weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

20 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Krise, Enteignungsklausel, Zwangsenteignung
Diese Diskussion wurde von Kc geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch.
Seite 1 von 1
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 07:35
Wer glaubt sein erspartes sei in Zukunft immer noch sicher, der schau:

"Euro-Staaten beschließen Enteignungsklausel

Eine neue Regelung ermöglicht es den Euro-Ländern künftig, Schuldenschnitte schneller und einfacher durchzuführen. Davon könnten auch Millionen deutsche Sparer betroffen sein.


Es klingt ein wenig wie ein Wort aus der Fäkalsprache. Und tatsächlich haftet der Sache ein unangenehmer Odeur an. Sie riecht nach einem Angriff auf die Ersparnisse der Bürger, nach geplantem Schuldenschnitt und rücksichtsloser Enteignung. Jedenfalls wird all dies für die Staaten der Euro-Zone künftig wesentlich einfacher werden - dank CAC.

Es kann praktisch jeden treffen

Doch in jeder Lebensversicherung, in jedem privaten Rentensparvertrag stecken solche Papiere. Und mit CAC können die Staaten künftig die Rückzahlung von Schulden verweigern, selbst wenn der einzelne Sparer dem nicht zustimmt. Damit kann es praktisch jeden treffen.


Teil-Enteignung wird gerichtsfest gemacht

Nun erhalten alle Euro-Staatsanleihen eine solche CAC-Klausel, mit deren Hilfe ein derartiges Vorgehen nicht nur möglich, sondern auch noch gerichtsfest gemacht wird. Betroffen davon sind alle neu begebenen Anleihen mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr, die alten Anleihen sind dagegen nicht betroffen. Das bedeutet, dass im Laufe der kommenden Jahre nach und nach ein immer größerer Anteil der europäischen Staatsanleihen eine solche Klausel enthalten wird. In fünf Jahren dürfte dies schon auf mehr als die Hälfte der deutschen Papiere zutreffen, ähnliches gilt für die meisten anderen Euro-Staaten.

Beschlossen wurde die Einführung dieser Klauseln im Zuge der Verhandlungen über die Einführung des permanenten Rettungsschirms, des Europäischen"

http://www.welt.de/finanzen/article112468144/Euro-Staaten-beschliessen-Enteignungsklausel.html

Ist eine Zwangsenteignung, vorallem der Kleinsparer und kleinen Mannes durch die EU der Richtige Weg um aus der Krise zu kommen und an frisches Geld das drigend benötigt (um die Zinsen, Schulden zu zahlen) wird zu kommen ? Wird unser erspartes in Zukunft noch sicher sein ?

Wird Diebstahl so legalisiert ?

Was kommt dem nächst, Goldbesitzverbot, Zwangshypothek (gabs ja schon alles) oder Zwangsanleihen, usw.. ?

Drohen wieder Zwangshypotheken nach dem Euro-Crash oder Staatsbankrott?
Warum Volkszählung – gerade jetzt und mit Immobilienerfassung?

Ich habe mir mal paar Kommentare rausgepickt:

Panther Katze Rudi
Der Euro und die EU sind am Ende. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis alles zusammenbricht und den Sparern und Anlegern ihr Geld zwangsenteignet (gestohlen) wird.
Wohl an ... Mehr als abwarten und unser Geld in Sicherheit bringen können wir eh nicht mehr. Den Rest bringt die Zeit.


goldmaus Panther Katze
Wer jertzt noch Geld auf einer deutschen Bank hat, hat selber Schuld.


Ex-Schaf
Nein, wer jetzt noch EUdSSR-befürwortende Parteien wählt, ist selbst schuld, wenn ihm sein Erarbeitetes gestohlen wird.


Interessan ist auch:

"Investoren sitzen dann am kürzeren Hebel

Indes ist fraglich, ob die Staaten damit erreichen, was sie anstrebten. Denn Anleger könnten höhere Zinsen als Entschädigung für die Gefahr verlangen, dass sie künftig mit einer CAC-Aktion rechnen müssen. Cazzulani glaubt, dass dies vor allem in der Übergangsphase der Fall sein könnte, wenn Anleihen mit und ohne CAC-Klausel parallel an den Märkten gehandelt werden. Spätestens wenn es nur noch solche mit der Klausel gebe, werde dieser Effekt jedoch wieder verschwinden.

Schließlich haben viele Großanleger, die aufgrund gesetzlicher Vorgaben in Staatsanleihen investieren müssen, dann keine andere Wahl."

also so wie es aussieht wird das ganze dazu führen dass am Ende nur noch Anleihen mit CAC geben wird, warten wir mal.


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 08:12
Willkommen in der EUdSSR.
Dieses Gebilde kann man mit Fug und Recht schon als Diktatur bezeichnen.


melden

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 08:17
@nurunalanur
ich habe zum glück kein erspartes, kein gold,keine immobilien,keine sonstwas anlagen und mein girokonto wird nach abbuchen meiner kosten am nächsten tag leergeräumt.
desweiteren besitze ich keine lebensversicherung oder riester rente oder sonst eine unsinnige versicherung mit anlagecharakter!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 12:19
Wer sein sauer Erspartes den Schuldenstaaten anvertraut ist selber Schuld.
Nachdem man die Rente auf ein Niveau abgesengt hat, das hinten und vorne nicht reicht, wurde der Sparer zu privater Vorsorge ermahnt.
Nachdem er das getan hat, senkt man die Zinsen gegen Null.
Unternehmer sind die einzigen vertrauenswürdigen Geldverwalter.


melden

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 12:38
Wir werden ausgenommen wie Schlachtvieh!!! Gut das ich auch schon alles gekündigt habe, bis auf Haftpflicht, Berufunfähigkeitsrente und Unfallversicherung!!! Alles andere Brauch ich nicht^^


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 12:48
@nurunalanur
Gilt das nicht nur für staatliche Schuldtitel?
Die mus man ja nun nicht kaufen.
Altverträge sind meines Wissens gar nicht betroffen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 13:14
Mystera schrieb:Berufunfähigkeitsrente
Dann solltest du mal den Artikel in der Zeit lesen ,wie sich die Versicherungen derzeit um das Bezahlen von Berufsunfähigkeitsversicherungen drücken ,stand in der Zeit der letzen Woche ,man bekam nur noch Hassgefühle. Der Versicherungskunde wird verarscht ohne Ende


melden

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 13:17
@emanon
Das gilt nur für staatliche Titel. Wenn ich das richtig gelesen habe geht es in dem Kontext darum, dass Staaten ebenso wie Firmen und Privatpersonen pleite gehen können, es fehlte wohl ein rechtlicher Punkt im Bereich Insolvenz von Staaten.

Der Bericht der auf Focus Online präsentiert wurde liest sich etwas "eingänglicher".

http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/neue-anleiheklauseln-deutschland-ruestet-sich-fuer-den-zerfall-des-...

Nun insgesamt finde ich das gar nicht so verkehrt. Auch wenn es "Sparer" treffen kann. Die Banken und Versicherungen werden gezwungen sein umzudenken (alleine schon um Ihre "Produkte" besser platzieren zu können (Produkte ist schon ein komischer Ausdruck für das was die so treiben)).


Gruß,

Harlech


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 13:18
@Mystera

Hier aus einem anderen Forum :

unseriöse Berufsunfähigkeitsversicherungen BU
und deren Taktiken nicht zahlen zu müssen.....

Artikel Die Zeit 03.01.2013 "Im Stich gelassen"
von Roland Kirbach

"Jahr für Jahr werden acht Millionen Deutsche Opfer eines Unglücks.
Wer glaubt, für solche Fälle sei er versichert, der irrt "


sobald dieser Artikel online verfügbar ist folgt der Link hierzu

,wo es über Unfallopfer geht . Leider wurde dieser Zeitartikel nie online geschaltet ,sehr lesenswert ,die Praktiken dieser Konzerne...


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 13:20
Hab ihn wirklich gefunden :

http://www.zeit.de/2013/02/Versicherungsopfer-Unfall-Berufsunfaehigkeit


Lest ihn mal durch ,wie wir verarscht werden!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 13:22
@Harlech
ah ja, danke.
So hatte ich es auch verstanden.
Ich meine es wäre auch noch die Zustimmung von 3/4 der Gläubiger notwendig, aber das muss ich noch einmal nachlesen.


melden

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 13:23
@Luminarah

Danke dann heist das ich muss schon wieder kündigen.... :) Schnell mein Geld noch mit Verlust verbuchen!!!


melden

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 13:36
Da wir schon mal bei Versicherungen sind, hiermal eine sehr interessante Vorschrift ...

VAG § 89 Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen

(2) Unter der Voraussetzung in Absatz 1 Satz 1 kann die Aufsichtsbehörde, wenn nötig, die Verpflichtungen eines Lebensversicherungsunternehmens aus seinen Versicherungen dem Vermögensstand entsprechend herabsetzen. Dabei kann die Aufsichtsbehörde ungleichmäßig verfahren, wenn es besondere Umstände rechtfertigen, namentlich wenn bei mehreren Gruppen von Versicherungen die Notlage des Unternehmens mehr in einer als in einer anderen begründet ist. Bei der Herabsetzung werden, soweit Deckungsrückstellungen der einzelnen Versicherungsverträge bestehen, zunächst die Deckungsrückstellungen herabgesetzt und danach die Versicherungssummen neu festgestellt, sonst diese unmittelbar herabgesetzt. Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt.

http://www.versicherungsgesetze.de/versicherungsaufsichtsgesetz/0089.htm

Auf gut deutsch:

Gerät deine Versicherung in eine finanzielle Notlage, kann diese Leistungen gegenüber den Versicherungsnehmer/Kunden herabsetzen oder unter Umständen gar ganz einstellen.
Der Versicherungsnehmer ist dennoch dazu verplichtet seinen monatlichen Geldbeitrag weiterhin an die Versicherung zu entsenden.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 14:22
nächste stufe wäre dann zwangsanleihe mit enteignungsklausel :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 15:36
@nurunalanur was ist jetzt genau dein problem? alle anleger(auch die dummen sparer) verleihen ihr geld an einen staat und kriegen dafür zinsen, ohne risko eines ausfalls der anleihe wären keine zinsen fällig.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 16:22
@25h.nox

bis dato galten aber deutsche staatsanleihen sogar als "mündelsicher" (wertverlust der anlage praktisch ausgeschlossen) ..... auch dies müsste ja dann mittlerweile wieder korrigiert werden

auch hier müsste dann nachgezogen werden und die "etikette" glattgezogen werden

Wikipedia: Mündelsicher


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

10.01.2013 um 16:25
@waage wieso? die staatsgarantie bleibt doch


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

11.01.2013 um 10:33
@25h.nox

hab gerade gesehen, dass CAC bereits einen wiki eintrag hat, auch hier ist das thema mündelsicherheit erwähnt und dass dies dann nicht mehr der fall wäre, ergo vermutung anscheinend doch richtig wie oben erwähnt

"Werden CACs in Staatsanleihen aufgenommen, so wäre deren Mündelsicherheit nicht mehr gewährleistet.[13]"

Wikipedia: Collective_Action_Clause


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

11.01.2013 um 21:37
@waage die quelle dafür ist mehr als dubios


melden
Anzeige

EU führt Enteignungsklausel bei Anleihen ein

11.01.2013 um 23:28
@25h.nox

Welche Quelle hältst Du denn für seriös?


melden

Diese Diskussion wurde von Kc geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch.
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden