Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Hölle, Paradise Lost

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 01:30
sarevok schrieb:belehre einen ... menschen und er wird dich beleidigen
Dafür brauchst Du keine Belehrung. Wenn ich Dein
sarevok schrieb:schaut man sich die verbrechen der kirche an schaut jedes andere regime dagegen wie schulbuben aus
so sehe, dann gehts Dir gleich beim Einstieg ums Runtermachen, bevor Dich hier irgendwer belehrt hätte.

Die Opferzahlen von Kreuzzügen, Hexenverfolgung, Inquisition udgl. sind beileibe nicht so groß, wie es in etlichen Köpfen und diversen Medien so rumgeistert, überdies sind zahlreiche vermeintlich religiöse Aktionen wie der dreißigjährige Krieg weit mehr machtpolitisch und wirtschaftlich motiviert. Aber Hitler, Stalin, Pol Pot & co. die in weit kürzerer Zeit mehr Menschen ermorden ließen, sind Schulbuben.

Selbst die Französische Revolution hat während des "terreur" und herum mal eben 250.000 Opfer in rund zwei Jahren verbucht (Verurteilte, nicht verurteilte Häftlinge, besiegte Aufständische). Auf 30 Jahre hochgerechnet wären das 3,75 Millionen Tote, also mit den Opferzahlen des Dreißigjährigen Krieges vergleichbar (zwischen 3,2 und 7,2 Millionen Toten, da aber auch die Opfer der eigentlichen Kampfhandlungen mitgezählt), und dort mordete nicht nur eine Regierung unter der eigenen Bevölkerung, sondern gleich zahlreiche Parteien (von Spanien bis Schweden).
sarevok schrieb:die schlange ist seit jeher ein symbol der weisheit und heilung
Tiamat, Lotan, Ladon, Typhon, Illujanka, Apophis, Midgardschlange, alles liebe nette weltzerstörende Chaosschlangen, ja?


melden
Anzeige

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 07:19
@perttivalkonen

wie man aus den links deutlich erkennen kann

sind es eigentlich nur die christen und deren vorgänger die so ein extremes problem damit haben warum eigentlich ?



nichts da weltzerstörer der uroboros ist das symbol für unser universum
perttivalkonen schrieb:Die Opferzahlen von Kreuzzügen, Hexenverfolgung, Inquisition udgl. sind beileibe nicht so groß, wie es in etlichen Köpfen und diversen Medien so rumgeistert, überdies sind zahlreiche vermeintlich religiöse Aktionen wie der dreißigjährige Krieg weit mehr machtpolitisch und wirtschaftlich motiviert.
du vergisst die tatsache das bei der kirche das ganze über eine sehr sehr langen zeittraum ging

dazu kommt noch die massive manipulation der menschen

daher größte verbrecherorganisation der welt


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 07:25
perttivalkonen schrieb:Apophis
Der altägyptische Gott Apophis, auch Apep(i), ist die Verkörperung von Auflösung, Finsternis und Chaos (Isfet) und zugleich der große Widersacher von Maat, der Tochter des Sonnengottes Re. Er wird als riesige Schlange oder Schildkröte dargestellt.
perttivalkonen schrieb:Tiamat
Tiamat (akkadisch tiām(a)tu(m)/tâm(a)tu(m)[1], auch tiāmtu[1][2], tâmtu[2] oder tâmatu[2]) ist eine Göttin in der babylonischen Religion. Sie verkörpert das Salzwasser[3] und bildet den Gegenpart zu ihrem Gemahl Abzu, dem Süßwasser.
Der Gatte von Tiamat ist Abzu, ihre Kinder sind unter anderem Laḫmu, Laḫamu und Kingu. Nach Thorkild Jacobsen ist der Name Tiamat von akkadisch ti'amtum (status absolutum), später tâmtum, „Meer“ abzuleiten[3]. Außerdem besteht eine Verwandtschaft unter anderem zum hebräischen təhôm.[1][2]
Im Enūma eliš wecken die jungen Götter Tiamat und Abzu mit ihrem Lärm und ihrem Treiben, und Abzu will die Ruhestörer vernichten, zum Unwillen Tiamats. Nachdem Abzu durch den Gott Ea/Enki getötet worden ist, schwört Tiamat Rache und verbündet sich mit ihrem Sohn Kingu, dem sie große Macht verleiht. Zusammen mit einer Armee von Ungeheuern will sie ihre Kindeskinder bekämpfen, diese schicken ihr jedoch Marduk, den Sohn von Ea, entgegen. Er tötet Kingu und besiegt auch Tiamat im Zweikampf, spaltet sie und bildet aus den Hälften den Himmel und die Erde.
perttivalkonen schrieb:Lotan
scheint mir das selbe wie der leviathan zu sein oder nicht ?


noch mehr cherry picking was dagegenspricht wird schnell mal rausgekramt

um die warheit zu unterdrücken ?

Wikipedia: Apophis

Wikipedia: Tiamat

Wikipedia: Lotan

Wikipedia: Illuyanka


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 07:29
perttivalkonen schrieb:Selbst die Französische Revolution hat während des "terreur" und herum mal eben 250.000 Opfer in rund zwei Jahren verbucht (Verurteilte, nicht verurteilte Häftlinge, besiegte Aufständische). Auf 30 Jahre hochgerechnet wären das 3,75 Millionen Tote, also mit den Opferzahlen des Dreißigjährigen Krieges vergleichbar (zwischen 3,2 und 7,2 Millionen Toten, da aber auch die Opfer der eigentlichen Kampfhandlungen mitgezählt), und dort mordete nicht nur eine Regierung unter der eigenen Bevölkerung, sondern gleich zahlreiche Parteien (von Spanien bis Schweden).
da frage ich mich wo hast du diese zahlen her ?

Wikipedia: Kreuzzug

evtl. vergisst du wie viel kreuzzüge es gab ?
Erster Kreuzzug: 1096–1099, Ziel: Jerusalem

Volkskreuzzug: 1096, Ziel: Jerusalem

Deutscher Kreuzzug von 1096, Ziel: eigentlich Jerusalem

Kreuzzug von 1101: Ziel: Jerusalem
Kreuzzug Sigurds von Norwegen: 1108–1111, Ziel: Jerusalem/Sidon

Zweiter Kreuzzug: 1147–1149, Ziel: eigentlich Edessa, letztlich Damaskus

Wendenkreuzzug: 1147, Ziel: Germania Slavica

Dritter Kreuzzug: 1189–1192, Ziel: Jerusalem

Kreuzzug Heinrichs VI.: 1197–1198, Ziel: Jerusalem

Vierter Kreuzzug: 1202–1204, Ziel: eigentlich Ägypten/Jerusalem, letztlich Konstantinopel
Kinderkreuzzug: 1212, Ziel: Jerusalem
Albigenserkreuzzug: 1209–1229, Ziel: Okzitanien
Fünfter Kreuzzug:

Kreuzzug von Damiette: 1217–1221, Ziel: eigentlich Jerusalem, letztlich Ägypten
Kreuzzug Friedrichs II.: 1228–1229, Ziel: Jerusalem

Kreuzzug Theobalds IV. von Champagne: 1239–1240, Ziel: Askalon/Damaskus
Kreuzzug Richards von Cornwall: 1240–1241, Ziel: Askalon/Jerusalem
Sechster Kreuzzug: 1248–1254, Ziel: Ägypten/Jerusalem

Hirtenkreuzzug von 1251: Ziel: eigentlich Ägypten

Siebter Kreuzzug: 1270, Ziel: Tunis/Jerusalem

Kreuzzug des Prinzen Eduard: 1270–1272, Ziel: Akkon/Jerusalem

Aragonesischer Kreuzzug: 1284–1285, Ziel: Girona
Hirtenkreuzzug von 1320: Ziel: eigentlich Andalusien
Kreuzzug gegen Smyrna: 1343–1347, Ziel: türkische Fürstentümer an der kleinasiatischen Küste, Eindämmung der Piraterie
Kreuzzug gegen Alexandria: 1365, Ziel: Ägypten
Kreuzzug gegen Mahdia: 1390, Ziel: Eindämmung der Piraterie
Kreuzzug von Nikopolis: 1396, Ziel: Eindämmung des osmanischen Vordringens in Europa
Auch die schwedischen Eroberungsfeldzüge gegen die Heiden in Finnland im 13. Jahrhundert werden als Kreuzzüge bezeichnet. Im 14. Jahrhundert wurden über 50 Kreuzzüge gegen die damals heidnischen Prußen und Litauer geführt. Diese vom Deutschen Orden organisierten Feldzüge bezeichnete man auch als „Preußenfahrten“ oder „Litauerreisen“. Das 15. Jahrhundert weist vier Kreuzzüge gegen die Hussiten auf. Von 1443 bis 1444 fand ein meist als „letzter Kreuzzug“ eingestufter Feldzug gegen das Osmanische Reich statt, der in der Schlacht bei Warna scheiterte.
https://www.theologe.de/mahnmal_fuer_die_opfer_der_kirche.htm

Seit 1999 gibt es die Initiative "Ein Mahnmal für die Millionen Opfer der Kirche". Wir unterstützen dieses notwendige Anliegen und veröffentlichen auf dieser Seite einige Nachrichten zu diesem Thema. Fast 2000 Jahre Kirchengeschichte bedeuteten in jeder Epoche für unzählige Menschen die "Hölle auf Erden".


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:30
sarevok schrieb:noch mehr cherry picking was dagegenspricht wird schnell mal rausgekramt

um die warheit zu unterdrücken ?
Du hast eine Aussage getätigt mit einem Absolutheitsanspruch. Bei einer solchen Aussage braucht es nur ein einziges faktisches Argument dagegen, um es als falsch zu entlarven. Das ist Logik, kein Cherrypicking.

Du bist zu sehr auf dein recht fixiert. Dadurch blendet man zuviel aus und man nimmt sich selbst seine Flexibilität. Gepaart mit scheinbar rechtschaffener Wut sieht man noch weniger. Geh aus der Perspektive raus, denn dadurch ist weder dir, noch deinem Umfeld geholfen und für eine Wahrheitsfindung nicht grade vorteilhaft.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:31
@Flitzschnitzel

les dir mal die links durch besonders den letzten

Die Blutspur der Kirche
Im Laufe der Geschichte gab es immer wieder Bewegungen, welche die ursprüngliche Lehre des Jesus von Nazareth wieder beleben wollten: Man nannte sie Paulikianer, Markioniten, Bogumilen, Katharer, Waldenser, Täufer ... Sie wurden samt und sonders verfolgt und ausgerottet. Mit ihnen starben Millionen von Menschen als Opfer dieser katholischen und evangelischen Kult-Staatskirchen: in den Kreuzzügen, bei der grausamen Eroberung Amerikas, in Inquisitions- und Hexenprozessen. Auch die Judenverfolgung wurde durch die Kirche angeheizt - Hitlers Schergen beriefen sich auf die katholische Kirche und auf den Antisemiten Luther. Und noch im 20. Jahrhundert wurden bis zu ca. 750.000 orthodoxe Serben in Kroatien von Katholiken und unter Zustimmung und Beteiligung von kirchlichen Amtsträgern ermordet.

Inquisition: 13.-18. Jahrhundert, ca. eine Million Tote, nach anderen Schätzungen sogar bis zu 10 Millionen, sowie unzählige Gefolterte, Misshandelte und Terrorisierte. (Der Spiegel, 1.6.1998)
Zur modernen Inquisition im 21. Jahrhundert: Siehe z. B. Der Theologe Nr. 12

Kreuzzüge: 11.-13. Jahrhundert, über 100.000 Tote bis hin zu 22 Millionen, so die Schätzungen, darunter Tausende von deutschen Juden. (u. a. Hans Wollschläger, Die bewaffneten Wallfahrten nach Jerusalem, Zürich 1973)

"Heiden": 8.-12. Jahrhundert - während des Mittelalters werden Zehntausende germanische und slawische "Heiden" von deutschen Königen und Fürsten mit Gewalt zum "Christentum" bekehrt oder grausam abgeschlachtet. Die Kirche gibt ihren Segen dazu oder ruft zu "Kreuzzügen" gegen die Slawen auf. (Karlheinz Deschner, Kriminalgeschichte des Christentums, Band 4, 5 und 6, Reinbek 1994, 1997, 1999)
So ließ zum Beispiel der von der Romkirche heilig gesprochene Karl der Große ließ die Sachsen ermorden, die sich ihrer Zwangskatholisierung widersetzten.

Juden: Während des Mittelalters vom 11.-14. Jahrhundert immer wieder blutige Pogrome mit Tausenden von Toten, vorbereitet durch kirchlichen Rufmord über Jahrhunderte hinweg. Der Nationalsozialist Julius Streicher beruft sich bei den Nürnberger Prozessen zur Rechtfertigung des Holocaust ausdrücklich auf Martin Luthers Hetzreden gegen die Juden. (Friedrich Heer, Gottes erste Liebe, Esslingen 1967; vgl. Der Theologe Nr. 28 - Martin Luther und die Juden)

Eroberung Amerikas: In den ersten 150 Jahren nach der Eroberung durch die Spanier "im Namen Gottes" sterben 100 Millionen Menschen - der "größte Völkermord aller Zeiten" (Der Theologe Leonardo Boff, Publik-Forum, 31.5.1991), nach Papst Johannes Paul II. eine "glückliche Schuld" (Spiegel special Nr. 3/2005, S. 91), da auf diese Weise auch der katholische Glaube dort Fuß fasste. In den 100 Millionen Opfern sind die Opfer der Seuchen enthalten, die im Zuge der Eroberung ausgebrochen waren. Siehe dazu auch Der Theologe Nr. 101 über den vor allem von Protestanten betriebenen Völkermord an den Indianern Nordamerikas.

Katharer, Waldenser, Hussiten usw.:
Tausende von Andersgläubigen sterben auf Geheiß der Kirchen, auch der lutherischen. Gegen die Katharer in Südfrankreich rief der Papst im Jahr 1208 eigens zu einem Kreuzzug auf und ließ alle ermorden.

"Hexen": 16.-18. Jahrhundert - mindestens 40.000, nach manchen Schätzungen sogar eine Million Menschen, zumeist Frauen, sterben einen grausamen Tod, etwa die Hälfte davon in Deutschland. Auch Martin Luther lässt Hexen verbrennen. Die Anleitung dazu, der "Hexenhammer", stammt von zwei deutschen Dominikanermönchen. (siehe auch Hubertus Mynarek, Die neue Inquisition)

Völkermord in Kroatien: Noch Mitte des 20. Jahrhunderts, zwischen 1941 und 1943, werden in Kroatien bis zu ca. 750.000 orthodoxe Serben ermordet - unter maßgeblicher Beteiligung katholischer Geistlicher und mit stillschweigender Billigung des Vatikans. (Karlheinz Deschner, Ein Jahrhundert Heilsgeschichte, Bd. 2, Köln 1983)
Im Konzentrationslager Jasenovac ermordete man neben Serben auch Juden und Oppostionelle.

Sexualverbrechan von Priestern an Kindern: Die Opfer von Kindsmissbrauch leiden meist über Jahre und Jahrzehnte seelisch unter diesen Demütigungen. Experten schätzten zunächst, dass in den USA 2000 der 51.000 katholischen Priester in den letzten 20 Jahren des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wurden (Hanauer Anzeiger, 13.7.1998). Das sind etwa 4 Prozent - die Dunkelziffer noch nicht eingerechnet. Mittlweile geht man von deutlich über 10 % solcher Verbrecher im Priestertalar aus. Für Deutschland schätzte Prof. Hubertus Mynarek den Anteil pädophiler Priester ebenfalls auf 3-5 Prozent (Akte 97, 14.9.1999). Auch hier werden es wohl mehr sein.
Siehe dazu auch: Der Theologe Nr. 24a - Sex-Verbrechen und -Vergehen in der Kirche
Der Theologe Nr. 43 - Schwarzbuch Katholische Kirche

Wehret den Anfängen:
Bei vielen kirchlichen Diskriminierungen ist man heute aufgrund der Erfahrungen der Vergangenheit wachsam und sensibel. Bei der Behandlung von religiösen Minderheiten jedoch nicht. Hier hat die Kirche mit dem Feindbild "Sekte" erneut die Saat für neue Unterdrückung und Gewalt gelegt. Gemäß der Evangelischen Landeskirche in Baden werden Freikirchen und "Sekten" unterschieden. "Entscheidend ist die Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche in der ACK [Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen] auf verschiedenen Ebenen." (zit. nach http://www.ekiba.de/8422_8555.php)
Das heißt: Wer sich nicht zu römisch-katholischen Machtkirche ins Boot setzt, wird auch von den Lutheristen als "Sekte" abgestempelt. Diese Verurteilung wurde dann bis in unsere Zeit immer von anderen gesellschaftlichen Gruppen und vor allen den Massenmedien übernommen. Was das für die betroffenen Menschen bedeuten kann, siehe hier (vgl. dazu auch einen Offenen Brief an den evangelischen Bischof Wolfgang Huber vom Juli 2009).


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:35
ich verstehen nicht wie manche mit reinem gewissen in die kirche gehen können

und sogar noch kirchensteuer zahlen um diese "wesen" zu bezahlen ?

in meinen augen ist der Papst der antichrist in fleisch und blut


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:36
@sarevok
sarevok schrieb:les dir mal die links durch besonders den letzten
Wozu? Es ist weder Thema des Threads, noch ist es mir unbekannt wozu Menschen die sich auf etwas versteifen in der Lage sind.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:36
@Flitzschnitzel

achso stehst nicht so auf fakten was ?

hätte ich mir ja denken können

dann viel spaß beim gebrüder grimm ähhh ich meine bibel lesen


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:37
@sarevok
Egal welches Zeug du nimmst. Nimm weniger davon....


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:38
Flitzschnitzel schrieb:Egal welches Zeug du nimmst. Nimm weniger davon....
ich nehm gar nichts auser gesundes essen und wasser etc.

frische luft und meditation


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:38
@sarevok
Angeblich :D


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:39
Flitzschnitzel schrieb:Angeblich :D
achso versuchst du mir hier nun etwas zu unterstellen ?

schalt erstmal dein hirn ein mein guter und check die fakten

kommst du mit deinem latein nicht mehr weiter kommst du dann auf die tour ja ?

ich habe kein interesse daran mit dir hier zu streiten

besonders nicht wenn du nichtmal versuchst zu verstehen

von dem her schönen tag noch


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:46
@sarevok
Es strahlt eben aus dir heraus. Kaum zu übersehen. Ähnlich einem Geruch bei jemandem der Stinkt ohne das man es sieht. Kann mich natürlich auch täuschen. Machst eben mit der Vorstellung den Eindruck.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:47
Flitzschnitzel schrieb:Es strahlt eben aus dir heraus. Kaum zu übersehen. Ähnlich einem Geruch bei jemandem der Stinkt ohne das man es sieht. Kann mich natürlich auch täuschen. Machst eben mit der Vorstellung den Eindruck.
was erzählst du da bitte ? komm mal klar

sag bescheid wenns schlimmer wird ok ?


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:50
@sarevok
Irgendjemand musste es dir ja mal sagen. Ich tippe da lieber auf meinen Riecher anstelle andere, welche wahrscheinlich den Spruch mit einer Taube die Schach spielt, auspacken würden.^^


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:51
@Flitzschnitzel

frag dich mal eher was dein jesus sagen würde, würde er sehen was ihr aus seinen lehren gemacht hat


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 08:54
@sarevok
Nein frag ich mich nicht, weil es nichts zum Thema bringt. Da könnte ich genauso gut hier dich fragen, ob hartes oder weiches Gestein schneller bricht. Es würde keinen Sinn machen.


melden

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 09:02
sarevok schrieb:die schlange ist seit jeher ein symbol der weisheit und heilung siehe : Wikipedia: Äskulapstab
???

Dir ist aber schon dies hier bekannt, oder?
Wikipedia: Eherne_Schlange
Die kupferne Schlange
4 Die Israeliten brachen vom Berg Hor auf und schlugen die Richtung zum Roten Meer ein, um Edom zu umgehen. Das Volk aber verlor auf dem Weg die Geduld, 5 es lehnte sich gegen Gott und gegen Mose auf und sagte: Warum habt ihr uns aus Ägypten heraufgeführt? Etwa damit wir in der Wüste sterben? Es gibt weder Brot noch Wasser und es ekelt uns vor dieser elenden Nahrung. 6 Da schickte der HERR Feuerschlangen unter das Volk. Sie bissen das Volk und viel Volk aus Israel starb. 7 Da kam das Volk zu Mose und sagte: Wir haben gesündigt, denn wir haben uns gegen den HERRN und gegen dich aufgelehnt. Bete zum HERRN, dass er uns von den Schlangen befreit! Da betete Mose für das Volk. 8 Der HERR sprach zu Mose: Mach dir eine Feuerschlange und häng sie an einer Stange auf! Jeder, der gebissen wird, wird am Leben bleiben, wenn er sie ansieht. 9 Mose machte also eine Schlange aus Kupfer und hängte sie an einer Stange auf. Wenn nun jemand von einer Schlange gebissen wurde und zu der Kupferschlange aufblickte, blieb er am Leben.


melden
Anzeige

Paradise Lost, Dantes Inferno - einflussreicher als die Bibel?

30.07.2019 um 09:05
@otternase

klar das kannst du ja das nächste mal wenn du in eine apotheke oder zum arzt gehst vortragen
otternase schrieb:Da schickte der HERR Feuerschlangen unter das Volk. Sie bissen das Volk und viel Volk aus Israel starb.
otternase schrieb:Wir haben gesündigt, denn wir haben uns gegen den HERRN und gegen dich aufgelehnt.
komisch oder ? warum macht der "chef" sowas nur ?

sollte man evtl. mal drüber nachdenken


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt