Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Humanismus statt Religion

63 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Atheismus, Humanismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 11:01
@dasewige
"Sollte" es so sein, damit bestimmst aber du über andere Menschen und nicht sie selbst. Verrückte Geschichte das Ganze...


2x zitiertmelden

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 11:02
Jedenfalls sollte man keine vorhandene Kultur zerstören um deren vermeidlichen Insassen zu befreien.


melden

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 11:03
@MrBananentoast
Zitat von MrBananentoastMrBananentoast schrieb:"Sollte" es so sein, damit bestimmst aber du über andere Menschen und nicht sie selbst. Verrückte Geschichte das Ganze...
wie sollte ich über andere menschen bestimmen, dazu sehe ich für mich keine veranlassung.


melden

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 11:06
Zitat von MrBananentoastMrBananentoast schrieb:Du machst grade das selbe, ohne es zu merken, in dem du vermutest dass alle Menschen so selbstbestimmt wären wie du oder ich es sind.
Zitat von dasewigedasewige schrieb:als erwachsener mensch, dessen gehirn voll ausgereift ist, sollte es so sein!
Naja ok. wenn man von totaler, geistiger Unreife und Verantwortungslosigkeit ausgeht,
sind der Manipulation (sei es durch Religion, Politik ..was auch immer) kaum Grenzen gesetzt und da ist ist eh nichts mehr zu retten.


melden

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 11:12
@Piorama

ich habe in meinen leben nur sehr wenige menschen getroffen, die verantwortung übernommen haben, für ihr tun und handeln, sei es im guten wie im bösen.





bei fehlverhalten waren immer nur andere schuld oder die umstände, aber nur selten hat jemand gesagt, mist da habe ich großen mist gebaut und ich habe dafür sanktionen verdient.


melden

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 11:30
@dasewige
Das kann gut möglich sein. Nur will ich ja davon ausgehen, dass ich mich mit selbständig denkenden/handelnden Menschen auseinandersetze. Wenn ich mir bewusst mache dass es warscheinlich sowieso keinen Sinn ergibt, kann ich`s gleich bleiben lassen.


melden

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 11:36
@dorette22
Zitat von dorette22dorette22 schrieb: Wenn Putin tatsächlich ein gottgläubiger Mensch sein soll, dann fresse ich gleich mehr als nur einen Besen!
Warum soll der Putin nicht gottgläubiger Mensch sein, nur weil er manches in unserem Augen falsch macht, @dorette22
Glauben ist ein Prozes und nicht eine einfache Behauptug, "ich bin ein Gläubiger !"
viel mehr aber die Frage "bin ich gläubig ?"


1x zitiertmelden

Humanismus statt Religion

31.05.2015 um 14:07
@Piorama

es heiss doch, die hoffnung stirbt zu letzt, also von daher, nicht aufgeben. :D


melden
dorette22 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Humanismus statt Religion

01.06.2015 um 08:21
@Threadkiller2
Zitat von Threadkiller2Threadkiller2 schrieb: Warum soll der Putin nicht gottgläubiger Mensch sein, nur weil er manches in unserem Augen falsch macht,
Laut seiner Autobiografie soll Putin von seiner gläubigen Mutter heimlich getauft worden sein, ohne dies dem kommunistisch orientierten Vater zu eröffnen. Sowohl die Urheberschaft als auch die Korrektheit dieser Autobiografie ist jedoch umstritten.

Wikipedia über Putin:
Seit einem lebensbedrohlichen Brand in seiner Datscha Anfang der 1990er Jahre ist Putin Mitglied der russisch-orthodoxen Kirche. Er nahm auch am orthodoxen Weihnachtsfest 2006 an einem Gottesdienst im Kloster Neu-Jerusalem in Istra bei Moskau teil. Im Fernsehen wurde gezeigt, wie Putin sich bekreuzigte und eine Kerze für die Hilfesuchenden und notleidenden Menschen in aller Welt anzündete. (Zitatende)

Angesichts seines politischen Verhaltens kann man sehr wohl an der Wahrhaftigkeit seines Gottglaubens zweifeln. Indem er sich der russisch-orthodoxen Kirche anbiedert, folgt er dadurch dem Beispiel so vieler Mächtigen und Diktatoren, die sich aus opportunistischen Gründen mit der Kirche verbünden. Dass Putin tatsächlich echt gläubig ist, darf man sicher bezweifeln. Die Religion ist eben auch im Falle Putins lediglich ein heuchlerisches Mäntelchen, das er sich umgehängt hat. Dieses Verhalten wird seit Urzeiten von den Kirchen gefördert, indem sie sich als Steigbügelhalter für scheinheilige Politiker betätigen. Putin ist ein typischer Fall von falsch verstandener Ethik und Moral. Wahrhaftiges humanistisches Gedankengut sucht man bei Putin vergeblich.


melden

Humanismus statt Religion

01.06.2015 um 11:50
Warum nicht eine Religion basierend auf einer Art Humanismus.


melden

Humanismus statt Religion

01.06.2015 um 11:52
@Taren
Wofür brauchst du denn die Religion?
Was gibt sie dir, wass der Humanismus nicht kann?


melden

Humanismus statt Religion

01.06.2015 um 12:03
@Zyklotrop
@Taren
Wenn ich mir einige Spielarten des Humanismus, wie z.B. den Evolutionären Humanismus der GBS, anschaue, dann scheint mir der Unterschied zu einer Religion nur marginal zu sein.

Als mündiger Mensch brauche ich doch weder zehn Gebote, noch zehn Angebote.


1x zitiertmelden

Humanismus statt Religion

01.06.2015 um 13:36
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Als mündiger Mensch brauche ich doch weder zehn Gebote, noch zehn Angebote.
Das soll wohl so eine Art Gegenpart zur Religion mit ihren zehn Geboten symbolisieren.

Um ein humanistisches Leben zu führen reicht im Grunde auch der kategorische Imperativ als moralische Maxime aus frei nach dem Motto: Was du nicht willst das man dir antut das füge auch keinem anderen zu.

Aus dieser Motivation lassen sich freilich ein ganzes Spektrum an moralischen Gedanken und Handlungsweisen ableiten und das auch ganz ohne einer autoritären Gottheit als Druckmittel die stehts mit der ewigen Höllenstrafe hinter einem lauert.


2x zitiertmelden

Humanismus statt Religion

01.06.2015 um 14:04
@Libertin
Zitat von LibertinLibertin schrieb:..auch ganz ohne einer autoritären Gottheit als Druckmittel die stehts mit der ewigen Höllenstrafe hinter einem lauert.
image


melden

Humanismus statt Religion

01.06.2015 um 14:19
@Zyklotrop

Thats right...

hqdefault


melden
dorette22 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Humanismus statt Religion

03.06.2015 um 04:35
@Libertin
@Zyklotrop

Tolle Bildargumente, die ihr da eingestellt habt. Jetzt möchte ich von euch gerne mal etwas zu meiner These lesen, die da lautet, dass die Weiterentwicklung der Menschheit durch die Religion(en) behindert wird!

Wie haltet ihr von dieser These? Fällt euch dazu etwas Konstruktives ein?


melden

Humanismus statt Religion

03.06.2015 um 08:17
@dorette22
Kann doch immer nur auf Mutmassungen fussen.
Hätten wir schon Kolonien auf dem Mars ohne Religion?
Wären alle Krankheiten besiegt, der HSV Deutscher Meister?
Man jkann es nicht wissen.
Gäbs keine Religionen, man müsste wahrscheinlich x-mal so lange auf einen Termin beim Psychologen warten, insofern hat Religion doch einen Sinn, wenn auch nicht für jeden.

Religion und Wissenschaft können durchaus nebeneinander existieren, wenn man sie trennt.
Auch ein religiöser Mensch kann wissenschaftlich arbeiten, das wurde oft genug bewiesen. Du darfts die hier teilweise anwesende religiotische Klientel nicht als repräsentativ sehen. Viele wären bei der Erforschung der Gravitation bereits nach 5 Minuten fertig gewesen und hättesn sich aufs intelligent falling geeinigt.

Wären der Welt ohne Religion diverse Kriege und Massaker erspart geblieben?
Sehr wahrscheinlich?
Wäre die Menschheit wissenschaftlich erheblich weiter?
Unwahrscheinlich, die Religionen haben es nie geschafft die Forschung weltweit zu unterdrücken.


melden

Humanismus statt Religion

03.06.2015 um 17:34
Tolle Bildargumente, die ihr da eingestellt habt. Jetzt möchte ich von euch gerne mal etwas zu meiner These lesen, die da lautet, dass die Weiterentwicklung der Menschheit durch die Religion(en) behindert wird!

Wie haltet ihr von dieser These? Fällt euch dazu etwas Konstruktives ein?
Ich denke das die Forschung evtl zumindest in rudimentärem Maße weiter wäre ohne diverse Glaubensdogmen die von religiösen Institutionen mit einem universellen Anspruch eingeführt wurden und (insbesondere im Zeitalter des "dark age") alles verurteilten und verfolgten was als "häretisch" stigmatisiert wurde.

Auch wären vielleicht schon einige theokratisch geführte Staaten schon um einiges weiter in ihrer Entwicklung als heute hätten sie so etwas wie eine Aufklärung wie in Europa erlebt das vor allem auf Förderung rationales und autonomes Denken setzte und weniger auf Gottesstaaten die genauso viel Wert auf Menschenrechte und freies denken setzten wie ein Kreationist auf wissenschftliche Tatsachen.


melden

Humanismus statt Religion

03.06.2015 um 17:39
@Libertin
Zitat von LibertinLibertin schrieb: Was du nicht willst das man dir antut das füge auch keinem anderen zu.
Eh das ist zu biblisch, das klingt nach nächsten liebe.


1x zitiertmelden

Humanismus statt Religion

03.06.2015 um 17:56
Zitat von Threadkiller2Threadkiller2 schrieb:Eh das ist zu biblisch, das klingt nach nächsten liebe.
Das kannst du auch als Ungläubiger ausleben. Ein paar Passagen aus der Bibel sind sogar für alle Menschen ganz brauchbar.


1x zitiertmelden