weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

282 Beiträge, Schlüsselwörter: Amazon, Zeitarbeit, Leiharbeit
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 15:56
@kleinundgrün
Ja.
Und es geht ja nicht darum, dass man sich als Student möglichst alles leisten können soll, sondern dass es im Verhältnis zu anderen Menschen in Deutschland gerecht zu geht.

Studenten können ja auch nichts dafür, dass es Menschen gibt, die entweder nicht intelligent genug fürs Abi sind, oder nicht genügend Geld für eine qualifizierende Ausbildung besitzen. Im Gegenteil, wenn man Bafög bezieht, kann man sich das Studium normalerweise gar nicht leisten.
Finde auch unfair, dass man dann als Standardfloskel anbringt, man solle gefälligst einen Nebenjob annehmen, anstatt rumzuwundern. Klar, dann schaffe ich auch sicherlich meinen 1-Komma- Abschluss in der Regelstudienzeit - NOT.

Ist ja nicht jeder hochbegabt.

Und eben so sehe ich das auch nit den (ausländischen) Zeitarbeitern. Das sind einfach unsoziale Konditionen.

Aber unser System hält sich nur über Wasser, wenn einige für einen Hungerlohn arbeiten gehen.


melden
Anzeige

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 15:58
kleinundgrün schrieb: Es wäre auch denkbar, dass es ein Testlauf ist. Wenn es zwei Jahre funktioniert, werden die benötigten Kräfte fest angestellt
Dafür gibt es doch die Probezeit. Es reichen 6 Wochen um zu sehen ob jemand immer pünktlich kommt oder die Arbeit gut verrichtet. Da braucht man keine 2 Jahre, leider ist das heute gang und gäbe, befristet oder als Leiharbeiter eingestellt zu werden.
Wie konnten die Arbeitgeber vor 30, 40 oder mehr Jahren "überleben" und schwarze Zahlen schreiben, ohne Leiharbeit, befristete Arbeitsplätze oder Lohndumping?
Damals ging es doch auch und alle konnnten gut leben.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:05
linner74 schrieb:Dafür gibt es doch die Probezeit. Es reichen 6 Wochen um zu sehen ob jemand immer pünktlich kommt oder die Arbeit gut verrichtet.
Aber es reicht nicht, um zu sehen, ob der Laden in der Größe läuft.
linner74 schrieb:Damals ging es doch auch und alle konnnten gut leben.
Damals waren die Bedingungen kein bisschen besser. Da traf es zwar eher die Arbeiter aus Italien und der Türkei.

Und mal ehrlich, 6 Wochen reichen auch nicht, um jemanden zu beurteilen.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:05
Das Problem ist: alles muss billig, sofort verfügbar und reichlich vorhanden sein
Ich pfeiffe auf 10 Joghurtsorten,
ich kann auch morgen wiederkommen wenn im Supermarkt die Bananen ausverkauft sind,
oder ich kann auch mehere Tage auf ein Päckchen von Amazon warten,
sofern die Bedingungen für Arbeiter auch global gesehen besser würden.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:07
kleinundgrün schrieb:Aber es reicht nicht, um zu sehen, ob der Laden in der Größe läuft.
naja, Amazon gibt es seit 1994 und es war bestimmt nicht das erste Auslieferungslager was
Amazon hochgezogen hat. Ein Multi-Millarden Konzern wird schon wissen bzw. berechnen
was es an Arnbeitnehmer braucht bzw. welche Qualifizierung der Arbeitnehmer mitbringen sollte.

Eine etwas einfache Begründung.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:09
kleinundgrün schrieb: Und mal ehrlich, 6 Wochen reichen auch nicht, um jemanden zu beurteilen
Komisch, damals hats funktioniert. Man muss auch mal wieder Vertrauen in die Arbeiter haben.
Braucht man 2 Jahre um zu beurteilen wie jemand arbeitet, geht's noch?
Und so schlecht waren die Bedingungen für Ausländer nicht, die meisten konnten vom Job gut leben, auch dank geringer Lebenskosten


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:12
Natürlich gab es früher schlechte Arbeit mit schlechten Arbeitsbedingungen.
Aber die wurde wenigsten gut bezahlt. Das wusste man im vorhinein.

Damals in meiner Kindheit wurde z.B. über Müllmänner erzählt das das ein schmutziger und
kalter, anstregender Job war. Aber man wusste auch wer diese Arbeit macht bringt gutes Geld heim.

Heute heißt gutes Geld 8,- Euro Brutto und befristete Verträge.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:14
linner74 schrieb:Ich pfeiffe auf 10 Joghurtsorten,
Das Problem sind nicht die 10 Sorten, sondern der Umstand, dass der Joghurt 30 Ct. kostet.
mroktober schrieb:Eine etwas einfache Begründung.
Überhaupt nicht. Du bist der Inhaber eines Unternehmens. Du willst möglicherweise expandieren. Aber wenns schief geht, hast Du erst mal 3000 Arbeitnehmer an der Backe. Das wird durch Leiharbeit eben aufgefangen.
linner74 schrieb:Komisch, damals hats funktioniert.
es wurden einfach weniger Leute eingestellt. Dann musste die Stammbelegschaft eben mehr ran.
linner74 schrieb:Braucht man 2 Jahre um zu beurteilen wie jemand arbeitet, geht's noch?
Aber ein halbes braucht es schon.
linner74 schrieb:Und so schlecht waren die Bedingungen für Ausländer nicht, die meisten konnten vom Job gut leben, auch dank geringer Lebenskosten
Du verklärst die Vergangenheit. Günter Wallraff würde Dir widersprechen.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:15
Natürlich, schlechte Arbeit gab es immer, aber der Lohn stimmte, das ist der Unterschied (auch wenn der Lohn heute höher ist, hat man weniger wegen der Lebenskosten).


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:19
kleinundgrün schrieb: Überhaupt nicht. Du bist der Inhaber eines Unternehmens. Du willst möglicherweise expandieren. Aber wenns schief geht, hast Du erst mal 3000 Arbeitnehmer an der Backe. Das wird durch Leiharbeit eben aufgefangen.
Dann stelle ich (wenig) Stammpersonal ein und keine 3000 Leiharbeiter. 500 von ihnen hätten somit einen festen Platz gehabt. Die anderen vielleicht woanders als festes Personal.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:21
kleinundgrün schrieb:Überhaupt nicht. Du bist der Inhaber eines Unternehmens. Du willst möglicherweise expandieren. Aber wenns schief geht, hast Du erst mal 3000 Arbeitnehmer an der Backe. Das wird durch Leiharbeit eben aufgefangen.
Als Arbeitgeber solltest Du schon genau kalkullieren können, wieviel Arbeitnehmer Du benötigts.
Betreibswirtschaftliches Risiko sollte man nicht auf die Arbeitnehmer abwältzen, sonst wärst Du ein
miserabler Inhaber eines Unternehmens.

Gute Arbeitnehmer die fair behandelt werden und mal Streicheleinheiten von Ihrem Chef bekommen, reißen sich gerne auch mal in Notzeiten den A**** für den Chef auf.

Aber Dividende und hohe Managergehälter sind halt wichtiger wie zufriedende Arbeitnehmer
die sich gerne mit Ihre Betrieb identifizieren.

Sind wir mal ehrlich, für die großen Konzerne zählen doch nur Wachstum.
Aber irgendwann ist halt der Wachstum zu Ende. Es kann nicht immer Höher gehen.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:22
kleinundgrün schrieb: Das Problem sind nicht die 10 Sorten, sondern der Umstand, dass der Joghurt 30 Ct. kostet.
Dann würde ich gerne das doppelte für einen Becher zahlen, hab kein Problem damit


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:23
linner74 schrieb:Dann stelle ich (wenig) Stammpersonal ein und keine 3000 Leiharbeiter. 500 von ihnen hätten somit einen festen Platz gehabt. Die anderen vielleicht woanders als festes Personal.
Wenn es funktioniert, gibt es 3000 neue Arbeitsplätze. Es ist eben ein Anreiz für Unternehmen, etwas zu riskieren.
mroktober schrieb:Als Arbeitgeber solltest Du schon genau kalkullieren können, wieviel Arbeitnehmer Du benötigts.
Das geht eben nicht. Weil viele unbekannte Parameter eine Rolle spielen.
linner74 schrieb:Dann würde ich gerne das doppelte für einen Becher zahlen, hab kein Problem damit
Das ist konsequent und da bin ich bei Dir.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:23
mroktober schrieb: Sind wir mal ehrlich, für die großen Konzerne zählen doch nur Wachstum.
Aber irgendwann ist halt der Wachstum zu Ende. Es kann nicht immer Höher gehen.
Volle Zustimmung!


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:25
linner74 schrieb:Dann würde ich gerne das doppelte für einen Becher zahlen, hab kein Problem damit
Die Discounter haben doch mit dem Preiskampf angefangen, der Kunde hat doch nur seine
Möglichkeiten genutzt.

Für faire Bezahlung zahle ich gerne mehr, aber nicht für höhere Managergehälter und Aktionäre die ohne reale Beteiligung sich die Taschen voll stopfen.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:25
crusi schrieb:Studenten können ja auch nichts dafür, dass es Menschen gibt, die entweder nicht intelligent genug fürs Abi sind, oder nicht genügend Geld für eine qualifizierende Ausbildung besitzen. Im Gegenteil, wenn man Bafög bezieht, kann man sich das Studium normalerweise gar nicht leisten.
Finde auch unfair, dass man dann als Standardfloskel anbringt, man solle gefälligst einen Nebenjob annehmen, anstatt rumzuwundern. Klar, dann schaffe ich auch sicherlich meinen 1-Komma- Abschluss in der Regelstudienzeit - NOT.
sorry, wenn ich das lese fang ich gleich an mit Taschentüchern zu werfen. Ich habe neben dem Studium 4 mal die Woche abends als Barkeeper gejobbed und hatte dennoch genug Zeit um neben dem Lernen, den Hausarbeiten und sonstigen Pflichten mit meinen Freunden Spaß zu haben. Finanziell hatte ich während meines Studiums nie Probleme, ohne Bafög, ohne Unterstützung der Eltern, weil mir immer klar war, das ich in den 4 Jahren nebenbei arbeiten muss, in der vorlesungsfreien Zeit bin ich in Fabriken gegangen etc etc - aber mir ging es finanziell echt solide.

ich weiss das war OT, aber wenn ich diese Mär des armen Studenten höre....tsss. Ihr bekommt ne gute Ausbildung für einigermaßen lau mit vielen Vergünstigungen (Semsterticket, Mensaessen) etc etc und jammert - und dann seid Ihr euch wie in diesem Fall auch noch zu fein, zur Not für billig arbeiten zu gehen, sondern dann lieber Hartz 4... bah


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:27
mroktober schrieb:Die Discounter haben doch mit dem Preiskampf angefangen, der Kunde hat doch nur seine
Möglichkeiten genutzt.
Ja, ja. Der unmündige Kunde.

Das ist, was mich nervt. Es wird ein Bedarf befriedigt und wer ist am wenigsten schuld? DErjenige, der den Bedarf hat.


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:28
kleinundgrün schrieb:Das geht eben nicht. Weil viele unbekannte Parameter eine Rolle spielen
Dann frag ich mich ehrlich wie in den 50-70er Jahren heutige Dax Unternehmen ohne Zeitarbeit ausgekommen sind???


melden

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:29
Dieser wahnsinnige Überfluss hat einen horrenden Preis, irgendwann gibt es einen gewaltigen Knall.
Wir sollten zu mehr Bescheidenheit gehen und auch mal verzichten oder mehr bezahlen, dann gibt es auch höhere Löhne und faire Bedingungen


melden
Anzeige

Ausgeliefert! Leiharbeit und Arbeitsverhältnisse bei Amazon

15.02.2013 um 16:32
kleinundgrün schrieb:Es wird ein Bedarf befriedigt
Der Bedarf an Benzin an den Tankstellen ist größer als Joghurt an der Theke im Discounter.

Aber wird das Benzin dadurch günstiger?

Der Staat verdient nicht soviel an den Milchbauern, wie an den Spritsteuern


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden