weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

An alle, die an Gott glauben!

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube
sugargirl
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 21:19
Hi zusammen!

Ich hab da mal ne Frage.. Kann man sich eigentlich 100%ig sicher sein, dass Gott existiert..?
Ich mein wissen kann man das doch nie oder? Eben nur 'GLAUBEN'.. Ich bin auch Christ und habe einen ziemlich grossen Glauben aber ich hab mir grad überlegt, ob ich wirklich 100% sicher bin, und darauf kann ich irgendwie nicht JA sagen..
Was denkt ihr?


melden
Anzeige
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 21:31
Kann man eben nicht.
"Glauben" heißt nicht "wissen".

ja, besonders im Christentum wird's schwer. Wer weiß schon, ob Jesus der Messiahs war oder nur einer der unzähligen Scharlatane seiner Zeit. Aber da kann man ja noch bequem ins Judentum ausweichen.

Wir hätten nicht so viele Religionen, wenn es eine Lösung gäbe und die Wahl der Glaubensrichtung nicht meist erzieherischer Natur wäre...

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
scatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 21:40
Ich wurde nicht streng erzogen an gott zu glauben, in meiner familie glauben eigentlich kaum welche an gott, allerdings ich bin fest davon überzeugt, und mir kommen da auch keine zweifel auf!
Aber das kennst du ja sugargirl ;)

Life is not a game


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 21:40
Glauben und 100-prozentig wissen schließen sich gegenseitig aus, denn: Wenn man etwas ganz genau und ganz sicher weiß, dann braucht man nicht zu glauben. Im Gegenzug macht die Religion den Glauben daran notwendig, weil sie eben auf Dingen beruht, die man nicht wissen kann, weil sie in der materiellen Welt nicht existieren. Insofern ist dein Post ziemlich unsinnig :)

I don't want to believe. I want to know.


melden
sugargirl
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 21:48
Ja aber es würde mich beruhigen, wenn ich es nicht nur glauben sondern auch WISSEN könnte.. Denn sonst werd ich mir wohl mein ganzes Leben noch die Frage stellen, ob Gott doch nur eine Erfindung der Menschheit ist..


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 21:51
@ sugargirl

dein innerstes ich ist nicht mehr bereit sich was gott betrifft mit den allgemein geläufigen religionsmärchen abspeisen zu lassen.
denn die sind es die du in wahrheit nicht glauben kannst . mach aber nicht den fehler das was über gott erzählt wird tatsächlich auch mit gott gleichzusetzen .
an gott glauben bedeutet nicht irgendetwas mangelnds wissen glauben zu müssen . sondern das glauben ist verbunden mit dem " an " ihn zu glauben . also auf ihn und seine hilfe zu vertrauen und ihn gegebenfalls zu bitten aber auch zu danken wenn dir was schönes wiederfährt . wenn du es ehrlich und von herzen tust wirst du es selbst in dir und um dich in deinem leben spüren das gott existiert und weit mehr als nur existiert . und dann weißt du es . suche ihn und mache die erfahrung . folgender ausspruch von jesus ist hierbei maßgeblich .

ich bin die wahrheit und das leben SO DU MICH (..die wahrheit) ÁUS GANZEM HERZEN SUCHST WIRST DU MICH FINDEN . .

......aus ganzem herzen....das erst gibt den ausschlag dazu.....machs gut

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:05
Ich hasse diese religiöse Propaganda, das ist Desinformation und Gehirnwäsche.

"Wenn du WIRKLICH an ihn glaubst dann WEIßT du, dass er existiert! Du musst glauben! Du MUSST von ganzen Herzen glauben, dann erkennst du die Wahrheit, du wirst es SPÜREN!"

tztz...

I don't want to believe. I want to know.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:05
... statt mit den geläufigen Meinungen abgespeist zu werden, kann man auch mit Taos Meinung abgespeist werden ...

Ne, ohne Flachs, er hat recht. Kirchen und Religionsgemeinschaften diktieren oft diverse Dogmen, die anzunehmen man verpflichtet wäre. Man sollte aber auf die Kirche verzichten und stattdessen dem Folgen, was man selbst für sich für richtig hält. (es gibt viele bibelfeste strenggläubige Menschen, die keiner Kirche angehören, sondern einfach nach gottes wort leben)

... weicht dem Thema zwar aus, ist aber gut zu wissen.

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
evidence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:23
@pragmatist
Da! Du tust es schon wieder!
Du sprichst mir aus der Seele, mußt wohl ne art verwander sein!
@ sugergirl
vorallem, Zweifele erst mal an allem und vor allem zweifele an -falschen Phropheten-
wenn jemand kommt und so tut als wäre sein wissen jenseits jeden Zweifels, dann kannst du fast sicher sein, daß er ein -möchtegern Phrophet ist dem es vorallem um selbstbeweihräucherung geht.
Alle fragen, alle Antworten, jeder Schlüssel liegen allein in dir und es braucht nur Zeit und so etwas ähnliches wie Geduld....
Höre auf zu suchen, vieleicht fängst Du dann an zu finden....wer weiß...
kommt wohl darauf an WAS Du suchst und warum Du es suchst.

aber ich bin ein schlechter ratgeber, denn ich habe aufgehört zu glauben.
Ich Lebe und sonst nichts!!!
;)

König der Staunenden


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:32
@evidence
aufhören zu suchen? - hab selten so einen unsinn gehört.
kennst du nicht "wer suchet, der findet" ?
wer nicht sucht, hat schon aufgegeben und somit verloren.
natürlich liegt die antwort in einem jedem selbst, er muß sie nur finden und erkennen
können.
und zweifel sind bei vielem angebracht, was als wahr überliefert wird, zweifeln heißt,
dinge in frage zu stellen und sie zu prüfen.
dazu gehört auch, diejenigen erkennen zu können, die wirklich weiterhelfen können.
wer blind ist gegenüber hilfen, kann auch keine erhalten.


melden
evidence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:37
das mit dem aufhören zu suchen stammt aus einem alten ZEN Text.
Es geht dabei um einen Mann der wie bessesen erleuchtung suchte, ihr auch greifbar nahe kam, aber eben niemals ganz.
erst als er aufhörte der erleuchtung hinterher zu jagen kam die erleuchtung zu ihm.
weil er endlich alles LOSGELASSEN hatte!

Unsinn, ich weiß!

König der Staunenden


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:42
loslassen vom verstand und einlassen auf das gefühl, ohne den verstand zu verlieren.


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:44
@evidence

"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

André Gide (1869-1951), frz. Schriftsteller, 1947 Nobelpreisträger


I don't want to believe. I want to know.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:46
@ evidence

lass deine blöden allerweltssprüche a la

>>du fast sicher sein, daß er ein -möchtegern Phrophet ist dem es vorallem um selbstbeweihräucherung geht.<<

eine milchmädchenrechnung ist das . du wirst dich leider mit dem gedanken vertraut machen müssen daß es menschen gibt die ein wenig mehr als du vom leben verstehen und die unverfrorenheit haben dich nicht einmal um erlaubnis zu bitten .

deiner meinung nach sollte sich also einer der mehr als du weiß dümmer als du stellen oder wie muß man das verstehen .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:51
pragmatist

Ich hasse diese religiöse Propaganda, das ist Desinformation und Gehirnwäsche


1. du hasst

2. du weißt etwas , denn wenn du weißt daß das gehirnwäsche ist was ich sagte dann bist du ja offensichtlich im besitz der letzten weisheiten und weißt es besser .
und wenn nicht.....was ich mal stark annehme..... dann nimmst du dir mit deiner haßerfüllten kritik ein wenig zu viel freiheit heraus ....nach dem motto was ich nicht weiß kann auch kein anderer wissen .

marktschreier . . . . das ist es was du bist . und deine haßgefühle sagen alles darüber wes geistes kind du bist.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
evidence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:53
@tao
ich wußte,daß Du so reagierst!

Ich behaupte gar nichts von mir, außer, daß ich ein schlechter ratgeber bin!

Bin ich Dir auf die Füße getreten oder sagst Du mir gleich, daß ich dazu viel zu nieder und erbärmlich bin?

König der Staunenden


melden
sir_don_ksp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 22:58
wer davon ausgeht das man geister beschwören kann muss auch die andere seite der medalie betrachten sprich an gott glauben! und wer christ is hat meistens schon mal gemerk das gott in einem wirkt!


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 23:00
Ach Gottchen bin ich jetzt von Satan besessen oder was? Das mit dem "ich hasse" würde ich nicht zu wörtlich nehmen. Du wirst ja wohl selber wissen, dass man das "halt so sagt". Wenn du wirklich jedes Wort auf die Goldwage legen musst, dann nehme ich das zurück und formuliere es anders, z.B. "Ich finde diese Propaganda nicht gut".

Oh und ich bin nicht im Besitz der letzten Weisheiten, ich finde nur dass jeder das Recht haben sollte selbst zu denken, und wenn man so beschwörend daherredet und ständig so Phrasen von sich gibt wie "MACH NICHT DEN FEHLER NICHT AN GOTT ZU GLAUBEN!" und "DU WIRST ES WISSEN WENN DU ES WIRKLICH VERSUCHST!" kommt das einer Mischung aus Drohungen und Vorwürfen gleich, so nach dem Motto: Wer an meinen Gott nicht glauben kann, der macht etwas falsch.

Aber ohne so allwissend zu sein, wie DU es offensichtlich bist, darf ich doch vermuten dass man nichts falsch macht, wenn man Gott nicht spürt, sondern sich einfach auf seine realen Sinneseindrücke verlässt und nicht auf etwas, das man sich einbildet bzw. einredet.

I don't want to believe. I want to know.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 23:24
@ evidence @ pragmatist

was soll heissen du wußtest daß ich so reagiere . ihr habt mich doch angegriffen nicht ich euch . ich mache keine religiöse propaganda sondern spreche mich in aller deutlichkeit dagegen aus etwas blind zu glauben . was ich gab war lediglich ein hinweis wie man eventuell an erfahrungen kommen kann die einen bezüglich der sinnfindung weiterbringen . mein post war an sugargirl gerichtet und für sie verständlich formuliert . ähnliche fragen von euch würde ich anders beantworten , nämlich eurer denkweise angepasst .
was nicht heissen soll da´das jetzt irgendeine wertung ist .
ich finde man kann über vieles friedlich reden und so seinen horizont erweitern
....wozu muß man jemanden gleich angreifen ,überlegt doch mal selbst ,wo haben diese aggressionen ihren ursprung...ihr könnt doch nicht wissen ob ich nicht vielleicht doch recht habe . ich kenne alle antworten im bezug auf das leben dessen entsteheung so wie den sinn des lebens . die antworten wiedersprechen sich nicht untereinander und das ist der beweis den ich jederzeit antreten kann . keine der etablierten religionen auch nicht die buddistische könnte das .
also was wollt ihr streiten oder den sinn des lebens suchen ?


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 23:38
"ich kenne alle antworten im bezug auf das leben dessen entsteheung so wie den sinn des lebens" "also was wollt ihr streiten"

Du hast Recht. Mit jemandem, der die Antworten auf alle Fragen schon zu wissen glaubt, hat es wirklich keinen Sinn zu streiten...

I don't want to believe. I want to know.


melden
Anzeige

An alle, die an Gott glauben!

17.06.2003 um 23:42
@taothustra1

Nicht´s für ungut, aber wenn ich das lese muß ich mich beherrschen nicht zu lachen.
Es würde sich viel besser anhören wenn Du sagen würdest, das Du die anworten für Dich kennst. Was aber nicht heißen muß, das es die Anworten für den Rest ist.

Wenn es so sein sollte das Du alle Antworten kennst, warum gibst Du sie dann nicht. Anstatt zu sagen, das die meisten hier im Forum nicht "reif" genug dafür wären.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ich war Moslem819 Beiträge
Anzeigen ausblenden