weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verstoss gegen die 10 Gebote

338 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum Gebote
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 16:35
ne, von der Erkenntnis welche machen zu können @lernender


melden
Anzeige

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 22:02
Ich finde es interessant, dass man versucht alle Gebote einzuhalten


melden
j1k1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 22:18
@Snowman_one
10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

Wie soll man überprüfen ob dieses Gebot eingehalten wird?
Es geht ja um eine Gedankliche Sünde. Man kann ja nicht wissen was ein anderer denkt.

Zudem frage ich mich ob dieses Gebot auch für Frauen gilt.
naja, Esel, Rind wird nicht Heute in der Stadt so richtig begehrt, oder?:-)eher Auto, und Einige sehen es, und wollen es unbedingt haben, oder? Menschlich
merkt Ihr um was es geht? die Zeiten ändern sich, aber Mensch wird immer aufs andere schauen, was sie haben, und will es auch haben.
der jenige vergeudet Zeit damit, weil er übersieht, was er eigentlich hat(so verstehe ich da Gebot)
lg


melden
Countie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 23:09
@Cherymoya
Cherymoya schrieb:Ich finde es interessant, dass man versucht alle Gebote einzuhalten
Findest du es nur interessant,oder hältst du dich auch daran?
iix schrieb:Wenn ja, wie kann man so etwas bereuen, also wirklich ernsthaft bereuen. Sollte man zum Beispiel dem Hotel anrufen?
Jesus Christus ist am Kreuz gestorben und hat sein Blut vergossen,um unsere Sünden zu vergeben,man sollte nur nicht die selben Sünden immer wieder tun.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 23:41
iix schrieb:1. Gebot: Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
Gilt nur für das jüdischen Volk? Auserdem ist Gott unsicher seiner selbst und es gibt anscheinend andere Götter die er nicht mag
iix schrieb:2. Gebot: Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen, aber Barmherzigkeit erweist an vielen tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.
Gott ist eifersüchtig und rachsüchtig und lässt seine Wut auch gerne mal an mehreren Generationen aus.
iix schrieb:3. Gebot: Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht mißbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.
Er hat Iehova gesagt, steinigt ihn...
iix schrieb:4. Gebot: Gedenke des Sabbattages, daß du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.
Definiere doch bitte "Arbeit" Herr Gott. Es gibt da einige jüdische Familien die glauben sie dürften nichtmal Lichtschalter betätigen am Sabbat.

Kurze zusammenfassung: 4 Gebote derren Sinn und Nutzen praktisch wertlos sind, bzw. nur das Ego des "HERRn" aufbauen soll
iix schrieb:5. Gebot: Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf daß du lange lebest in dem Lande, das dir der HERR, dein Gott, geben wird.
Also soll die kleine Lisa ihren Papa auch dann ehren wenn sie nachts, wenn die Mama schläft, von Papa vergewaltigt wird? Keine Ausnahmeklausel vorhanden.
iix schrieb:6. Gebot: Du sollst nicht töten.
Wird schon von Gott selbst gebrochen, vor und nach erstellung der 10 Gebote.
Man darf auch nicht zur selbstverteidigung töten anscheinend, andere stellen in der Bibel sind aber damit vollkommen einverstanden Leute zu töten die zum beispiel die 10 Gebote missachten oder andere Regeln brechen.
iix schrieb:7. Gebot: Du sollst nicht ehebrechen.
Wohl das erste Gebot dem ich ohne einschränkung zustimme. Der Satz: "Drum prüfe wer sich ewig binde" kommt mir da noch in den Kopf.
iix schrieb:8. Gebot: Du sollst nicht stehlen.
Generell ok, aber wenn eine Notlage besteht ist auch stehlen aktzeptabel.
iix schrieb:9. Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
Du sollst nicht lügen? Es gibt effektiv tausende Situationen in denen eine kleine Lüge notwendig ist um ein reibungsloses miteinander zu garantieren.
Und dann gibt es ein paar Situationen in denen die Wahrheit zu sagen moralisch verwerflich oder geradezu böse ist.
iix schrieb:10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.
Der Wunsch nach mehr ist ein Motor der Menschheit. Ohne diesen Wunsch währen wir noch heute in der Steinzeit.


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 01:45
Die Sünde muss ja auch einen ernsten Schaden verursacht haben, wegen einer Seife würde ich mich nicht beim Hotel entschuldigen. Nur in Zukunft würde ich halt die Seife an ihrem Platz lassen.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 06:35
Die Zehn Gebote sind vom Verhaltenskodex eines Raubtierrudels abgekupfert.
Sehr wahrscheinlich von den Wölfen.
Der Mensch ist des Menschen Wolf und der Mensch entscheidet immer zu seinem Vorteil. Auch und vor allem wenn er sich unterwirft.
Wölfe die sich unterwürfig verhalten tun das nicht weil sie gutmütiger sind als ranghöhere Artgenossen, sonder um nicht gebissen (gewissen) zu werden.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 06:43
übrigens, die Seife gehört nach Bezahlung der Hoterlrechnung rechtlich eindeutig dem Gast. Er muss diese Seife im Hotel genauso bezahlen wie in jedem Geschäft und kann sie nicht zurückgeben


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 07:12
@Countie
Ja, so im Altag merke ich, dass ich mich unbewusst dran halte, aber eigendlich vetstoße ich auch des Öfteren. Aber ich Klaue jetzt nicht oder so und töte (lol) auch nicht.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 08:25
@Adrianus
Der beste Beitrag den ich bis jetzt gelesen habe! Kann ich allem vorbehaltlos zustimmen was du geschrieben hast! Habe in einem anderem Forum ähnlich argumentiert wie Du. In anderen Versionen der 10 Gebote wird Knechtschaft mit Sklaverei übersetzt und Knecht mit Sklave. Den Ägyptern war Gott offensichtlich böse weil sie Sklaven hielten und er musste sie befreien, beim 4. Gebot jedoch erzählt er uns, dass auch die Sklaven (oder Knechte) ruhen sollen. Demnach war es völlig ok, dass die Israeliten Sklaven hielten. Was für ein gerechter Gott! Er bringt's nicht mal fertig, innerhalb der 10 Gebote ohne Widersprüche auszukommen...


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 08:38
@Brunche
Brunche schrieb:Was für ein gerechter Gott! Er bringt's nicht mal fertig, innerhalb der 10 Gebote ohne Widersprüche auszukommen...
so ist er halt, dieser mumienschanz


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 12:22
@j1k1
j1k1 schrieb:naja, Esel, Rind wird nicht Heute in der Stadt so richtig begehrt, oder?:-)eher Auto, und Einige sehen es, und wollen es unbedingt haben, oder? Menschlich
Trotzdem bleibt offen wie man dies nun überprüft. Es geht in dem Gebot um Gedanken die man nicht haben darf.

Wie also soll man jemals wissen ob sich jemand wirklich daran hält oder eben nicht?
Das kann nur die Person die diese Sünde denkt wirklich wissen. Sonst niemand.


melden
j1k1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 13:21
@Snowman_one
man handelt ja nicht ohne zu denken:-) meistens(sonst seelig sind die beklopften,äh meinte; Seelig sind die Armen im Geiste)

es geht um jeden Einzelnen. also der Jenige wird schon wissen, ob er es macht, oder nicht.
jeder ist für sein tun (Gedanken )verantwortlich, der braucht Rechenschaft ablegen vor Gott, und nicht vor Jemand anderen:-)

Wenn Jemand Gedanken hat, wie er will Auto, weil er es bei Nachbar gesehn hat, dann übersieht er vielleicht seinen Schatz, was er vielleicht schon hat.
Um Auto zu haben wird er was tun müssen, und setzt sich einem(eigenen) Stress aus etc., dadurch geht man durch Hölle(nur ein Gedanke v. mir)
Man wird arbeiten(Auto muss finanziert werden) und verzichtet auf Familie etc.schlimmster Fall wäre stehlen. Am ende wird er vielleicht merken, dass war nicht so sinnvoll.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 13:47
@j1k1
j1k1 schrieb:man handelt ja nicht ohne zu denken:-) meistens(sonst seelig sind die beklopften,äh meinte; Seelig sind die Armen im Geiste)
Das Gebot sagt nur aus das man nicht jemandes Frau oder Hab und Gut begehren darf.
Wenn man dies auch in die Tat umsetzt ist natürlich keine gute Sache, aber es geht ausschliesslich um den Gedanken den man nicht haben darf.
Es geht nicht um die Tat.
Der Gedanke daran ist die Sünde.


Die Frage ist aber immer noch wie jemand dem ich diese Sünde nun z.B. beichten würde, überprüfen kann, dass ich sie auch begangen habe.
Das könnte eigentlich nur ein Telepath.
j1k1 schrieb:und verzichtet auf Familie etc.schlimmster Fall wäre stehlen. Am ende wird er vielleicht merken, dass war nicht so sinnvoll.
Dir scheint dieses Gebot aber mehr zu sagen. Wenn ich dich richtig verstehe beinhaltet das Gebot für dich auch einen Gewissen Moralischen Kodex der einzuhalten ist.


Für mich klingt das Gebot aber nach einem versuch zu kontrollieren was die Leute denken.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 20:49
@Brunche
Die 10 Gebote sind eine erfindung von Wüstennomaden aus der Bronzezeit. Heutzutage wird man von kleinauf gedrillt sie als etwas "besonderes" zu sehen, betrachtet man sie jedoch genauer kommt man zu folgender Analyse:

Gebote 1 - 4 haben keinerlei moralischen Wert. Sie sind ein Kontrollanker für die angebetete Gottheit. Daraus ergibt sich das 40% der Gebote verschwendet wurden.

Gebote 5 bis 10 kann man ansatzweise aktzeptieren, allerdings darf man sie nicht als absolute Moralrichtlinie werten.
G5: Eltern sind wichtig und respekt vor den Eltern söllte man haben, jedoch ist diesem Respekt grenzen gesetzt. Hinzu fehlt das gegenstück. Respekt vor seinen Kindern?
(In der Bibel ist dem im übrigen absolut nicht so, ungehorsame Kinder dürfen, und sollen sogar getötet werden)
"Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht und auch, wenn sie ihn züchtigen, ihnen nicht gehorchen will, so sollen ihn Vater und Mutter ergreifen und zu den Ältesten der Stadt führen und zu dem Tor des Ortes und zu den Ältesten der Stadt sagen: Dieser unser Sohn ist widerspenstig und ungehorsam und gehorcht unserer Stimme nicht und ist ein Prasser und Trunkenbold. So sollen ihn steinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe, ..."
(5. Mose 21,18-21)
G6: Generell richtig, aber... Notwehr? Verteidigung seiner nächsten? Sterbehilfe?
Mal ganz davon abgesehen das vor und nach erscheinen der 10 Gebote in der Bibel so viele Regeln aufgestellt werden die verlangen das dieser und jener getötet werden soll das es schon regelrecht irrwitzig wird.
(4. Mose 31,17-18) (5. Mose 21,18-21) (5. Mose 22,23-24) (3.Mose 20,13) (2. Mose 22,17)
(Psalm 137,9) (Psalm 139,19) (1. Samuel 15,3) (Jesaja 13,16) ach fuck... keine lust mehr das geht ewig so weiter....
G7: Wie schon weiter oben erwähnt ein Gesetz mit dem ich einverstanden bin. Zwar gibt es auch hier "aber", aber ich lass mich hier nicht weiter darüber aus.
G8: Generell ist der Respekt vor dem eigentum anderer ein wichtiger teil des sozialen miteinanders. Dennoch ist in gewissen Notsituationen zu bedenken das ein einhalten dieses Gebotes schlicht und ergreifend nichtmehr eine mögliche Situation ist. Bevor man verhungert stielt man einen Apfel.
G9: Die Fähigkeit zu lügen ist eine wichtige Eigenschaft um mit anderen Menschen auszukommen. Es gibt ein psychologisches Krankheitsbild das dem erkrankten es schwer bis unmöglich macht zu lügen, diese Personen sind nahezu unfähig sich ein soziales Umfeld aufzubauen.
Man söllte auch zwischen einer "lüge" einer "Lüge" und einer "Lüge" unterscheiden können.
G10: Neid und Gier sind schlechte Characktereigenschaften solange sie überhand nehmen. Aber ein klein wenig davon kann motivieren mehr zu leisten um sich selbst zu verbessern.

Endzusammenfassung: 4 von 10 Geboten sind wertlos, 4 weitere benötigen dringend zusätzliche klauseln, 1 Gebot ist selbstzerstörerisch.

Wenn man sich wirklich an bestimmte Lebensregeln halten will, söllte man sich diese selbst und auf eine moralisch überdachte art und weise erstellen anstatt Predigten eines Wüstennomaden aus der Bronzezeit zu folgen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 20:53
@iix
iix schrieb:6. Gebot: Du sollst nicht töten.
Falsch. Es heist: Du sollst nicht morden. Töten ist erlaubt.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 21:13
@Adrianus
Gott sollte dringend mal ein Update der 10 Gebote runterschicken. Wie du bereits richtig erkannt hast, hält er sich selber nicht dran. Ein schönes Vorbild! Er könnte ja schreiben: 6. Gebot: Du sollst nicht morden. Morden ist nur deinem Herr und Gott erlaubt. Auch viele seiner Schützlinge in der Bibel kommen nicht besser weg, z.Bsp. Lot. Zuerst will er seine 2 Töchter dem Mob ausliefern mit der Aufforderung "Tut mit Ihnen was euch gefällt..." dann schwängert er beide Töchter (nennt man heutzutage Inzest). Das sind nur 2 kitzekleine Beispiele. Die Bibel ist voll von solchen Widersprüchen und unlogischen Handlungen. Das man angesichts solcher Geschichten diesem Gott und der Bibel blindlings folgen kann, ist mir schleierhaft. Zurück zu den 10 Geboten. Wie ich bereits geschrieben habe, stimme ich Dir voll und ganz zu. Die ersten 4 Gebote sind überflüssig. Für den Rest brauche ich persönlich keine Gebote. Mein Gewissen und gesunder Menschenverstand reichen mir um ein moralisch einwandfreies Leben zu führen.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 21:57
@Brunche
Zu Lots verteidigung muss man sagen: Seine Töchter haben ihn vorher vollaufen lassen.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

13.09.2013 um 22:00
@Adrianus
Wenn man so voll ist, dass man die eigenen Töchter nicht erkennt, bringt man auch keinen mehr hoch! Irgendwas ist faul an der Geschichte... ;)


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.09.2013 um 14:40
@interrobang
interrobang schrieb:Falsch. Es heist: Du sollst nicht morden. Töten ist erlaubt.
Anscheinend hast du Recht was das Morden betrifft, z.b Auge um Auge Zahn um Zahn, alledings nur was die Tora b.z.w den altes Testament angeht.
In Neunen Testament hat Paulus jedoch von neuen Bund und einer Erneuerung gesprochen.
Ich kann deinen Behauptung nicht so ganz wiederlegen aber auf eine Richtung hinweisen aber schon, daß das nicht so ist wie du es beschreibst.

http://bibelkreis-muenchen.de/?p=151


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.09.2013 um 14:41
@threadkiller
threadkiller schrieb:Ich kann deinen Behauptung nicht so ganz wiederlegen
Das ist keine behauptung sondern Fakt. Frag einen Rabbi.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.09.2013 um 14:46
@Adrianus
Adrianus schrieb:G6: Generell richtig, aber... Notwehr? Verteidigung seiner nächsten? Sterbehilfe?
Was hat Notwehr oder Verteidigung mit Töten zu tun ? muss immer getötet werden
wenn man sich wehrt?
Mit Sterbehilfe verstehe ich auch nicht ganz was Sterbehilfe mit dem Gebot zu tun.
Katholische Kirche steht fürs Leben Punkt.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.09.2013 um 14:51
@interrobang
interrobang schrieb:Das ist keine behauptung sondern Fakt. Frag einen Rabbi.
Nur was Tora und dem Alten Testament betrifft.
Warum das so war kann ich mir fast nicht erklären, es seit dem damals war die Menscheit
nocht nicht so weit um zu vergeben, (meine Meinung)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.09.2013 um 15:01
iix schrieb:Wie kann man diese ordentlich bereuen.
Ein Monolog mit Gott hilft dabei manchmal und lässt sogar Wunder geschehen.
Du machst dir eindeutig zu viele Gedanken, lebe dein Leben so gut es geht, abgerechnet wird zum Schluss. :)


melden
Anzeige
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

14.09.2013 um 15:03
@Agnodike
Agnodike schrieb:Ein Monolog mit Gott hilft dabei manchmal und lässt sogar Wunder geschehen.
Gefällt mir werde mir merken.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden