Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: irdische Familie, Seelenfamilie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 09:44
Herzlich Willkommen zu meinem Thread !

Ich habe leider keine schöne Kindheit gehabt, da meine Eltern sehr gewalttätig und egoistisch waren. Seit 2 Jahren sind nun meine Eltern tot und ich habe ihnen mittlerweile verziehen. Aber das Vergessen bzw. Loslassen fällt mir sehr schwer. Bin mir bewusst, das ich meine Eltern und die Erfahrungen selber ( Seele) ausgesucht habe. Dennoch kann ich leider vieles nicht vergessen.

Meine Frage ist, sind Familienangehörige auch Mitglieder der Seelenfamilie? Sind meine Eltern vom gleichen Stern wie ich? Werden alle Familienmitglieder nach der Reinkarnation als Familie ( andere Konstellation) wiedergeboren ?

Über eure Meinungen und Austausch würde ich mich sehr freuen😃


3x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 12:45
Hallo @LARA43 :)

Ich glaube, dass man im nächsten Leben alle Seelen wieder trifft, weil wir/unsere Nächsten alle von ein un dem selben Familienpool sind. Also nicht nur die irdisch Verwandten, sondern alle Menschen (wenn nicht sogar alle Säugetiere), welche wir im Leben antreffen, sind aus einer Familienseele und werden in jedem Leben auf irgend eine Art und Weise wieder mehr oder weniger miteinander zu tun haben.


2x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 13:20
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Bin mir bewusst, das ich meine Eltern und die Erfahrungen selber ( Seele) ausgesucht habe.
Wie meinst du das, dass du dir das selbst ausgesucht hättest? @LARA43


melden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 15:27
@Niselprim
Hallo und schön, das du hier mitschreibst.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Ich glaube, dass man im nächsten Leben alle Seelen wieder trifft, weil wir/unsere Nächsten alle von ein un dem selben Familienpool sind.
Kannst du das näher erklären? Trifft man sich nach dem Tod wieder oder wird man gemeinsam wiedergeboren? Oder beides? Wenn es soetwas wie ein Familienpool gibt, dann müssten es doch viel mehr Seelen geben, so das man nicht immer mit den gleichen Seelen reinkarnieren muss?

Du weißt ja, das ich einige spirituelle Erfahrungen gemacht habe und deshalb nehme ich an, das ich mir als Seele mein Leben und meine Familie vor der Geburt selber ausgesucht habe. Das ist mein Weg und jeder hat einen anderen Weg.
Das muss also nicht auf andere zutreffen.


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 19:00
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Kannst du das näher erklären? Trifft man sich nach dem Tod wieder oder wird man gemeinsam wiedergeboren? Oder beides? Wenn es soetwas wie ein Familienpool gibt, dann müssten es doch viel mehr Seelen geben, so das man nicht immer mit den gleichen Seelen reinkarnieren muss?
Hmm... Deine Oma, kann sein, dass sie im nächsten Leben das Kind deiner besten Feundin ist. Nur als Beispiel dafür, wie anders das nächste Leben sein kann. Kann schon sein, dass man sich nach dem Tod trifft, aber bin ich mir nicht sicher, ob das immer geschehen muss. Etwa so, wie viele Leute glauben, man wird von einem lieben bereits verstorbenen Menschen beim eigenen Tod abgeholt, kann ich es mir auch vorstellen, dass es bei einigen bis vielen nicht so ist. Jedenfalls wird man nicht gleichzeitig wiedergeboren, aber trifft man alle aus dem selben Pool im Leben wieder an. Wieviele Seelen es gibt, das weiß ich nicht, aber gehe ich davon aus, dass die Anzahl konstant ist und bleibt.

Ich muss aber noch hinzufügen, dass die sogenannte Seelenverwandtschaft nichts mit dem Seelenpool zu tun hat. Insgesamt betrachtet, sind alle Seelen im Himmel wie Brüder und Schwestern, sind aber keine Familie, so wie die irdische. Deshalb, weil dort alle wie Brüder und Schwestern sind, werden die Karten im nächsten Leben sozusagen neu gemischt. Die Seelenverwandtschaft (also wenn man das Gefühl hat, man sei seelenverwandt) bezieht sich etwa nur auf die "Paargenossen" der Seelen - lebende Seelen merken des halt dann, dass sie zusammengehören.
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Du weißt ja, das ich einige spirituelle Erfahrungen gemacht habe und deshalb nehme ich an, das ich mir als Seele mein Leben und meine Familie vor der Geburt selber ausgesucht habe. Das ist mein Weg und jeder hat einen anderen Weg.
Das muss also nicht auf andere zutreffen.
Richtig, ja @LARA43 Es gibt Seelen, welche als "bewußte Seelen" inkarnieren, aber die meisten Seelen, erhalten quasi eine Gehirnwäsche und wissen nichts mehr vom vorigen Leben. Meinen Überlegungen nach müsstest du vom vorigen Leben wissen oder wenigstens eine starke Ahnung haben, wenn du dir selbst etwas vor deiner Inkarnation ausgesucht hattest. Darum fragte ich mich bzw. dich, wie du das meinst - hast du dir insgesamt ein schweres Leben gewünscht oder bezog sich das nur auf deine Eltern?


2x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 19:01
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Ich glaube, dass man im nächsten Leben alle Seelen wieder trifft, weil wir/unsere Nächsten alle von ein un dem selben Familienpool sind.
Ich glaube genau das Gegenteil.
In meiner Vorstellung nimmt man Seelen, die einem gut getan haben mit ins nächste Leben und Seelen die einem nicht gut taten, sortiert man aus. Zwischenzeitlich trifft man auch auf Neue.
Es gibt zwei Menschen in meinem jetzigen Leben, bei denen ich der festen Überzeugung bin, dass ich sie schon früher gekannt habe. Also bei einer Person sogar mehr als gekannt. ("feste Überzeugung" im Sinne von "fühle ich so, daher ist das meine emotionale Realität)


2x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 19:04
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ich glaube genau das Gegenteil.
In meiner Vorstellung nimmt man Seelen, die einem gut getan haben mit ins nächste Leben und Seelen die einem nicht gut taten, sortiert man aus. Zwischenzeitlich trifft man auch auf Neue.
Hmm... was passiert mit den Seelen, die einem nicht gut tun?

Hi @Foxy.Vapiano ;)
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Es gibt zwei Menschen in meinem jetzigen Leben, bei denen ich der festen Überzeugung bin, dass ich sie schon früher gekannt habe. Also bei einer Person sogar mehr als gekannt. ("feste Überzeugung" im Sinne von "fühle ich so, daher ist das meine emotionale Realität)
Ach soo - die, für die du dich entschieden hast, sie mitzunehmen, das sind dann deine sogenannten Seelenverwandten?


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 19:19
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Etwa so, wie viele Leute glauben, man wird von einem lieben bereits verstorbenen Menschen beim eigenen Tod abgeholt, kann ich es mir auch vorstellen, dass es bei einigen bis vielen nicht so ist
Bei meinem Vater war es so, das er kurz vor seinem Tod immer wieder einen Bekannten gesehen und davon erzählt hat. Mit diesem Bekannten hatte er nur kurz im Leben zu tun. Zwar war die Begegnung positiv, aber nicht von langer Dauer, da dieser Bekannter früh gestorben ist. Er hat auch kaum von ihm erzählt oder ihn je vorher wirklich erwähnt. Ich habe diesen Bekannten nur einmal getroffen und hätte nie gedacht, das er meinem Vater kurz vor dem Tod erscheinen würde. Nach dieser Erkenntnis gehe ich davon aus, das wir nach dem Tod abgeholt werden .

@Foxy.Vapiano
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Es gibt zwei Menschen in meinem jetzigen Leben, bei denen ich der festen Überzeugung bin, dass ich sie schon früher gekannt habe. Also bei einer Person sogar mehr als gekannt. ("feste Überzeugung" im Sinne von "fühle ich so, daher ist das meine emotionale Realität)
So geht es mir auch. Ohne den Menschen lang genug zu kennen, empfinde ich eine starke Bindung zu ihnen. Kann man manchmal nicht rational erklären.


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 19:34
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Bei meinem Vater war es so, das er kurz vor seinem Tod immer wieder einen Bekannten gesehen und davon erzählt hat. Mit diesem Bekannten hatte er nur kurz im Leben zu tun. Zwar war die Begegnung positiv, aber nicht von langer Dauer, da dieser Bekannter früh gestorben ist. Er hat auch kaum von ihm erzählt oder ihn je vorher wirklich erwähnt. Ich habe diesen Bekannten nur einmal getroffen und hätte nie gedacht, das er meinem Vater kurz vor dem Tod erscheinen würde. Nach dieser Erkenntnis gehe ich davon aus, das wir nach dem Tod abgeholt werden .
Andere Menschen hören es am Fenster klopfen oder sehen eine dunkle Gestalt im Raum, oder nehmen nichts dergleichen wahr. Mag schon sein, dass man sich nach dem Tod, etwa in einem Totenreich trifft, aber weiss man dann danach nichts mehr davon, außerdem man inkarniert bewußt.
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:So geht es mir auch. Ohne den Menschen lang genug zu kennen, empfinde ich eine starke Bindung zu ihnen. Kann man manchmal nicht rational erklären.
Doch ja eben schon, denn diese Empfindung sollte man als intuitiven Impuls verstehen. Etwas in dir sagt dir da was - wenn auch etwas undeutlich - aber kommt es aus deinem Inneren @LARA43


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 19:42
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Doch ja eben schon, denn diese Empfindung sollte man als intuitiven Impuls verstehen. Etwas in dir sagt dir da was - wenn auch etwas undeutlich - aber kommt es aus deinem Inneren @LARA43
Das stimmt, das kommt aus mir. Kann es sein, das die Seele sich nachts finden und austauschen? Vielleicht ist das der Grund für die starke Bindung und das man dieses Gefühl hat, den Menschen lange zu kennen ?
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Andere Menschen hören es am Fenster klopfen oder sehen eine dunkle Gestalt im Raum, oder nehmen nichts dergleichen wahr.
Mein Vater war nicht immer beim Bewusstsein kurz vor dem Tod. Meistens rief er den Namen des Bekannten kurz bevor er zu sich kam.


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 21:01
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Kann es sein, das die Seele sich nachts finden und austauschen? Vielleicht ist das der Grund für die starke Bindung und das man dieses Gefühl hat, den Menschen lange zu kennen ?
Inwiefern: tauschen? Nö, ich denke nicht, dass die Seelen zu Lebzeiten irgendwie wandern oder so.
Dieses Gefühl eben meine ich ja, dass es aufgrund der Intuition kommt. Intuition ist sozusagen wie ein Instinkt, nur halt fortgeschritten. Fortgeschritten deshalb, weil es eine bessere Qualität darstellt - etwa so, wie wenn Zugvögel wissen, wo sie hinfliegen müssen oder die Tiere an sich ein Gespür für bspw. Gefahr oder halt eben das Gegenteil haben. Du musst bedenken, dass es ja dem/der Seelenverwandten eben genauso geht wie dir, nämlich dass er/sie sich zu dir besonders hingezogen fühlt @LARA43
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Mein Vater war nicht immer beim Bewusstsein kurz vor dem Tod. Meistens rief er den Namen des Bekannten kurz bevor er zu sich kam.
Ja dann ... hat er sozusagen geträumt, würde ich meinen.


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 21:15
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Du musst bedenken, dass es ja dem/der Seelenverwandten eben genauso geht wie dir, nämlich dass er/sie sich zu dir besonders hingezogen fühlt
Du meinst, das diese starke Bindung und das Gefühl von Vertrautheit daher kommt, weil es Seelenverwandte sind? Hat man denn soviele Seelenverwandte? Ich hatte dieses Gefühl circa 3 mal. Also wären 4 Seelenverwandte zu gleichen Zeit auf der Erde ? Interessanter Gedanke

Du muss wissen, das mein Vater im Koma lag und als er wieder zu sich kam, hat er uns nicht mehr erkannt . Er wusste weder wer er war, noch wo er war. Sein Gedächtnis war komplett gelöscht. Dennoch hat er den Namen des Bekannten ( seltener Name ) immer wieder gerufen.


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 21:24
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Du meinst, das diese starke Bindung und das Gefühl von Vertrautheit daher kommt, weil es Seelenverwandte sind?
Mehr oder weniger, ja @LARA43
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Du meinst, das diese starke Bindung und das Gefühl von Vertrautheit daher kommt, weil es Seelenverwandte sind? Hat man denn soviele Seelenverwandte? Ich hatte dieses Gefühl circa 3 mal. Also wären 4 Seelenverwandte zu gleichen Zeit auf der Erde ? Interessanter Gedanke
Hmm... Ich kann dir nicht sagen, wieviel Paargenossen man tatsächlich haben kann, aber würde ich davon ausgehen, dass es zu einem Pol nur einen passenden Gegenpol geben kann - aber kann es natürlich auch anders sein und mehrere Pole vorhanden sind. So kann es also auch sein, dass man zu jemand mehr besondere Bindung empfindet also zu den anderen KandidatInnen. Übrigens würde das zu den Erfahrungen von @Foxy.Vapiano passen? Oder sind da die Gefühle bei Beiden gleich stark?
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Du muss wissen, das mein Vater im Koma lag und als er wieder zu sich kam, hat er uns nicht mehr erkannt . Er wusste weder wer er war, noch wo er war. Sein Gedächtnis war komplett gelöscht. Dennoch hat er den Namen des Bekannten ( seltener Name ) immer wieder gerufen.
Jemand, der sein Gedächtnis verloren hat, ist meiner Meinung nach nicht mehr er selbst.


melden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 21:34
@Niselprim

Deine Meinung ist sehr interessant. Für mich fühlt es sich nicht ganz stimmig an. Diese 3 Menschen können auch schicksalhafte karmische Verbindungen oder Bekannte vorherigen Lebens sein.
Ich denke, das es jeweils einen Seelenverwandten im Leben gibt. Zumindest bei mir ist es so..Ich habe nur einen Seelenverwandten, den ich persönlich kenne und mit dem ich zusammenarbeite..


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 21:42
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Diese 3 Menschen können auch schicksalhafte karmische Verbindungen oder Bekannte vorherigen Lebens sein.
Also erstmal müsste man "Karma" definieren, um in diese Richtung weiter zu diskutieren. Also was für dich ist Karma? @LARA43 Denn wenn Karma für dich sowas wie eine persönliche Bestimmung darstellt, dann passt des scho so zusammen mit dem was ich sag, aber halt auch mit dem wichtigen Punkt, dass man es über die Intuition erfährt - eben weil man es ja (noch) nicht wirklich weiß. Hätte man es sich vor der Wiedergeburt so ausgesucht, dann wüßte man wohl davon. Verstehst du, was ich meine?
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Ich denke, das es jeweils einen Seelenverwandten im Leben gibt. Zumindest bei mir ist es so..Ich habe nur einen Seelenverwandten, den ich persönlich kenne und mit dem ich zusammenarbeite..
So sehe ich das auch, ja, dass man tatsächlich nur einen Seelenverwandten haben kann. Dennoch aber kann es ja auch sein, dass es einige ander Seelen gibt, denen man sich ähnlich aber nicht ganz so verbunden fühlt. Verstehst du?


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 21:53
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Hätte man es sich vor der Wiedergeburt so ausgesucht, dann wüßte man wohl davon. Verstehst du, was ich meine?
So habe ich früher auch gedacht…irgendwann habe ich die Erkenntnis gewonnen, das man bei der Geburt durch den Tunnel des Vergessens geht. Die Seele weiß alles und versucht uns mit Instinkten und Gefühlen zu lenken. Aber wir haben alles vergessen und es geht im Leben darum, sich wieder zu erinnern, wer wir sind.

Karma kann man sowohl im jetzigen als auch im früheren Leben sammeln..als Beispiel ich habe im letzten Leben einem Menschen schlimmes angetan und konnte mein Karma nicht auflösen. Dann nehme ich dieses Karma mit in mein neues Leben und begegne diesen Menschen nochmal , um mein Karma von damals aufzulösen. Dieser Mensch ist mir gegenüber vertrauenswürdig und hat das Gefühl, das er mich schon lange kennt . Das sind zb schicksalhafte karmische Verbindungen. Karma bedeutet unsere positive und negative Taten im Leben. Ob etwas positiv oder negativ ist, legen wir ( Seele) alleine fest .


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 22:18
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:So habe ich früher auch gedacht…irgendwann habe ich die Erkenntnis gewonnen, das man bei der Geburt durch den Tunnel des Vergessens geht.
Meiner Meinung nach geht man bereits vor der Geburt, in einem vorigen Leben, durch den Tunnel des Vergessens. Überleg doch mal @LARA43 das werdende Kind entwickelt sich und lernt doch bereits beim Heranwachsen im Mutterbauch - würde das Kind des alles bei der Geburt wieder vergessen, dann wären viele wichtige Eindrücke und Erlebnisse völlig umsonst - dem ist aber nicht so.
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Die Seele weiß alles und versucht uns mit Instinkten und Gefühlen zu lenken. Aber wir haben alles vergessen und es geht im Leben darum, sich wieder zu erinnern, wer wir sind.
Kommt darauf an, welche Qualität die Seele mit sich führt. Denn wenn die Seele einem Geist entspricht, dann ist es so, dass man sich an das/die vorigen Leben erinnert, jenachdem wie der Körper bzw. die Intelligenz ausgelegt ist. Wird die Seele also beispielweise in einem anderen Geschöpf als einen Menschen wiedergeboren, dann wird dieses andere Geschöpf nichts Menschliches wissen und auch nicht weitergeben können, weil es keinen menschlichen Geist reift und kein menschliches Bewußtsein entwickelt. Inkarniert aber der Geist als Seele in einen Menschen, dann ist die Grundlage natürlich völlig anders und dieser Mensch hat diesbezüglich große Vorteile gegenüber Leuten, welche im vorigen Leben kein Mensch waren. Der sogenannte beste Freund des Menschen könnte also in seinem vorigen Leben ein besonders treuer Mensch gewesen sein.
Das mit der Erinnerung ist so ein Ding, das sich nicht so leicht erklären lässt, weil es ein Geheimnis darstellt. Zeit seines Lebens kann sich aber der Mensch "daran erinnern", welcher Geist er ist, wenn er denn nicht vor seiner Wiedergeburt quasi gelöscht wurde. Dieses Geheimnis zu lüften, ist meiner Meinung nach der springende Punkt um die Wahrheit über sich selbst @LARA43
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Karma kann man sowohl im jetzigen als auch im früheren Leben sammeln..als Beispiel ich habe im letzten Leben einem Menschen schlimmes angetan und konnte mein Karma nicht auflösen. Dann nehme ich dieses Karma mit in mein neues Leben und begegne diesen Menschen nochmal , um mein Karma von damals aufzulösen.
Deine Antwort sagt nichts über das Karma an sich aus, sondern zeigt nur, was man damit tun könnte.
Zitat von LARA43LARA43 schrieb:Das sind zb schicksalhafte karmische Verbindungen. Karma bedeutet unsere positive und negative Taten im Leben. Ob etwas positiv oder negativ ist, legen wir ( Seele) alleine fest .
Wie jetzt? Legst du in deinem vorigen Leben selbst fest, wer oder was dir als gut oder böse entgegenkommt?


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 22:28
@Niselprim
Wie lüftet man denn dieses Geheimnis?


1x zitiertmelden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 22:31
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wie lüftet man denn dieses Geheimnis?
Nur mit sich selbst, würd ich meinen.
Also entweder man weiß, weil inkarnierter Geist, oder man geht in sich, um sich selbst zu finden @paxito


melden

Unterschiede und Parallele der irdischen Familie und Seelenfamilie?

14.08.2021 um 22:32
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Meiner Meinung nach geht man bereits vor der Geburt, in einem vorigen Leben, durch den Tunnel des Vergessens. Überleg doch mal @LARA43 das werdende Kind entwickelt sich und lernt doch bereits beim Heranwachsen im Mutterbauch - würde das Kind des alles bei der Geburt wieder vergessen, dann wären viele wichtige Eindrücke und Erlebnisse völlig umsonst - dem ist aber nicht so.
Du meinst, das man als Embryo und Fötus alles vergessen hat, was man an Erfahrungen in den früheren Leben gesammelt hat? Nicht erst bei der Geburt? Kann sein, vielleicht kann man sich nach der Geburt an die Eindrücke im Mutterleib erinnern, aber bestimmt nicht an die Erfahrungen und Eindrücke aus dem früheren Leben.
Man fängt sozusagen von null an.
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Wie jetzt? Legst du in deinem vorigen Leben selbst fest, wer oder was dir als gut oder böse entgegenkommt?
Nein, also du legst deinen Weg fest und falls du auf diesen Weg jemanden geschadet hast, dann entscheidest du, das du es wieder gut machen muss ( Karma abbauen). Du entscheidest, ob deine Handlungen gut oder böse waren. Falls dir jemand schaden zugefügt hat, dann entscheidet seine Seele , wie er es wieder gut macht. Jeder entscheidet für sich, was gut oder schlecht ist an seinen Taten.


2x zitiertmelden