Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Hölle, Paradise Lost
staples
Diskussionsleiter
Profil von staples
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 14:18
Flitzschnitzel schrieb:Was würdest du mit jemanden tun, der deine Liebe (dein Kind oder Frau etc) lange Zeit mit Füßen tritt?
Ich würde ein gar garstiger Unsympath werden. Aber ich bin ja auch nicht der Allmächtige.


melden
Anzeige

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 14:20
staples schrieb:Aber ich bin ja auch nicht der Allmächtige.
Aber laut Bibel nach seinem Bild erschaffen.^^


melden
staples
Diskussionsleiter
Profil von staples
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 14:22
Flitzschnitzel schrieb:Aber laut Bibel nach seinem Bild erschaffen.^^
Touché :) Aber ich denke zwischen Abklatsch und ewigem Original ist doch noch ein Qualitätsunterschied in der unendlichen Güte - Klasse.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 14:42
staples schrieb:Steht in der Bibel wirklich was von Feuerseen und einem Krieg zwischen Engeln, in dessen Folge eine Partei in die Hölle verbannt wurde?
Nein, aber das behauptet auch nicht das Christenum etc.

Die Frage die du dich stellst, ist eher woher stammen die populären kulturellen Vorstellungen von Himmel und Hölle / die Klischees


melden
staples
Diskussionsleiter
Profil von staples
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 15:01
Fedaykin schrieb:Nein, aber das behauptet auch nicht das Christenum etc.
Hat @Flitzschschnitzel doch was gepostet:

"Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften, aber sie hielten nicht stand und sie verloren ihren Platz im Himmel. Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen. Da hörte ich eine laute Stimme im Himmel rufen: Jetzt ist er da, der rettende Sieg, die Macht und die Königsherrschaft unseres Gottes und die Vollmacht seines Gesalbten; denn gestürzt wurde der Ankläger unserer Brüder, der sie bei Tag und bei Nacht vor unserem Gott verklagte. Sie haben ihn besiegt durch das Blut des Lammes und durch ihr Wort und ihr Zeugnis. Sie hielten ihr Leben nicht fest, bis hinein in den Tod. Darum jubelt, ihr Himmel und alle, die darin wohnen. Weh aber euch, Land und Meer! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen; seine Wut ist groß, weil er weiß, dass ihm nur noch eine kurze Frist bleibt."

Offenbarung 12:7-12

Aber du hast recht, mich hat der Ursprung interessiert und dachte es hat was mit Milton und Dante zu tun. Ich wurde aber eines besseren belehrt und bin nun gescheiter.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 19:49
ich muss sagen ich fand das christentum schon immer sehr abstrakt

menschen die blind glauben was in einem alten buch steht das verdreht wurde von machtgierigen herschern

ein symbol das kreuz

in keiner anderen religion der welt wird der prophet oder sohn gottes etc, ans kreuz genagelt und umgebracht

und das wird dann als glaubens symbol genommen ?

schaut man sich die verbrechen der kirche an schaut jedes andere regime dagegen wie schulbuben aus

an dem buch aus dem ihr zitiert klebt blut und nicht grade wenig

die schlange ist seit jeher ein symbol der weisheit und heilung siehe : Wikipedia: Äskulapstab


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 22:44
sarevok schrieb:die schlange ist seit jeher ein symbol der weisheit und heilung siehe :
Kommt auf die Kultur an. In der Bibel gilt sie meist als schlau, verschlagen, listig. Es gibt auch eine Stelle in der Bibel wo Gott, Mose anordnet eine eherne Schlange zu bauen wodurch Menschen die von einer Schlange gebissen wurden, durch das Betrachten der eherne Schlange nicht sterben würden (4. Mose 21:4-9).
Die Schlange wird in vielen Kulturkreisen ähnlich beschrieben. Mag sein dass in manchen Kreisen sie für Heilung oder Weisheit angesehen wird, aber überwiegend dürfte es ähnlich dem biblischen Bild sein. In China zb. galt die Schlange als Symbol für Bosheit, Schlauheit, Hinterlist. Oder denke bei den Germanen an die Midgardschlang usw..
Es ist eben ein leises Tier, mit einer nicht offensichtlichen Waffe. Ein Biss, war in manchen Regionen fast einem Todesurteil gleich. Wodurch es eigentlich nachvollziehbar ist, weshalb sie diesen Ruf genießt.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 22:52
@Flitzschnitzel

klar im christentum ist die schlange verrufen das gilt aber sicher nicht für andere kulturen

weißt du die alten kulturen vor dem christentum haben das etwas anders gesehen kennst du das symbol des uroboros ?

ein symbol das unser universum darstellt

meiner meinung nach glauben die christen einfach nur an ein Märchenbuch das von kaiser konstantin zusammen gestellt wurde

Wikipedia: Erstes_Konzil_von_Nicäa
In den christlichen Ländern hat die Schlange einen schlechten Ruf. In den asiatischen Ländern wird sie wegen ihrer Weisheit und ihrem Scharfsinn geehrt und geachtet. So verführte in der alttestamentarischen Schöpfungsgeschichte der Bibel eine Schlange Adam und Eva dazu, die Frucht vom Baum der Erkenntnis zu kosten. Der von einer Schlange umwundene Stab des Asklepios in der griechischen Mythologie (Äskulapstab) ist bis heute das Symbol der medizinischen und pharmazeutischen Berufe.Die Schlange ist ein aüßerst komplexes und universelles Symbol. Oft sind Schlange und Drachen austauschbar, und im fernen Osten wird gar kein Unterschied zwischen ihnen gemacht.Die Symbolik der Schlange ist polyvalent: Sie kann männlich, weiblich oder aus sich selbst entstanden sein. Als ein Tier, das tötet, ist sie Tod und Zerstörung; als eines, das periodisch seine Haut erneuert, ist sie Leben und Auferstehung. Eingerollt wird sie mit den Zyklen der Manifestation gleichgesetzt. Sie begleitet alle weiblichen Gottheiten und die große Mutter, und häufig ist sie so dargestellt, dass sie sie umwindet oder von ihnen in den Händen gehalten wird. Hier hat sie dann auch die weiblichen Charakteristika des Geheimnisvollen, Rätselhaften und Intuitiven. Sie ist das Unberechenbare, das sich zeigt und plötzlich wieder verschwindet. Die Schlange wurde auch für zweigeschlechtlich gehalten, ist das Attribut aus aller sich selbst herausschaffenden Götter, und steht für die schöpferische Kraft der Erde. Sie ist solar, chthonisch, ihre Symbolik findet bei Begräbnissen Verwendung, sie ist die Vorstellungen von Leben und Tod. Da sie unter der Erde lebt, hat sie Verbindung mit der Unterwelt und Zugang zu den Mächten der Allwissenheit und Zauberkraft der Toten.Die chthonische Schlange manifestiert die aggressiven Kräfte der Götter der Unterwelt und Finsternis.Sie ist in allen Kulturkreisen ein Initiator und Verjünger und "Herr des Erdinneren".In ihrer chthonischen Bedeutung ist sie der Feind der Sonne und aller solaren und spirituellen Mächte und steht für die dunklen Kräfte der Menschheit.Hier sind das Positive und das Negative, Licht und Finsternis im Widerstreit miteinander, wie z.B. bei Zeus und Typhon, Apollon und Python, Osiris und Seth, Adler und Schlange usw.Sie bedeutet auch ursprünglich Instinkt-Natur, die auf wallende Lebenskraft, unkontrolliert und undifferenziert; potenzielle Energie, animierenden Geist.Sie ist ein Vermittler zwischen Himmel und Erde, Erde und Unterwelt und wird mit Himmel, Erde und Wasser und insbesondere mit dem kosmischen Baum assoziiert. Sie ist auch der Wolkendrache der Finsternis und bewacht Schätze.Die Schlange kann die Sonnenstrahlen, den Lauf der Sonne, den Blitz und die Kraft der Wasser darstellen und ist ein Attribut aller Flussgottheiten.Sie ist Weisheit, Macht, List, Heimtücke, Verschlagenheit, Finsternis, das Böse, die Verdorbenheit und der Versucher. Sie ist die personifizierte Schicksalsmacht, behände wie das Unglück, mutwillig wie die Vergeltung, unbegreiflich wie das Schicksal.Kosmologisch gesehen, ist die Schlange der Urozean, von dem alles ausgeht und in den alles zurückkehrt, das uranfängliche, undifferenzierte Chaos. Sie kann auch die Welt tragen und erhalten, und sie als Uroboros umkreisen, das Symbol zyklischer Manifestation und Wiedervereinigung.Sie ist der Gott, den man in frühen Kosmogonien findet und der später einer mehr psychologischen und geistig-religiösen Auslegung wich.
https://schlangenkraft.de/wp-content/uploads/2011/10/Schlangenkraft3.pdf


1d55ab57d60c9c90 c554840bede8043b99f172545a50cfa3


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 22:58
sarevok schrieb:klar im christentum ist die schlange verrufen das gilt aber sicher nicht für andere kulturen
Wenn du es mir nicht glaubst dann vielleicht Wikipedia: Wikipedia: Schlangen#Symbolik_und_Mythologie
In China galt die Schlange als Symbol für Schlauheit, Bosheit und Hinterlist. Sie zählt zu den fünf Gifttieren. Sie findet sich als 6. Zeichen 蛇, shé in den zwölf Erdzweigen.

Dort werden mehrere Kulturen aufgezählt. Alle mit ihren eigenen Göttern und Vorstellungen. Es ist also kein Alleinstellungsmerkmal des Christentums.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 22:59
@Flitzschnitzel
Flitzschnitzel schrieb:In China galt die Schlange als Symbol für Schlauheit, Bosheit und Hinterlist. Sie zählt zu den fünf Gifttieren. Sie findet sich als 6. Zeichen 蛇, shé in den zwölf Erdzweigen.
bist du dir da sicher ?

Wikipedia: Long_(Mythologie)
Ägyptisch:Uräus, die Kobra ist ein Symbol höchster göttlicher und königlicher Weisheit und Macht, Erkenntnis und Gold.Apophis, die Natter als Seth in seinem typhonischen Aspekt, ist die Schlange des Nebels, "der Mond der Finsternis", Zwietracht und Zerstörung, auch der böse Aspekt der sengenden Sonne.Schlangen an der Seite der Sonnenscheibe stehen für die Göttinnen, die als Königsschlangen die Feinde des Sonnengottes Re vertrieben.Zwei Schlangen sind Nus und Logos.Die Schlange mit dem Löwenkopf, ist Schutz gegen das Böse.Buto, eine Schlangengöttin, nimmt die Form einer Kobra an.
Afrikanisch:Ein königliches Emblem, ein Fahrzeug der Unsterblichkeit; Inkarnationen der Toten.Die Himmelsschlange ist, unter anderem, der Regenbogen und umschließt die Erde oder ist ein Hüter von Schätzen oder ein Donnergeist und mit einem Blitz verbunden.Als Regenbogen löscht sie ihren Durst im Meer.Die Schlange kann ein Kulturheros oder ein mythischer Ahnherr sein, der den Menschen das Schmiedefeuer und das Korn gab.Sie ist verbunden mit den Wassern und der Schöpferkraft, und der Kult der heiligen Python.
Buddhistisch:Im Zentrum des Rades der Existenzen verkörpert die Schlange den Zorn, das Schwein daneben Habgier und Unwissenheit und der Hahn sinnliche Leidenschaft, und alle drei zusammen stellen die Sünden dar, die den Menschen an die Welt der Illusion und den Kreis oder das Rad der Existenzen binden.Schlangen sind mit mehreren großen Göttern Indiens verbunden: Vishnu ruht auf der Weltschlange Ananta; mit der Schlange Vasuki ist der Weltenberg Meru befestigt, und Nagas sind wohltätige, schlangenköpfige Halbgötter.
Gnostisch:Der Autor der göttlichen Gnosis.Die geflügelte Schlange ist Phanes, und mit einen Nimbus dargestellt, sie ist das Licht der Welt, Erkenntnis und Erleuchtung.
Griechisch:Weisheit, Erneuerung des Lebens; Auferstehung, Heilung und als solche Attribut von Asklepius, Hiprokates, Hermes und Hgieia, sie ist auch ein Aspekt von Asklepius als Ritter und Heiler.Sie ist das Lebensprinzip, manchmal ist sie eine Tiergestalt von Zeus oder anderen Gottheiten.Athena heilig als Symboltier für Weisheit und besonders Apollon zu Delphi als Symboltier für das Licht das den Python der Finsternis und der Sindflut tötet.Apollon befreit nicht nur die Sonne von den Mächten der Finsternis, sondern macht die Seele frei in der Erleuchtung und dem Licht der Erkenntnis.Die Schlange steht in Beziehung zu Erlöser-Gottheiten der Mysterien und verkörpert auch die Toten oder tote Heroen: Das Lebensprinzip, bzw. die Seele, verlässt den Menschen in Gestalt einer Schlange, und die Seelen der Toten können als Schlangen wieder auferstehen.Die Schlange ist ein Symbol von Zeus Chthonios; sie ist phallisch, und sie ist manchmal als Symbol der Lebenskraft um ein Ei geschlungen dargestellt, sie steht für die Leidenschaften, die sowohl das männliche als auch das weibliche Prinzip beleben.Frauen mit Schlangenhaaren, wie die Erinnyen, die Gorgonen und die Graien, versinnbildlichen die Nächte der Magie und Zauberkunst, die Weisheit und Schläue der Schlange.Zwei riesige Schlangen, die der gekränkte Apollon geschickt hatte, umschlingen Laokoon und die beiden Söhne.Die drei Schlangen auf dem ersten Brustharnisch des Agamemnon werden der Himmelsschlange in Gestalt des Regenbogens gleichgesetzt.Bacchanten tragen Schlangen.
Hinduistisch:Die Shakti, die Natur, kosmische Nacht, das Chaos, das Amorphe, das Nicht-Manifeste, die Manifestation des vedischen Agni, das Feuer, die wütende Schlange, die dunkle Schlange bedeutet die Möglichkeit des Feuers.Als Kaliya, die von Krishna besiegt wird, der auf ihrem Kopf tanzt, ist die Schlange böse.Die Kobra ist ein Reittier Vishnus, und als solchres steht sie für Erkenntnis, Weisheit und Ewigkeit.Seine beiden Nagas verkörpern mit ihren ineinander verschlungenen Körpern die bereits befruchteten Wasser, und aus dieser Verbindung erwächst die Erdgöttin, die Symbol für beide ist, die Erde und die Wasser.Vrtra, der Bezwinger der Wasser, ist das unterirdische Dunkel, das die Wasser verschlingt und die Trockenheit bewirkt, er, wie Ahi, "der Drossler", kann eine dreiköpfige Schlange sein, die von Intra getötet wird, der dann mit einem Donnerkeil die Wasser wieder befreit.Zwei Schlangen in abwärts und aufwärts gerichteter Bewegung, stehen für den göttlichen Schlaf und das göttliche Erwachen in den Nächten und Tagen Brahmas.Die Naga und Nagina sind Schlangenkönige und Schlangenköniginnen oder Genien, oft eigenständige Gottheiten, ihre Darstellungen können verschiedene Gestalt annehmen: Entweder vollständige Menschen oder Schlangen oder Menschen mit Kobraköpfen und -Brillenbezeichnungen oder auch mit ganz gewöhnlichen Schlangenköpfen oder Mensch von der Taille an aufwärts und von der Hüfte abwärts Schlange.
https://schlangenkraft.de/wp-content/uploads/2011/10/Schlangenkraft3.pdf


offensichtlich irrst du dich


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:04
@sarevok
sarevok schrieb:bist du dir da sicher ?
Eigentlich schon. Wiki bestätigt es ja auch. Warum sollten auch alle ausser das Christentum die Schlange, ein Tier welches in manchen Regionen den Tod hervorrufen kann, nur für Positives stehen? Das würde keinen Sinn machen.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:04
@Flitzschnitzel

cherrypicking nennt sich dein vorgehen

Wikipedia: Rosinenpicken
Ägypten
Im vordynastischen Ägypten wurde die Schlangengöttin Wadjet angebetet. Ihr Symbol war der Uräus. Des Weiteren kannten die Alten Ägypter Mehen, einen Schlangengott, der nachts den Sonnengott Re bei seiner Nachtfahrt durch die Unterwelt schützend umgab. Seit dem Mittleren Reich ist auch der Glaube an den Gott Apophis belegt. Der als riesige Schlange dargestellte Gott war die Verkörperung von Auflösung, Finsternis und Chaos und zugleich der große Widersacher des Sonnengottes Re.
Naher Osten

Im Vorderen Orient, in der Levante, im Bereich des Goldenen Halbmondes, in der Mykenischen Kultur[24] und vielen anderen Kulturräumen Westasiens besaßen Schlangenkulte in Epipaläolithikum und Jungsteinzeit große Bedeutung. Jede Gottheit stand in Verbindung mit Schlangendarstellungen besonders auf Reliefs und Keramiken.[25][26][27][28]
Indien
Im indischen Volksglauben wird die Schlangengöttin Manasa verehrt, die die Menschen vor Giftschlangen schützt. In den indischen Schöpfungsmythen gibt es den Schlangenkönig Ananta-Shesha, der zwischen zwei Weltzeitaltern auf dem Grund des Urozeans ruht. Unter dem Namen Vasuki hilft derselbe Schlangenkönig, den Milchozean zu quirlen, um den Unsterblichkeitstrank zu erhalten. Die giftige Schlange Kaliya wird von Krishna besiegt, der auf ihren abgeschlagenen Köpfen tanzend Flöte spielt. Anlässlich dieses Sieges wird Krishna alljährlich mehrere Tage lang gefeiert. Dabei werden für die Schlangen, die als Symbol für Lebensenergie gelten, an den Tempeln Milch- und Reisopfergaben dargebracht und die Schlangenbeschwörer, die auf ihrer Pungi blasen, erhalten Almosen.
Antikes Griechenland
Im antiken Griechenland galt die Schlange als heilig. Da sie sich durch die regelmäßige Häutung in den Augen der Menschen unendlich oft erneuern konnte, hielt man sie für unsterblich. Dieser aus der menschlichen Sicht ständige Akt der Verjüngung und die Tatsache, dass den Schlangen Heilkräfte zugesagt wurden, machten die Schlange schließlich zum Symbol für den Stand der Mediziner. Bis heute hat sie sich im Zeichen des Äskulapstabes gehalten, den man auch, stark vereinfacht, heute in einigen Apothekenzeichen wiederfindet. Ebenso wurde der Schlange Hellsichtigkeit nachgesagt, weshalb sie eines der Tiere der Göttin Gaia war. Laut Hesiod war Gaia Pelope einer der vielen Namen der Erdgöttin Gaia. Im Orakel von Delphi taten Schlangenpriesterinnen (Pythea) ihren Dienst. Nicht nur in der jüdisch-christlichen Tradition gab es einen von einer Schlange bewachten Baum: In der altgriechischen Vorstellung stand im Garten der Hesperiden der lebensspendende Apfelbaum, der der Göttin Hera von Gaia geschenkt worden war und von der Schlange Ladon bewacht wurde.
Wikipedia: Schlangen#Symbolik_und_Mythologie

etc. etc.

ließ dir mal deine quellen durch erstmal ^^


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:10
@sarevok
Was soll daran Cherrypicking sein, wenn du etwas behauptest was nachweislich nicht haltbar ist? Da kannst du noch soviel Copy Paste veranstalten und Texte zu klatschen. Das macht es dadurch nicht wahrheitsgetreuer. Sollte auch nur ein kleiner Einwand sein. Nimm es an oder glaube weiter, das Christentum hätte ein abgrundtief negatives Schlangenbild während alle anderen auf der Welt in ihr nur positives sehen würden.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:11
@Flitzschnitzel

cherry picking nennt es sich wenn man nur die infos die für die eigene these sprechen sich herauspickt und alles andere unter

den teppich kehrt

das christentum unter dem papst ist die größte verbrecher organisation auf erden

Youtube: Katholische Kirche: Was hat der Zölibat mit Missbrauch zu tun? | heute-show vom 28.09.2018

Youtube: DOKU Die Katholische Kirche und der Sexuelle Missbrauch Dokumentation 2019 HD

Youtube: Missbrauch in der katholischen Kirche - Frontal 21 vom 12.03.2019 | ZDF

also vergiss nicht wenn du deine kirchen steuer zahlst wen du damit bezahlst

schänder und verbrecher lügner und täuscher

ich nenne die kirchensteuer schänderfinanzausgleich


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:16
@sarevok
Falscher Thread für Wutkommentare... Lies dir mal bitte durch worauf ich den Einwand setzte. Und dann schau nochmal was dabei Cherrypicking sein soll...


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:17
Flitzschnitzel schrieb:Falscher Thread für Wutkommentare... Lies dir mal bitte durch worauf ich den Einwand setzte. Und dann schau nochmal was dabei Cherrypicking sein soll...
dein einwand bezieht sich nur auf das christliche welt bild was ja naja mehr als überholt ist und mit der realität nichts zu tun hat


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:19
@sarevok
Du kannst dem Diskussionsverlauf nicht mehr folgen.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:20
Flitzschnitzel schrieb:Du kannst dem Diskussionsverlauf nicht mehr folgen.
du solltest nicht von dir auf andere schließen

frag dich eher was würde dein christus sagen wenn er sehen würde was aus seinen lehren gemacht wurde


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:25
@sarevok
Es ist für jeden hier einsehbar. Das einzige was sich hier windet ist dein Ego. Nimm dir mehr Zeit für das lesen und nachdenken. Das sage ich dir als Freund, nicht als Feind.
Btw bedeutet ein zitieren aus einem Buch nicht zwangsläufig dass dieser vollkommen mit dem Buch, der Institutionen dahinter, oder dem Glauben konform geht.

Angenehmen Abend^^


melden
Anzeige

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

29.07.2019 um 23:26
@Flitzschnitzel

belehre einen ... menschen und er wird dich beleidigen

belehre einen schlauen menschen und er wird sich bedanken

schönen abend dir :)


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt