weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gottes Existenz spüren?

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Existenz

Gottes Existenz spüren?

16.09.2014 um 20:54
Firdaus schrieb:Zu Frage Nummer 1. Du nennst dich ja Muslim. Vielleicht solltest du dann auch mal den Koran lesen?
Fast so eine ähnliche Antwort habe ich von den Sunniten auch erhalten. ;)
"Lies den Koran, da steht alles drin."
Firdaus schrieb:Frage Nummer 2: Das merkst du am Stand deiner Religion. Wenn es dir im Moment einfach fällt gottesdienstliche Taten zu vollbringen und du mehr bestest (bzw. Koran liest, spendest) ist das ein Zeichen dafür, dass Allah zufrieden mit dir ist oder dich liebt.
Klingt plausibel, aber sagen wir mal, wenn ich einen Autounfall hab und dadurch 3 Wochen nicht beten kann, heißt es, dass Allah (swt) mich nicht liebt?
Firdaus schrieb:Zur dritten Frage: Du solltest echt mal den Koran lesen bevor du dich auf diversen Foren rumtreibst um dort über den Islam zu unterrichten und Empfehlungen auszusprechen.
Muss ich unbedingt den Koran gelesen haben, um behilflich zu sein?
Was habe ich, wenn ich mit Zweifel an mir und an meiner Religion den Koran lese? Ich möchte erstmal wissen über meine Religion sammeln und dann den Koran lesen. Da ich den Koran als ein Gottesgeschenk sehe.

Dummes Beispiel:

Du gehst ja auch nicht unvorbereitet in eine Prüfung, da du ja sonst Angst und Zweifel an dir selbst hast.


melden
Anzeige

Gottes Existenz spüren?

16.09.2014 um 20:55
@Lepus

http://www.shia-forum.de/


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottes Existenz spüren?

16.09.2014 um 21:01
@SagopaKajmer
SagopaKajmer schrieb: wie ich gebetet habe und naja die Gebete konnte niemand außer mir hören/wissen, weil "Gott" meinen Anruf nicht mal entgegen genommen hat
:D

Im Sinne von:

Kein Anschluß unter dieser Nummer. :)
SagopaKajmer schrieb:Ich frage euch gläubigen (auch die nicht gläubigen unter euch), ob ihr oder ob ein Mensch Gottes existenz überhaupt spüren kann?
Gott kann gar nicht existieren, weil du existierst.
SagopaKajmer schrieb:Gläubige Menschen glauben ja an Gott, weil sie eben Gott spüren...(gehe ich mal davon aus)
Das, was sie spüren, ist nur ein Gefühl. Je stärker dieses Gefühl ist, um so mehr denken diese Personen, das sie wirklich Gott damit kennen. Im Grunde machen sie sich etwas nur vor, denn solche Menschen brauchen Hilfe. Und viele erhoffen sich bzw. versuchen diese Hilfe aus den Religionen zu bekommen.

"Kein Mensch/Wesen kann durch ein Gefühl, Gott erfassen, wenn er damit noch nicht mal einen ganzen/s Menschen/Wesen erfassen kann"
SagopaKajmer schrieb:Mit der Zeit habe ich meine Religion und auch all das andere hinterfragt und nun bin seit knapp 3 Jahren nicht mehr gläubig.
Du entwickelst dich. Und das ist gut so. :)


melden

Gottes Existenz spüren?

16.09.2014 um 21:09
@Stystern
Danke! ^^


melden

Gottes Existenz spüren?

16.09.2014 um 22:27
@Stystern
Stystern schrieb:Muss ich unbedingt den Koran gelesen haben, um behilflich zu sein?
Was habe ich, wenn ich mit Zweifel an mir und an meiner Religion den Koran lese? Ich möchte erstmal wissen über meine Religion sammeln und dann den Koran lesen. Da ich den Koran als ein Gottesgeschenk sehe.

Dummes Beispiel:

Du gehst ja auch nicht unvorbereitet in eine Prüfung, da du ja sonst Angst und Zweifel an dir selbst hast.
Du solltest erst einmal den Koran lesen, weil es die erste Wissensquelle eines jeden Muslims, die Allah dir Geschenkt hat. Und Koran lesen ist keine Prüfung. Dein Leben ist deine Prüfung. Und der Koran die Anleitung für diese Prüfung. Und der Koran wird dich nur mehr an die Religion binden.
Stystern schrieb:Fast so eine ähnliche Antwort habe ich von den Sunniten auch erhalten. ;)
"Lies den Koran, da steht alles drin."
Deine Frage wird dir dort deutlich beantwortet werden.


melden

Gottes Existenz spüren?

16.09.2014 um 22:45
@firdarus
Firdaus schrieb:Du solltest erst einmal den Koran lesen, weil es die erste Wissensquelle eines jeden Muslims, die Allah dir Geschenkt hat. Und Koran lesen ist keine Prüfung. Dein Leben ist deine Prüfung. Und der Koran die Anleitung für diese Prüfung. Und der Koran wird dich nur mehr an die Religion binden.
Kennst dich ziemlich gut aus, bist wohl auch Moslem. Falls nicht, würdest du einen Guten abgeben.
Firdaus schrieb:Deine Frage wird dir dort deutlich beantwortet werden.
Meine Fragen wurden schon beantwortet und als Schiite musst du einen Gelehrten folgen, der sich halt etwas besser auskennt.


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 10:02
Stystern schrieb: als Schiite musst du einen Gelehrten folgen
@Stystern

Ohje..Lies mal den Koran. Ganz ehrlich. Das ist eine Pflicht für dich als Muslim. Dort wirst du mehrere Widersprüche zum Schiitentum finden. Zum Beispiel wirst du sehen, dass der elementarste Grundsatz des Islams der Eingottglaube und die Anbetung und das Hilfe suchen nur bei dem einen einzigen Gott ist.
Alles andere ist Shirk und wie du im Koran lesen wirst ist Shirk (Beigesellung) die größte Sünde, welche als Einzige nicht vergeben wird. Und wie ich es von Shiiten kenne beten sie ja auch ihre Imame an.


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 10:33
@Firdaus

Wir glauben auch nur an Allah (swt).

Da du dich ja so gut auskennst, kannst du mir sicherlich sagen, wer der Umar ibn al-Chattāb war und was der machte.

Ich möchte mal dennoch dein Wissen auf die Sprünge helfen.

http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/64414-umar-abu-bakr-usman/?fromsearch=1

Wikipedia: Umar_ibn_al-Chattab

Im Forum steht halt vieles mehr.


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 10:42
@Stystern

Ich disktutier jetzt mit niemandem, der noch nie den Quran gelesen hat und sein Wissen aus einem Schiiten Forum nimmt..

Was ich angesprochen habe sind grundlegende Sachen. Ohne la ilaha illalah bist du kein Muslim. Und ja ich weiß ihr glaubt, dass Allah der einzige Gott ist. Aber das bringt nichts wenn ihr euren Imamen göttliche Eigenschaften zuschreibt. Z.b, dass sie das verborgene kennen. Das erste Element des Glaubensbezeugnis ist "la ilaha" also die Verneinung aller anderen Götter (oder Wesen, die sich göttliches zuschreiben).

Oder zu sagen "Ya Ali" oder "Ya Hussain"ist ebenso Shirk.


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 11:05
@Firdaus
Firdaus schrieb:Ich disktutier jetzt mit niemandem, der noch nie den Quran gelesen hat und sein Wissen aus einem Schiiten Forum nimmt..
Naja für mich ist das einfach eine schlechte Ausrede.
Stystern schrieb:Da du dich ja so gut auskennst, kannst du mir sicherlich sagen, wer der Umar ibn al-Chattāb war und was der machte.
Oder kennst du den lieben Herren etwa nicht? Was ich dir aufjedenfall empfehlen würde, ist, informier dich mal über diese Person, da seine Taten meiner Meinung nach nicht im Koran stehen. Könnte dir vielleicht die Augen öffnen.


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 11:31
@Stystern
@Firdaus
Hallo,
möchtet ihr euch nicht lieber wieder vertragen, damit ihr dann gemeinsam
"Ungläubigen"-Bashing machen könnt? Oder "dawa" ?

Sind alle diese Einzelheiten wirklich so wichtig?
Kommt es nicht eher darauf an, daß jeder sich Mühe gibt, ein guter und freundlicher Mensch zu sein?
Gruß, Sandra


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 11:48
@SagopaKajmer

Na nun lass dich mal nicht bequatschen.
Wenn sich dein Leben, ohne Glauben, für dich "richtig" anfühlt, dann bleib auch dabei.
Es ist dein Leben und deine Entscheidung.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 14:49
SagopaKajmer schrieb:Manchmal, komme ich mir dumm vor, wie ich je an ein Gott glauben konnte und ich fühle mich auch dumm, wenn ich an die Vergangenheit denke, wie ich gebetet habe und naja die Gebete konnte niemand außer mir hören/wissen, weil "Gott" meinen Anruf nicht mal entgegen genommen hat (wie den auch, wenn er nicht mal existiert?)
@SagopaKajmer


Ich mag Dir mal was schreiben , weil ich wirklich da starke Zweifel sehe.

Niemand ist Dumm, weil er betet .

Ich bin nicht gläubig aufgewachsen, ich hatte eine total miese Kindheit , eine schreckliche Jugend. Und Mein Stief-vater sagte immer Gott gibt es nicht .
Trotzdem waren wir als Kinder in einer Jungschar. Wir kriegten Sonntags dann immer diese Albenaufkleber mit, die über Jesus. Zu Ostern , Karfreitag , Weihnachten und so .

Und immer wenn ich die Dresche bekommen hatte , lag ich in meinem Bett, und Heulte, oft hatte ich eineBlutende Lippe, die wehtat , oder andere Blauen Flecken , prellungen die weh taten. Zum Spielen hatte ich nichts, aber ich hatte diese Aufkleber, für das Album . Über Jesus. Und wie oft sah ich diese Bilder an , im Bett, hatte sie unter meinem Kopfkissen versteckt, damit man mir das nicht auch noch nahm. Die Bilder waren schön Jesus , mit einem Schaf auf dem Arm , liebevoll . Und immer wieder dachte ich .. , ja schön wär es wenn es Dich gäbe, fast wirkte er auf mich , wie der Gute Weihnachtsmann. Ich schlief oft damit weinend ein.., mit dickgeqollenen Augen wachte ich am nächsten tag auf , bereit für die Schule. Meine Psyche war unten , die war kaputt. Nur meiner allerbesten Freundin vertraute ich an, welche Hölle ich durchlebe. Mit 16 bin ich abgehauen, suchte mir Arbeit , lernte meinen jetzigen Mann kennen. Wir wohnten zusammen .**sind immer noch glücklich verheiratet , heute**
Irgendwann standen Zeugen Jehovas vor der Tür, ich war noch ganz jung , 19 Jahre etwa.

Und sie fragten mich , ob ich an Gott glaube, sie hatten dabei die Bibel in der Hand . Ich ????

nein, und ich sagte und mein Freund glaube ich auch nicht. Als dieser Abends von der Arbeit heimkan, erzählte ich . Und er sagte : Doch , ich glaube an Gott. und ich war ganz erstaunt, wieso , ich denk den gibt es nicht .

Wir lasen mit den zeugen Jehovas in der bibel , ich verstand nicht viel , ausser dass nur 144.000 in den Himmel kommen. Wir lassen über Blut , und Opfer , und es war eher total beängstigen was ich dafühlte. Und schon nach wenigen treffen , zeriss ich die Bibel , warf sie in die Nächste Ecke. Ich will nicht an Gott glauben , ich hasse ihn, wie eklig ist das denn alles.

Ich konnte nicht glauben und wollte es nicht.

Meine Kindheit holte mich ein im Erwachsenen Alter. Ich bekam schwere Depressionen , Manische. Die sind wirklich übelst , man muss weinen , ganz plötzlich ohne Grund.Man kann nicht aufhören.., und im nächsten Moment , ist man mehr als glücklich, völlig albern und man kann nicht aufhören zu lachen. Dazwischen , die Normalen gefühl gab es kaum noch . Imer wieder ein extrem Hoch und dann in den Nächsten Minuten Ein extrem Tief.

Mein Mann litt mit mir. Oft schämte ich mich , weil mitten beim Lebensmitteleinkauf ich losweinen musste. Ich konnte nicht aufhören , die Leute schauten. Und ich dachte mir, die denken bestimmt, bei uns in der Ehe stimmt was nicht. Oft vergrub ich mein gesicht , bei meinem Mann auf die Brust .

Nächster Weg , Hausarzt, da bekam ich Überweisung zum Psychiater. Der fand gleich lauter Psychische Erkrankungen , Angstzustände, Manische depressionen, Akkustische Halluzinationen.


Ich bekam Seroquel. Die erste Tablette, ich verspürte total den Hammer.., irgendwas schaltete sich im Gehirn ab und aufeimal war mir alles gleichgültig, und ich verspürte den Großen Wunsch mich umzubringen. Es war, ich will .. ich will das. Es war extrem .

Am nächsten Tag , das gleiche.. als ich wieder normal war, die Seroquel kaum noch wirkten , bin ich zum Psychiater. Ich war zuvor wieder auf dem Flur dort heulend zusammengebrochen.
----------------
--Während dieser Jahre mochte ich zu Heilig Abend immer über Jesus reden, einfach so .., und ab und an betete ich , aber nicht das er mir half, sondern ich redte leise vorm schlafen , dass ich ihn toll fand, dass es mir leid tut, dass er so vor der Kreuzigung gelitten hatte. Spürte dann ein extrem leichtes Streicheln an der Schläfe entlang. Es war so beruhigend und schön. Ich erzählte mit Tränen in den Augen davon zu meinem Mann und er sagte mir: Jesus hat Dir zugehört, und sich auf diese Weise gezeigt. Es waren in den Jahren Träume da.. selten .., aber sie waren da, Und wenn immer ich sie hatte, war ich am nächsten Tag total glückselig. Und dennoch lies ich es immer wieder los. Oder, nein , eher ich verdrängte es.
-------------
An dem Tag als ich dann wieder beim Psychiater war, sagte ich , dass ich die Tabletten nicht will, warf sie ihm auf den Pult, wenn ich mich umbringen kann wetterte ich , dann kann ich das ohne die Tabletten . Ich war verheult , weil ich zuvor im Flur wieder Psychisch zusammengekracht war.

Der Psychiater sagte: Sie haben mehr Angst vor dem Leben als vor dem Tod. Sie werden sicher zwangseingewiesen werden. Ihr Mann wird sie herbringen , weil sie zu schwer krank sind" Man wollte mir dann das Seroquel spritzen.

Ich ging raus, knallte die Tür . Und dann sagte ich zu Meinem Mann , dann geh ich eben bei Jesus an die Hand. Ich wußte niemand kann mir helfen.., da war nur noch Jesus.

Es passierten dann die ersten Zeichen. Als ich abends im Gebet redete, schimpfte ich :"Gott, Du brauchst Dich gar nicht zu wundern warum ich sooo scheiße bin. "
Ich machte Vorwürfe , was für eine Kindheit ich hatte.
und so weiter... und dann passierte unglaubliches : ich hörte

"Sei gerecht:" eine warme Stimme, die sich in mir breit machte, die ich hörte , nicht akkustisch , und trotzdem voll vernahm .
Ich heulte.. Was??? was ist denn gerecht?? , er soll in der Hölle schmorren.., meinen Stief-vater, meinte ich .. der schon seit wenigen Jahren gestorben war.

Und wieder hörte ich : Nein, Sei gerecht , Tu gerechtes..
und dann weiter.. nach einer kurzen Pause..., Du sollst ihm verzeihen , mit Deinem ganzen Herzen .

und ich heulte weiter: Das kann ich nicht . Ich kanns nicht .

und dann fühlte ich , wie es in mir zerbrach.., doch.. doch ich kann.., ich will es ja.

Ich konnte Schritt für Schritt verzeihen . innerhalb den nächsten Wochen.

Und aufeinmal ging es mir besser, meine Depressionen verschwanden , mein Hass, meine Wut..

Ich sah aufeinmal aus einer anderen Sicht. Ich konnte doch sowieso nichts mehr an meiner Kindheit und Jugend ändern . Und dann erkannte ich , warum mein Stief-vater so war.., er war damals schwer Herzkrank und trank aber jeden Abend mehrere Flaschen Bier.., und das mit Tabletten.

Und ich bedankte mich meistens in den Gebeten , dass ich viel halt bekomme, dass es mir viel besser geht .
Ich schaute mir an, was Jesus lehrte. Jesus , steht in der Bibel , als den Wohlgefallenen Sohn Gottes. Und Jesus lehrte von der Nächstenliebe, und die Liebe zu Gott. Er zeigte , dass man eine Frau nicht steinigen muss, weil wir doch alle unsere Fehler haben.Und ich merkte so oft.. :-) er war als Mensch , mit seinen Gedanken , wie ich . Ich denk auch immer, urteilt doch nicht immer erst über andere, tratscht doch nicht so schlecht über andere Menschen , die fehler haben. Ich bin doch auch nicht besser. Und Gott brachte mir , die Natur näher.., die Pflanzen , das Wasser, welches reinigt, die Abendsonne auf den Blumen, die Ameisen , wie sie leben.
und ich verstand, dass wir Menschen da sind , um zusammenzuhalten uns einander ergänzen sollen, so wie die Ameisen es uns vormachen , dass man viel erreichen kann. Deswegen ist das gebot der Nächstenliebe sowichtig. Im Neuen Testament lebt Jesus uns vor, wie wir miteinander umgehen können, ohne dass wir uns die Köpfe einrennen. Das ist der wahre Sinn. Sicher , werden wir als Menschen immer wieder aufbrausend sein .. Fehler machen . :-) Aber Jesus weiss das.., Gott auch . Aber das Ziel eins Christen ist , so weiterzuleben , versuchen sich zu verbessern. Seine Nächstenliebe im Herzen wachsen zu lassen, damit wir uns untereinader besser helfen können, wenn es schwer wird. Mehr ist es nicht .

Wir sollen ein Glas mit Wasser nicht weitertrinken, wenn es trüb ist ,das sagte Jesus mir.., es ist erst vor wenigen Wochen gewesen. Wir sollen es leeren , dann **reinigen** und dann klares Wasser zum Trinken einschenken. Das bedeutet unter anderem auch.

Wenn wir Menschen ein Problem haben.., können und sollen wir nicht immer wieder da herumbuttern.., wir müssen dafür sorgen , dass wir eine Lösung finden und dann..
das Klare Wasser.. Verändern.., zum Positiven für uns.

Ich wünsche Dir, dass wenn Du wieder zum Glauben findest , dass es in deinem Herzen geschieht , nur nur , weil Du mal so erzogen wurdest . Dass Du die Wahrheit in Dir findest um glücklich und zufrieden sein zu können. Hör immer auf Dein Herz , wenn Du tief reinhörst , dann höst Du Gott in Dir. Du spürst , dass er noch in Dir wohnt.

zur Bindung zu Gott. Wenn Du Dich viel mit Gott beschäftigst , und intregierst ihn in Dein Leben , als Deinen Schutz .., Deine Liebe. .. dann wird die Bindung zu Gott sehr stark und sehr schön.

LG Dir **Sorry, wegen der Schreibfehler** :-)


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 15:15
@Stystern
@Firdaus

hier könnt ihr zwar nichts religiöses lernen,
aber menschliches:
sandra.31 schrieb: sind alle diese Einzelheiten wirklich so wichtig? 
Kommt es nicht eher darauf an, daß jeder sich Mühe gibt, ein guter und freundlicher Mensch zu sein? 
Gruß, Sandra
meine hochachtung @sandra.31


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 15:24
@Koman

ja das ist richtig. es ist das Gebot der Nächstenliebe. Bei Gott geht es nicht um Opfer . Blut an Türahmen zu schmieren.

es ist gar nicht so schwer Gott zu folgen.
:-) lG Dir


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 15:57
@leserin


Danke für dein Text. Habs wirklich gelesen und an manchen Stellen (das mit manischer Depressionen)
habe ich mich selber wieder erkannt.

Aber naja, ob Gott zu dir gesprochen hat.. puh, nicht böse gemeint aber das könnten auch hallus sein..ich meine Ich war ja moslem und es gibt da ne Sache, wo man eines von Gottes 99 Namen (was weiß ich) 10000mal sagen muss und ich habe das mal 3 Stunden durchgezogen (an einem Stück!) und ich habe mich dann auch bissle komisch gefühlt (positiv) aber das war nur der Meditationseffekt. Und Gott könnte mich da auch ansprechen aber nein er hats nicht getan. Warum? weil er entweder nicht existiert oder er nicht mit mir reden will, weil ich "böse" bin ?

Ich brauche niemanden in meinem Leben, der mich ignoriert.


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 16:00
SagopaKajmer schrieb:und es gibt da ne Sache, wo man eines von Gottes 99 Namen (was weiß ich) 10000mal sagen muss
Sowas gibt es vielleicht in Sufismus oder anderen Sekten. Aber sicher nicht im ISLAM.


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 16:03
@Firdaus
Firdaus schrieb:Sowas gibt es vielleicht in Sufismus oder anderen Sekten. Aber sicher nicht im ISLAM.
eeeh ?


http://www.de.mihr.com/doc/1/1530/zikir_das_wiederholen_allahs_namen/mihr_document_reader.aspx


aber wie gesagt das alles passierte früher..


melden

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 16:08
@SagopaKajmer

Ich weiß was dhikr ist. Das hat aber nix mit stundenlangem Dhikr zu tun bis man in einen Meditativen Zustand komm


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gottes Existenz spüren?

17.09.2014 um 17:03
SagopaKajmer schrieb:Aber naja, ob Gott zu dir gesprochen hat.. puh, nicht böse gemeint aber das könnten auch hallus sein..ich meine Ich war ja moslem und es gibt da ne Sache, wo man eines von Gottes 99 Namen (was weiß ich) 10000mal sagen muss und ich habe das mal 3 Stunden durchgezogen (an einem Stück!) und ich habe mich dann auch bissle komisch gefühlt (positiv) aber das war nur der Meditationseffekt. Und Gott könnte mich da auch ansprechen aber nein er hats nicht getan. Warum? weil er entweder nicht existiert oder er nicht mit mir reden will, weil ich "böse" bin ?
Nein , es waren keine Halluzinationen bei mir. Den Tatsache ist , dass meine Depressionen vollständig weg sind , und ich nachvollziehen kann, warum ich verzeihen musste.

Ich musste erst in mir verzeihen, um überhaupt davon wegzukommen. Stell Dir vor , ich hätte nicht verziehen. Dann hätte ich gebetet und gebetet .. und gleichzeitig , dieses schwere Problem weiter in mir getragen . Dieses Problem konnte ich nur komplett loslassen, wenn das Verzeihen stattgefunden hat . Deswegen waren es keine Halluzinationen , im Nachhinein ergab ja alles seinen Sinn.

Dass er Dich nicht hört, das glaube ich nicht . Und vor Gott sind wir alle Gleich , gleich Böse und Gleich friedlich . Weil wir Menschen mit Fehler sind. Du musst nicht zweifeln , ob es Gott gibt, denn ich bin mir sicher im Innern hast Du eine Antwort und vielleicht erwartest Du etwas zu hören , was Du gerne erbittest , aber Gott hat für Dich vielleicht einen anderen Plan , als den Du Dir erdenkst .

Ich mag gerne sehen, dass Du an Gott weiterfesthältst , denn Deine Blutbahn soll nicht unterbrochen werden . Vertrau ihm , irgendwann, hat er was Wichtiges für Dich mitzuteilen, dass Du vielleicht deutlicher Mitbekommst und es tut Dir dann vielleicht leid, dass Du so Zweifel in Dir hattest .

Ich wünsche Dir, Festigkeit in Deinem , Möge Gott Dir deinen Glauben stärken und ich glaube daran, dass er das machen wird. LG Dir.
@ mr.x :-)


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pilgerreisen9 Beiträge
Anzeigen ausblenden