weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich im Koran?

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Islam, Koran

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 18:37
@GiusAcc
ja.. also stimmst du mir zu oder nicht? ^^

jedenfalls sind die meisten aber noch nicht in der "modernen welt" angekommen..


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 18:39
@Darth_sweety
Teilweise.
Du Pauschalisierst ein bißchen.


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 18:43
@GiusAcc
warum pauschalisieren wenn ich sage, dass die moslems wahrscheinlich lockerer wären, wenn es keine fehlende bildung mehr gäbe.


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 18:43
@GiusAcc
warum pauschalisieren wenn ich sage, dass die moslems wahrscheinlich lockerer wären, wenn es keine fehlende bildung mehr gäbe.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 18:50
@Darth_sweety
Du vergisst dabei, das es in den Moslemischen Ländern,
bestimmt auch, Atheisten und Christen gibt, um nicht alle auf zu zählen.

Und hier bei uns das gleiche.


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 18:53
@GiusAcc
verstehe nicht worauf du hinaus willst.. kannst du dich mal bitte klarer ausdrücken?


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 18:59
warum sone erbsenzählerei.. klar gibt es wahrscheinlich auch noch strenge moslems in europa aber du wirst erkennen wie sie in den nächsten generationen alle immer lockerer werden..


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 19:01
Darth_sweety schrieb:würden die islamischen länder im gegensatz zu den christlichen die führenden industrieländer sein, wo jeder eine bildungsmöglichkeit hat und die christlichen die entwicklungsländer sein, würden wahrscheinlich die moslems nu auch lockerer sein als die christen..
Nun, gibt es ja bestimmt in den Islamichen Ländern, auch Christen,
glauben die dann deiner Meinung nach, Intensiver als wenn sie hier
leben würden.
Darth_sweety schrieb:warum sone erbsenzählerei.. klar gibt es wahrscheinlich auch noch strenge moslems in europa aber du wirst erkennen wie sie in den nächsten generationen alle immer lockerer werden..
Okay, habe verstanden, ;),
aber schmeiss dann nicht alle in einen Topf. ;).


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 19:09
@GiusAcc
klar verallgemeiner ich ein wenig um die problematik kurz und knapp zu erklären..
und woher willst du wissen wie die christen in den entwicklungsländern so drauf sind.. vllt würden sie auch 5 mal am tag beten, würde das zu den christlichen geboten dazugehören.. aber das haben die ja nicht.. klar dass sie dann verglichen mit den moslems als lockerer angesehen werden..


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 19:50
@Eraz

Es ist wenig überzeugend dass ein Allwissendes Wesen jemanden prüfen wollte
Und es ist noch wenig überzeugend dass ein allmächtiges Wesen von Menschen ausgerechnet gehorsam will.
Am unwahrscheinlichsten ist es dass sich ein höheres wesen sowas perverses wie die Hölle ausdenkt.

Lass mich dir eine alterntaive Erklährung anbieten
Mohammed hat sich das selber ausgedacht
Da Mohammed selbst ja nicht allmächtig ist ist für ihn das seine Mitmenschen ihm gehorchen ein wesentlich erstrebsnwerteres Ziel als es das für einen allmächtigen Gott wäre.

Und wenn er die Leute überzeugt hat dass sie für alle Ewigkeit Gebraten werden wenn sie Gott nicht gehorchen
Und sie davon überzeugt hat dass Gott durch ihn spricht

Dann hat er effektiv alle die das glauben zu seinen Sklaven gemacht.

Nun ist Mohammed aber nicht unfehlbar.
Unvermeidlicherweise hat er angefangen sich im Laufe seines Lebens selbst zu widersprechen

Die Leute haben sich angefangen zu fragen wie dass denn sein kann dass sich ein Gott selbst widerspricht.

Also hat er ihnen erzählt dass das einen Prüfung ist
Und dass die die auf seine Fehler hinweisen auch... für alle ewigkeit gebraten werden

Kurz wir können diese sure mit
"Denkt nicht gehorcht einfach" zusammenfassen.


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 20:28
JPhys2 schrieb:Lass mich dir eine alterntaive Erklährung anbieten
Mohammed hat sich das selber ausgedacht
Was ist mit Jesus? Moses? Auch selber ausgedacht?


melden

Was steht wirklich im Koran?

21.10.2013 um 21:33
@Eraz
Eraz schrieb:Was ist mit Jesus? Moses? Auch selber ausgedacht?
Im Fall von Jesus, ja t. Allerdings mit einer etwas anderen Motivation.
In gewisserweise war der Idealist
Der hat den Leuten Geschichten erzählt damit sie seinen Idealen Folgen nicht damit sie ihm persöhnlich gehorchen.
Man sollte vielleicht noch erwähnen dass seine Anhänger hinterher noch einiges dazu gedichtet haben was ihn sicher sehr überrascht hätte.

Im Fall von Mose ist nicht mal klahr ob die ganze Person nicht erfunden wurde.

Den Ägyptern die ja noch am ehesten einer Geschichtsschreibung dieser Zeit hatten ist jedenfalls nicht aufgefallen das ihre Armee ertrunken wäre jemand alle ihre Erstgeborenen umgebracht hätte oder ähnliches


melden

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 01:31
@JPhys2
so wie ich es weiß war mohammed eher durch seine art bekannt, die leute durch die schönen seiten der religion dem glauben näher zu bringen und die wunder des schöpfers zu vermitteln.. gott zu lieben und ihn aus liebe zu respektieren.. nicht aus furcht..
gerade weil er den menschen eben nicht angst und schrecken verjagte und sie nicht bedroht hat, dass sie in der hölle schmoren werden, wenn sie nicht gehorchen, machte btw macht ihn für die moslems zu den liebenswürdigsten menschen und lehrer aller zeiten..


melden
Citral
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 03:41
@Darth_sweety
Darth_sweety schrieb:so wie ich es weiß war mohammed eher durch seine art bekannt, die leute durch die schönen seiten der religion dem glauben näher zu bringen und die wunder des schöpfers zu vermitteln.. gott zu lieben und ihn aus liebe zu respektieren.. nicht aus furcht..
gerade weil er den menschen eben nicht angst und schrecken verjagte und sie nicht bedroht hat, dass sie in der hölle schmoren werden, wenn sie nicht gehorchen, machte btw macht ihn für die moslems zu den liebenswürdigsten menschen und lehrer aller zeiten..
Dann fang mal an den Koran zu lesen oder die Lebensgeschichte Mohammeds... Diese widerspricht sehr was du hier sagst.


melden

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 03:46
@Citral
hast du den koran schon durchgelesen?


melden
Citral
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 03:55
@Darth_sweety
Nicht durchgelesen aber schon einiges...

Find einmal das Wort Liebe im Koran.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 04:03
1. Nein. Die "wahre" Religion? Sind dann alle anderen unwahr? Fördert das, dass miteinander leben, wenn man alle anderen Religionen als unwahr ansieht? Ist DAS der wille Gottes.
2. Nein


melden

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 04:23
@Citral
naja der koran soll ja nicht aus mohammeds munde verfasst worden sein sondern wurde angeblich von gott herabgesandt..
ich sprach von mohammeds art und weise wie er die menschen an sich zog.. und das war nicht mit bedrohung und angsteinflößung.. dass in allen heiligen schriften über himmel und hölle berichtet wird ist schon klar.. aber seine persönliche lehrmethode war es eher die tollen belohnungen im himmel nach dem tod, wenn man ein guter mensch war hervorzuheben statt die höllenqualen, falls man nicht gehorcht..
aber ok gibt bestimmt meinungsunterschiede zu dem thema..


melden

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 11:42
@Darth_sweety
Darth_sweety schrieb:so wie ich es weiß war mohammed eher durch seine art bekannt,
"Nach der Grabenschlacht soll Mohammed der Erzengel Gabriel erschienen sein und ihm befohlen haben, die Banu Quraiza anzugreifen.[14] Mohammed forderte daraufhin seine Anhänger auf, sich mit ihm noch vor der Abenddämmerung vor den Festungen der Banu Quraiza zu versammeln, von wo sie den jüdischen Stamm zu belagern begannen. Die Quraiza, die sich während dieser Belagerung untereinander beraten zu haben scheinen, wehrten sich nicht mit großer Mühe. Folglich baten sie Mohammed, unter denselben Bedingungen wie schon zuvor die Banu Qainuqa und Banu Nadir, nämlich mit all ihren beweglichen Gütern aus Medina fliehen zu dürfen. Als diese Bitte verweigert wurde, boten sie Mohammed an, aus Medina ohne ihr Hab und Gut zu fliehen, doch auch dieses Angebot wurde ausgeschlagen: Sie wurden dazu aufgefordert, bedingungslos zu kapitulieren.[15] Nun wollten sie Abu Lubaba, einen mit ihnen befreundeten Muslim, um Rat bitten. Auf ihre Frage, ob sie sich ergeben sollten, antwortete er ihnen mit "Ja", deutete allerdings auf seine Kehle, um dadurch zu indizieren, dass man sie töten würde. Trotz dieses Hinweises kapitulierten die Quraiza nach einer 25 Tage andauernden Belagerung bedingungslos.
Die mit den Banu Quraiza schon seit vorislamischen Zeiten verbündeten Aus baten den Propheten darum, bei seiner Entscheidung über den Stamm Milde walten zu lassen, weshalb dieser ihnen anbot, die Entscheidung einem ihrer Stammesmitglieder zu übertragen. Als alle Parteien diesem Vorschlag zugestimmt hatten, erwählte Mohammed Sa'd ibn Mu'adh als Richter. Dieser entschied, dass die Männer der Quraiza (darunter fiel jedes männliche Stammesmitglied, dessen Schamhaarwuchs begonnen hatte) getötet, ihr Besitz unter den Muslimen verteilt und ihre Frauen und Kinder in die Sklaverei verkauft werden sollten. Das Urteil wurde am darauf folgenden Tag vollstreckt.[16]
...Infolge der Exekution sind etwa 400 bis 900 Stammesangehörige der Banu Quraiza getötet worden.[18] Zwei oder drei Anhänger der Quraiza sind durch Konversion zum Islam der Exekution entgangen"
Wikipedia: Banu_Quraiza

Wohlgemerkt die einzigen Quellen die es für das Ereignis gibt sind islamsiche Quellen.
Sie hatten zu der Zeit nicht das Gefühl dass das irgendwie falsch von Mohammed gewesen sein könnte, So wie sie auch allgemein kein Problem mit Saklverei und vielen anderen unangenehmeren Dingen hatten, weil sie eben in einer Kultur mittelalterlicher Wüstenräuber gelebt haben.

Aber vom Liebenswertesten Menschen der Weltgeschichte würde ich ein bischen mehr erwarten als den barbarischen Anführer einer Gesellschaft von Barbaren.


melden

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 16:48
@JPhys2
ich würde auch gern mal diese geschichte aus muslimischer sicht geschrieben bekommen.. :D wird bestimmt von einer komplett anderen perspektive die sache darstellen :D


melden

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 17:49
@Darth_sweety
Darth_sweety schrieb:ich würde auch gern mal diese geschichte aus muslimischer sicht geschrieben bekommen.. :D
Das WAR damals die muslimische Perspektive
Die Juden haben das Geschehen nicht überlebt.
Alle Quellen darüber sind von Muslimen.
Aber wenn du eine Muslimsiche Überlieferung sehen willst:

„Schließlich mußten sich die Quraiza ergeben, und der Prophet ließ sie im Gehöft der Bint Harith, einer Frau vom Stamme Nadjjar, einsperren. Sodann begab er sich zum Markt von Medina, dort, wo heute noch der Markt ist, und befahl, einige Gräben auszuheben. Als dies geschehen war, wurden die Quraiza geholt und Gruppe um Gruppe in den Gräben enthauptet. Darunter befanden sich auch der Feind Gottes Huyayy ibn Achtab und das Stammesoberhaupt Ka'b ibn Asad.“
– Ibn Ishaq: Das Leben des Propheten. Aus dem Arabischen von Gernot Rotter. Kandern, 2004

Wenn es dir um die heutige muslimische Perspektive geht...
Dafür musst du einen Moslem fragen...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 17:59
@Darth_sweety
Darth_sweety schrieb:gerade weil er den menschen eben nicht angst und schrecken verjagte und sie nicht bedroht hat, dass sie in der hölle schmoren werden, wenn sie nicht gehorchen
Also dafür wird im Quran viel zu sehr die Hölle und die dortige Folter geschildert. Weit mehr als in der Bibel.


melden

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 19:07
interrobang schrieb:Also dafür wird im Quran viel zu sehr die Hölle und die dortige Folter geschildert. Weit mehr als in der Bibel.
hier Zeigt sich das diese Religion mehr mit angst und Unterdrückung hantiert und mit dem Ziel Manipulation und gehorsam zu erreichen(wie früher in der Katholische Kirche).Bald werden diese Menschen aufwachen und sich Gedanken machen ob das noch zeitgemäßes ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 19:15
@Jupiterhead
Dsa macht jede Religion. Das ist der sinn dieser Gemeinschaften.


melden
Anzeige

Was steht wirklich im Koran?

22.10.2013 um 19:29
interrobang schrieb:Dsa macht jede Religion. Das ist der sinn dieser Gemeinschaften.
zumindest praktizieren nur bis auf wenige ausnahmen keine Religionen mehr ,nur der Islam bleibt hartnäckig dabei. ;)


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden