Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Kinder, Schule ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
captain_coma Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 14:05
Link: www.allmystery.de (extern)

Laut der disjährigen Pisastudie erreichen deutsche Schulen erneut nur unteres Mittelmaß.

Zwar konnten sich die deutschen Schüler leicht verbessern,aber signifikant kann man das wirklich nicht nennen.

Ich hoffe doch,das sich langsam mal was ändert,wenn meine Tochter in die Schule kommt.

Besonders schlimm finde ich,das Kinder aus der Unterschicht bei gleicher Begabung weniger Chancen haben als Kinder aus gehobenen Schichten.
Wir sind doch nicht mehr im 19. Jahrhundert.


Also anstatt den Unternehmen weitere Steuergeschenke zu machen,sollte wieder mehr in die Ausbildung unserer Kinder investiert werden.


Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!



melden
captain_coma Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 14:06
Link: www.dw-world.de (extern)

Sorry,falsch kopiert.

Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!



melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 14:20
Ich glaube es als fatal, daß Deutschland sein größtes "Kapital" einfach verdummen läßt. Wir haben kein Öl oder andere "Reichtümer". Nur unser Wissen. Ich finde es erschreckend wenn ich sehe, daß teilweise 9. Klässler den Zusammenhang von einem Comic nicht verstehen, da sie einfache Wörter nicht richtig lesen und verstehen können. Echt schlimm. Das Schulsystem in Deutschland muß meiner Meinung nach komplett umgekrempelt werden. 1. einheitliche Lehrpläne, 2. Ganztagsschulen 3. keine Entscheidung schon nach der 4. Klasse welchen Bildungsweg die Kinder gehen sollen 4. Kleinere Klassenverbände 5. schon im Kindergarten mit der Förderung hochberabter Kinder beginnen 6. generelle Hochbegabtenforderung und so würden mir noch einige Punkte einfallen, die man verändern müßte. Aber auch die Eltern müssen großteils wirklich mehr mit ihren Kindern machen. Nicht einfach am Nachmittag vor dem Fernseher "parken" sonder basteln, Hausaufgaben machen, und sich mal wirklich mit den Kindern beschäftigen.......


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 14:21
HAHA

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)



melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 14:23
Meine Tochter bekommt sonderuntericht beim Pappa,
und später bei Lehrern auserhalb der Schule.
Ich verlasse mich da nicht auf das system...

Ein klein wenig kann jeder dazu beitragen ,. das der eigene Sohn oder die eigene Tochter das bekommt, was sie-er braucht...
Das fängt doch bei den Hausaufgaben schon an...

Mann muss sich halt auch die Zeit für seine Kinder nehmen, da mangelt es meiner meinung nach auch in vielen Familien.

Was die Situation an Schulen angeht ... da kann ich erst in 2 jahren mitreden :)

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten !!



melden
captain_coma Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 14:34
@scanners

Meine Tochter kommt ächstes Jahr in die Schule und ich bin etwas besorgt. Leider habe ich berufstätiger allein-erziehender Vater nicht immer die zeit,versuche aber so gut es geht,mich um meine Tochter zu kümmern.

Immerhin kann sie schon lesen:)

Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!



melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 15:07
@captain_coma
ob vorsprung so gut ist...
... nicht das sie dann drinn sitzt und sich langweilt ...grins....

... viele kinder weren vor dem fernseher geparkt, und mit... keine zeit ab gespeist..
... keine neue frau da die das etwas übernimmt?...
.. aber nachdem was du schreibst... mach ich mir eigentlich schon keine sorgen mehr um deine tochter..., alleine das du drüber nachdenkst, alleine dadurch ist deine tochter schon locker besser drann wie 50% der restlichen kinder...



Rechtschreibfehler könnt ihr behalten !!



melden
captain_coma Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 15:21
@scanners

Das lesen hat sie sich fast selbst beigebracht. Ich habe ihr nur das Alphabet gezeigt und ihr Abends immer Geschichten vorgelesen. Irgendwann hat sie dann damit angefangen sie mir vorzulesen. Zuerst habe ich gedacht sie hätte die Geschichten nur auswendig gelernt, aber sie las dann texte die sie noch gar nicht kannte.

Aber wie du schon sagstest kann das dazu führen,das sie sich in der Schule unterfordert fühlt. Deswegen finde ich es ja so schade,das Kinder in Deutschland so schlecht gefördert werden.

Meine Frau hat mich vor 4 Jahren verlassen. Ausser der Babysitterin ist keine Frau da,die mir hilft.

Ist das dein Krümelchen in deinem Profil?

Far out is Love, Wisdom and Power.
Get Out!



melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 16:00
Das Problem wie hier auch schon genannt wurde ist einfach
das Schulsystem selbst. Mein Sohn geht auf die gleiche Schule,
auf der auch ich einst war. Doch wenn ich den heutigen Unterrichtsstoff
mit dem vergleiche, was ich im exakt gleichen Zeitraum hatte, kommt
bei mir nur große Verwunderung gepaart mit Wut auf. Da behandeln
die gerade Themen, die ich in der Zeit bereits zwei Schuljahre zuvor
hatte. Auch Themenbereiche wie "Allgemeinwissen" wird absolut
nicht mehr als wichtig betrachtet, sondern eher als "Langeweile-Ersatz".

Es wird nur noch auf Teufel komm raus "Deutsch & Mathematik"
gepaukt. Das ist zwar schön und gut, aber auf die Dauer gesehen
verwirrt und überlastet es die Kinder vollkommen. Ihre Kreativität, ihr Spaß,
ihre Lernbereitschaft sinkt dadurch in Bodennähe, aber das merkt
natürlich niemand. So sind Fächer wie z.B. Geographie, Geschichte,
Kunst nur noch völlig nebensächlich und als Stundenausfüller gedacht.
Auf meine Frage der Lehrerschaft gegenüber, was das ganze soll,
bekam ich als Antwort:
"Na ja, diese Fächer sind doch nicht so wichtig...."
Als ich dann fragte, wie es sein kann, das ich zur gleichen Zeit damals
um nahezu 2 Schulklassen weiter war, hieß es:
"Ja, das ist doch normal. Wir müssen uns ja schließlich der Zeit anpassen."

Wundert sich dann noch jemand über das negative Ergebnis der PISA-Studie?

Die Wahrheit schmerzt manchmal, aber die Luege dahinter noch viel mehr.


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 18:34
Was hat man denn erwartet?
Es hat sich garnichts am deutschen Schulsystem geändert, solange in deutschen Schulen die Lehrer/in nicht hart durchgreifen wird es so weitergehen.

www.belgeseller.net/de


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 18:39
ich schliesse mich @corey an

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 18:40
@starlord
wir wundern uns nicht, wir haben es erwartet, daher auch kein
"böses Erwachen".

Es wird prognostiziert, wahrgenommen, zerredet
und das wars...

Es wird noch Jahre dauern, bis man etwas dagegen unternimmt,
spätestens, wenn der heutige Bundestag in Rente geht, der zuständige Sachbearbeiter jedoch die Anträge nicht bearbeiten kann, da er Probleme in Erkennen / Erfassen von Inhalten und Zusammenhängen hat, sowie der Deutschen Sprache (Rechtschreibung) nicht mächtig ist.

Vielleicht können wir irgendwann ernsthaft mit Veränderungen im Schulsystems rechnen, ich schliesse es jedoch aus,
"ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt"
vorher wird sich nichts tun, trotz aller Studien und aller gesprochenen
und geschriebenen Buchstaben zu diesem Thema.

Guten Abend.

Was wir glauben, ist eine Ansammlung von Vorurteilen, die wir uns bis zum 18. Geburtstag erworben haben.


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 18:56
Ich denke, dass nicht allein das Schulsystem an dieser Misere schuld ist.
Wieviele (Schlüssel)Kinder gibt es in Deutschland (!!!), die (aus finanziellem Notstand) weder ein Pausenbrot noch eine tägliche warme Mahlzeit bekommen?
Die Kinderarmut ist erschreckend. Hier muss der Staat wirklich noch einmal nachdenken, ob er weiterhin die Armen ausbeutet und die Reichen reicher werden läßt.
Es geht i m m e r zu Lasten der Kinder und zu Lasten ihres Bildungsniveaus.

Gruß
Orry



melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 19:08
Orry ich geb dir Recht. Viele Kinder sind Schlüsselkinder. Die gehen nach Hause nach der Schulzeit und schieben sich ein Mikrowellenessen in die Mikrowelle und gehen danach raus und kiffen und saufen usw.

1. Da viele Elternpaare zu 2 arbeiten müssen um den Lebensunterhalt zu sichern.

2. Es gibt zu viele Einzellebene Eltern die sich von Ihren Partner getrennt haben wegen der momentanen Situation in Deutschland und die müssen ja auch irgendwie Arbeiten.

3. Es gibt wirklich Sozialschmarotzer die Ihren Kindern nur beibringen wie man das Sozialamt bescheisst und wie man richtig säuft oder richtig zuschlägt. Diese Kinder haben keine Zukunft da sie nix anderes lernen.

4. Es gibt zu wenig Einrichtungen für Jugendliche.

Ich währe für sowas wie Bund Deutscher Mädels oder ...jugend. Ohne Millitärischen Drill und ein muss dort hinzugehen.
Ausserdem Schuluniformen, so gibt es kein Abziehen mehr oder Neid auf Klamotten.


