weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

201 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Europa, Euro, Griechenland, Krise, Schulden, Portugal
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:02
Tja, kaum hat man es geschafft Griechenland aus den Schlagzeilen zu verdrängen, um "wichtigere" Dinge, wie etwas die Frauen-Fußball-WM und den üblichen Nachrichtenmüll dort zu plazieren, kündigt sich nun, wie erwartet der nächste Fall an: Portugal.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,772608,00.html

Bonität herabgestuft

Moody's senkt Portugals Anleihen auf Ramsch

Die Ratingagentur Moody's stuft die Kreditwürdigkeit Portugals um vier Stufen herunter. Damit gelten die langfristigen Staatsanleihen des Landes als "nicht geeignet für ein Investment" - die Wahrscheinlichkeit für ein zweites Hilfspaket sei gestiegen.

London - Neben Griechenland bereitet auch Portugal der Euro-Zone weiter Sorgen: Die Ratingagentur Moody's hat die langfristigen Staatsanleihen des Landes um vier Stufen von "Baa1" auf "Ba2" und damit auf Ramsch-Niveau abgestuft. Diese Anleihen gelten somit nun als "nicht geeignet für ein Investment". Der Ausblick sei auf "negativ" belassen worden, teilte Moody's am Dienstag mit.

Die Wahrscheinlichkeit für ein zweites Hilfspaket sei laut der Ratingagentur gestiegen. Es gebe größere Bedenken, dass Portugal nicht in der Lage sein werde, die mit der EU und dem IWF vereinbarten Defizitziele zu erreichen. Portugal stehe vor Herausforderungen bei der Kürzung der Staatsausgaben, den Hilfen für das Finanzsystem sowie einer Ankurbelung des Wirtschaftswachstums.

Portugals neue Mitte-Rechts-Regierung teilte mit, die Herabstufung verdeutliche die Anfälligkeit der portugiesischen Wirtschaft in der Schuldenkrise. Zugleich versicherte sie, es werde alles getan, um die verschärften Sparanstrengungen zu bewältigen. Anders als die griechische Regierung wird die Koalition in Lissabon in ihrem Sparkurs von den kürzlich abgewählten Sozialdemokraten unterstützt.

An den Finanzmärkten reagierten Händler mit Euro-Verkäufen, die Gemeinschaftswährung gab zuletzt auf 1,4451 US-Dollar nach. Zuvor hatte der Euro noch knapp 1,4485 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,4461 (1,4500) Dollar festgesetzt.


melden
Anzeige

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:04
Ja das Ende der Eu ist nur noch eine Frage der Zeit


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:07
Ende der EU Nicht aber es werden harte Zeiten. Danach wird wohl Spanien ran kommen. Ich würde keine Länder mehr in die EU nehmen und schon garnicht aus Ost Europa. Ich würde sogar Rumänien, Bulgarien etc. aus der EU ausschliessen und eher eine privilegierte Partnerschaft anbieten.

Gruß

SaifAliKhan


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:11
@Spartacus
Ja genau solche Länder müssen raus aus der Eu dagegen sollten Kroatien und Türkei dank ihrer guten Wirtschaft so schnell wie möglich in die Eu kommen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:16
@Wolfshaag hat man was anderes erwartet?
die ratingargenturen müssen die staatsanleihen herabstufen da die wirtschaft dank des spar diktats.
der iwf hat bisher noch jede wirtschaft gekillt.
das weiß man bei den rating agenturen.

@Spartacus schwachsinn, osteuropa muss in der eu bleiben, werfen wir da staaten raus brechen die zusammen. bisher ist da die wirtschaft nicht so schlimm betroffen. das geld der boomjahre wurde nicht in 2.und dritt wohnungen gestecktworden wie in spanien.

@LieTor19 die eu ist viel mehr als nur ein wirtschaftsraum


melden
Trinity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:18
ich verstehe auch nicht,warum Deutschland Griechenland und so immer Geld gibt.Mein Vater meint auch,wenn das so weitergeht ist Deutschland irgendwann pleite


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:18
@LieTor19

Kroatien Jein und Türkei NEIN!!!

Gruß

SaifAliKhan


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:19
@LieTor19
@Spartacus
@25h.nox

Wenn ich mir so die ganzen plötzlich auftauchenden Resertiments und gegenseitigen "Anfeindungen" anschaue, fühle ich mich an etwas aus der amerikanischen Geschichte erinnert.
Gibt es bald auch europäische Nordstaaten, sowie Südstaaten? Brauchen wir auch einen "Einigungskrieg", aus dem dann eventuell die Vereinigten Staaten von Europa hervorgehen?


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:19
@Spartacus
Die Türkei ist wirtschaflich stärker geworden und die Infrastruktur hat sich so gut verbessert davon können andere Staaten nur träumen


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:20
Spartacus schrieb:Ich würde sogar Rumänien, Bulgarien etc. aus der EU ausschliessen
Die EU gibt den Schwarzmeerzugang nicht wieder her. Auch sind die Kenndaten Rumäniens nicht sooo schlecht und Bulgarien ist mit 16% Staatsschulden aufs BIP ja fast schon als schuldenfrei zu bezeichnen.


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:20
@Spartacus
sehe ich auch so.
Da sie die Menschenrechte nicht einhällt, ist die Türkei kein akzeptabler Kandidat.

Was mich bei der Ganzen Euro Diskussion stört.
Ein EU Mittglied muss nicht am Euro teilnehmen.
Es wäre durchaus möglich Portugal ohne die Währung in der EU zu belassen.

Einige EU Länder haben den Euro abgelehnt.


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:23
@Wolfshaag

Nun übertreibst du.
Das man jemanden nicht als Partner möchte bedeutet nicht das man ihn sich via Krieg einverleiben mag.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:23
@Wolfshaag gegen wen sollen wir den krieg führen? dafür bräuchte es einen gegner, und den gibts im süden nicht. spanien, portugal, italien, griechenland. haben zwar auf dem papier starke armeen, aber halt nur dort.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:24
@nexutron
nexutron schrieb: Einige EU Länder haben den Euro abgelehnt.
Das waren erste Spaltungstendenzen. Schließlich war der europäische Grundgedanke einmal, Kriege durch wirtschaftliche Verflechtung zu verhindern, allerdings schob und schiebt sich der rein wirtschaftliche Aspekt immer mehr in den Vordergrund, während der europäische Einheitsgedanke immer unwichtiger wird.


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:25
@25h.nox

ob die auf Eseln angeritten oder als Star-Tropper kommen tut doch nun nichts zu Sache.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:26
@25h.nox
Na ja, die Bundeswehr ist ja auch alles andere, als eine schlagkräftige Armee.


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:26
@nexutron
Naja ich nehme mal stark an das es in Türkei eine Revolution wie in Ägypten Liyben usw. geben wird. Nachdem sie demokratischer werden hatt die Türkei gute Chancen


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:28
Gemeinsam seid ihr stark, wir schauen euch zu ...hier.
Gemeinsam unter gehen ist ne Chance um gemeinsam aufzusteigen.
Ansonsten kann man die Euro als gescheitert betrachten. In welche Richtung es auch gehen mag, wir haben alle etwas davon.


melden

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:28
@Wolfshaag
das waren keine "Spaltungstendenzen"
England hat z.B. immer am Pfund festgehalten. Deshalb sind sie dennoch ein vollwärtiges Mitglied.
Warum sollte man nicht Griechenland ihre Drachmen zurück geben um damit den Restlichen Verbund und Wirtschaftlage zu schutzen.
Handelsbeziehungen usw, können ja weiter bestehen.


melden
Anzeige
occitania
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Nächste bitte! Portugal wackelt.

06.07.2011 um 00:28
@25h.nox
Ist doch ganz einfach. Du hast doch bestimmt ne Bank vor deiner Nase, und wenn das niicht reicht... die Börse in Frankfurt wäre doch schon mal eine attraktive Adresse


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden