Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frau, Kind, Johannesoffenbarung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

08.03.2021 um 12:47
Und als der Drache sah, dass er auf die Erde geworfen war, verfolgte er die Frau, die das Kind geboren hatte (13) Und es wurden der Frau die zwei Flügel des großen Adlers gegeben, damit sie in die Wüste flog, an ihre Stätte, wo sie ernährt wird eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit fern vom Angesicht der Schlange (14) Und die Schlange warf aus ihrem Mund Wasser wie einen Strom hinter der Frau her, um sie mit dem Strom fortzureißen (15)
Quelle: Offenbarung 12, 13-15

Ich frage mich, wer mit dieser Frau gemeint ist. Ist es Maria (r. a.) oder ist es das Volk Israel?


2x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

08.03.2021 um 12:54
Die eigenartige „Frau, bekleidet mit der Sonne“ 1, wird von verschiedenen Auslegern als ein Abbild der Kirche betrachtet, was wohl daher rührt, dass die ältere Theologie das Volk Israel für alle Zukunft aus dem Plan Gottes ausgeschaltet betrachtet und daher alle Verheißungen des Alten Testamentes und der Evangelien auf die Kirche, die neutestamentliche Gemeinde des Herrn, übertragen hat, was Juden und Judenchristen mit Recht als „geistlichen Diebstahl“ bezeichnen.
[...]
Nein, diese „Frau“ ist nie und nimmer die Kirche des Herrn Jesus Christus. Schon die unmittelbare Erwähnung derselben nach der Erscheinung der Bundeslade des Tempels (Off 11,19) bedingt, dass diese „Frau“ nur Israel sein kann.
[...]
Wir sehen also diese seltsame „Frau“ als solche, die „den Mond unter ihren Füßen hat und auf ihrem Haupt eine Krone von zwölf Sternen“. Damit kennzeichnet der Heilige Geist Gottes Bundesvolk als mit Ehre und Herrlichkeit bekleidet.
Quelle: https://www.bibelkommentare.de/kommentare/k-3046/die-letzten-dinge/offenbarung-12


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

08.03.2021 um 13:06
Zitat von SampoSampo schrieb:Ich frage mich, wer mit dieser Frau gemeint ist.
natürlich die große Mutter kybele


1x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

08.03.2021 um 13:24
Die Frau ist genau diejenige, die du in sie herein interpretierst. Die Bibel ist doch grundsätzlich sehr schwammig gehalten (oder metaphorisch geschrieben, je nach Sichtweise).


1x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

08.03.2021 um 13:26
Vor allem die Offenbarung ist schwer auszulegen.


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

08.03.2021 um 18:24
Zitat von sarevoksarevok schrieb:natürlich die große Mutter kybele
Das ist ISIS oder Astarte.
Die häufigste und traditionellste Darstellungsform der Isis war die einer zierlichen, aufrecht stehenden oder knienden Frau mit Thronsitz auf dem Kopf. Sie hielt oft ein Papyrus-Zepter oder ein Anchkreuz in der Hand, in späterer Zeit manchmal auch ein Sistrum oder ein Menit. Wird sie kniend dargestellt, hält sie häufig einen Schen-Ring oder auch das Zeichen für Ewigkeit. Bereits ab dem späten Alten Reich konnte sie auch mit Kuhhörnern und Sonnenscheibe auf dem Kopf erscheinen und ähnelte so der kuhköpfigen, und ebenfalls stets Hörner tragenden, Göttin Hathor. Beide Göttinnen sind einzig durch die Inschrift neben der Darstellung zu unterscheiden. Isis konnte aber auch als Schwarzmilan dargestellt werden, in späterer Zeit auch mit Menschenkopf. Sie stellte nun einen sogenannten „Klagevogel“ dar, der um den verstorbenen Gott Osiris trauert und schützend seine Schwingen über dem Leichnam ausbreitet.
Quelle:Wikipedia: Isis
Universelle Symbole und Astronomie
Ein verbreitetes Merkmal der Astarte ist die Schlange, die sie in Händen hält. Die Symbolik der Schlange ist sehr vielschichtig und verweist auf die zahlreichen gegensätzlichen, heute oft widersprüchlich erscheinenden Aspekte des Wesens der Göttin, „das zugleich männlich, weiblich oder aus sich selbst entstanden sein kann. Als ein Tier, das tötet, ist sie Tod und Zerstörung; als eines, das periodisch seine Haut erneuert, ist sie Leben und Auferstehung; eingerollt wird sie mit den Zyklen der Manifestation gleichgesetzt.“[7] Ein weiteres ihrer Symbole ist ihre Krone, die teils als Kuhgehörn, teil als Mondsichel, dem universellen Symbol der Weiblichkeit, teils als Kombination aus beidem verstanden wird. Oft wird diese Form noch durch die Sonnenscheibe ergänzt. Außerdem erscheint daneben oft die Venus, der Abend- bzw. Morgenstern, meist dargestellt als großer, achteckiger Stern.
Quelle: Wikipedia: Astarte


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

08.03.2021 um 19:21
Wieso aber soll Isis / Ischtar / Inanna ausgerechnet in der Johannesoffenbarung vorkommen?


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

09.03.2021 um 11:15
Aus dem AT kennen wir die Tochter Zion. Anfangs eine personifizierende Bezeichnung für Jerusalem bzw. deren Einwohner, stand die Tochter Zion doch auch für das ganze Volk Israel. Zugleich aber hatte die Tochter Zion ein gewisses Eigenleben, denn die, für die sie stand, konnten auch als ihre Kinder bezeichnet werden. Damit wäre die Tochter Zion als "Volk Gottes" eine eigenständige Größe gegenüber denen, die doch als Gesamtgruppe ebenfalls "Volk Gottes" heißen.

Mehrere dieser Vorstellungen in einem kann man hier in Jesaja66,7-13 finden:
7 Ehe sie Wehen hatte, hat sie geboren; ehe Geburtsschmerzen sie ankamen, wurde sie von einem Knaben entbunden.
8 Wer hat so etwas [je] gehört, wer hat dergleichen je gesehen? Wird ein Land an einem einzigen Tag zur Welt gebracht oder eine Nation mit einem Mal geboren? Denn Zion bekam Wehen und gebar auch [schon] seine Söhne.
9 Sollte ich zum Durchbruch bringen und [dann] nicht gebären lassen? spricht der HERR. Oder sollte ich gebären lassen und [dabei den Schoss] verschliessen? spricht dein Gott.
10 Freut euch mit Jerusalem und jubelt über sie, alle, die ihr sie liebt! Frohlockt mit ihr in Freude, alle, die ihr über sie getrauert habt!
11 Damit ihr saugt und euch sättigt an der Brust ihrer Tröstungen, damit ihr schlürft und euch labt an der Fülle ihrer Herrlichkeit.
12 Denn so spricht der HERR: Siehe, ich wende ihr Frieden zu wie einen Strom und die Herrlichkeit der Nationen wie einen überflutenden Bach. Und ihr werdet saugen. Auf den Armen werdet ihr getragen und auf den Knien geliebkost werden.
13 Wie einen, den seine Mutter tröstet, so will ich euch trösten. An Jerusalem sollt ihr getröstet werden.
Auch in der Offenbarung des Johannes scheint die "Frau" mal eine Personifikation des Volkes Gottes zu sein, mal eine diesem gegenüberstehende Größe, wenn die Angehörigen des Volkes Gottes als ihre Kinder bezeichnet werden. Hinzu kommt, daß die Christen die Kinder sind, aber die Kirche nicht älter sein kann als jenes "eine Kind", welches sie anfangs gebiert. Aber Israel spielt in Offenbarung12 keinerlei Rolle, sodaß auch diese Identifizierung nicht reibungslos aufgeht. Womöglich geht es um das "Volk Gottes", die "Gemeinschaft der Heiligen", ohne nach Konfession udgl. zu trennen. Dann wäre das Volk Gottes eine durchgehende Einheit, das "wahre Israel zu allen Zeiten".

Ein ähnliches Konzept ist ja die ecclesia invisibilis, die unsichtbare Kirche im Unterschied zur sichtbaren Kirchenorganisation. Sie muß nicht verschieden sein, kann aber, und sie kann weniger, aber auch mehr als die Gesamtheit irdischer Kirchenorganisation umfassen, auch konfessionsübergreifend. Quasi Markus9,38-40:
38 Johannes sagte zu ihm: Lehrer, wir sahen jemand, der uns nicht nachfolgt, Dämonen austreiben in deinem Namen; und wir wehrten ihm, weil er uns ["wir Apostel" = Kirchenleitung] nicht nachfolgt.
39 Jesus aber sprach: Wehrt ihm nicht, denn es ist niemand, der ein Wunder in meinem Namen tun und bald darauf schlecht von mir reden kann.
40 Denn wer nicht gegen uns ist, ist für uns.



melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

09.03.2021 um 23:10
Maybe Jesus is alive...still as a woman... The snake is kundalini😉


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

09.03.2021 um 23:50
Wenn man diese Frau auf den Kabbalistischen Lebensbaum setzen würde dann würde sie auf der Sephirah Yesod ( Der Mond Sphäre) stehen , der Bauch wäre von der Sephirah Tipheret ( Sonnensphäre) bedeckt und hätte Kether ( Krone) als Sephirah über sich. Außerdem wird Kether ursprünglich nicht mit einem Planeten assoziiert sondern mit dem Zodiak also den 12 Stern (zeichen) . So hat diese Frau den Mond unter ihren Füßen, wäre bedeckt mit der Sonne und die 12 Sterne als Krone.

Ich denke diese Frau ist die Kabbalistische Shekinah :
Shekinah bedeutet „Sitz Gottes“. Shekinah ist die göttliche Gegenwart. Shekinah kommt aus der rabbinischen Literatur und bedeutet „die Gegenwart Gottes“, „die göttliche Gegenwart“. Shekinah ist ein wichtiger Begriff in der Kabbala und in der jüdischen Mystik. Es heißt manchmal, dass sie die weiblichen Attribute Gottes repräsentiert. Im Judentum ist Gott männlich, der Herr und Gott hat einen weiblichen Aspekt, die Shekinah.

Von Shekinah wird gesagt, dass sie im Tabernakel, der Bundeslade, im Tempel von Jerusalem, anwesend war. Shekinah ist die Gegenwart Gottes, wann immer man betet. Shekinah bedeutet, dass, sowie man betet, die göttliche Gegenwart anwesend ist.
Quelle: https://wiki.yoga-vidya.de/Shekinah


2x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 00:31
Zitat von FraterDracoFraterDraco schrieb:Wenn man diese Frau auf den Kabbalistischen Lebensbaum setzen würde dann würde sie auf der Sephirah Yesod ( Der Mond Sphäre) stehen , der Bauch wäre von der Sephirah Tipheret ( Sonnensphäre) bedeckt und hätte Kether ( Krone) als Sephirah über sich.
Aber nur, wenn diese Frau eine sagenwirmal eigenwillige Anatomie hat. Gemeinhin befindet sich der Bauch ziemlich in der Körpermitte. Aber von Tiferet (Bauch) bis Keter (Krone über dem Haupt) ists doppelt so weit wie von Tiferet (Bauch) bis Yesod (Mond unter den Füßen).

Hast Du mal irgendein Zitat zur Zuordnung dieser drei Sefirot zu Sonne, Mond und (ursprünglich) Zodiak?
Zitat von FraterDracoFraterDraco schrieb:Ich denke diese Frau ist die Kabbalistische Shekinah
Also die Gegenwart Gottes gebiert einen Sohn, der von der Gegenwart Gottes weg entrückt wird, und zwar in die Gegenwart Gottes? Offenbarung12,5:
Und sie gebar einen Sohn, ein männliches [Kind], der alle Nationen hüten soll mit eisernem Stab; und ihr Kind wurde entrückt zu Gott und zu seinem Thron.



melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 08:38
@perttivalkonen

Gerade habe ich eine besondere Darstellung des Kabbalistischen Lebensbaum nach Art des golden Dawn gefunden. Die Frau aus der Offenbarung wird in Kether dargestellt und unter ihr sind Adam und Eva auf den Lebensbaum verteilt. Ich schicke dir das Bild und die Quelle Mal hier :


Screenshot 20210310-083552Original anzeigen (0,4 MB)


Screenshot 20210310-083612Original anzeigen (0,3 MB)

Quelle : https://www.golden-dawn.com/de/displaycontent.aspx?pageid=434


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 09:48
@FraterDraco
Du hättest auch selbst ein Bild malen können - was soll das jetzt belegen, außer daß in der Kabalterik alles mit allem vermanscht wird?


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 10:22
@perttivalkonen

Was soll den "Kabalterik" sein?!


melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 11:04
Hätte ich das Kofferwort "Esoballa" bilden sollen? Da klang mir "Kabalterik" nicht gar so bösartig.


1x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 13:52
@perttivalkonen

Ja was meinst du mit deinem seltsamen Kofferwort denn?


1x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 14:02
Zitat von FraterDracoFraterDraco schrieb:Ja was meinst du mit deinem seltsamen Kofferwort denn?
das du Mystik mit bull.... vermischt

aka schwurbeln
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Esoballa



melden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 14:30
@sarevok

Wer soll die Frau aus der Offenbarung denn sonst sein wenn es nicht die weibliche Seite der Göttlichkeit ist?


1x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 14:36
Zitat von FraterDracoFraterDraco schrieb:Wenn man diese Frau auf den Kabbalistischen Lebensbaum setzen würde dann würde sie auf der Sephirah Yesod ( Der Mond Sphäre) stehen , der Bauch wäre von der Sephirah Tipheret ( Sonnensphäre) bedeckt und hätte Kether ( Krone) als Sephirah über sich. Außerdem wird Kether ursprünglich nicht mit einem Planeten assoziiert sondern mit dem Zodiak also den 12 Stern (zeichen) . So hat diese Frau den Mond unter ihren Füßen, wäre bedeckt mit der Sonne und die 12 Sterne als Krone.
In ähnlicher Weise sehe ich das auch. Ich denke, die Shekina ist als Gegenwart Gottes, quasi der "Geist in der Materie".... oder das Geistige im Irdischen..
Wenn man es kabalistisch betrachtet, dann ist Kether in Malkuth und Malkuth in Kether, in verschiedener Weise, - Malkuth ist sozusagen eine "verdichtete" Reflektion von Kether, die Gegenwart Gottes in der Welt.... die Frau als Weltseele.
Der Zodiakgürtel ist der Sephirah Chokmah (Weisheit) zugeordnet, Kether wird mit "primum mobile" bezeichnet.


2x zitiertmelden

Wer ist die Frau in Offenbarung 12, 13-15

10.03.2021 um 14:46
@FraterDraco

Das Bild, das du gepostet hast, heisst: Der Garten Eden vor dem Fall. Die Frau an der Spitze symbolisiert Neshamah, die Eva unten Nephesh.


melden