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 19:22
Ich denke noch nicht einmal an "Sozialschmarotzer". Es gibt Kinder, die können sich noch nicht einmal "nach der Schulzeit ein Mikrowellenessen in die Mikrowelle schieben", weil das Geld vorne und hinten nicht reicht.
Sie hungern!!! und müssen dennoch Leistung bringen. Das finde ich schlimm.

Gruß
Orry



melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 19:26
Gibt es sowas schon in Deutschland ?


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 19:46
Leider ja.
Es gibt bisher nur eine größere (christliche) Einrichtung, die sich um speziell diese Kinder kümmert und die die Schüler mit einer warmen Mahlzeit täglich versorgt. Der Zulauf ist enorm groß!!!
Diese (mehr oder weniger private) Einrichtung bittet ständig um finanzielle Unterstützung, weil sie die Kosten kaum noch tragen kann.
Schade, denn leider weiß ich nicht mehr, in welcher deutschen Stadt sich dieser Pfarrer engagiert. Aber er schlägt Alarm.

Gruß
Orry



melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 19:55
>>> Was hat man denn erwartet?
Es hat sich garnichts am deutschen Schulsystem geändert, solange in deutschen Schulen die Lehrer/in nicht hart durchgreifen wird es so weitergehen. <<<

meinst wohl, ich habe vergessen, dass du Hauptschüler bist?
meinst du tatsächlich, dass was man inner Mittelschule lernt, kann man nur durch einen ohnehin geistig beschränkten Lehrer verinnerlichen? Meinst du, der Staat hätte die Intelligenz und dessen Verteilung gepachtet?

Nein mein Junge - da liegst du falsch. DU SELBER hast es in der Hand. Und jetzt greif in deiner Biiterkeit nicht zum Koran, sondern zum Mathebuch...

Hört auf, Euch einzureden, das Schulsystem sei an allem schuld. Aber bei diesem kollektiven Rumgejammere kann ich nur den Threadgründer beipflichten: Doof bleibt doof - leider :(


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 20:05
@tunkel: Die Realität sieht leider anders aus: Wenn im Elternhaus den Kindern nicht beigebracht wird, dass sie Respekt vorm Lehrer haben müssen, dann funktioniert es von Anfang an nicht. Ich wurde in einer DDR-POS unterrichtet, 10 Jahre lang. Dort herrschte Respekt, und in den Stunden war nur der LEhrer derjenige, der gesprochen hat. Ausser, es wurde jemand gefragt. Die LEistungen in der Klasse waren zwischen Hauptschule und Gym, aber alle lernten gemeinsam und alle wurden geföhrtert. Ebenso gab es einen Zwang, sich einer AG anzuschliessen am Nachmittag. So konnte man garnicht dumm rumsitzen oder so. Ebenso gab es Hausaufgabenbetreuung direkt durch die Lehrer. Und so weiter. Unser schlechtester Schüler war in der 9., als er abging. Und er war wirklich keine Leuchte. Aber im Vergleich zu heute wäre er Gymnasiumsreif gewesen. Btw, Lehrer war damals ein hochanerkannter Beruf, und der Lehrer hatte Recht, bis das Gegenteil bewiesen wurde.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 20:19
@ Jever

Stimmt, das DDR-Bildungssytem war super. Und ausgerechnet die stupiden Politiker versuchen jetzt, altbewehrte Konzepte neu zu erfinden, wenn ich mal an "Gesamtschule" (bis 8. oder auch 10. Klasse) oder Vorschule erinnern darf.

Doch leben wir in einer anderen Zeit. Vorran kommen nur die Menschen, die die Schulnoten als "Sahnehäubchen" ihres "Selbststudiums" verstehen. Es ist immer einfach, die Schuld auf Lehrer oder den Staats abzuwälzen, doch wenn es um das eigene Engagement geht...

Ich bin selber davon überzeugt, dass eine anderes Bildungssystem weitaus größere Früchte trägt, dennoch kann man dessen Fehlen nicht pauschal als Begründung hernehmen, dass man nichtmal simpelste Mathematik oder Grammatik versteht.


melden

Doof bleibt doof,da helfen weder Pillen noch Pisa.

22.11.2004 um 20:33
Naja, Tunkel, mal ein Beispiel: Aufgrund des absolut unfähigen Bildungssenators hier in Berlin werden kommendes Jahr die Ersten Klassen im Schnitt(!!!) 27-28 Schüler enthalten. Wie bitteschön soll da ein Lehrer auf einzelne Fragen eingehen?
Insbesondere, wenn ein Teil netmal richtig deutsch kann. Und dafür sind ja net die Kinder, sondern die Eltern verantwortlich.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden