Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Kontakt, Meditation, Kreativität
Seite 1 von 1

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

29.12.2018 um 12:51
Dies ist mein erster Post in diesem Forum.
In diesem Sinne erst einmal: Hallo zusammen! Es freut mich schon jetzt, diejenigen kennenzulernen, mit denen ich hier in Kontakt treten werde.

Nun zu meinem Anliegen..
Ich bin Autor, schreibe schon mein ganzes Leben lang und kenne daher Tage, an denen ich großartige Ergebnisse produziere, ohne mich sonderlich anstrengen zu müssen. Die Worte schreiben sich quasi von selbst.
Im Gegensatz dazu kenne ich natürlich auch Tage, an denen es mir unmöglich ist, etwas zu Papier zu bringen.
Der Durchschnitt ist die Mitte zwischen diesen beiden Extremen, aber ich bin natürlich sehr interessiert daran, den ersten Zustand öfter und länger anhaltend zu erleben.

Nun habe ich schon oft von Malern, Autoren und Musikern gehört, die paranormale Methoden nutzen, um ihre Kreativität exponentiell zu steigern. Im Speziellen meine ich den Kontakt zu und die Inspiration durch "Lichtwesen" - oder wie auch immer man sie nennen möchte.

Ich habe das zu Beginn für Schwachsinn gehalten, aber da ich mich in den letzten Monaten sehr intensiv, ja fast obsessiv, mit Spiritualität und den unfassbaren Möglichkeiten des menschlichen Geistes befasst habe, sehe ich das mittlerweile anders.
Ich meditiere bereits seit diesen angesprochenen Monaten und konnte dadurch durchaus eine Steigerung der Produktivität erreichen - aber diese kommt nicht an den Zustand heran, den ich meine und den ich, wie bereits erwähnt, ansatzweise selbst schon erlebt habe, aber eben nicht weiß, wie ich ihn herbeiführe.

Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine und habt ein paar Antworten parat. Auch über Literaturempfehlungen freue ich mich.

Danke im Voraus und viele Grüße an die Community


melden
Anzeige

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

30.12.2018 um 09:17
Ja, ich weiß sehr gut was du meinst.
Relevant ist, warum kannst du an manchen Tagen nichts zu Papier bringen? Vielleicht hast du zu viele Gedanken/Energie in etwas anderes gesteckt? Versuch das mal herauszufinden.

Unabhängig davon würde ich dir raten Anker zu setzen. Zum Beispiel, du merkst dass ist heute einer der überguten Tage: dann führ irgendein Ritual ein wie einen Tee machen oder bestimmte Musik hören. Rede dir ein, dass diese Dinge mit deiner Kreativität zusammenhängen und für sie verantwortlich sind. Es kann alles nur Kopfsache sein


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

30.12.2018 um 14:27
John_Gotti schrieb:Ich bin Autor, schreibe schon mein ganzes Leben lang...
@John_Gotti
Was für Bücher schreibst du und wieviele hast du schon veröffentlicht?


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

31.12.2018 um 07:26
@John_Gotti
John_Gotti schrieb:Ich hoffe, ihr wisst, was ich meine und habt ein paar Antworten parat.
Kreativität... creatum... erschaffen... schöpferische Kraft...
Jeder kennt es, denn wir alle waren als Kind wahrscheinlich am stärksten damit gesegnet.
Eine Kraft, die meist nicht unter Druck oder durch Zwang sich entfaltet.
Sondern nur durch dieses Gefühl. Sich fallen lassen oder abtauchen, im Grunde loslassen zu können, begünstigt meist dieses Gefühl.
Loslassen von von den einen Gedanken, hin zu neuen. Um damit spielen zu können wie ein Kind.
John_Gotti schrieb:aber diese kommt nicht an den Zustand heran
Lass diesen los:
John_Gotti schrieb:eine Steigerung der Produktivität


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

31.12.2018 um 18:26
John_Gotti schrieb:die paranormale Methoden nutzen, um ihre Kreativität exponentiell zu steigern. Im Speziellen meine ich den Kontakt zu und die Inspiration durch "Lichtwesen" - oder wie auch immer man sie nennen möchte.
ich würde dir raten von solchen dingen die finger zu lassen.gott ist der größte erschaffe,wenn du den fokus deiner kreativität finden willst suche danach.

kontakte mit irgenwelchen wesenheiten herzustellen von denen die meisten nicht mal wissen mit was sie da überhaupt genau in kommunikation treten können türen öffnen, die sich nicht mehr so einfach schliessen lassen.

was meinst du..warum treten diese dinge nur in kontakt wenn du etwas bestimmtes machst,etwas was sie wollen?


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

01.01.2019 um 05:39
Hi John Gotti,

Eine sehr interessante Frage für deren Antwort ich mich eigens Angemeldet habe, denn dieses Thema ist gewissermaßen mein Spezialgebiet.
Es ist nicht exact dieses Thema, jedoch ist es extrem stark verknüpft mit dem womit ich mich beschäftige; ausschließlich beschäftige seit meinem 15. Lebensjahr um genau zu sein.
Die Materie ist extrem kompliziert und es würde ein halbes Buch benötigen, um deine Frage allumfassend zu beantworten, deshalb versuche ich es sehr einfach zu erklären, was nicht heisst dass es direkt richtig ist, da ich gezwungen bin auf verschiedene Aspekte nicht einzugehen, das wird deine Freizeitaufgabe sein. Dieser Weg ist in der Lage, deine Kreativität und deine Person exponentiell zu steigern bis zu einem Punkt, den ich als Echtzeit bezeichne, weiter gehts dann nicht mehr, aber das willst du dann auch nicht.

Meine Methoden sind weder wissenschaftlich noch spirituell, sie befinden sich zwischen diesen vermeintlichen Gegensätzen und ich würde sie als Philosophisch bezeichnen.

Wie kannst du die Kreativität steigern?
Ich schlage vor, wir betrachten diese Frage auf einer abstrakteren Ebene und fragen uns, (1) wer Du bist, und (2) was Kreativität ist.

Um diese beiden Fragen korrekt zu beantworten, wie gesagt, würde sehr viel Zeit verloren gehen, deshalb beschränke ich mich darauf diese Fragen mit Synonymen zu versehen, mit der Intention dass du dann irgendwie verstehst was ich meine.

(1) Du bist der Entscheider, der Boss, der (kreative) Creator, der Herr deiner Entscheidungen, der wissende. Du bist ein Ausdruck deines Minds, du bist das Ergebnis deines Lebens. Du bist die Realität die du glaubst zu kennen.

(2) Kreativität ist der Ausdruck einer Entscheidung, der Weg eine Entscheidung zu treffen, sie bestimmt welche Entscheidung du triffst, sie ist dein Potenzial. Sie entspring aus (1).

Diese beiden Faktoren sind verantwortlich für deine Kreativität. Um deine Kreativität zu steigern, musst du (1) und (2) dahingehend verbessern, dass du (1) bessere Entscheidungen triffst indem du dich in die Lage bringst (2) bessere Entscheidungen treffen zu können.
Deine Kreativität, deine Fähigkeit Dinge zu tun, umzusetzen und zu erschaffen, ist grundsätzlich abhängig von (1).


Das Realitätsparadox.

Das Hauptproblem deines, meines und unser aller Leben, ist das Realitätsparadox.
Realität ist was sie ist, und man kann nichts daran ändern. Doch die echte Realität ist so komplex, dass höchstens ein Gott sie verstehen könnte, jedoch nie und nimmer ein Mensch.

Um zu funktionieren, muss jedoch jeder Mensch eine Vorstellung von Realität haben. Alle Entscheidungen, dein Denken, dein Leben, alles was du bist, ist lediglich was du glaubst zu sein, in deiner Vorstellung von Realität.
Jeder Mensch besitzt ein stark vereinfachtes Bild von der Realität in der wir leben, da es unmöglich ist, alles auch nur annähernd im Detail zu verstehen.
Jeder Mensch hat nur eine Grobe Vorstellung von Realität.

Nun wird auch offensichtlich, wieso es zu so großen Meinungsverschiedenheiten in dieser Welt kommt.
Wir haben 8 Milliarden Menschen mit 8 Milliarden verschiedenen Realitätsvorstellungen auf diesem Planeten rumhüpfen.
Wie du dir sicher vorstellen kannst, sind ALLE diese Realitätsvorstellungen falsch. Denn es gibt nur eine echte Realität, aber die ist offensichtlich zu groß um sie zu verstehen.

Die Frage ist einzig und allein, wie weit von der Realität ist eine individuelle, subjektive Realitätsvorstellung entfernt?
Es gibt Menschen, deren subjektive Realität (Rx) sehr stark von der echten Realität (R) abweicht.
Es gibt Menschen, deren Rx ist verglichen sehr nah an R.
Nicht zur Diskussion steht jedoch, dass alle Menschen eine verschieden starke Rx/R Differenz haben, und dass diese Differenz immer vorhanden ist, die Frage jedoch nur ist wie groß und in welchem Umfang, die Frage die Du dir stellen musst (so wie jeder das sollte) ist, wie stark ist meine Rx/R Differenz?


Die Kreativität.

Die Kreativität entspringt aus deinem Geiste, dein Geist ist Rx. Deine Kreativität ist ein Ausdruck deiner Entscheidungen, deine Entscheidungen entspringen deinem Potential, dein Potential wird bestimmt durch Rx.

Um deine Frage zu beantworten, ist nun wichtig, wie wir deine Kreativität (Entscheidungen) ins Spiel bringen. Was ist eine Entscheidung?
Wir wissen bereits, dass eine Entscheidung und überhaupt alles aus Rx (Rx = WER du glaubst zu sein und WO du glaubst zu sein) entspringt.

Was macht eine Entscheidung aus?
Wir treffen Entscheidungen den ganzen Tag. Alles was wir tun, beruht letztendlich auf einer Entscheidung die wir getroffen haben.
Wir treffen Entscheidungen, um unser Leben zu verbessern, um uns vorwärtszubringen, um etwas gut zu machen. Ja, so definieren wir Entscheidungen, es gibt gute Entscheidungen und es gibt schlechte.
Wie so vieles, unterteilen wir auch Entscheidungen in gut/schlecht. Hat eine Entscheidung einen positiven Einfluss auf unser Leben oder einen negativen?

Wir müssten jetzt eigentlich auch gut und schlecht definieren, einigen wir uns darauf dass gut bedeutet, einen positiven Effekt auf die Existenz des Entscheidungsgeber nach sich zu ziehen und schlecht, einen negativen.

Offensichtlich, wie kann es anders sein, muss es aber natürlich zu jedem Zeitpunkt in deinem Leben, eine BESTE Entscheidung geben die du treffen könntest.
Woher aber willst du wissen, welche Entscheidung die Beste ist? Um genau zu sein, triffst du doch IMMER die beste Entscheidung! Jeder Mensch trifft immer und zu jedem Zeitpunkt die beste Entscheidung, die er treffen KANN. Wer trifft schon freiwillig eine schlechte Entscheidung?
Wie also kommt es nun dazu, dass du, ich und jeder andere dauernd schlechte Entscheidungen trifft, ja häufig nicht einmal weiß welche Entscheidung die richtige ist?

Exakt: durch die Rx/R Differenz!!!

Dies ist das mit Abstand wichtigste was ich dir hiermit mitteilen möchte, auch wenn die Wahrheit nicht ganz so einfach ist, am Ende, ist jede Fehlentscheidung, dein ganzen Leben und alles was du getan hast, ein Produkt deiner Rx/R Differenz!!

Sieh es so, wenn du ein perfektes Bild von Realität hättest, wenn du absolut alles wissen würdest, dann würdest du auch immer wissen, welche Entscheidung absolut die absolut beste ist!
Aufgrund der Rx/R Differenz, kann eine Entscheidung nur so gut sein, wie deine Rx es zulässt!

Wenn deine subjektive Realitätsvorstellung sehr stark von der Realität abweicht, ist es fast unmöglich, eine positive Entscheidung zu trefffen.
Buchstäblich alles was du machst ist falsch.
Wenn deine Rx jedoch sehr nah an R herankommt, dann ist fast jede Entscheidung die du triffst, die richtige! Du wärst ein Naturtalent!

Es ist doch logisch, deine Rx symbolisiert dein Wissen, und wenn deine Rx/R Abweichung groß ist, dann weißt du vielleicht viel, aber du weißt es nicht richtig, du hast falsche Vorstellungen von den Kontext in dem Dinge zueinander stehen und somit,
ist es nicht möglich eine richtige Entscheidung zu treffen, da du mit falschen Parametern, falschen Infos arbeitest was logischerweise zu falschen Schlüssen führt und deine Lösungen (Entscheidungen = Lösungen) das Problem nicht lösen sondern vielleicht sogar verschlimmern, da deine Lösungen vielleicht in Rx funktionieren würden aber leider nicht in R, da R anders funktioniert als du denkst.


Um mal langsam zu einem Punkt zu kommen: Dein Leben, deine Kreativität, alles Wasser du bist, sind Entscheidungen die du triffst, entschieden aufgrund deiner Rx.
Die Qualität deiner Entscheidungen hängt davon ab, wie groß deine Rx/R Differenz ist. Um richtige Entscheidungen zu treffen, muss man in Rx eine möglichst ähnliche Vorstellung von R haben, um zu Lösungen zu gelangen die in R möglichst gut funktionieren.
Das heißt: Deine Funktionsfähigkeit als Menssch in dieser Welt, hängt letztendlich lediglich von deiner Rx/R Differenz ab.
Umso geringer die Differenz, umso besser sind die Entscheidungen die du triffst, umso besser ist dein Leben.
Umso größer die Differenz, umso schlechter dein Leben, da die Entscheidungen die du triffst und das was du tust, immer schlechter wird, wenn die Differenz einen bestimmten Punkt überschreitet werden Entscheidungen sogar unwillentlich, ausversehen, autodestruktiv.

Das wäre dann das Gegenteil von dem was du willst, du willst deine Kreativität, deine ability Entscheidungen zu treffen, exponentiell erhöhen!
Dies ist sehr einfach!
Du musst sehr gezielt deine Rx/R Differenz verringern!
Umso geringer die Differenz, umso höher die Fähigkeit Differenzen zu erkennen, umso schneller und einfacher kann die Differenz verringert werden.

Das bedeutet, umso näher deine Rx an R, umso schneller kann Rx an R angenähert werden, somit wird exponentielles Wachstum erreicht.

Die Angleichung von Rx an R ist ein ständiger Prozess, der niemals aufhören wird, da Rx ständig erweitert wird und somit erneut Angleichungen an R vorgenommen werden müssen. Wenn Rx jedoch ~R, so können diese Angleichungen in Echtzeit durchggeführt werden.
Du, jetzt in diesem Moment, wirst vermutlich Schwierigkeiten habe meinen Beitrag in deine Rx einzubauen und anachließend an R anzugleichen, da im Vergleich zu mir deine Rx/R Differenz größer ist.
Es ist jedoch nicht unmöglich, es dauert lediglich umso länger umso größer die Rx/R Differenz ist, bzw. umso größer die Differenz umso unvollständiger die Angleichung.
Wenn du bereits in dem Zustand Echtzeit wärst, dann hättest du diesen Text verstanden sobald du ihn gelesen hast.
Das ist der Unterschied zwischen Echtzeit und nicht-Echtzeit.

Ok, das ist nun genug Hintergrundwissen um deine Frage zu beantworten, kommen wir zu Antwort:

Also, alles was du im Leben tust ist Entscheidungen treffen, und was du willst, ist bessere Entscheidungen zu treffen.
Wenn du deine Kreativität steigern willst, dann geht das nur, indem du Rx besser an R anpasst, um somit BESSERE Entscheidungen zu treffen, und besser darin zu werden bessere Entscheidungen zu treffen (den exponentialeffekt nutzen).


Wege, Rx an R anzugleichen.

Es ist sehr einfach, doch nur die wenigsten Menschen versuchen es, da ihnen die Rx/R Differenz nicht bewusst ist.


Der Wissenschaftliche Weg

1. (Selbst) Reflektion.
Reflektiere so viel wie möglich! Alles was du mit deinem Kopf ab jetzt tun solltest, ist zu reflektieren.
Denke über etwas nach, versuche es besser zu verstehen.
Versuche Dinge Abstrakt zu verstehen! Um bessere Entscheidungen zu treffen, ist es vor allem wichtig Dinge zu abstrahieren, in einem Abstrakteren Zusammenhang zu verstehen!!!

Egal worüber du nachdenkst, Frage dich: Warum, wohin führt das?

Alles was existiert, kann bis auf den Urknall bzw. Gott abstrahiert werden, und bis auf dich als Person konkretisiert werden.
Alles was existiert, ist in einer Kausalkette Abstrakt/Konkret miteinander verknüpft.
Wenn du über etwas nachdenkst, dann musst du, um es möglichst R getreu in Rx einzubauen, möglichst weit abstrahieren, und möglichst weit konkretisieren!
Egal worüber du nachdenkst, frag dich selbst, was hat das mit mir zu tun? Und frage dich, mit was hat ‘es’ zu tun, woher kommt es und wohin führt es.
Umso besser dein Verständnis von R, umso besser wirst du darin die Zukunft vorherzusagen, da die Informationen mit denen du arbeitest besser sind!

Du musst verstehen, jetzt gerade sieht es so aus in deinem Kopf: Du hast eine Lebenslange Ansammlung an Informationen und Dingen in deinem Kopf, und irgendwie sind die miteinander verknüpft. In deiner Rx jedoch, haben viele Dinge miteinander gar nichts zu tun. Du kennst Giraffen, weißt aber nicht was diese mit McDonald’s zu tun haben und auch nicht, was ein Atheist, ein Priester und ein Dschihadist gemeinsam haben.
Es sind viele Dinge in deinem Kopf, und um zu dem Zustand ‘Echtzeit’ zu gelangen, musst du all diese Dinge miteinander verknüpfen! Es ist nicht wichtig, ins Detail zu gehen, aber abstrakt musst du zwischen allen Dingen eine Verbindung herstellen!

Deine Rx wird nie R sein, auf eine Abstrakte Art und Weise, kann sie jedoch so nah an R sein, dass sie nah genug ist, um die Beste Entscheidung die möglich ist zu treffen.

Dann gibt es noch die Spirituelle Variante.

Diese Variante ist meiner Meinung nach mit Abstand die effektivste, jedoch erfordert sie einen starken Geist der in der Lage ist eine Illusion zu erzeugen um eine Illusion aufzulösen.

Vorsicht: Hohe Gefahr verrückt zu werden, wenn sie eine eher Instabilere Psyche besitzen, rate ich zumindest fürs erste die Wissenschaftliche Methode zu verwenden, bis sie zu einem Punkt kommen an dem sie eventuell auf diese hier umsteigen!!!

Du musst dir einfach vorstellen, alles was um dich herum passiert, passiert NUR um DIR was zu SAGEN.
Du musst dir vorstellen, dass Gott höchstpersönlich alles was um dich herum geschieht nur für dich geschehen lassen hat um DIR was mitzuteilen.
Du musst dich in eine Lage versetzen, in der du es schaffst alles was um dich herum passiert als Nachricht zu verstehen, die dir etwas mitteilen soll. Alles worüber du nachdenkst ist eine verschlüsselte Botschaft um die du entziffern musst damit du wachsen kannst.
Du musst annehmen, dass alles was um dich herum passiert, einzig und allein gedacht ist, damit DU etwas daraus lernst, um eines Tages Echtzeit zu erreichen.
Dadurch wirst du mit einer potentiell steigenden Geschwindigkeit in die Lage versetzt werden, alltägliche Dinge zu verstehen und effektiv zu nutzen, um etwas zu lernen um deine Rx/R Differenz zu verringern.
Es kann auf verschiedene Modelle zurückgegriffen werden, um eine solche Vorstellung zu unterstützen:
Sie können glauben sie seien Jesus, oder eine ähnlich besondere Person, sie können glauben das Ganze sei nur eine Art Compterspiel und sie sind der Player, glauben Sie sie seien der einzige Mensch der echt ist. Wie auch immer, vergessen sie niemals dass sie wahrscheinlich nicht Jesus sind auch wenn sie das vorübergehend glauben um Rx besser an R angleichen zu können.
Du musst daran glauben, dass alles was passiert, nur passiert um deine Rx/R Differenz zu verringern.
Du schaust gerade auf den Bildschirm, und ich möchte dass du dich nun fragst, inwiefern dieser Text deine Rx/R Differenz verringern kann. Dann möchte ich, dass du dir drei Gegenstände in deinem Blickfeld suchst, und dich fragst, inwiefern diese 3 Gegenstände deine Rx/R Differenz verringern können. Sie müssen diesen Prozess mit ALLEM durchführen. Wenn sie Tagsüber keine Zeit für derartige Reflexionen haben, nehmen sie sich Abends 1-3 Stunden Zeit und reflektieren alles was die an jenem Tag erlebt haben.
Wenn du exponentielle Steigerung willst, dann musst du dich auf einen Weg begeben, alles was um dich herum geschieht, zu nutzen um deine Rx/R Differenz zu verringern, und umso geringer sie ist, umso einfacher wird es sein sie zu verringern.
Du musst lernen, Wahrheit von Lüge zu unterscheiden, denn das ist die Rx/R differenz, sie bestimmt den Grad an Lüge in deiner Wahrheit.
Deine Rx ist deine Wahrheit, und die Rx/R Differenz ist der Anteil an Lüge, in deiner Wahrheit.
Du musst die Lügen in deinem Kopf bis auf einen Grad verringern, an dem sie keinen negativen Einfluss mehr auf deine Entscheidungen, deine Kreativität haben. Deshalb nenne ich meine Methoden Philosophisch, denn du musst lernen die Wahrheit zu lieben.
Außerdem kann ich dir versichern, du belügst dich in vielerlei Hinsicht selbst. Jeder tut das. Diese Lügen sind die gefährlichsten von allen, versuche Vorallem diejenigen Lügen zu finden, die du dir selbst auftischt, um andere Lügen in Rx aufrechtzuerhalten.
Dies kann sehr unangenehm sein, und oft stellt sich heraus dass man sein ganzen Leben falsch war, doch dies ist kein Moment der Trauer, sondern einer der Freude denn wenn du dies schafft, hast du deine Rx/R Differenz bereits ein ganzes Stück verringert!
Des Weiteren soll gesagt sein: So viel du mit der Spirituellen Methode gewinnen kannst, so viel kannst du auch verlieren. Wenn man nicht aufpasst, verliert man sich in einer Lüge und findet nie wieder heraus, manche werden dabei sogar verrückt.

Letzte Anmerkung: Jedes Mal, wenn du etwas erlebst, und dies nicht ausreichend reflektierst, wird es falsch in deine Rx einebaut, und deine Rx entfernt sich weiter von R. Deshalb ist es unglaublich wichtig, über alles konkretisierend oder abstrahierend nachzudenken, da es der einzige Weg ist Rx an R anzugleichen.
Bevor sie etwas in ihren Kopf aufnehmen ohne es zu reflektieren, rate ich Ihnen es lieber zu vergessen! Besser Rx verändert sich garnicht, als dass sie sich weiter von R entfernt!


Aus diesem Grund ein letzter Rat. Vertraue niemandem außer dir selbst wenn es um deine Rx geht. Du bist der einzige der den Salat in deinem Kopf wieder in Ordnung bringen kann, du musst alle Antworten selber finden um in Echtzeit zu kommen.
Die Meinungen von anderen Menschen sind meistens falsch, begehen sie NIEMALS den Fehler eine Meinung unreflektiert zu übernehmen!!!

Reflektieren bitte diesen Text bis zu einem Grad, an dem du ihn ausreichend verstanden hast!!! Da dies nur ein Fraktal der ganzen Wahrheit ist, stehe ich für fragen immer offen, denn wenn sie keine Fragen haben, würde mich das dahingehend beunruhigen, als dass ich glauben würde sie hätten diesen Text nicht verstanden!

Max


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

01.01.2019 um 13:12
Eines ist anzumerken:

Ich schreibe viel von Entscheidungen treffen. Wie ganz am Anfang gesagt, auch Entscheidungen ist ein Synonym, zum Beispiel für Gedanken.
Eine Entscheidung ist nichts weiter als ein Gedanke.
Ebenso, ist Kreativität nichts weiter als ein Gedanke.
Wenn ich davon spreche dass sie bessere Entscheidungen treffen sollen, dann meine Ich, sie sollen bessere Gedanken haben.
Es geht letztendlich nicht nur darum, bessere Entscheidungen zu treffen, sondern grundsätzlich, bessere Gedanken zu haben.
Und da Kreativität auch nur durch die Art und die Qualität der Gedanken bestimmt wird die zu einem kommen, steht Kreativität in direktem Zusammenhang mit Entscheidungen treffen.
Wenn Sie kreativer werden wollen, müssen sie also ihre Rx näher an R angleichen, damit sie lernen besser zu denken!
Das heißt die Anwendbarkeit der Gedanken und ihre Qualität steigt umso näher ihre Rx an R ist, da Fehlerquellen minimiert werden.

Ich garantiere Ihnen, dies ist der beste und der einfachste Weg, exponentielles Wachstum in Kreativität zu erreichen, wobei es wohlgemerkt irgendwann stagniert, vermutlich nach ein paar Jahren, wenn Echtzeit erreicht wird.

Es gibt natürlich auch andere Wege die Kreativität zu steigern.

Sie können an Lichtwesen glauben, die ihnen die Antworten geben. Ich denke, dies ist ein guter Weg Ihnen die nötigen Impressionen zu geben um eine gesunde Runde zu reflektieren. Sehen sie, der positive Effekt den solche Vorstellungen haben ist, die reflektion in ihrem Kopf anzuregen, wodurch Rx an R angeglichen wird, wodurch ihr Potenzial (Kreativität, Rx) steigt.
All diese Methoden zur Potentialsteigerung sind mit Vorsicht zu genießen, denn es besteht immer die Gefahr verrückt zu werden, wenn man vergisst was wahr ist und was nicht!
Sehen sie, sie begeben sich hier in den Bereich der Selbstmanipulation. Natürlich tun sie’s für einen guten Zweck, jedoch birgt es auch Gefahren.
Das gezielte manipulieren des eigenen Geistes ist eine Disziplin, die wissenschaftlich nicht ausreichend dokumentiert ist, nicht nur weil es nicht viele verstehen und gemacht haben, sondern auch weil viele dabei verrückt geworden sind und ihre Rx/R Differenzen in Anomalien endeten.

Was auch immer sie tun, halten sie sich an folgenden Leitfaden: Alles ist gut, was dir hilft. Was dir Hilft, ist abhängig von der Welt in der du dich befindest. Alles was der Welt hilft, hilft Dir.
Wenn du dir selber helfen willst, musst du anderen helfen.

Dies ist eine Art Naturgesetz. Solange sie es nicht verletzen, treffen sie eine positive Entscheidung.

Guten Tag


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

01.01.2019 um 19:29
John_Gotti schrieb am 29.12.2018:ansatzweise selbst schon erlebt habe, aber eben nicht weiß, wie ich ihn herbeiführe.
@John_Gotti
Meiner meinung So ein Zustand findest du in der "Stille"
Die Frage ist nur wie findest zu "Stille" der weg ist sehr steinig und mit viel schmerz und Leid verbunden mit vielen hinternissen , villeicht sage ich eines dazu, gibt auf , lass dein Füller fallen
und dann erlebst du die Stille in vollem Glanz.


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

01.01.2019 um 19:49
DerChef schrieb: Kreativität ist der Ausdruck einer Entscheidung,
@DerChef
Meiner Meinung ist du brauchst immer ein gegenpol zu dem Was du tust, wie der Glaube und Unglaube, Zufall und Plan, das sind Sachen die sich gegenseitig ergänzen und ein "Ganzes" schafen.
Alleine sich für etwas entscheiden ist aus meiner Sicht nicht möglich.


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

01.01.2019 um 21:14
Ich behaupte, dass die meisten sehr kreativen Mensche einfach sehr fleissig und wissbegierig sind.
Ständige Erweiterung der Kenntnisse und Auseinandersetzung mit den Materialien und der jeweiligen Kunst, permanentes Ausprobieren, Schaffen und vor allem Verwerfen.
Zu erwarten, man könne mit ein paar hanebüchenen Zaubersprüchen oder seltsamen Ritualen zum Genie im jeweiligen Metier werden und dann groß absahnen, ist ganz gewaltig naiv, um es noch freundlich zu sagen.


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

01.01.2019 um 22:23
Threadkiller ich gebe dir recht denn du hast recht.
Den meisten Dingen liegt ein Gegenpol zu Grunde, genau genommen kann das eine nicht ohne das andere, was als zwei Gegenpole erscheint ist oft untrennbar miteinander verbunden und bildet ein ganzes.
Ich habe am Anfang erwähnt, dass ich nicht auf alles eingehen kann, und du hast wohl etwas erkannt auf das ich nicht eingegangen bin.
In meinen Ausführungen jedoch, verstecken sich eine Vielzahl von Gegenpolen, und viele habe ich mit Absicht nicht erwähnt.
Es ist deine Aufgabe die Gegenpole zu finden, jedoch ist es auch deine Aufgabe dich zu fragen, ob das was ich geschrieben habe richtig ist und besonders interessant ist die Frage, ob du an die Rx/R Differenz glaubst und was du dagegen tun wirst.


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

02.01.2019 um 10:59
@DerChef

Ich bin sowohl den Wissenschaftlichen wie den spirituellen Weg gegangen, beide durch abstrahieren
und bin zu ähnlichen Ansichten wie du gelangt.
Ich habe deine Theorie auf Anhieb verstanden, also müsste mein Rx recht nah an R sein.
Nun ist aber mein grosser Rx nicht in bezug auf meine Umwelt sondern in Bezug auf mich selber.
Ich traue mir keine Entscheidungen zu, aber nicht entscheiden geht nicht, wie du ja schon ausführtest.
Durch diese Einstellung bin ich gut im Abstrahieren habe aber auch gleichzeitig das Leben von mir abgetrennt.
Die Frage ist, wie kann ich auch unterbewusst, gefühlsmässig erkennen das Alles mit mir und mit Allem in Verbindung ist.
Abstrakt weiss ich es.


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

02.01.2019 um 16:33
@benihispeed
Freut mich zu hören, dass ich nicht der einzige bin der das so versteht.
Eine Interessante Frage, ich muss jetzt leider arbeiten gehen aber werde versuchen sie später zu beantworten.
Könntest du deine Frage bitte genauer definieren bzw. versuchen sie anders auszudrücken? Umso mehr Ansatzpunkte ich habe umso leichter dürfte es fallen, deine Frage zu beantworten.
Verstehe ich das richtig, du willst Dinge mit Gefühlen in Verbindung bringen/erleben? Ich könnte dir erzählen, was ich glaube was Gefühle sind, ich glaube wir können der Frage besser auf den Grund gehen, wenn du versuchst sie genauer zu definieren.
Ich denke, grundsätzlich muss gefragt werden was/warum sind Gefühle und warum will ich sie.


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

02.01.2019 um 16:50
Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

Es war, um das klar zu stellen, nicht meine Absicht, durch Hokuspokus zu Ruhm und Reichtum zu gelangen - das wäre der satanische Weg (so munkelt man zumindest) und nicht das, was ich anstrebe.

Ich habe diesen Thread eröffnet, um grundsätzlich nach Möglichkeiten zu fragen, die Kreativität zu erhöhen und freue mich sehr, bereits jetzt so hochwertige Antworten erhalten zu haben.

@DerChef
Danke für deine umfangreichen Ausführungen. Ich will mich nicht selbst loben, habe den Text aber dennoch beim ersten Lesen verstanden - zumindest die Message dahinter, und die ist es schließlich, um was es geht, nicht wahr?
Das sind definitiv sehr interessante Ansätze, die du ansprichst und ich stimme dir zu, dass eine Verringerung der Realitätsdifferenz sicher einen großen Einfluss auf kreative Prozesse hat. Nun bin ich bereits ein sehr reflektierender, realitätsnaher Mensch, auch wenn ich mir, wie wohl jeder, in gewissen Bereichen Illusionen erzeuge, um mit mir selbst im Reinen zu sein. Diese beeinträchtigen nicht meine Wahrnehmung der Realität, lediglich, wie ich damit umgehe.

Ich möchte dir eine Frage stellen: Denkst du nicht, dass wir uns mit unseren Gedanken und vor allem unserem Glauben unsere Realität zum großen Teil selbst erzeugen können? Ich meine damit, dass wir als Mensch tatsächlich die Macht haben, mit unserem Glauben unsere Realität zu erschaffen - auch die WAHRE Realität.
Beispielsweise ist es unzähligen, aus armen Familien stammenden Menschen gelungen, durch Glauben an sich selbst eine Realität von Reichtum und Ausuferung zu erschaffen - siehe 50% der Rapper-Karrieren. Hier hätten es Menschen, die sich an die Realitätsdifferenz gehalten hätten, niemals so hoch hinaus geschafft.
Inwiefern begründest du also, dass eine Abweichung von der meist sehr harten Realität nicht zu durchaus großartigen Dingen führen kann? Während diejenigen, die ganz rational und realitätsnah denken, sich nicht selten Grenzen aufstellen, die gar nicht existieren.
Denn was definitiv Realität ist, und davon bin ich überzeugt, ist dass es keine Grenzen in dem gibt, was man tun und erreichen und erleben kann. Alles eine Frage des Glaubens.


melden

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

02.01.2019 um 17:22
DerChef schrieb:Ich denke, grundsätzlich muss gefragt werden was/warum sind Gefühle und warum will ich sie.
Als Vorausetzung um richtige Entscheidungen zu treffen nennst du ein möglichst gutes übereinstimmen von innerer Realität und äusserer Wirklichkeit.
Dazu empfiehlst du den wissenschaftlichen Weg durch Abstraktion der Dinge zu gehen.
Das ist der intellektuelle Weg den ich bis jetzt gegangen bin.
Was ist nun wenn ich ein recht zutreffendes intellektuelles Modell der äusseren Realität in mir trage, aber meine unbewusste, emotionale Realität nicht mit der intellektuellen übereinstimmt?
Dann sehe ich objektiv die Welt wie sie ist und ich könnte die richtigen Entscheide treffen, aber mir fehlt die Kraft sie wirklich zu fällen.
Wenn ich deine Theorie richtig interpretiere bliebe mir dann nur noch der spirituelle Weg übrig.
Das hiesse dann, mich wirklich mit meiner vollständigen Persönlichkeit in einen Prozess zu begeben, von dem du geschrieben hast, dass er gefährlich sei und wahnsinnig machen könne.
Sehe ich das so Richtig?


melden
Anzeige

Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität

02.01.2019 um 17:58
benihispeed schrieb:Ich habe deine Theorie auf Anhieb verstanden, also müsste mein Rx recht nah an R sein.
Naja, ich hab auch den Eindruck diesen Text von @DerChef verstanden zu haben und finde ihn nicht schlecht. Dennoch habe ich Schwierigkeiten mich mit der Existenz von R anzufreunden.
Reden wir hier wirklich von einer unabhängigen und allgemeingültigen Realität?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden