Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spuren des 3. Reichs

223 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Drittes Reich
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:06
Hallo da ich mich von den Nazis distanzieren möchte, muss ich erstmal wissen was alles von der rechten Ecke von den Braunen aus ging.

Wisst ihr da was ihr immer noch als Trojaner in der Deutschengesellschaft herum irrt?

Ich weiß das die Autobahnen im dritten Reich gebaut wurden.
Ich weiß das die Umweltschutzbewegung der Grünen eigentlich von dem dritten Reich her stammt.
Volkswagen wurde von den Nazis gebaut.
Es gibt immer noch viele Bauwerke der Rechten, wie Häuser Parkanlagen, Seen.
Das eiserne Kreuz ist immer noch Wahrzeichen der Bundeswehr.
Die Deutsche Leitkultur der CDU ist auch etwas von den Braunen übernommen.
Der DFB und der deutsche Fussball ist stark rechts orientiert mit ihren Massenveranstaltungen.
Die Schützenvereine sind doch rechts beeinflusst im dritten Reich.

Was gibt es noch was man boykottieren sollte als moderner Deutscher.
Der sich nicht mehr durch die Hintertür von rechts außen beeinflussen möchte.

Vielen Dank

Rhythm


melden
Anzeige

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:18
@Rhythm

Heisses Eisen, dass du da anpackst. Aber eigentlich beantwortet sich deine Frage von selbst, Deutschland ist im Laufe der Jahre so derart internationalisiert durch Zuwanderer, EU usw., dass diese Spuren des Dritten Reiches eigentlich noch marginal sein sollten oder immer marginaler werden."Den" Deutschen gibt es meiner Meinung nach auch gar nich mehr. Es gibt immer weniger Dinge, an die sich deutsches Kulturgut oder so etwas fest machen lassen, selbst die Sprache an sich verwässert durch Anglizismen.

Nicht beeinflussen durch rechts heißt für mich daher solche Aspekte wie ich genannt hab zu akzeptieren, sich darauf einzustellen, weltoffen und tolerant zu sein, aber trotzdem nicht die Augen zu verschließen bei dem einen oder anderen Aspekt, zum Beispiel dass Deutschland immernoch ein Land mit eigenem Staatsgebiet ist und die Deutschen in diesem Land auch bestimmen dürfen, was geschieht und sich nicht durch fremde Nationen oder Menschen, die als Gast oder Beobachter dieses Land erleben, in Ecken drängen lassen, oder sich zu allem möglichen zwingen lassen.


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:28
Rhythm schrieb:Die Deutsche Leitkultur der CDU ist auch etwas von den Braunen übernommen.
Der DFB und der deutsche Fussball ist stark rechts orientiert mit ihren Massenveranstaltungen.
Die Schützenvereine sind doch rechts beeinflusst im dritten Reich.
Klingen zwar etwas schief diese Aussagen von dir, aber trotzdem dazu noch will ich sagen, dass die Zukunft in Deutschland Deutschen mit Migrationshintergrund gehört. Ich denke mal, selbst der DFB kann sich das gar nich mehr leisten, "stark an rechts zu erinnern", und die CDU/CSU muss sich auch der Welt öffnen, insofern brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Sind nur noch Nischenplätze wo man derartiges beobachten kann/könnte.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:32
@Rhythm
Offenbar hast Du eines in Deinem Leben schon erfolgreich boykottiert, nämlich mindestens den Geschichtsunterricht. *facepalm* :D

Wie alt bist Du denn? 14? :D


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:39
@kofi

dass die Zukunft in Deutschland Deutschen mit Migrationshintergrund gehört

Und wem denkst du gehört die Zukunft außerhalb der JVAs? :D

@Rhythm

Ich weiß das die Autobahnen im dritten Reich gebaut wurden.

Da das 3. Reich ja auch das Tausendjährige ist, ist selbst die A73 noch im dritten Reich erbaut, sind ja erst 80 Jahre rum.

Es gibt immer noch viele Bauwerke der Rechten, wie Häuser Parkanlagen, Seen.

Betoniert endlich diese hässlichen Parkanlagen und diese doofen Seen, scheiß Nazis nieder mit den Parkanlagen und Seen!

Das eiserne Kreuz ist immer noch Wahrzeichen der Bundeswehr.

Und war nie Wahrzeichen einer nun verbrecherischen Organisation. Das eiserne Kreuz war im dritten Reich als Hoheitszeichen stets zum Balkenkreuz stilisiert.

Die Deutsche Leitkultur der CDU ist auch etwas von den Braunen übernommen.

Ja deutsche Leitkultur....Möse, Arsch und Titten. Siehe einschlägige Presse- und Rundunkprodukte.

Der DFB und der deutsche Fussball ist stark rechts orientiert mit ihren Massenveranstaltungen.

Weils in anderen Ländern zum Glück keine Massenveranstaltungen gibt, keiner kommt an unsere Reichsfußballmeisterschaft des Jahres 2006 ran. Denn nirgendwo gibt es sowas außer hier.

Ich weiß das die Umweltschutzbewegung der Grünen eigentlich von dem dritten Reich her stammt.

Ja genau, scheiß Umweltschutz, alles Nazikacke, gleich abschaffen, verbrennt Altöl Halleluja.

Was gibt es noch was man boykottieren sollte als moderner Deutscher.

Deine Threads am Besten.


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:42
@Rhythm
- Das Kindergeld stammt auch aus der Nazi Zeit als „Kinderbeihilfe“ für „arische“ Familien.
- Auch das allseitsbekannte Weihnachtslied: "Es ist für uns eine zeit angekommen"


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:47
Ab mit den Kleinkindern in die Muelltonne, Babyklappen/Adoptionstellen... gabs auch alles bei den Nazis, wo kommen wir da bloß hin, wenn wir sowas zulassen?


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:51
"Der DFB ist stark rechts Orientiert mit seinen Massenveranstaltungen"

Boah an der stelle bin ich vom Stuhl gefallen :D


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 11:56
dass die Zukunft in Deutschland Deutschen mit Migrationshintergrund gehört

Und wem denkst du gehört die Zukunft außerhalb der JVAs? :D
Was soll denn das heißen^^?

Sowhl die Zukunft außerhalb als auch innerhalb der JVA´s wird wesentlich beeinflusst werden durch Deutsche mit Migratrionshintergrund, weil es einfach immer mehr von ihnen gibt.Punkt. Aus. Das Phänomen, wenn man es so nennen kann, bemerkt man bereits in Ballungsgebieten. EDortt scheint es so. als gibt es kaum noch Elternpaare, die rein deutsch sind.
In den nächsten Jahren wird eigentlich auch alles davon abhängen, was die Politik lernt aus dieser Entwicklung oder gelernt hat aus gescheiterter Integrationspolitik.Aber so wie ich die Deutschen kenne, wird das Thema eben nur schleppend angepackt, insofern könntest du recht haben, dass die meisten Deutschen mit Migrantenwurzeln oder Migranten selbst immernoch im deutschen System ne recht schlechte Position haben bzw. die Deutschen zu wenig Druck/Förderungsmöglichkeiten/Integrationsangebote liefern und erfolgreiche Bildungslaufbahnen selten sind und manche Leben in ner JVA münden. Da wo es keine annähernd gleichen Start- bildungschancen gibt, da kann sich auch nix positives entwickeln.


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 12:07
@kofi

Is aber nicht Schuld des Staates, wenn ich irgendwohin auswander, dann sagt mir meine Moral, dass ich mich da auch zu integrieren hab. Basta. Und in Deutschland gibt es ALLES. Bibliotheken, Mietwohnungen mit integriertem Internetanschluss, Volkshochschulen usw. usf. wer es da nicht mit ein wenig Fleiß schafft, sich zu integrieren, der ist selber dran Schuld. Und der wird es auch zu nichts bringen. In einem unserer Ärztehäuser werden sogar schon Bekanntmachungen in russischer Sprache an die Türen getackert. Man kann nicht sagen, dass hier nichts getan würde. Der Deutsche is nur 1. zu blind, diese Angebote zu sehen und 2. zu blind zu sehen, dass es die Entscheidung der Leute war, hier hin zu kommen und dass sie sich dementsprechend auch zu bemühen haben.

Davon, sich in einer Parallelgesellschaft zu verkriechen wird nichts besser und dann ist es auch KEIN Fehler des Staates, wenn diese Leute sich selber isolieren. Dann ist es Unwillen und Bequemlichkeit. Schau dir manch anderes Land an, da kommste ohne mehrere Zehntausend Euro nicht dauerhaft rein, die Länder machen auch keinen Aufriss damit, den Leuten in den Arsch zu kriechen, da wird keine Rücksicht genommen, ob einer die Landessprache nicht versteht, da wird sowas VORAUSGESETZT.

Und solang ne zumindest alltagstaugliche Beherrschung der deutschen Sprache keine Mindestvoraussetzung ist oder solang es noch so viele Möglichkeiten gibt, die zu umgehen, so lange brauch sich auch keiner beschweren. Die Möglichkeiten, sich die anzueignen gibt es in Deutschland, wenn ich in meiner Freizeit eine dritte Sprache lernen kann.......weißte, worauf ich hinaus will?

Vereine gibt es auch genug, denen die Leute beitreten können um sich zu integrieren, ebenso öffentliche Einrichtungen, ehrenamtliche Tätigkeiten und was weiß der Teufel was es alles gibt. Wenn ich hier alle Möglichkeiten aufschreib, bin ich morgen noch nicht fertig.


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 12:42
@GilbMLRS

Gut, aber lass uns festhalten, dass nur die wenigsten Zuwanderer freiwillig nach Deutschland kommen.Die meisten sind Wirtschaftsflüchtlinge und sehen sich gezwungen, in ein anderes Land zu reisen und sich da ein Auskommen zu sichern. Kaum welche finden einfach nur das Land schön.
Und lass uns festhalten, dass es lange Zeit zur deutschen Politik gehört hat, Menschen als Gastarbeiter aus irgendwelchen Kuhdörfern aus allen Teilen der Welt zu holen und sonst ins Land zu lassen.Die meisten davon noch stockkonservativ, wenig bis gar nicht gebildet. Von solchen Menschen kannst du eigentlich nur schlecht erwarten, dass sie von sich aus was tun...

Was bringen die denn ihren Kindern bei? Der Staat muss da ein bisschen hinterher sein und vor allem für die Nachkommen erreichen, dass sie nicht zum "Antideutschtum" erzogen werden. "Ich lerne keine deutsche Sprache und mein Kind auch nicht" > Klassische Erziehung zu einem nicht gerade erträglichen Sozialverhalten.
Da ist durchaus dann die Schuld des Staates gegeben. Weil auch nach meinem Verständnis haben Leute, die als Gast in diesem Land leben, aber ihre Gastgeber nicht ausstehen können, nichts in diesem Land zu suchen und der Staat muss das klar und deutlich machen und Druck ausüben, zum Beispiel, dass die Sprache gelernt werden muss oder es keinen weiteren Aufenthalt in Deutschland gibt.Aber macht ja der Staat nich, reihenweise fallen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund durch das System, zum einen weil eben Menschen mit Migrationshintergrund oft schlechtere Start und Bildungschancen haben und weil Eltern oft verbohrt sind , wie bestimmt bekannt gerade aus dem arabischen und türkischen Raum, und der Staat dem Nachwuchs nicht beisteht, den Eltern nahe zu bringen ihre Kinder auf ein Leben in Deutschland vorzubereiten, was eine Begleitung im deutschen Schullaltag zum Beispiel miteinschliesst.


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 13:10
@GilbMLRS
@kofi

ich fände es gut wenn Einrichtungen wie Kindergärten oder Grundschulen, die Grundwerte der Alliertensiegermächte den Kindern beibringen würden.
Das heißt Werte wie Freiheit, Demokratie, Fremdsprachen und Selbstmündigkeit. Dazu sollten wir vielleicht mit den entsprechenden Botschaften ein Gespräch suchen. Und sagen das in der Umerziehung der Deutschen noch nachholbedarf besteht. Gewisse Medien sollten dann dort konsumiert und erklärt werden.


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 13:19
@Rhythm

Was denkst du, was in Schulen und Kindergärten beigebracht wird? Marschieren und Handgranatenweitwurf? Hat man dir das beigebracht?

Und sagen das in der Umerziehung der Deutschen noch nachholbedarf besteht.

Welcher? Bloß weil du so paranoid bist und alles was dir nicht passt den Nazis zuschreibst? :D

Sollen wir die Autobahnen wieder abreißen? :D

Soziale Errungenschaften abschaffen? :D

Ich hab ja hier schon viel Lächerlichkeit erlebt aber du toppst einiges.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 13:20
Wow.. JETZT macht die rote Hakenkreuzbinde meiner Kindergärtnerinnen und Lehrer einen Sinn.
Und ich dachte immer, die Binde für Blinde wurde neu entworfen.


....


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 13:23
Das mit den Autobahnen ist ein Mythos. Autobahnen wurde vor dem 3. Reich gebaut, währenddessen und danach. Mit Hitler haben die gar nichts zu tun.
Wenn man an seine "Verdienste" erinnern will, bietet sich eher Volkswagen an. Die Firma, sowie die ganze Stadt Wolfsburg (ist es eigentlich ein Zufall, daß sich Hitler "Wolf" nannte, sein Hauptquartier Wolfsschanze hieß, und seine Stadt nun auch so heißt? )
Die meisten oben genannten Symbole und Einrichtungen sind aber älter als das 3. Reich.

Einzig kritisch zu betrachten ist die "Tradionspflege" in der BW. Das war teilweise schon etwas peinlich. Das JG "Mölders" mußte sich aber inzwischen umbenennen.


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 13:56
@GilbMLRS
nein nicht so direkt aber wir haben im Kindergarten im Sandkasten Schützengräben, Tunnel etc. gebaut und Krieg gespielt.
Verstecken spielen, Fangen etc.
Brennball, wer hat Angst vorm Schwarzen Mann, Fischer Fischer wie tief ist das Wasser...

Es wird immer von einem Kampfgeist in Sport gesprochen...

Man muss nur mal die Augen aufmachen. Aber die Hörigkeit sitzt noch tief. Siehe @GilbMLRS


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 14:06
@Rhythm

aber wir haben im Kindergarten im Sandkasten Schützengräben, Tunnel etc. gebaut und Krieg gespielt.
Verstecken spielen, Fangen etc.
Brennball, wer hat Angst vorm Schwarzen Mann, Fischer Fischer wie tief ist das Wasser...


Sowas ist schon von Anbeginn der Zeit so. Das ist in anderen Ländern genauso, das hat was mit dem Wesen des Menschen zu tun.

Es wird immer von einem Kampfgeist in Sport gesprochen...

Was ist daran falsch? Das Wort Kampf gab es schon vor den Nazis, die Amerikaner sind viel schlimmer, die haben BuchstabierwettKÄMPFE und SchönheitswettKÄMPFE, Sport an sich ist nunmal ne Sache, bei der man sich an die Spitze "kämpfen" muss. Das hat überhaupt nichts mit Nazis zu tun.

Aber jetzt mal ganz ehrlich....trollst du? Weil so viel Seichte trau ich eigentlich keinem zu, dass ers ernstmeinen könnte.

Ansonsten schonmal über ne bunte Sonnenblümchenkommune nachgedacht? :D


melden

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 14:26
@Rhythm
@GilbMLRS


Wenn man anfängt so zu suchen, dann kann man auch gleich Deutschland abschaffen.

Man kann in alles etwas Hereininterpretieren,
wobei ich bei VW und dem KDF Wagen auch etwas skeptisch bin, denn zumindest die beherrschen ja schon fast die Welt indem alle möglichen anderen Firmen gekauft wurden unter anderem, aber das steht auf nem anderem Blatt


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren des 3. Reichs

20.02.2012 um 14:29
@GilbMLRS

Ja deutsche Leitkultur....Möse, Arsch und Titten. Siehe einschlägige Presse- und Rundunkprodukte.

Hehehe,bei genauer Betrachtung stimmt das sogar, ich sag nur Mutterkreuz,Lebensborn und Leibesertüchtigung beim BdM :D


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden