Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sternenkunde - Astrologie

1.804 Beiträge, Schlüsselwörter: Planeten, Astrologie, Sirius, Sternenkunde, Himmelskunde, Sternenwelt

Sternenkunde - Astrologie

18.12.2014 um 09:35
@Gentian
Gentian schrieb:...was sagte nu...
Dass dein Post deutlich zeigt, dass du von Wissenschaft bestenfalls.... ööööh.... eine überschaubare Ahnung hast. :D
Gute Besserung.


melden
Anzeige
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

18.12.2014 um 09:38
@Zyklotrop

Glaubst du...;-)

Danke, habe ja nun endlich den richtigen arzt gefunden...;-)


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

21.01.2015 um 12:10
Hallo leute,

ich hatte in der vergangenheit zunehmend probleme mit leuten, die einen rückläufigen pluto hatten. Zumeist hatten diese auch gleich mehere rückläufige planeten (bis zu 6). ich selbst bin davon verschont, ich habe nur neptun rückläufig und ich habe damit gelernt zu leben. Bin mir dessen bewusst.
Womit ich aber gar nicht klarkomme ist, dass bestimmte menschen in meinem umfeld ihre ängste und einschränkenden denkweisen auf mich projezieren udn regelrecht panisch reagieren, alles unter kontrolle haben wollen, sich aber nicht ummihren eigenen mist kümmern...auf sowas komme ich gar nicht klar.
Wie entgehe ich auseinadersetzungen mit solchen leuten, ich kann ja nicht üebrall immer wieder wegziehen, wenn man das im dirketen umfeld hat. Meine letze beziehung hatte auch solche planeten rückläufig. Ich habe mir das nun gut angeschaut und es war nicht mehr möglich mit solchen projektionen zu leben. also schluss gemacht.
Habt ihr da erfahrungen? Ich meine es sind natürlich auch andere aspekte ausschlaggebend, aber das ist mir nun mal aufgefallen. Ich fühle mich in der nähe von menschen, die da weniger belastet sind, einfach wohler, weil sie mich mein ding einfach machen lassen.


melden

Sternenkunde - Astrologie

21.01.2015 um 12:45
@Gentian
Wenn Du Probleme mit Menschen hast, beschäftige Dich doch mal mit denen, anstatt mit deren und Deinen "Planeten".
Probleme werden mit Menschen geklärt. Willkommen auf der Erde.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

21.01.2015 um 13:03
@Spiff

Alles gescheitert...


melden

Sternenkunde - Astrologie

21.01.2015 um 13:13
@Gentian
Wenn man Probleme mit fast allen Leuten hat, sollte man den Gedanken in Betracht ziehen, dass man selbst ...


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

21.01.2015 um 13:20
@Spiff

Wer spricht denn hier von allen leuten...ist doch gar nicht wahr. Es fällt mir in meiner unmittelbaren umgebung auf und damit meine ich meine nachbarn z.b. habe lange darüber nachgedacht, was ich falsch mache. So und dann iwann auch mal die horoskope angeschaut. Beschäftige mich damit erst seit 1 jahr. Kann da aber unterschiede fest machen. Leute, die mir am herzen liegen und mit denen ich weniger konflikte habe, sind nicht so voll ausgestattet mit rückläufigen planeten. Ich hätte da gerne einfeedback von leuten, die sich damit auskennen. Ich selbst habe ja auch neptun rückläufig...alle anderen hier aber auch. Hmmm....ich habe schlicht das gefühl, dass man bei und mit ihnen nicht vorwärts kommt...es ist eben vage aber es fühlt sich an wie sand im getriebe mit ihnen.
Dass ich ein oberflächlicher mensch bin, der sich erst horoskope anschaut, bevor er anders versucht konflikte zu lösen, weise ich mal entschieden von mir...;-) das stimmt überhaupt nicht.


melden
Idu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 14:39
Hallo @Gentian
Gentian schrieb:ich hatte in der vergangenheit zunehmend probleme mit leuten, die einen rückläufigen pluto hatten. Zumeist hatten diese auch gleich mehere rückläufige planeten (bis zu 6). ich selbst bin davon verschont, ich habe nur neptun rückläufig und ich habe damit gelernt zu leben. Bin mir dessen bewusst.
Die Planeten im Radix müßen natürlich in ihrer gesamten Einbindung berücksichtigt werden.

Und rückläufige Planeten sind ja nicht schlimm, sondern im Gegenteil, können sie aufzeigen wo Stärken oder Schwächen verborgen liegen.

Unser ehemalige Bundespräsident Christian Wulf hat auch mehrere Planeten rückläufig und war trotzdem Bundespräsident.

Der Pluto gilt ja für eine ganze Generation. An dem alleine kann es nicht liegen.
Es ist da nicht der Pluto im All, sondern der Pluto in uns, der Hinweise geben kann.

Ebenso der Neptun gilt ja auch für eine ganze Generation. Er weist ja lediglich darauf hin, daß die Interessen für künstlerische oder auch handwerkliche Dinge nicht unbedingt besonders stark ausgeprägt sind. Was aber jeder im einzelnen für sich selber kennen lernen sollte.

Es sind da weniger die Radixstellungen als solche, sondern der Hinweis, daß in dem ein oder anderen Bereich Stärken oder auch Schwächen in uns auf Selbsterkenntnis warten.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 14:52
@Idu

Danke...;-) Mir fiel halt nur auf, dass sie sich ständig im kreis drehen und ihren mist auf andere projezieren, so kommt man eben auch nicht voran. Hast du ahnung von auswirkungen mehrerer quincunxe im radix. Hier gibt es jemanden mit gleich 8. Sowas habe ich noch nie gesehen, einschliesslich dem "Fingerzeig gottes"...;-) Ich selbst habe auch eines im radix, ich empfinde dieses quincunx als ein aspekt, mit dem ich wirklich immer wieder aufs neue an meine grenzen komme....ich würde behaupten ihn als ambivalent zu erfahren...nicht so schön. Das ist so wie mit phosphorus in der homöopathie, immer wieder dieselben fehler und kein vorankommen...so ein null-lern effekt ding, obwohl mans eigentlich besser wissen müsste und es eigentlich auch weiss...;-)


melden
Idu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 15:09
@Gentian

Das Verhalten, immer zuerst bei anderen die Fehler zu suchen und die Schuld den anderen zu geben, ist ja sehr tief verwurzelt. Solange der Weg des sich selber kennen lernens nicht beschritten wird, sollte man das einfach Tolerant hinnehmen.
Das ist nicht einfach aber Übung macht den Meister.

Das 150° Quincunx kennen ich weiter nicht, kann nur das wiedergeben, was dem Johannes Kepler als Ausssage darüber eingefallen ist. Und da finde ich dann die Notizen: "Täuschung, Sehnsucht, Entscheidungszwang und Verzicht."

Erfahrungswerte habe ich da aber keine.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 15:13
@Idu
Idu schrieb:Täuschung, Sehnsucht, Entscheidungszwang und Verzicht."
Ja, das passt schon sehr gut...hört sich an wie ein neptun-prinzip, zumindest so ähnlich...;-)


melden
Idu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 15:17
@Gentian

Schön das es paßt, was uns ja bestätigt, das der Johannes Kepler recht hatte. :)


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 15:20
@Idu

Ja, der zwiespalt scheint zu sein, etwas haben zu wollen, was man nie wirklich erreicht und deswegen zwangsweise iwann mal aufgibt, da der drang danach aber immer wieder aufkeimt, gerät man in einen teufelskreislauf. Wenn du magst, stelle ich meine quinxunce-konstellation mal rein und ich berichte, wie es mir damit die jahre ging...;-)


melden
Idu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 15:22
@Gentian
Ganz wie du möchtest.
Erfahrungen auszutauschen kann ja nicht schaden.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 18:09
@Idu

Also, ich versuche es mal:

Mond quincunx venus

Mond haus 10, im widder und am MC
Venus haus 3, in jungfrau und in konjunktion zu mars, merkur in konjunktion...planetenhäufung hier in haus 3 und in jungfrau

Man sieht schwierigkeiten in der kommunikation, die auf der einen seite gerne angenommen und geachtet werden will und auf der anderen seite sachlich und klar sein möchte. Beziehungstechnisch kann ich dazu sagen, dass ich geborgenheit suche, sie aber nie wirklich erhalte. Das spiegelt sich in dem was ich anziehe...menschen, die hart zu mir sind, aber anderen das geben, wonach ich mich sehne...liebe und geborgenheit. Hier kann ich fast sagen, dass jeder griff einer ins klo ist...;-) ich habe auf der sexuellen ebene fast alles erlebt...kann aufgrund meiner erfahrungen sagen: danke nein...ich habe quasi immer kalte menschen in meiner beziehung gehabt, die mich auch betrogen und benutzt haben.
Zusammenfassend würde ich diesem aspekt zuordnen: Sehnsucht nach liebe und geborgenheit, aber ablehnung dieser wünsche durch andere...dementsprechend rückzug und frustration

Ich muss aber auch dazu sagen, dass mein aszendent krebs ist und mein sonnenzeichen löwe, das beisst sich auch...;-) und spiegelt auch hier eine ambivalenz wider.


melden
Idu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

22.01.2015 um 21:22
@Gentian
Gentian schrieb:Man sieht schwierigkeiten in der kommunikation,
Das ergibt sich aus deiner Konstellation aber nicht zwangsläufig.
Ich sehe in deiner Beschreibung den stark gestellten Mond/Widdermars am MC in Opposition zu dem Haus der Gemeinschaft (Haus 3), zum Venusmars am IC, wobei der Merkur, als Wortführer, recht gerne die Oberhand behalten möchte.
Deine IC-MC Achse trifft dann am AC auf den Mondkrebs, der es ja gerne ruhig und heimisch haben möchte, aber auf den am DC sich als Schütze betätigenden Neptun trifft, der ja für Querschüße aus dem Untergrund gerne die Wasserwellen des Gemüts in Unruhe versetzt.

Deine Löwensonne sehe ich als eher neutralgestellter Energielieferant für diese Oppositionen auf den Achsen.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

23.01.2015 um 09:13
@Idu

Du hast natürlich recht, idu. Das sind auch alles sich gegenüberstehende aspekte, die fast unvereinbar sind...;-) glaubst du man könnte sagen, dass das quincunx hier einfach sehr gut rein passt...ich meine gewissen eh schon vorhandene aspekte unterstreicht...;-)

Zum thema mond, da gehts noch flockig weiter. Mond in opposition zum pluto an der ic...Auch ein immer wieder nicht wirklich gelöstes thema.
Saturn am AC, der aber genauso wie die venus im fall ist..., die schaffen es iwie auch nicht so wirklich sich 100%ig durchzusetzen...dafür aber mein lieber merkur, der wenigstens erhöht steht...;-)aber merkur hier auch noch im quadrat zu neptun...achherje, ja...man schaut halt immer wieder gerne weg...


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

23.01.2015 um 11:42
Sorry, saturn im exil..und merkur dominant und erhöht...


melden
Idu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

23.01.2015 um 20:34
@Gentian
Gentian schrieb:Saturn am AC, der aber genauso wie die venus im fall ist...
Wenn du, wie weiter oben geschrieben, den Saturn am AC hast, also im Krebs, dann finde ich in meinen Unterlagen dazu den Hinweis, das er in der Tat schwach gestellt ist.

Was aber bei den anderen Schwerpunkten nur ausgleichend gesehen werden kann.
Alles benötigt ja auch ein gewisses Gegengewicht.
Die Venus steht in der Jungfrau eigentlich im Zeichen ihrer Natur. Erst ab dem 27° finde ich den Hinweis das hier eine schwäche erfolgt, die aber auch nur als Ausgleich zu sehen ist.

Nur Höhen oder nur Tiefen würden eine einseitige Ausprägung ergeben.
Gentian schrieb:Das sind auch alles sich gegenüberstehende aspekte, die fast unvereinbar sind.
Die Aspekte als solche sind aber wertneutral, sie geben lediglich einen Hinweis auf deine Stärken und Schwächen.

Das ist aber selbstverständlich, weil ja jedem ein anderes Talent mitgegeben ist.
Hätten wir alle das selbe Talent, wäre es ja mit der Vielfalt nicht vereinbar.

Dem Einen ist die Musik gegeben, dem anderen die Malerei, dem Dritten die Dichtkunst und wieder anderen eine technische Fertigkeit zur Erforschung von den vielfältigsten Dingen.


melden
Anzeige
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternenkunde - Astrologie

23.01.2015 um 20:55
@Idu

Mein saturn ist im löwen 1. Haus. Mein aszendent krebs fast auf der nulllinie zum löwen...wirklich fast gradgenau...5 minuten später wäre ich schon aszendent löwe...fühle mich aber eher wie krebs...


melden
716 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt