weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soziale Gerechtigkeit!

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahl, Parteien, Kandidaten

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 15:18
die bundestagswahl steht dieses jahr im sep. an.
die parteien rüsten sich für den wahlkampf und mit den gaben mit denen sie uns, das volk, beglücken wollen.

die einzelnen kandidaten üben sich im wahlkampf im langziehen und biegen ihrer versprechen.

aber ein hauptwahlkampfthema wird die soziale gerechtigkeit sein.

was ist diese s.g. soziale gerechtigkeit eigentlich?

der eine meint damit, alles für ihn und nichts für die anderen

und

ein anderer meint, jeder bekommt seine 150 zimmer villa mit 8 goldenen wc`s.

somit,sieht man wenn man sich die beiden extreme anschaut, das es eine große spannbreite für eine soziale gerechtigkeit gibt.

also, was soll sich der bürger unter soziale gerechtigkeit vorstellen?


melden
Anzeige

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 16:04
Soziale Gerechtigkeit ist ein sehr großes und weites Thema. Natürlich kann nicht jeder eine Schlossvilla besitzen und eine Tiefgarage für 100 Autos, aber man kann zumindest einen Lebensstandart für jedermann schaffen, indem das Geld dem Volke gegeben wird und nicht nur einzelnen Personen in übertriebenen Höhen. Jedoch ist das leider nicht das Ziel der Politik.

Als erstes müsste also die Politik aufhören Spielball des Lobbylismus und des Geldadels zu sein und die Umverteilung des Geldes von unten nach oben (und in die eigenen Taschen der Politiker) stoppen! Natürlich sollen die auch was verdienen, aber es wird leider die Macht ausgenutzt, um die Taschen prall zu füllen. Es kann bspw. nicht sein, das jemand, der sein ganzes Leben EHRLICH und auch PFLICHTBEWUSST arbeitet, im Alter Probeme mit dem Geld bekommt. Es sollte der Lebensstandart im Alter gehalten werden können, den man sein ganzes Leben mit Arbeit halten konnte. Zudem sollten Menschen nicht noch auf Rente warten müssen, wenn sie im Alter krank werden, was häufig mit 56+ schon der Fall ist. Durch Umverteilung des Geldes und etwas höhere Gehälter für die normalen und meist auch wesentlich ehrlicheren Bürger des Landes kann bestimmt soetwas erreicht werden. Aber in Fakt sieht es zzt. so aus: Auspressen, bis nicht mehr geht und am besten direkt ab in den Sarg.

Das Arbeiten sollte auch wieder lohnen und nicht mit dem Motto "Sei Froh, dass du Arbeit hast" gedroht werden. Genau deshalb lassen viele Menschen alles mit sich machen. Glückliche Arbeiter will man nicht, da man mit denen nicht das machen kann, was man will. Selbst in der Kirche, der ach so sozialen Einrichtung - Achtung Ironie, wird auch mit diesem Schemata gearbeitet.

Das waren jetzt nur ein paar kleine Gedankengänge zu einem echt großem Thema! Aber generell kann gesagt werden: Umverteilung des Geldes von oben NACH UNTEN könnte viele Probleme beseitigen und wesentlich mehr Menschen ein glücklicheres Leben bescheren. Das soll jetzt nicht heißen, dass jeder eine Yacht kaufen könnte, aber im etwas kleinerem Rahmen wenigstens gut und annehmbar ohne finanzielle Probleme Leben kann.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 16:07
ICH KANN DIESE WÖRTER NICHT MEHR HÖREN!!!!

Aber ist ja auch Wahlkampf...vor jeder Wahl bekommt man dies zu hören. Aber ja nicht so genau ins Detail gehen. Von einer Steuersenkung, die die FDP damals versprochen hat, habe ich auch nichts mitbekommen. ^^


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 16:12
@dotd
ich habe in letzter zeit ziemlich oft gehört wer was leistet soll auch viel verdienen, das wäre sozial gerecht.

bloss wenn ich an diese aussage logisch ran gehe, komme ich zu dem schluss, das millionen von arbeitnehmer keine leistung bringen und deshalb auch wenig verdienen.


leistung bringen = hoher verdienst

keine leistung bringen = niedriger verdienst


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 16:16
Es müssen aber auch Anreize geschaffen werden, um Leistung zu vollbringen.

Keine Anreize = weniger Leistung + unglücklich
Viele Anreize = mehr Leistung + glücklich
Anreize = nicht nur Geld


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 16:19
Wo war der Aufschwung als er bei der Bevölkerung angekommen ist?
Seit Mitte der 80er hörste doch nur noch: " Wir müssen den Gürtel enger schnallen " ...aber bitte nicht bei den Geldsäcken, fangen wir doch unten an ;)

Die Solidargemeinschaft hat ein Problem, sie ist unten verschlossen


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 16:27
Zudem sind die Leistungsansprüche auch übertrieben hoch. 1 Person sollte am Besten die Arbeit von 10 vollrichten. Das spiegelt sich auch in der Zunahme der psychischen Erkrankungen wieder, oder nicht? Leistung und Wirtschaftswachstum sind außerdem nicht alles, das wird gerne vergessen, von Menschen, die nie so arbeiten müssen, wie ihre Angestellten.


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 16:52
Das mit der sozialen Gerechtigkeit ist immer so eine Sache...
Für die einen ist es gerecht, wenn alle den gleichen Steuersatz bezahlen (sog. "Flat Tax"), für andere wiederum ist es gerecht, wenn die, die mehr verdienen, auch prozentual mehr von ihrem Gehalt abgeben müssen.
Dann gibt's noch Leute, die finden es gerecht, wenn jeder für seine Krankenversicherung den gleichen Betrag abfüht ("Kopfpauschale"), andere wiederum fordern prozentual gleiche Abgaben für eine gerechte Krankenversicherung. Wieder andere finden Abgaben insgesamt ungerecht.
Und Gerechtigkeit (im Sinne von Chancengleichheit) in der Bildung gibt's dann ja auch noch...

Das zeigt uns, dass "soziale" (sozial bedeutet ja eigentlich nur zur Gesellschaft gehörend) Gerechtigkeit ein politisch von allen Lagern gerne genutzter Begriff ist, da er im Wahlkampf gut ankommt.
Was nun aber wirklich gerecht ist, lässt sich wirklich schwer ausmachen. ;)


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 17:15
@dasewige
aber ein hauptwahlkampfthema wird die soziale gerechtigkeit sein.
Warum? Im aktuellen Koalitionsvertrag CDU/CSU/FDP kommt dieser Begriff gar nicht vor.
dasewige schrieb:was ist diese s.g. soziale gerechtigkeit eigentlich?
Meint eigentlich eine möglichst ausgewogenes Verhältnis der sozialen Beziehungen der jeweiligen Gruppen.
Auf deutsch: Ein Kompromiss aus unmöglich vereinbaren Zielen, Wünschen, Rechten und Pflichten.


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 17:24
@WüC
ich habe keine partei namentlich genannt!
habe-fertig schrieb: Ein Kompromiss aus unmöglich vereinbaren Zielen, Wünschen, Rechten und Pflichten.
demnach ist die soziale gerechtigkeit eine illusion!


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 17:38
@dasewige
dasewige schrieb:ich habe keine partei namentlich genannt!
Nein hat du nicht - ich aber.
Ich bin mir nämlich ganz und gar nicht sicher ob das, wie von dir vermutet, ein Hauptwahlkampfthema sein wird.
Ich denke Europa, €uro, Krise hier und Krise da wird deutlich heißer hochkochen.
dasewige schrieb:demnach ist die soziale gerechtigkeit eine illusion!
Na das kommt drauf an was man sich davon verspricht.
Es kann keinen Kompromiss geben der für jedermann voll befriedigend und gleichermaßen gerecht ist, dazu sind die Erwartungshaltungen deutlich zu unterschiedlich.
Vielleicht sollte man das umtaufen in "sozialer Kompromiss" oder "bestmöglicher soziale Gerechtigkeit" oder sowas. Keine Ahnung.


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 17:51
@WüC
die spd hat es zu ihrem wahlkampfthema gemacht!

ich bin der meinung sowas wie soziale gerechtigkeit kann es nicht geben.

dazu müßten die mehr haben, freiwillig verzicht üben, oder grundgesetzartikel geändert werden.

freiwillig verzicht üben, können nur die wenigsten.

gesetzesänderung zu ungunsten derer die mehr haben, eher friert die hölle zu!


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 17:54
@dasewige
Die Spd hat auch die Agenda 2010 als soziale Gerechtigkeit verkaufen wollen.


melden
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 17:54
soziale gerechtigkeit bedeutet nur, dass ich letztendlich wieder mehr zahlen darf damit sich andere ein schönes leben auf kosten anderen machen können.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 17:56
@dasewige
Da haben wir ja schoin das Problem.
dasewige schrieb: zu ungunsten derer die mehr haben
Grad egal ob die mehr haben - es ginge zu deren Ungunsten.
Und schwupps sind wir dieser Gruppe gegenüber nicht mehr gerecht und wir fragen uns nach der Zumutbarkeit. Die hat widerum nichts mit Gerichtkeit zu tun. Da tappt man von einer Zwickmühle in die nächste. Da kommt man nicht raus.
Im Grunde ist dieser Begriff ein Paradoxon


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 18:00
@WüC
bei diesem begriff, fange ich auch immer an mich im kreise zu drehen.


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 18:03
Soziale Gerechtigkeit ist möglich, wenn wir diesen Begriff vom Geld lösen. Wenn nur finanzielle Umverteilung unter sozialer Gerechtigkeit verstanden wird, dann ist das sehr eindimensional.

Für mich hat soziale Gerechtigkeit auch mit Anerkennung zu tun. Mit Würdigung. So ist es nicht gerecht, wenn man einem Menschen vorwirft, er sei an seiner Armut selber schuld. Es ist auch nicht gerecht, einen Manager pauschal für einen egoistischen Profitmaximierer zu halten. Wenn die Anerkennung und Würdigung innerhalb der unterschiedlichen sozialen Gruppen vom Geld unabhängig wird, dann ist vielleicht wirklich so etwas wie soziale Gerechtigkeit möglich.

Wenn es aber rein um Geldumverteilung geht, wird sich immer irgendjemand ungerecht behandelt fühlen.


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 18:08
@Flodolski
du kannst diesen begriff soziale gerechtigkeit nicht vom geld trennen.

nur von anerkennung und anderen inmaterielle zuwendungen wird man nicht satt.


melden

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 18:10
Ich habe zwar nur die Geldumverteilung erwähnt, aber soziale Gerechtigkeit sieht natürlich auch noch viel mehr vor. Was wäre denn so schlimm, wenn jetzt jemand, der richtig viel Geld verdient und mit seinem Leben bestens finanziell klar kommt und nur mehr und mehr Geld anhäuft, Geld abgibt? Das haben auch schon so einige Millionäre erkannt, dass sie abgeben müssen, um ihren Wohlstand zu erhalten!!! Leider sind das noch nicht so viele. Also durch die Mehrabgaben, können die trotzdem immer noch Bestens leben, besser als 90% aller Menschen. Ich habe auch nichts dagegen, dass die gut leben können, aber um dieses Konstrukt länger zu erhalten, muss abgegeben werden.


melden
Anzeige

Soziale Gerechtigkeit!

11.03.2013 um 18:12
dasewige schrieb:die spd hat es zu ihrem wahlkampfthema gemacht!

ich bin der meinung sowas wie soziale gerechtigkeit kann es nicht geben.

dazu müßten die mehr haben, freiwillig verzicht üben, oder grundgesetzartikel geändert werden.

freiwillig verzicht üben, können nur die wenigsten.

gesetzesänderung zu ungunsten derer die mehr haben, eher friert die hölle zu!
Also die Definition von soziale Gerechtigkeit hängt natürlich vom eigenen Standpunkt/vom eigenen Ideal ab. Aber wieso Verzicht üben und so?

Für mich ist schon sozial gerecht, wenn jede Schülerin und jeder Schüler nach eigenem Willen und Fähigkeiten die Möglichkeit hat, ihr oder sein Potential zu entfalten. Und eben zum Beispiel nicht durch das "System" unter Umständen blockiert wird, dass zum Beispiel nur "Elitenförderung" betreibt und möglicherweise ressourcenschwache Schüler am Fortkommen hindert.

Aber nun andere sehen es als natürliche Auslese oder sozial gerecht, dass ressourcenarme Schüler nicht sehr weit kommen, und ressourcen starke Schüler Abi machen und studieren.

=> "Rotgrüner Einheitsbrei an deutschen Schulen"
=> "Ausländerpöbel und arme Kinder auf die Hauptschule, der elitäre Rest auf das Gymnasium"


Warum kann es so eine soziale Gerechtigkeit nicht geben, dass intelligente/fähige, aber/oder arme oder Ausländerkinder, nicht auch Möglichkeiten haben, ihr Leben erfolgreich zu gestalten?


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden