Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

711 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Selbstfindung, Lebendigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:09
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Deine Gedanken, diese die du für wahr hältst, diese wird der Tod dir alle nehmen
so ein satz passt für ängstliche materialisten!

der Tod wird einem nichts nehmen, "nur" geben!


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:10
@Jesussah
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Was steckt in deinem Körper? Etwa ein Gott? :D
Ja!
Du antwortest nicht auf meine Frage!


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:17
Zitat von snafusnafu schrieb:Zuerst muss man sich verlieren. Dann kann man sich finden
oder so ähnlich wie,
Sich erst erfahren wer man nicht ist um dann zu erfahren wer man in Wirklichkeit ist.


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:25
@indigodave
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:so ein satz passt für ängstliche materialisten!

der Tod wird einem nichts nehmen, "nur" geben!
Der Tod kann dir nichts anderes geben, als den Tod, denn es ist der Tod. Das was dir etwas zurück gibt, ist das Leben,das du lebst. Es kommt natürlich an, wie du dieses Leben lebst. Man erntet das, was man sät...... :)
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:wie siehst du den das genau mit dem thema Gott?

ist er für dich, eine person, der auf seine schöpfung hinabschaut odr wie '
Ich sehe das so, das Gott, kein Thema ist. Gott kann man nicht beschreiben. :)


@Bublik79
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Ich frage mich was deine menschlich höhere Ziele für dich sind?
Welches wirkliche Ziel gibt es für den Menschen, außerhalb seines Selbst? Sein Selbst besteht aus der Menschlichkeit und wer dies erkannt hat und wirklich lebt, der braucht keine scheinbaren, weiteren Ziele mehr.

Du scheinst sie zu brauchen, weil du nicht das sein kannst, was du bist, weil du nicht wirklich erkannt hast, was du bist. Das ist auch der Grund, warum der einzige Grund, an dem du deine verwirrten Gedanken äu0ern kannst, der virtuelle Ort ist. Gehe raus und erzähl das den anderen Menschen. Erzähle ihnen das du ein Gott bist und sehe die Wirkung. Mal sehen, was passiert. :)

Um deine Frage nun zu beantworten:

Ich habe keine Ziele, außerhalb meiner. Ich bräuchte nur ein Ziel, wenn ich außerhalb meiner wäre, denn dann wäre ich verloren. :)
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Ha, also sehe ich eine Bestätigung für das was man war und ist vor der Menschlichkeit! Ich kann im Geiste menschlich sein + Göttlich, du aber nur menschlich!
Gut, dann sterbe als Mensch, der sich für einen Gott hält. Mal sehen was daraus resultiert...... :D
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Du bist verwirrt in deinem Geiste! Ich habe hier @sweetdk als Göttlich bezeichent, weil seine geistige Wahrnehmung/Entwicklung weiter ist als mMn. deine. Unterschtelle mir nicht das ich alle als Affen und mich auch sehe!
Du bist wohl weiter als ich, so wie viele andere es auch denken. Weiter von sich entfernt. Dementsprechend bist du es, der sich mit der Welt auseinandersetzen muss, nicht ich. Wenn dir das Spaß macht, das Kämpfen, um Errungenschaften, dann kämpfe.....du Kampfgeist. :)
Zitat von Bublik79Bublik79 schrieb:Na wenn du einen Affen für dich in der geistigen Entwicklung als Gott ansiehst bleibt dir überlassen.
Sonst fasse ich das als ein Irrtum deines Denkens auf. Du scheinst mir verwirrt zu sein, was ich dir mitteilen möchte und verdrehst den Sinn.
Zwischen Gott und Mensch kann unter Umständen auch Affe dazwischen gesehen werden, das muß ich zugeben, da Körper ist Körper.
Zwischen Gott............ :D

nur weil zwischen deinem linken und rechten Ohr nicht alles ordentlich tickt, bedeutet das nicht, das alles nun nach deiner Nase tickt. Du bist es, der sich für einen Gott hält. Ich brauche mich nicht für einen Menschen halten, weil ich es bin :D


Bublik79.........du Mensch......was stellst du dir selbst nur in den Weg, das du nun stolpernd durch das Leben gehst? :)


3x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:32
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Der Tod kann dir nichts anderes geben, als den Tod, denn es ist der Tod. Das was dir etwas zurück gibt, ist das Leben,das du lebst. Es kommt natürlich an, wie du dieses Leben lebst. Man erntet das, was man sät...... :)
du bist der Meinung der Tod nimmt dir :)

was will er den nehmen (ausser die körperliche erfahrung, deinen körper) ? dir kann nichts genommen werden.
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Ich sehe das so, das Gott, kein Thema ist. Gott kann man nicht beschreiben.
ah und weil jetzt damals ein paar machtgeile führer von früher (paar tausend jahren) dies niederschreibten, glaubst du das?

du kannst, du lebst in ihm,mit ihm!


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:34
@Jesussah
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Erzähle ihnen das du ein Gott bist und sehe die Wirkung. Mal sehen, was passiert.
ich weiss dies gültete nicht für mich!

wen jemand zu mir kommt und sagt:" hey ich bin gott, du auch" wo liegt das problem?


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:36
@indigodave
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:du bist der Meinung der Tod nimmt dir :)

was will er den nehmen (ausser die körperliche erfahrung, deinen körper) ? dir kann nichts genommen werden.
Deine Unwirklichkeit nimmt er dir, damit du nächstes mal, die Wirklichkeit, im Leben, verstehst. Wenn man im Kreis rennt, vor sich selbst wegläuft, wird man diese niemals verstehen. :)
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:ah und weil jetzt damals ein paar machtgeile führer von früher (paar tausend jahren) dies niederschreibten, glaubst du das?

du kannst, du lebst in ihm,mit ihm!
Was meinst du? Welches niedergeschriebene? Die Bibel?

Was schreibst du gerade nieder, deiner Wirklichkeit? Das ich in einem Gott lebe? Man man man.....der eine sagt, Gott lebt in mir, der andere, ich lebe in Gott.......was denn nun......:D


Die Wirklichkeit ist tatsächlich wirklicher als die Gedanken, die man sich vorstellt. :)


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:38
@Bublik79
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:ich weiss dies gültete nicht für mich!

wen jemand zu mir kommt und sagt:" hey ich bin gott, du auch" wo liegt das problem?
Das Problem liegt in dir, denn du bist dahingehend isoliert von anderen Menschen, mit deinen göttlichen Gedanken. Dann finde solche, die sich dem selben Wahnsinn wie du ergeben haben und lebe. Mal sehen, ob du harmonisch mit denen zusammenleben kannst. :)


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:44
@Jesussah
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Deine Unwirklichkeit nimmt er dir, damit du nächstes mal, die Wirklichkeit, im Leben, verstehst. Wenn man im Kreis rennt, vor sich selbst wegläuft, wird man diese niemals verstehen.
Redest du hier von dir :D!
oder spüre ich hier ein anflug von "Finger Zeigt auf mich" ;)
ich bin mir schon Bewusst, dass man seine eigene Realität schafft und es unendlich weiter gehen kann.
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Was schreibst du gerade nieder, deiner Wirklichkeit? Das ich in einem Gott lebe? Man man man.....der eine sagt, Gott lebt in mir, der andere ich lebe in Gott.......was denn nun......:D
hast du schwierigkeiten mit paradoxen :D

warum machst du dir kein Bild von Gott? warum wilst/ tust du ihn nicht beschreiben? (also nicht das man muss, man muss gar nichts)


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:47
@Jesussah
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Das Problem liegt in dir, denn du bist dahingehend isoliert von anderen Menschen, mit deinen göttlichen Gedanken. Dann finde solche, die sich dem selben Wahnsinn wie du ergeben haben und lebe. Mal sehen, ob du harmonisch mit denen zusammenleben kannst.
also du hast da sicherlich recht, ich kenne solche persöhnlich, aber warum sind jetzt alle so?
du wirfst da alle in einem Topf


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:48
@indigodave
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:Redest du hier von dir :D!
oder spüre ich hier ein anflug von "Finger Zeigt auf mich" ;)
ich bin mir schon Bewusst, dass man seine eigene Realität schafft und es unendlich weiter gehen kann.
Ich zeige nicht auf dich, sonder auf das, für das du dich hältst. :)
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:hast du schwierigkeiten mit paradoxen :D

warum machst du dir kein Bild von Gott? warum wilst/ tust du ihn nicht beschreiben? (also nicht das man muss, man muss gar nichts)
Weil ich sonst nicht wirklich sein kann und deshalb mich für etwas halten müsste, was ich in Wirklichkeit nicht sein kann. Was daraus resultiert, weißt du doch am besten, indigokind :)
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:also du hast da sicherlich recht, ich kenne solche persöhnlich, aber warum sind jetzt alle so?
du wirfst da alle in einem Topf
Der Mensch befindet sich auch im Menschen. Was soll ich da noch werfen, mit Gedanken um mich werfen, die nicht wirklich ankommen? :)


2x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:54
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Ich zeige nicht auf dich, sonder auf das, für das du dich hältst.
weisst du den, wofür ich mich halte?, oder anders gesagt, warum sollte menschlich und göttlich was verschiedenes sein?
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Weil ich sonst nicht wirklich sein kann und deshalb mich für etwas halten müsste, was ich in Wirklichkeit nicht sein kann.
wieso kannst du nicht Gott sein? wer sagt dir das? bist du nicht auch die Natur?


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:55
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Der Tod kann dir nichts anderes geben, als den Tod, denn es ist der Tod. Das was dir etwas zurück gibt, ist das Leben,das du lebst. Es kommt natürlich an, wie du dieses Leben lebst. Man erntet das, was man sät...... :)
Der Tod ist der Hervorbringer des Lebens, denn gäbe es keinen Tod, der das Leben beendet, dann gäbe es auch kein Bewusstsein des Lebens.

Das Leben ist der Traum, aus dem man durch den Tod erwacht.
Ein Traum in einem Raum. in dem eine ZEIT existiert.

Die ZEIT ist es, die Uhr die abläuft, das ist die Hure von Babylon. ;)

H-Orus ist das Licht, das auch Christus /Lucifer ist. Die Erkenntnis der Zeit, und das Sehen über Beide HORizonte.


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 14:55
@Jesussah
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Was soll ich da noch werfen, mit Gedanken um mich werfen, die nicht wirklich ankommen?
:D

nein so war das nich gemeint


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 15:03
@Jesussah

also, das wir uns nicht zu sehr anenander verbi rede:

Ich mein nit, dass ich dä Gott bi , wo alles erschaft, sondern, teil des erschafenden, ich bi nit dä wo jetzt e universum erschafft :D

natürlich gibt es diejenigen :D


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 15:03
Ich bin bekennender Wahnsinniger und ich sage euch, es ist gar nicht so schlimm :D


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 15:05
Nachtrag:
Ich meine nicht, dass ich der Gott bin, der nun alles erschaffen kann, sondern, teil des erschafenden, ich bi jetzt nicht der, der ein universum erschaft!

entschuldigen, schreibte nicht hochdeutsch :)


@dedux

:D


melden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 15:05
@indigodave
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:weisst du den, wofür ich mich halte?, oder anders gesagt, warum sollte menschlich und göttlich was verschiedenes sein?
Deine Menschlichkeit kann ich nicht wirklich abstreiten, auch wenn ich es versuche. Deine Göttlichkeit ist in wenigen Sekunden nichtig. Daraus kannst du erkennen, was du wirklich bist und was nicht. Aus einem Apfelbaum kann ich keine Pfirsiche pflücken, genau so wenig wie ich vom Menschen, göttliches pflücken kann. Der Mensch kann nur Menschliches hervorbringen......ist er jedoch verwirrt, dann bringt er Menschen zur Welt, die nicht Wissen, wer sie sind.........


Um dir nun eine Frage zu stellen:

Warum reicht dir deine Menschlichkeit nicht aus? Warum willst, musst du, mehr als das sein? :)
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:wieso kannst du nicht Gott sein? wer sagt dir das? bist du nicht auch die Natur?
Weil ich mich frage. Die Natur fragt sich nicht was es ist, es ist. Du jedoch musstest fragen was du bist und hältst dich nun fälschlicherweise für einen Gott, weil du zugelassen hast, dich von anderen verwirrten zu beeinflussen. :)


@snafu
Der Tod ist der Hervorbringer des Lebens, denn gäbe es keinen Tod, der das Leben beendet, dann gäbe es auch kein Leben.
Der Tod kann kein Leben hervorbringen, denn dafür ist das Leben zuständig. Du sprichst dem Leben seine Aufgabe ab, in dem du den Tod verfälschst. Ein Mensch der stirbt, stirbt. Wenn er wiedergeboren, transformiert wird, tut er es nicht durch den Tod, denn durch ihn ist er im Leben gestorben, das tut er durch das Leben, das er oder sie gelebt hat. Daher kommt der Spruch: Man erntet was man sät....... :)
Zitat von snafusnafu schrieb:Das Leben ist der traum, aus dem man durch den Tod erwacht.
Ein Traum in einem Raum. in dem eine ZEIT existiert
Warum lebst du dann noch? Fühlst du dich in deinem Traum etwa wohl? :D
Zitat von snafusnafu schrieb:Die ZEIT ist es, die Uhr die abläuft, das ist die Hure von Babylon. ;)

H-Orus ist das Licht, das auch Christus /Lucifer ist. Die Erkenntnis der Zeit, und das Sehen über Beide HORizonte.
Du hast zu viel gelesen und zu viel in dich gesaugt um dir nun sagen zu können, das dass, was du von dir gibst, nichts Selbstverständliches ist. :)


@indigodave
Zitat von indigodaveindigodave schrieb:also, das wir uns nicht zu sehr anenander verbi rede:

Ich mein nit, dass ich dä Gott bi , wo alles erschaft, sondern, teil des erschafenden, ich bi nit dä wo jetzt e universum erschafft :D

natürlich gibt es diejenigen
Wenn du nur aus Teilen bestehst, dann weist du nun warum der zwang in dir vorhanden ist, dein Leid mit anderen zu Teilen. :)

Da du in Wirklichkeit jedoch ganz bestehst, dich aber dahingehend geteilt hast, in dem du dich beeinflussen lassen hast, musst du mit deinen Zuständen die in die schwelgen nun leben. :)


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 15:18
@Jesussah
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Der Mensch kann nur Menschliches hervorbringen......ist er jedoch verwirrt, dann bringt er Menschen zur Welt, die nicht Wissen, wer sie sind.........
aha!

und was ist mit Liebe? "nur" menschlich ;) :D
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Warum reicht dir deine Menschlichkeit nicht aus? Warum willst musst du mehr als das sein?
:D ich sage mal sie reicht mir sehr wohl aus, ich sehe keinen unterschied, zwischen Natur und Gott!

also sehe ich mich sehr wohl als menschlich und mehr will ich nicht sein, den ich bin schon alles :D (kleiner witz am rande he he he)
nein was ich sagen will, ich bin nicht derjenige wer jetzt zum beispiel auf einer party, jemand überzeugen will, wir sind alles götter :D verstehst du, ich bin nicht ein missionar :D? das meinte ich mit alles in ein Topf, schubladisieren!
Die Natur fragt sich nicht was es ist, es ist. Du jedoch musstest fragen was du bist und hältst dich nun für fälschlicherweise für einen Gott, weil du zugelassen hast, dich von anderen verwirrten zu beeinflussen.
halt, du unterscheidest immer noch nicht: personifizierter Gottt oder Gott= Natur!
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Wenn du nur aus Teilen bestehst, dann weist du nun warum der zwang in dir vorhanden ist, dein Leid mit anderen zu Teilen. :)

Da du in Wirklichkeit jedoch ganz bestehst, dich aber dahingehend geteilt hast, in dem du dich beeinflussen lassen hast, musst du mit deinen Zuständen die in die schwelgen nun leben.
wieso jetzt mein leid mit anderen teilen :D

du willst mir sagen ich habe mich geteilt? wie das?

du amüsierst mich :D
weisst immer so viel über andere ohne sie persöhnlich zu kennen? :D


1x zitiertmelden

Kann man sich selbst finden? (Selbstfindung)

21.04.2014 um 15:19
@Jesussah

du hast sehr schnelles vorurteil :D


1x zitiertmelden