Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

34 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Seele, Teufel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

09.12.2019 um 23:26
Hey, da ist mir eine alte Frage, die ich mir schonmal gestellt habe und die sich viele auch stellen, mal wieder in den Kopf gekommen - und zwar ob man wirklich seine Seele verkaufen kann. Ich denke, dass das nicht möglich ist. Ich denke, es ist eher eine Art Metapher, wenn man davon mal von der Musikindustrie hört. Jeder nimmt die Texte in der Musik zu ernst. Menschen in meinem Alter (19) denken wirklich, dass es möglich ist, seine Seele zu verkaufen und sie denken dabei nicht mal an eine Metapher.

Die Metapher ist nämlich, dass man an sich seine Seele nicht verkaufen kann, lediglich ist damit gemeint, dass die Tore ins Himmel jenen versperrt werden, die eben Ihre Seele „zerstören“. Ich denke dabei an schwarze Rituale. Ob Rituale echt sind oder nicht, ist ja egal, immerhin handelt es sich in dieser Rubrik um Spiritualität. Jedenfalls meine ich mit „zerstören“ eben die Vibration der Seele auf ein schlechteres Level bringt indem man eben schlimme Rituale durchführt, z.B. sowas wie das Blutritual.

Ob diese Rituale auch wirklich wirken, ist eine andere Sache. Ich denke, sie wirken nicht an sich, z.B. wenn man berühmt sein will, dann hilft sowas nicht. Das Einzige, was hilft, das sind Kontakte, die richtigen Kontakte. Jedenfalls zurück zum eigentlichen Thema, ich denke nicht, dass es möglich ist, seine Seele zu verkaufen, aber es auf ein niedriges „Niveau“ zu bringen, das halte ich für möglich.

Das wäre mal grob meine Meinung dazu. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit. Mich würde interessieren, was Ihr davon haltet.


3x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

10.12.2019 um 10:00
Der echte Teufelspakt (Quelle WIKI Teufelspakt) ist damit nicht gemeint, das ist eher aus Sagen und Legenden. (Betreffend Rituale...)

Umgangssprachlich meint man damit, etwas aus Gier (oder anderen Beweggründen) zu tun, was gegen die eigene Moral (oder Umgangsformen, Miteinander, Sich selbst sein) widerspricht.

Beispiel, eine normale Frau will unbedingt ins Showbusiness einsteigen und um das zu erreichen geht sie mit einem Manager ins Bett. Diese Handlung ist eigentlich gegen Ihre Moral und der Manager ist auch nicht wirklich Ihr Typ. Sie tut es nur, um ehrgeizig Ihr Ziel zu erreichen. Eine derartige Handlung nennt man: Sie hat Ihre Seele an den Teufel verkauft.

Besonders nagend ist es, wenn die Handlung lange im Gedächtnis bleibt und die Person dadurch in der Tat psychische Probleme bekommt - also einen Seelenschaden davon trägt.


Eine zweite Auslegung eines solchen Paktes ist es, wenn eine Person aus gleichen Beweggründen wie oben, Geister beschwört, Rituale oder Seancen initiert die wir als normal denkende Menschen als Schwarze Magie, schwarze Beschwörungen, Teufelskult, Satanismus definieren um Ihre ehrgeizigen Ziele zu erreichen. Dabei werden in der Tat Rituale getätigt, die dem Ausübenden auf das Gemüt schlagen (Es wird Beispielsweise Blut benötigt, Gebeine verstorbener, Urin, Fäkalien, Erbrochenes, Kinder, Tiere getötet, Aas und Kadaver benötigt, Sexuelle Handlungen oder Praktiken....). Dabei nimmt der Ausübende (egal ob nun Weiblich oder Männlicher Natur) natürlich im Normalfall ebenfalls Schaden an der Seele (wie oben).

Gleichzeitig oder auch einhergehend damit stumpft diese Person etwas ab (oder wird Härter, Entscheidungsfreudiger, Risikobereiter...), es kann also sein, dass diese Person also Tatsächlich durch Ihre Wesensänderung zu Ihrem Ziel gelangt.
Diese Wesensänderung (meisst auffallender negativer Art) bemerkt natürlich das Umfeld (Freunde, Familie) wodurch diese dann sagen, Sie hat Ihre Seele an den Teufel verkauft.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

12.12.2019 um 03:17
@bloodycheeks
@Mafiatom
Es heißt, dass berühmte Rockstars ihre Seele an den Teufel verkauft haben. Er will menschliche Seelen nämlich für die Ewigkeit in der Hölle haben. Das ist sein einziges Geschäft, und er gibt alles dafür: Reichtum in diesem Leben. Die Geschäftspartner haben aber nicht viel davon: Viele endeten früh und kläglich. Das freut diese bösen Geister noch zusätzlich.
In den Texten solcher Musiker findet man unverhohlen auch satanische Reklame: Sympathie for the devil, Stairway to hell u. dgl., Teufelsfratzen auf den Covern, rückwärtsgesprochene Flüche in den Songs, ausschweifendes Leben, Perversion, Kriminalität.

Der Dichter Hans Christian Andersen beschrieb einen solchen dämonischen Pakt in dem Märchen "Das kalte Herz". Anders als dort beschrieben, kann man seine Seele aber in der Wirklichkeit nicht mehr so leicht zurückbekommen.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

12.12.2019 um 11:38
@withe
Juchhu, da hat mal jemand Humor und bestimmt auch U.Bäumers Klassiker "Wir wollen nur Deine Seele" aus den 80ern gelesen.
Du kennst "Stairway to hell" von Monte Cazazza? Der alte Industrialpionier sollte dringend wiederentdeckt werden.. oder meintest Du "Stairway to heaven" von Led Zeppelin? Da erscheint der Gottseibeiuns aber nur, wenn man es rückwärts hört. Ok, bei CDs und Streams schwierig, aber zur Beruhigung, Stairway to heaven rückwärts klingt wie.. naja Stairway to heaven rückwärts eben. Man muss dann auch umgekehrt atmen, gar nicht so einfach. Und klingt bisschen wie aus dem Exorzisten gesamplet. Mumpitz eben.
Oder meintest Du "Highway to hell" von AC/DC? Da geht es lyrisch aber um eine Tournee.
Und wenn "Sympathy for the devil" von den Stones Reklame für den Lichtbringer ist, hast Du den Text aber wahrlich nicht gelesen.
So... und weil das hier so finster war, hören wir was christliches von Black Sabbath... After Forever. Schönes Lied😉


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

12.12.2019 um 11:57
Zitat von bloodycheeksbloodycheeks schrieb:Jeder nimmt die Texte in der Musik zu ernst. Menschen in meinem Alter (19) denken wirklich, dass es möglich ist, seine Seele zu verkaufen und sie denken dabei nicht mal an eine Metapher.
Das betrifft leider weder nur Leute in Deinem Alter, noch beschränkt es sich auf Songtexte.
Wie bei vielen anderen "Verschwörungstheorien" (damit gibt es am meisten Gemeinsamkeiten) nimmt die Fantasie einiger Leute (zum Glück nur ein recht geringer Teil) schon besorgniserregende Ausmaße an.
Da wird dann nicht nur jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und zur Not rückwärts gelesen und Buchstaben getauscht bis etwas raus kommt was der eigenen Fantasie entspricht.
Auch was da teilweise aus einzelnen Standbildern von irgendwelchen Videos gemacht wird ist mehr als nur schräg.
Da fuchtelt dann jemand beim Reden, Tanzen oder Singen mit den Händen herum und darin werden dann irgendwelche Handzeichen "erkannt".
Auch, dass Bühnenbeleuchtung und Standbilder aus Videos keine große "Detailliebe" ermöglichen wird dann gerne vergessen und aus den verwaschenen Aufnahmen der Augen wird dann wer weiß was "abgelesen".
Ich bin da mittlerweile zu der Ansicht gekommen, dass diese Leute großteils nicht mehr aus spirituellen Gründen "aufmerksam" werden, sondern wir in Zeiten leben in denen die allgemeine Verunsicherung so groß zu sein scheint, dass manche gar nicht mehr wissen, was sie glauben sollen und überall Verschwörungen und Geheimnisse sehen wollen.
Vielleicht sollte "Medienkompetenz" ein Schulfach werden, ggf könnte man damit einen Teil dieser Menschen "auffangen".

Was den Verkauf der Seele angeht, wird es keine einheitliche Meinung geben.
Die Existenz einer "Seele" ist unbelegt und auch über mögliche Vor- und Nachteile eines solchen Handels gibt es keinerlei Nachweise.
Zitat von bloodycheeksbloodycheeks schrieb:Die Metapher ist nämlich, dass man an sich seine Seele nicht verkaufen kann, lediglich ist damit gemeint, dass die Tore ins Himmel jenen versperrt werden, die eben Ihre Seele „zerstören“.
Wie @Mafiatom bereits schrieb gibt es dazu die unterschiedlichsten Ansichten und Auslegungen.
Vom "handfesten Crossroad-Deal" bei dem tatsächlich die "Seele" als Zahlungsmittel verwendet wird bis hin zu dem recht banalem "Verrat an den eigenen Ansprüchen an sich selbst" und so ziemlich jede Version dazwischen.

Ich persönlich glaube weder an die Existenz einer Seele noch an die Entitäten die existieren müssten um einen Verkauf oder eine "Beschädigung der Seele, die den Weg in den Himmel versperren würde".

Wissen tue ich das aber natürlich nicht.
Allerdings bin ich der Ansicht, dass es auch gar nicht so wichtig ist, denn wenn man sich gewisse moralische "Grundlagen" schafft, die immer mal hinterfragt und ihnen treu bleibt, solange sie einem "richtig" erscheinen, dann sollte man hinreichend davor geschützt sein, sich in einer Situation wiederzufinden, in der man feststellen muss, dass man sich selbst verraten hat um etwas zu erreichen.
Ist man derart gefestigt, dann dürfte nicht nur die Idee seine "Seele zu verkaufen" abwegig sein und bleiben, auch das Risiko, dass man seine "Seele" sehenden Auges "beschädigt" dürfte dann überschaubar sein.
Wichtig hierfür ist es aber eben mit den eigenen Moralvorstellungen im Reinen zu sein.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

12.12.2019 um 16:51
Zitat von bloodycheeksbloodycheeks schrieb:Die Metapher ist nämlich, dass man an sich seine Seele nicht verkaufen kann, lediglich ist damit gemeint, dass die Tore ins Himmel jenen versperrt werden, die eben Ihre Seele „zerstören“. Ich denke dabei an schwarze Rituale. Ob Rituale echt sind oder nicht, ist ja egal, immerhin handelt es sich in dieser Rubrik um Spiritualität. Jedenfalls meine ich mit „zerstören“ eben die Vibration der Seele auf ein schlechteres Level bringt indem man eben schlimme Rituale durchführt, z.B. sowas wie das Blutritual.
ich würde dir zum teil zustimmen. die seele zu verkaufen ist eine metapher.man kann es umschreiben, indem man z.b. dem glauben an gott entsagt,weil man meint ohne ihn mehr "spass" oder was auch immer ohne ihn haben kann.

es gibt im bereich des okkultismus (vermutlich häufiger im bereich des satanismus) rituale mit denen man angeblich seine taufe aufheben kann oder eben,wie du schon sagst, seine seele verkaufen kann. wenn sowas im bereich einer sekte oder generell unter "sozialem druck" passiert wird den betroffenen oft eingeredet:

"gott will dich jetzt sowieso nicht mehr, es gibt keine rückkehr mehr, etc."

das ist totaler mist.wenn man seine taten aufrichtig bereut und zu gott zurück will, kann man das jederzeit.jemand der ein solches ritual begangen hat wird auch nicht wieder neu getauft weil seine taufe nichtig wäre, sie ist nach wie vor gültig.es geht um innere umkehr, nicht irgendwelche "verträge" die man mit blut unterzeichnet.

gott hat alle macht über alle seelen und er allein.das abwenden von gott aus egal welchen gründen ist in dem sinne das "seele verkaufen".

übrigens:man muss nicht an einem ritual teilnehmen um sein ewiges seelenheil zu gefährden.unter den bereich todsünde (also sünden die vom himmelreich gottes nach dem tod ausschliessen) fallen auch dinge, die in unserer heutigen gesellschaft quasi alltäglich sind und oft gar nicht mehr vom individuum als sünde überhaupt wahrgenommen werden.darüber kann man sich bei interesse informieren.

von todsünden kann die vollkommene reue reinigen (die sünde zu bereuen weil man gott "verletzt"-im übertragenen sinne- hat und es aus liebe zum ihm bereut nicht wegen der angst vor einer möglichen bestrafung.) da dies oft nicht einfach zu unterscheiden ist und man selber sich nie wirklich sicher sein kann empfiehlt es sich von der 2. möglichkeit gebrauch zu machen, das wäre die beichte und die folgende lossprechung von allen sünden.

nicht jeder der gegen gott sündigt muss ein mordendes monstrum.man kann auch aus menschlicher sicht ein guter mensch sein,wenn man dennoch nichts mit gott zu tun haben möchte wird gott einen auch nicht in seine gegenwart nach dem tod zwingen.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

12.12.2019 um 22:08
Zitat von bloodycheeksbloodycheeks schrieb:Menschen in meinem Alter (19) denken wirklich, dass es möglich ist, seine Seele zu verkaufen und sie denken dabei nicht mal an eine Metapher.
Hui, sollte man diese Phase in dem Alter nicht längst hinter sich gelassen haben? :ask:
https://www.vaterfreuden.de/vaterschaft/kleinkind-1-5-jahre/die-magische-phase-%E2%80%93-kinder-im-reich-der-fantasie


1x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 01:29
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Hui, sollte man diese Phase in dem Alter nicht längst hinter sich gelassen haben? :ask:
Gibt sicher viele Christen die daran glauben.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 01:32
Habt ihr von der Sekretärin namens Ingrid gelesen, deren Vodoo Zauber schief gegangen sein soll?

Quelle: https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/sekretaerin-ingrid-45-wollte-sich-mit-voodoo-zauber-an-ihrem-ex-raechen-aber-da-ging-gruendlich-was-schief


1x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 02:20
Zitat von ViennaHundtViennaHundt schrieb:Quelle: https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/sekretaerin-ingrid-45-wollte-sich-mit-voodoo-zauber-an-ihrem-ex-raechen-aber-da-...
Jeder weiß,dass Hakenfelde und die Streitstasse ne richtige Drogistenecke ist und das schon seit den 80er Jahren....janz ehrlich -mir wundert da nüscht mehr!


1x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 02:58
Zitat von kunigundekunigunde schrieb:Jeder weiß,dass Hakenfelde und die Streitstasse ne richtige Drogistenecke ist und das schon seit den 80er Jahren....janz ehrlich -mir wundert da nüscht m
Ich wusste das nicht. Und was bedeutet das dann?


1x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 03:10
Zitat von ViennaHundtViennaHundt schrieb:Ich wusste das nicht. Und was bedeutet das dann?
Das war eher ironisch gemeint.Dennoch gibt es gerade in Berlin viele schrille Typen,die echt an sowas glauben und auch praktizieren...so verschroben esoterisch ,bischen Drogen..bischen Wahnsinn....kenn selbst n paar auch aus der Ecke und nehm sowas immer mit Humor.


1x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 03:18
Zitat von kunigundekunigunde schrieb:Das war eher ironisch gemeint.Dennoch gibt es gerade in Berlin viele schrille Typen,die echt an sowas glauben und auch praktizieren...so verschroben esoterisch ,bischen Drogen..bischen Wahnsinn....kenn selbst n paar auch aus der Ecke und nehm sowas immer mit Humor.
Ach so. Bin nicht aus Berlin daher weiß ich sowas gar nicht.

Mich beschleicht nur manchmal das ungute Gefühl dass an Wünschen die man im Laufe des Lebens so hat, irgendwas davon auf einen zurückfällt..wenn auch Jahrzehnte später und oft ganz anders als gedacht.

Geht ein bißchen in die Richtung von "Karma" = im Sinne von alles fällt wieder auf einen irgendwan zurück. Jede Tat, jeder Gedanke, jede Hoffnung, jeder Wunsch. Sogar aus dem vorige Leben (falls es sowas gibt).


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 03:25
Zum Thema "Vodoo" gab es mal von planet-wissen
ein interessantes Gespräch mit dem Fotoreporter und Afrikakenner Henning Christoph. Findet man auf yt.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 14:09
Hallo zusammen,

@withe hat es exakt getroffen.
Man bekommt für seine Seele Fertigkeiten, Geld, Macht, Sex usw....

Die Film- Musikindustrie, Kunst, Politik ist regelrecht durchsetzt davon.

Hier Bob Dylan, man kann auch deutsche Untertitel einblenden lassen:
https://www.youtube.com/watch?v=jNn72qnp6kI

hier Beispiele für Demonic Magical Power:
https://www.youtube.com/watch?v=Pg1vOk9Ry0I
davon gibt es 9 oder 10 spannende Teile.

Traut ruhig euren Augen, es liegt alles offen vor uns, man muss nur hinsehen.

Hier ein Vid zu VIPs, MK Ultra usw:
https://www.youtube.com/watch?v=uDwBe14bjGA

CELEBRITIES POSSESSED BY DEMONS
https://www.youtube.com/watch?v=SAW3mzHpIHw

Youtube: CELEBRITIES POSSESSED BY DEMONS!!!!!!
CELEBRITIES POSSESSED BY DEMONS!!!!!!


Ich kann es bezeugen, es gibt den Teufel und seine Dämonen und den dreifaltigen allmächtigen Gott der Juden und Christen.


me serve DEI omnipotentis


2x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 14:15
Zitat von NaamanNaaman schrieb:Traut ruhig euren Augen, es liegt alles offen vor uns, man muss nur hinsehen
Ah ja, auf youtube oder wie?

Dazu sage ich nur: nah man. Dann bezeuge mal.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 14:39
Im Film "Teuflisch" (ist ja nicht weit von YouTube) habe ich gelernt, dass man seine Seele gar nicht verkaufen kann, weil sie einem gar nicht gehört; sondern Gott allein. ^___^


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 15:09
Zitat von NaamanNaaman schrieb:Ich kann es bezeugen, es gibt den Teufel und seine Dämonen und den dreifaltigen allmächtigen Gott der Juden und Christen.
Seit wann glauben Juden an die Trinität?


1x zitiertmelden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 15:39
Zitat von IshigamiIshigami schrieb:Seit wann glauben Juden an die Trinität?
Eine Trinitätslehre findet man in vielen Religionen wieder. Im alten Ägypten waren es Osiris, Horus und Isis. In der jüdischen Kabbala Kether, Chochmah und Binah. Bei den Hindus ist es Brahma, Vishnu und Shiva. Bei den antiken Alchemisten Sal, Sulfur und Mercur. Und bei den Christen eben Vater, Sohn & hl. Geist. Es handelt sich eigentlich um archetypische Prinzipien und sie dienen als philosophisches bzw. theosophisches Erklärungsmodell.


melden

Kann man seine Seele wirklich verkaufen?

13.12.2019 um 16:13
@Mot

Sag mal...lesen kannst du ja, nicht?

Ich fragte ihn, seit wann Juden an die Trinität glauben. An die Trinität. Die seines Glaubens.

Darüber hinaus sind die von dir genannten Religionen weder miteinander noch mit der christlichen Lehre der Trinität vergleichbar. Bei den alten Ägyptern lässt du z.B Ra und andere wichtigen Figuren in deren Konzept aus. Selbiges gilt für den Hinduismus. Die Kabbala und das Konzept der Sephiroth ist auch weitaus komplexer als du es hier darstellst.

Ist mir jetzt schon häufiger aufgefallen, dass Fragen nicht richtig erfasst werden und so eine Art ''Strohmann-Antworten'' gegeben werden. Nun ja, meistens wird es unbeabsichtigt sein - denke ich.


1x zitiertmelden