Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermögensteuer - eure Meinung

69 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD, Steuer, Steuerpolitik, Vermögensteuer

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:06
Ich habe gerade einen Spiegel-Artikel (und die Diskussion darunter) entdeckt und dachte, dass das Thema auch gut in's Politik-Forum hier passen könnte.

Es geht um die Forderung einiger, von der SPD regierter, Länder, die Vermögensteuer in Deutschland wieder einzuführen.
Es wird von einem Prozentsatz von 1% jährlich auf Vermögen, die größer sind als 2 Millionen Euro, gesprochen. Man erhofft sich durch die Abgabe Einnahmen von 8-10 Milliarden jährlich.

Hier der zugehörige Artikel:
SPD-Länder wollen Vermögensteuer wiederbeleben

Die Sozialdemokraten schaffen sich ein starkes Thema für die nächsten Wahlen. Vier SPD-geführte Länder fordern eine Wiedereinführung der Vermögensteuer, ein Gesetzentwurf soll bald in den Bundesrat eingebracht werden. Im Gespräch ist eine Abgabe von einem Prozent - für Betriebe und Privatpersonen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,828418,00.html

Zum Hintergrund noch:
Die Vermögensteuer wurde, aufgrund der Tatsache, dass das BVG sie in der damaligen Form (Geld- und Immobilienvermögen wurden unterschiedlich erfasst) für verfassungsfeindlich erklärte, zum Jahre 1997 abgeschafft.

Wie steht ihr zu der Steuer, davon angenommen, man würde sie verfassungskonform wieder einführen?

Ich selbst bin zwiegespalten, auf der einen Seite wären Mehreinnahmen wünschenswert, da der Staat, trotz exzellenter Wirtschaftslage und hohem Steueraufkommen, immernoch neue Schulden aufnimmt anstatt die Tilgung anzugehen.
Positiv wäre auch der Aspekt der Umverteilung, der die in den letzten Jahren verstärkte Umverteilung des Gesamtvermögens "von unten nach oben" etwas abmildern würde und somit die viel zitierte "Schere zwischen Arm und Reich" eventuell leicht schlösse. Betroffen wären nur Vermögen jenseits der zwei-Millionen-Grenze, der "normale, hart arbeitende Bürger" wäre also in den seltensten Fällen betroffen.

Andererseits gibt es an der Steuer einige kritikfähige Punkte:
Vermögen, das man erworben hat, wurde in den meisten Fällen bereits versteuert, in der Regel durch die Kapitalertrags-, Erbschafts- oder Einkommensteuer. Eine doppelte Besteuerung der Einkünfte einer Person sind zumindest fragwürdig.
Dadurch, dass die Grenze bei zwei Millionen liegt und auch Unternehmen besteuert werden sollen, könnte das eine immense Belastung für kleine Betriebe darstellen. Die könnten kaum Rücklagen bilden und es bestünde die Gefahr, dass viele Betriebe aufgegeben werden müssten. Hier müsste ggf. etwas nachgebessert werden.

Ich kann nicht klar sagen, ob ich nun für oder gegen die Steuer wäre. Es besteht in meinen Augen die Notwendigkeit, das ganze System generell neu zu gestalten, zudem müssen auch Staatsausgaben gesenkt werden. Alternative Modelle, mit oder ohne Vermögensteuer, wären wohl beide denkbar.

Wie steht ihr dazu?


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:10
@Ilian
ein weites feld.
zum threadtitel kann ich nur sagen: ja, her damit.
anders kann meiner meinung nach geld nicht funktionieren.
geldbesitz ist schuld,
dieser grundsatz wird weggewischt

buddel


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:12
wichtiger als die vermögenssteuer ist in meinen augen das abschaffen der abgeltungssteuer, die besser stellung von kapitalerträgen ist einfach pervers


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:12
Absolut dafür.


melden

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:16
25h.nox schrieb:wichtiger als die vermögenssteuer ist in meinen augen das abschaffen der abgeltungssteuer, die besser stellung von kapitalerträgen ist einfach pervers
Sehe ich auch so.
Es kann nicht gerechtfertigt werden, dass ein hart arbeitender Bürger, der ca. 52000 Euro verdient, einen Großteil seines Vermögens mehr zu versteuern hat als jemand, der viel Geld hat und 52000 Euro an Kapitalerträgen einfährt. Das ist eine Ungleichbehandlung, die man versucht mit der Notwendigkeit von Investitionen rechtzufertigen.
Wenn es nach mir ginge, sollten Kapitalerträge generell als Einkommen mit der Einkommensteuer versteuert werden. Im Spiegel-Artikel ist zu dieser Position übrigens auch ein SPD-Vorschlag.


