aber denken sollte man trotzdem ALLES dürfen (was ich die ganze Zeit meine).


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 00:54
@interrobang

Na dann!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 00:54
@Nicomedia
Nicomedia schrieb:NEIN! Aber denken sollte man trotzdem ALLES dürfen (was ich die ganze Zeit meine).
Und welches Gesetz verbietet Gedanken?


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 00:54
@Nicomedia

Zum x.ten Mal, wo genau wird dir das Denken verboten?


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 01:07
@Thawra
@interrobang
Thawra schrieb:Zum x.ten Mal, wo genau wird dir das Denken verboten?
Ist auch egal. Ich habe halt eine andere Weltvorstellung. Meinungsverschiedenheiten gibt es immer. Nicht jeden muss unbedingt alles oder jedes Gesetz dass verfasst wird gefallen!

Oder bei einer Frage über Massenmord und wie ich darüber denken würde, haette ich "im Prinzip" genau so das demokratische recht zu sagen "Planet Erde ist mir sch... egal!". Na und??


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 01:09
@Nicomedia
Nicomedia schrieb:Ist auch egal. Ich habe halt eine andere Weltvorstellung. Meinungsverschiedenheiten gibt es immer. Nicht jeden muss unbedingt alles oder jedes Gesetz dass verfasst wird gefallen!
Was ist denn das bitte für eine erbärmliche Art, sich aus der Affäre zu ziehen? Es sollte dir nun eigentlich klar sein, dass

1. dieses Gesetz in keinster Art und Weise das Denken verbietet

und

2. es Grenzen geben muss bzgl. dessen, was man sagen kann.



Was ist jetzt nochmals dein konkretes Problem mit diesem Gesetz?


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 01:12
@Thawra
Thawra schrieb:Was ist jetzt nochmals dein konkretes Problem mit diesem Gesetz?
Da ich nicht in Frankreich lebe ist mir dieses Gesetz auch völlig egal! Und zwingen kann man niemanden!


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 01:14
@Nicomedia

Schon wieder so eine Antwort, die überhaupt nichts mit der Frage zu tun hat und auch nur zum Ablenken da ist... das ist ein DISKUSSIONS-Forum hier. Funktioniert aber halt nicht, wenn einer die Diskussion plötzlich in die Wand fährt, weil sie ihm nicht mehr so richtig passen will.


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 01:15
Schluss mit dem Off Topic!

Das Thema lautet türkischer Nationalismus und nicht Genozid und Meinungsfreiheit.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 01:22
@Lightstorm wie schön, ein mod, mal wieder völlig fehl am platz... der genozid an den armeniern ist also offtopic? obwohl diese uralte geschichte grade dafür sorgt das die türkei und frankreich sich diplomatisch nix mehr zu sagen haben? in frankreich gehn türken auf die straße und protestieren mit lauter türkeifahnen gegen dieses gesetz...
die armenier frage und die kurden frage sind beide extrem dicht verwebt mit dem türkischen nationalismus, sie auszuklammern wäre einfach sinnlos


@Thawra vom wissenschaftlichen standpunkt aus ist dieses gesetz extrem problematisch, eine theorie wird als einzige wahrheit angenommen und abweichendes bestraft, sowas darf eigentlich nicht sein, egal wie gut die gesetzlich geschützte these belegt ist


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 01:30
@25h.nox

Das Thema ist nicht die Beziehung zwischen der Türkei und Frankreich und auch nicht die Genozid Frage an den Armeniern. Wenn dann nur angerissen im Zusammenhang mit dem türkischen Nationalismus.

Außerdem artet ihr wieder in aggressive Schlammschlachten aus. Einige Themen in diesem Forum scheinen kaum lange diskutierbar, wozu besonders auch die Türkei Threads gehören.
Schnell tanzen die User an die provozieren und ausfallend werden.

Statt die Threads zu schließen sollte man vielleicht konsequenter Sperren austeilen.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 02:11
@Lightstorm

Na ja, Nicomedia benutzt ja das Genozid-Leugnung=Meinungsfreiheit-Argument, um zu widerlegen, dass die Türkei teilweise nationalistisch sei. Weil ihm diese Darstellung als Türke verständlicherweise nicht gefällt. Ist schon irgendwie Topic.


@Nicomedia

Mit dieser Argumentation bestärkst du als Einzelfall allerdings diesen Verdacht, da du mit deiner Argumentation in diesem Thema auf exakt einer Linie mit Deutschen Neonazis bist.
Nicomedia schrieb:Oder bei einer Frage über Massenmord und wie ich darüber denken würde, haette ich "im Prinzip" genau so das demokratische recht zu sagen "Planet Erde ist mir sch... egal!". Na und??
"Die Erde ist mir egal." - Meinung

"Die Erde existiert nicht." - Leugnung wissenschaftlicher Fakten

"Der Völkermord an den Armeniern ist mir egal." - Meinung

"Der Völkermord an den Armeniern hat nicht stattgefunden." - Leugnung wissenschaftler Fakten

Die Strafverfolgung der Leugnung von Völkermorden umfasst also nicht die Meinungsfreiheit,
da es sich nicht um eine Meinung handelt! Mach dir das mal klar!


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 02:14
@Dr.Shrimp

Trotzdem, das würde sich hier zu einem Armenien Thread entwickeln mit den üblichen Aggressionen. Dazu gab es bereits einen Thread und wurde nicht ohne Grund geschlossen.

Deswegen sollte man solche Themen hier nur im Zusammenhang anreißen und nicht darauf abdriften.


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 02:16
Ich gebe zu, ich war der Auslöser der nebenbei das mit Frankreich und Armenien geaeussert hat. Nur nicht mit der Absicht es in die Laenge zu ziehen. Spaeter drauf kamen halt die ganzen Fragen und Meinungen worauf ich dann geantwortet habe oder mich gefühlt haben drauf antworten zu müssen.

Besonders in den letzten Jahren spitzt sich auf der Welt einiges zusammen (dazu gehört auch der Nationalismus). Eine Meinung kann oder muss den anderen nicht unbedingt gefallen, was nicht bedeutet ihm gegenüber Stellung einzunehmen als waere es ein persönliches Problem zwiechen zwei Personen.

Meine generelle Meinung zum Thread ist: Etwas Nationalstolz schadet nicht, ist sogar ein gesunder Verstand da wir alle "Menschen" sind und das Recht haben unser Land und dessen Sitten und Kultur lieb zu haben. Ich denke zB. auch Deutsche haben ein Recht auf Nationalstolz da das Deutsche Volk weitaus aelter ist als der Nationalsozialismus von Hitler und viel mehr und auch besseres zu bieten hat. Göthe, Klassische Musik Künstler und vieles mehr. Eben alles was ein gutes Gefühl erweckt sollte der Stolz sein.

Fehler macht jeder Staat bzw. jeder Mensch. Was nicht beitragen sollte dies als ein Teil der hauptsaechlichen Kultur dieses Landes ist. Ich gönne es jedem auf seiner Nation stolz zu sein, auf seiner Kultur, Musik, Küche.. Das die Kulturen in einem bestimmten Sinne weiterleben und aus dem Negativem draus lernen sollte man. Die Kultur ist für mich der Nationalstolz, nicht der Staat und seine Politics!


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 02:21
@Nicomedia

Ich habe hier gelesen, dass schonmal auf den Unterschied zwischen Patriotismus und Nationalismus eingegangen wurde. Hast du das überlesen?

Es geht nicht darum, dass man sein Land und seine Mitmenschen nicht mögen darf, dass einem das Wohl der Gesellschaft nicht am Herzen liegen darf.

Aber wenn man "stolz" auf ein Land ist, obwohl es viele Verbrechen begangen hat, bei denen man es auch noch zulässt, dass sie unter den Teppich gekehrt werden dürfen (mit deiner "Meinungsfreiheit), dann bedeutet das, dass man sich Rosinen rauspickt.

Wenn man sich Rosinen rauspickt und bewusst sich nur noch an die schönen Aspekte seiner Nationalgeschichte erinnert, entsteht ein Zerrbild und man verfällt in eine Haltung, wo man jede Handlung seines Landes blind rechtfertigt und sein eigenes Land viel zu selten kritisch hinterfragt.

Genau das wird der Türkei zum großen Teil hier vorgeworfen. Dass sie es in ihrer Selbstbeweihräucherung verlernt hat, sich mal selbst kritisch von außen zu sehen. Ein "Tut uns Leid, wir haben einen Fehler gemacht" ist von der Türkei unvorstellbar. Aus Prinzip unvorstellbar. Und das ist in meinen Augen eine Form von Schwäche.


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 02:33
@Dr.Shrimp

Woher weist du ob ich mein Land hinterfrage oder nicht. Ich hinterfrage so generell alles!
Dr.Shrimp schrieb:Wenn man sich Rosinen rauspickt und bewusst sich nur noch an die schönen Aspekte seiner Nationalgeschichte erinnert, entsteht ein Zerrbild und man verfällt in eine Haltung, wo man jede Handlung seines Landes blind rechtfertigt und sein eigenes Land viel zu selten kritisch hinterfragt.
Ich hab gesagt, auf den schönen Sachen kann man wohl stolz sein. Um nichts zu hinterfragen müsste man ja eine Marionette des Systems sein! Auch wenn es negatives gegeben hat, man kann sein Land dennoch lieb haben. Nahezu alle Laender haben mal Mist gebaut. Und jetzt? Sollte man sich deswegen nur noch bemitleiden? Ich sage lieber "die Sonne scheint", anstatt "es regnet". Sollte man wegen der Geschichte das Glücksgefühl an der Heimat verlieren? Also ich nicht!


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 02:37
@Nicomedia
Nicomedia schrieb:Auch wenn es negatives gegeben hat, man kann sein Land dennoch lieb haben.
Man kann sein Land lieb haben. Man kann seinen Sohn lieb haben.
Ist aber nicht dasselbe wie "stolz" sein!
Nicomedia schrieb:Nahezu alle Laender haben mal Mist gebaut.
Richtig, deswegen gibt es keinen Grund, auf irgendein Land "stolz" zu sein.

Find ich gut, dass wir genau einer Meinung sind. :)
Nicomedia schrieb:Sollte man sich deswegen nur noch bemitleiden?
Nein, Arsch hochkriegen und reformieren! Siehe Deutschland!

Aber nicht die gleiche Schiene weiterfahren und vergangene Taten leugnen!
Nicomedia schrieb:Sollte man wegen der Geschichte das Glücksgefühl an der Heimat verlieren?
Ich schreibe nun noch einmal, dass du dich über den Unterschied von Patriotismus und Nationalismus informieren solltest.


melden

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 03:30
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Man kann sein Land lieb haben. Man kann seinen Sohn lieb haben.
Ist aber nicht dasselbe wie "stolz" sein!
Man kann sowohl auch stolz auf sein Land sein, da das Land nicht nur negatives beinhaltet, genau so wie der Sohn nicht nur unbedingt Mist gebaut hat (Partys feiern auf kosten der Eltern), eventuell auch menschlich genug war einen Igel von der Strasse zu nehmen, dass das Tier nicht überfahren wird! Darauf kann man auch stolz sein! Es ist relativ.
Dr.Shrimp schrieb:Nein, Arsch hochkriegen und reformieren! Siehe Deutschland!
Ich persönlich finde dass die Deutschen vor 200 Jahren mehr beigetragen haben als jetzt! Nur wegen Hitler sollte man nicht die gesammten Germanen bestrafen!
Dr.Shrimp schrieb:Aber nicht die gleiche Schiene weiterfahren und vergangene Taten leugnen!
Generell gesehen hast du da definitiv recht!
Dr.Shrimp schrieb:Ich schreibe nun noch einmal, dass du dich über den Unterschied von Patriotismus und Nationalismus informieren solltest.
Dann müsste dir mitlerweile klar sein, das ich KEIN Patriot bin! Aber wer kennt mich besser als ich mich selbst, oder du dich als du dich selbst. Es gibt genug Leid auf der Erde. Entschuldige dich dennoch nicht "du" zu sein. Ich entschuldige mich auch nicht "ich" zu sein. Egal zu welcher Nation wir gehören! Ansonsten MÜSSTE sich jeder entschuldigen ein Mensch zu sein!


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nationalismus in der Türkei Fakt oder Hirngespinst?

02.01.2012 um 03:36
@Nicomedia
Nicomedia schrieb:Man kann sowohl auch stolz auf sein Land sein, da das Land nicht nur negatives beinhaltet, genau so wie der Sohn nicht nur unbedingt Mist gebaut hat (Partys feiern auf kosten der Eltern)
Genau, ne ausgelassene Party schmeißen ist das gleiche wie Millionen Menschen umzubringen.
Sehr intellektuell und durchdacht deine Aussagen!
Nicomedia schrieb:Dann müsste dir mitlerweile klar sein, das ich KEIN Patriot bin!
Ach so, du liebst die Türkei also nicht. ^^
Als Hinweis, Patriotismus war das positive Wort und Nationalismus das negative. Am besten du suchst nochmal danach.
Nicomedia schrieb:Es gibt genug Leid auf der Erde. Entschuldige dich dennoch nicht "du" zu sein. Ich entschuldige mich auch nicht "ich" zu sein.
Davon hat keiner geredet. Damit zeigst du, dass du kein bisschen verstanden hast, wovon ich geschrieben habe. Lass es gut sein!
Nicomedia schrieb:Egal zu welcher Nation wir gehören! Ansonsten MÜSSTE sich jeder entschuldigen ein Mensch zu sein!
Was kann denn das Individuum für die schlimmen Taten seiner Vorfahren? NICHTS! Muss es sich auch nicht enschuldigen.

Allerdings kann das Individuum auch nichts für die guten Taten seiner Vorfahren! Brauch es also auch nicht drauf stolz sein. Denn es ist hohl, auf etwas stolz zu sein, wofür man nichts kann.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden