Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

105 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EU, Bank, Finanzkrise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

17.11.2012 um 02:30
@greenkeeper
Ne ich denke wirklich die sind so geil auf Profit dass die nichtmal mit der Arbeit aufgehört hätten wären sie selbst im WTC gesessen.
Evakuirung bedeutet enorme Verluste, es musste schnell gehandelt werden um das Maximum rauszuholen.
Ein Indiz wärs gewesen, wenn die Geschäfte schon vor dem "Event" stattgefunden hätten.
Naja.. es spricht zumindest nicht gegen die Theorie ;) ... aber als Indiz zu dünn... für mich zumindest.


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

17.11.2012 um 03:12
Voller Tatendrang wollte ich eine Aufzeichnung aus der letzten Sendung von "Neues aus der Anstalt" (vom 13.11.2012) hier hineinposten, in der Erwing Pelzig (Gott hab ihn selig) über Goldman Sachs und deren politischen und wirtschaftlichen Vertretern auspackt. Jetzt habe ich gerade gesehen, dass ein User es schon zuvor postete. Aber weil es so schön ist, poste ich es nochmal auf diese Seite:

https://www.youtube.com/watch?v=3npAEpBxHPM

Für "Neues aus der Anstalt" zahlt man seine GEZ-Gebühren gerne. :)
Urban Priol und Erwin Pelzig sind Männer, die das Land braucht.
Schade nur, dass Georg Schramm nicht mehr fest mit dabei ist.


1x zitiertmelden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

17.11.2012 um 05:33
@Fidaii
boah...du hast mir aber jetzt nen schreck eingejagt mit deinem, gott hab ihn selig...

dachte schon der wäre gestorben...man eh..:P


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

18.11.2012 um 05:40
super klasse video Von Erwin Pelzig !!

chapeau, weiter so!!


ich hoffe irgendwann erwachen die leute, denn wir brauchen endlich leute in der politik, die gegen dieses finanzsystem vorgehen!!


Das sollte das wichtigste thema auf der ganzen welt sein, denn es zugleich das groesste uebel auf der welt!

durch diese vernetzung enstehen zum grossen teil ueberhaupt armut, kriege und gewalt!

wir sollten Unser fokus mehr diesen thema widmen!

bitte mehr davon ;)


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

18.11.2012 um 11:07
GS wird früher oder später garantiert von alleine untergehen (müssen) wie bisher noch jedes andere Imperium auch, denn das liegt offensichtlich in der Natur der Dinge, egal, was wir dagegen tun oder lassen.

Dass dieser widerwärtige Krake vorübergehend (ich fürchte allerdings noch für eine ziemlich lange Zeit) die Welt kontrollieren wird, spielt insofern eine Nebenrolle, als es solch ein ebenso negatives wie machtvolles Geld-Kontrolle-Imperium in der Menschheitsgeschichte noch nie gab, folglich musste es sich irgendwann auf der evolutionären Raum-Zeitschiene bilden, was nun mal eben jetzt geschieht...

Wie es sich noch weiter gestalten und auswirken wird, steht in den Sternen, aber... es wird..., warten wir es ab,


1x zitiertmelden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

18.11.2012 um 11:49
Zitat von poetpoet schrieb:GS wird früher oder später garantiert von alleine untergehen (müssen) wie bisher noch jedes andere Imperium auch
... von alleine ... Sicher!

Aber nicht alleine! ;)


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

19.11.2012 um 13:35
Schattenbanken breiten sich im Finanzsystem aus

Sie können Finanzkrisen beschleunigen oder sogar auslösen: Hedgefonds und Zweckgesellschaften gelten als Risiko für das globale Geldsystem. 2011 setzten die sogenannten Schattenbanken 67 Billionen Dollar um - ein Plus von fünf Billionen Dollar. Damit sorgten sie für ein Viertel aller Transaktionen.
Info

Frankfurt am Main - Die gefürchteten Schattenbanken sind nach Erkenntnissen der Banken-Regulierer größer als vor der Finanzkrise. Der Finanzstabilitätsrat (FSB) der G-20-Staaten beziffert das Geschäftsvolumen der Investoren, die den weltweiten Geldkreislauf mit Krediten und Liquidität anheizen, für das Jahr 2011 auf 67 Billionen Dollar. Zum Vergleich: Vor dem Ausbruch der Finanzkrise 2007 waren es 62 Billionen Dollar, vor zehn Jahren nur 26 Billionen. Damit sorgen die überwiegend unregulierten Institutionen für fast ein Viertel der Vermögenswerte im gesamten Finanzsystem.

Bei Schattenbanken handelt es sich um Institute oder Geschäftszweige, die bankähnliche Aufgaben wie Finanzierungen übernehmen, ohne jedoch der Bankaufsicht zu unterliegen. Dabei handelt es sich vor allem um Hedgefonds, Geldmarktfonds, aber auch Zweckgesellschaften, also Institute, die für riskante Geschäfte bekannt sind.

Wie die Regulierer einräumen, könnte der Anteil der Schattenbanken am Finanzsystem sogar noch größer sein. Die Dunkelziffer ist groß. So seien viele Hedgefonds in Steuer- und Finanzparadiesen angesiedelt. Von dort bekommen die Aufseher keine genauen Daten.

Der Finanzstabilitätsrat, der bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel angesiedelt ist, will im Zuge der weltweiten Regulierungsbemühungen auch die Kontrolle über die Schattenbanken verstärken. Am Sonntag stellte der Finanzstabilitätsrat Pläne vor, die bis September 2013 von den G-20-Staaten umgesetzt werden sollen.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fsb-schattenbanken-gewinnen-an-macht-im-finanzsystem-a-867967.html

die politik hat kläglich versagt ... !!!


1x zitiertmelden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

19.11.2012 um 13:55
Wieso ,wir haben es doch :
Abgeordnete Wolfgang Bosbach, ein Kritiker des Euro-Kurses der Kanzlerin, ist gehörig skeptisch: "Wenn es bei dem Satz bleibt 'Griechenland muss unter allen Umständen in der Euro-Zone bleiben, koste es was es wolle', wird es immer schwerer zu glauben, dass der Steuerzahler unter dem Strich nicht belastet wird." Sein CDU-Kollege Klaus-Peter Willsch rechnet vor, Deutschland habe bis jetzt 127,9 Millarden Euro in Griechenland-Hilfen eingesetzt. "Bereits ausgezahlt, nicht nur bewilligt, sind 93,67 Milliarden Euro. Wir werden den Großteil des Geldes abschreiben müssen", prophezeit er. Willsch plädiert schon seit längerem für den Austritt Athens aus der Euro-Zone. Alle Diskussionen um Zinserleichterungen seien daher "nichts anderes als verlorene Zeit", sagt er.

http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-867708.html


Wenn man bedenkt ,das trotz wie selten sprudelnder Steuereinnahmen sowieso noch 20 Milliarden Schulden gemacht wurden....

Wenn das da oben noch dazu kommt ,sind es dann etwa 130 Milliarden. Und natürlich ist der Euro und der Rettungschirm ein Fass ohne Boden.

Aber durch den Mist geht der unausweichliche Staatsbankrott jetzt nur schneller als gedacht ,vielleicht erwischt es sogar die noch mit ,die die Suppe einbrockten.


1x zitiertmelden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

19.11.2012 um 18:54
Zitat von AndroidAndroid schrieb:die politik hat kläglich versagt ... !!!
Kommt immer auf die Betrachtungsweise an. Also aus Sicht der Banken funktioniert die Politik in Deutschland doch hervorragend.
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb: ... vielleicht erwischt es sogar die noch mit ,die die Suppe einbrockten.
Wenn damit GS gemeint is, sicher nich. Die haben dochbestimmt schon seit sie Griechenland in den Euro getrickst haben, jede Menge Wetten gegen den Euro laufen. Das sind schließlich Amis. Die mögen den Euro nun mal nich.

Gruß greenkeeper


1x zitiertmelden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 10:54
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Kommt immer auf die Betrachtungsweise an. Also aus Sicht der Banken funktioniert die Politik in Deutschland doch hervorragend.
also für mich hat der politiker immer noch den wähler zu dienen, daher versagt ;)


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 11:11
Witzig das man sich über 8 Milliarden Quartalsumsatz echauffiert, dabei ist das im Gegensatz zu anderen bescheiden wenig. Ich werfe mal 50 Milliarden in den Raum, innert 3 Monate. Und das mit Rohstoffen, dazu zählt heute auch Nahrung. Das finde ich viel bedenklicher, um nicht auch das Wörtchen primitiv zu benutzen:

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:fusion-erheblichen-ausmasses-der-glencore-xstrata-everest-ist-gefaehrlich/60165220.html (Archiv-Version vom 11.05.2012)


Ich erachte Zockereien mit Grundlebensmittel schlicht als verwerflicher als der Zock mit Papiergeld welches nachgedruckt werden kann so lange man will...


1x zitiertmelden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 14:15
@jojo72
Jops sind auch andere Branchen Involviert.
Wenn ich an nen cheney denke zbsp auch die Baubranche (Halley Burton)... oder Farmaindustrie genauso wie auch die Chemieindustrie.. oder der Schröder und sein Erdgas.
Auch da hats Sparten wo man moralische Bedenken anmelden kann.
Doch soweit ich weiss zahlen die Steuern und kosten keine
Und noch eins haben sie gemeinsam... sie alle benutzen Geld und drucken keins.
Aber ja Du hast Recht.. die Nahrumgsmittelspekulation gehört verboten. 100% Zustimmung.
Und generell sag ich dass Grosskonzerne zerschlagen gehören... die Macht muss verteilt werden.


1x zitiertmelden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 14:27
Zitat von jojo72jojo72 schrieb:Ich werfe mal 50 Milliarden in den Raum, innert 3 Monate.
Die Summe wird doch von Saudi Aramco schon erreicht. Und das in quasi privater Hand. Die haben 79 Flugzeuge für den Transport ihrer Mitarbeiter zur Verfügung. (zum Vergleich, die Flottenstärke von Air Berlin beträgt 135 Flugzeuge)
Nebenbei lassen die noch Panzer und Autos und weiss der Kuckuck was vergolden.


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 15:27
na dann macht was dagegen anstatt euch nur darüber zu informieren...


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 15:37
Ich könnt nur ankotzen. Solche Machenschaften werden an die Öffentlichkeit getragen und nix passiert. Die verantwortlich bei goldman und die der politik sollte man vor Gericht stellen. Mindestens.
Wie kann es sein das ein paar Arschlöcher, Sorry, unsere gesamte Umwelt beeinflussen?
Ich hab manchmal echt nur noch bock zu sterben.
Der dumme Bürger arbeitet sein leben lang und gibt jeden Monat die Hälfte und noch mehr an den Staat. Diese
Bonzen haben Geld wie
Scheisse und bekommen trotzdem nie genug.


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 16:16
@niebann666

da hilft nur noch eins:

eine weltweite revolution - Friedlich !!!


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 16:32
Zitat von FidaiiFidaii schrieb am 17.11.2012:Schade nur, dass Georg Schramm nicht mehr fest mit dabei ist.
Der tourt gegenwärtig mit seinem neuen Soloprogramm - das ist ihm wichtiger als achtmal im Jahr (wie lang war die Sommerpause diesmal?) für ein paar Dutzend Minuten in der Anstalt aufzutreten.


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 18:02
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Und generell sag ich dass Grosskonzerne zerschlagen gehören...
Auch eine Zerschlagung kann einem Hauptaktionär viel viel Geld in die Kasse spülen.

Der Manager, der es praktisch umsetzt, bekommt dafür in der Regel einen ordentlichen Judaslohn.
@Glünggi
Du erinnerst Dich sicherlich an Esser ?
Über die im Vergleich ausgehandelten zu zahlenden 1,5 Millionen Euro hat doch Esser nur lachen können.

Der Hauptaktionär wurde namentlich nicht einmal erwähnt ...

Doch!

Hier:
"Allein Klaus Esser erhielt über 60 Millionen. Der Vorstandschef erhielt die Riesensumme auf Veranlassung eines Mannes, der in den Ermittlungen bisher keine Rolle gespielt hat:
, Hongkong-Chinese und Chef von Hutchison Whampooa, einem weltweit verzweigten Unternehmen, das nur ein Ziel hat: Geld. Als am 3. Februar 2000 Klaus Esser und Vodafone-Chef, Chris Gent, per Handschlag die Übernahme von Mannesmann besiegeln, ist Li Ka Shing um 10 Milliarden Mark reicher - sein zweiter Coup in drei Monaten."


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 18:08
Li Ka Shing
machte 10 Milliarden DM gut.

http://www.taz.de/1/archiv/archiv-start/?ressort=wu&dig=2002%2F09%2F16%2Fa0080&cHash=a810ded4d82186ab22b878fcca1af8f1


melden

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

20.11.2012 um 19:05
@eckhart
Sollen sie ihre Kohle kriegen... ich will nur nicht dass die nahezu Monopolgewalt kriegen.
Ich mein, wir haben doch für sowas ein Kartellgesetz... da sollten solche Konzerne erst gar nicht entstehn... dann braucht man sie auch nicht zu zerschlagen.
Weiss halt auch nicht... max 10% Marktanteil oder sowas.
Dann sinds immerhin 10 Leute die sich organisieren müssten um die Preise zu beeinflussen.
Das ist auch sowas... solche Absprachen müssten besser überwacht werden.
Es nutzt nix wenn man Konzerne klein hält und die sich weiterhin absprechen.
Verhindern wird mans nicht können, aber wenigstens minimieren.
Da brauchts halt echt Transparenz.. wie auch in der Politik... wo es keine Transparenz braucht ist beim Bürger... aber genau da fordert man es.. sei es für die Sicherheit oder für die Steuern.
Der Bürger steht zu unterst auf dieser Gesellschaftstufe.. die Mächtigen sind es die man überwachen muss... denn sie haben die Macht... Luke :D


melden