melden

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:17
In der Schweiz muss man schon ab 80`000 Fr. Vermögensteuer zahlen.
Ich finde 1% ab 2 Millionen nicht übertrieben, es sollte noch mehr sein.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:18
eine kleine anekdote, die ich neulich irgendwo las.
es ging nicht um vermögenssteuer
aber um schuld.
ein touristenort leidet unter gästeschwund.
ein tourist betritt das hotel, wählt ein zimmer und legt die 100 euro dafür auf den tresen.
der hotelier schnappt sich die kohle, läuft zum schlachter und bezahlt damit die ausstehenden rechnungen für die fleischlieferungen, der schlachter zahlt mit diesem hunni den bäcker, der bäcker zahlt die hure und die hure legt dem hotelier den hunni für das zimmer hin.
da kommt der tourist und sagt ihm gefällt das zimmer nicht,
schnappt sich seinen hunni und verschwindet.

wie wurden jetzt eigentlich alle schulden bezahlt?

allein, weil geld im umlauf war

buddel


melden
Pantao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:22
Eine Vermögenssteuer löst nicht das Grundproblem des Finanzsystems.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:22
das sagen die, die vermögenssteuer zu zahlen hätten

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:34
Ich bilde mir mal ein,wenn man die ganzen Steuerschlupflöcher abschafft für jeden,dann würde mehr Geld in die Kassen fliessen als nur mit der Vermögenssteuer,wobei 1% nicht wirklich viel sind.Führen wir für bestimmte Artikel eine Luxussteuer ein.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:35
@Badbrain
haben wir doch: die verminderte mehrwertsteuer.

katzenfutter ist definitiv ein luxusartikel und ist steuerlich begünstigt

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:38
@buddel
Ich rede von Diamantklunker oder Autos,die prieslich jenseits von gut und böse sind.solcher Kram ist gemeint.
Katzenfutter sollte auch Luxus bleiben,wer meint,das kaufen zu müssen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:39
Auf jeden Fall dafür. Daneben aber auch die von @25h.nox vorgeschlagene Steuer, sowie eine Erbschaftssteuer ab einer gewissen Summe.

Wer hatte die Vermögenssteuer damals eigentlich abgeschafft? War das Rotgrün oder die Regierung davor?


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:41
@Badbrain

Auf Tierfutter eine Luxussteuer zu geben, halte ich für ziemlichen Blödsinn. Das gehört abgeschafft.
Ich sehe nicht ein, wieso Tiere Luxus sein sollen, aber das Kinderkriegen jedem Pampel erlaubt und das auch noch subventioniert wird.
Entweder beides subventioniert, oder beides Luxus.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:42
abgeltungssteuer ist mir als begriff bekannt, hab aber keine ahnung was dahinter steht

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:44
Also meine Katzen bekommen nur das was übrig ist bzw was wir so essen und sie leben sehr lange mittlerweile.Aus diesem Grund brauche ich kein Katzenfutter für meine Stubentiger ;)
Kinder sind zukünftige Steuerzahler wenn man das so rechnen will @Paka


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:45
@Badbrain
du trottel.
für katzenfutter zahlst du weniger als den frass für deine kinder

joke

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 18:49
@buddel
Trottel ist der,der den Scheiß kauft,meinste nicht? ;)
Und beschrieben,was ich meine,steht auch weiter oben.


melden

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 19:06
Es gab mal eine Untersuchung (Studie) das es maximal 65000 Euro Monatsgehalt reicht um "finanziell Glücklich" zu sein. Bedeutet wer mehr verdient ist finanziell nicht um so mehr Glücklich.

Meine Persönliche Meinung ist alles was über 2000,- Euro pro Tag an Verdienst für eine Tätigkeit bezahlt wird, halte ich für unverhältnismäßig gegenüber anderen arbeitenden Menschen.

Alles was über 65 Tausend Euro (pro Monat) liegt sollte mit 80% Versteuert werden, meine Meinung!


melden
Anzeige
Pantao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermögensteuer - eure Meinung

19.04.2012 um 19:15
buddel schrieb:das sagen die, die vermögenssteuer zu zahlen hätten
... und das die Leute, die das Finanzsystem nicht verstanden haben.

Wir brauchen eine grundlegende Änderung des weltweiten Systems, kein herumdoktern am bestehenden.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt