Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

416 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Koran, Muslime, Theologie, Sunna

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

19.02.2011 um 13:41
Ich habe ein Intressantes Thema undzwar über den Islam, ob es nicht reicht Koran als religiöse Quelle zu benutzten. Zumal Gott im Koran öfters sagt : "Nix haben wir in diesem Buch ausgelassen"
"An welche Verkündigung(Hadith) wollt ihr nach dieser ( Koran) glauben ? "
und es gibt noch viele viele weitere für mich geltende Beweise das neben dem Koran nichts als Quelle zur Ausübung des Islam benötigt wird. Da Gott eine Herausforderung an die ganze Menschheit und "Dschinn" stellt, dass nämlich wenn sie sich verbinden nicht eine Sure gleich eine des Koran hervorbringen können und es sich in ihm keine Widersprüche befinden. Schauen wir uns aber mal die Sunna und Hadithe an werden wir sofort fündig von widersprüchen die dem Koran widersprechen eindeutig, einige Beispiele mal nur so nebenbei.
Nach Hadith/Sunna Scharia gehören Abtrünnige getötet, im Koran jedoch wird öfters von "kein glaube im Zwang" gesprochen und sogar der prophet as. selbst ermahnt, dass er nichts weiter als ein Verkünder der Botschaft Gottes ist und nicht für sie Rechenschaft ablegen muss also er nicht für sie (Die Ungläubigen) nicht verantwortlich ist.
Ein weiterer Beispiel ist eindeutig die Strafe für Zina=Unzucht. In dem traditionellen Islamverständnis gibt es dafür die Steinigungsstrafe aber im Koran steht eindeutig Sure 24, Vers 2 : "züchtigt sie mit 100 Streichen/Peitschen". Und es gibt noch wirklich sehr viele widersprüche die micht zum nachdenken gebracht haben, wie ich dann für mich selbst zum Entschluss gekommen bin das der Koran als religiöse Quelle ausreicht. Für diejenigen die jetzt fragen werden: Wie betest du, wie wäscht du dich etc....

37:154-157 Was ist los mit euch, wie urteilt ihr denn?! Wollt ihr euch denn nicht besinnen? Oder habt ihr einen klaren Beweis? Sodann bringt euer Buch herbei, wenn ihr wahrhaftig seid.


melden
Anzeige
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

19.02.2011 um 17:59
@bafrali55

Die Ahadith sind sehr oft hilfreich und voll Weisheit und authentisch, manchmal aber auch schwachsinnig, unvernünftig und falsch.

Oft ist es auch so, dass eine Hadith nur unvernünftig, schwachsinnig, unlogisch, gegen Gottes Gerechtigkeit usw. ERSCHEINT, indem sie wortwörtlich aufgefasst wird. Ebenso enthält der Qur'an Verse, die wortwörtlich genommen - ohne dabei zu berücksichtigen, dass sie Gleichnisse/Metaphern sind - gegen die Regeln unseres Verstandes ankämpfen und der Gerechtigkeit und Weisheit Gottes widersprechen.

Daher muss man diese Art von mehrdeutigen Versen und Überlieferungen ins Gleichgewicht und in Übereinstimmung mit seiner Vernunft und seinem Verstand bringen, um sie mittels des Verstandes zu beurteilen, um hinter die offensichtliche und wörtliche Bedeutung zu sehen, um dann den eigentlichen Sinn dahinter zu erkennen.

Das ist zumindest meine Ansicht und die Ansicht gewisser islamischer Gelehrten.

Eins sollte aber klar sein für jeden verständigen Menschen.

Die Ahadith grundsätzlich abzulehnen, ist ignorant.

Sich blind aber jeder angeblich authentischen Ahadith zu unterwerfen, ist sehr ignorant.

Dem nachzufolgen, wovon man keine eigene Kenntnis hat, ob es wirklich gut ist, nur, weil es einem so eingeredet wurde, ist auch sehr ignorant.

Sich dem Buchstaben oder einer Schrift blind zu unterwerfen und dabei die wahre Bedeutung gewisser Verse und Überlieferungen gar nicht zu kennen, ist ebenfalls sehr ignorant.

Überhaupt ist es sehr sehr ignorant, sich irgendetwas zu unterwerfen, wovon man keine (wahre) Kenntnis hat. Wahre Kenntnis kann nur Selbsterkenntnis sein.


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:13
@bafrali55

Das könnte als Einstieg genügen:

http://sunnanet.de/pdf/koraniyyawiderlegung.pdf


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:18
@Sigalit

Ob er Lust hat, 56 Seiten zu lesen? :)


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:25
@Fidaii

56 Seiten sind nicht viel für jemanden der wirklich bestrebt ist sich einer thematik anzunehmen. ;)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:27
@Sigalit

Wenn er sich wirklich dafür interessiert, dann ja.
Es ist immer gut, mehrere Ansichten zum Vergleichen zu haben.

Ich nehme mal an @bafrali55 ist auf die Seite alRahman gestoßen :)


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:29
@Fidaii

*würg* ;)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:32
@Sigalit

Mal was anderes:

Hat nicht 'Umar gesagt in der Hadith zum Donnerstagsunglück:
"Wir haben das Buch Allah's. Das Buch Allah's genügt uns!"

Da könnte man ja fast meinen, 'Umar sei ein Quranit gewesen :D


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:46
@Fidaii

Mach' doch nicht aus jeder Diskussion eine Schia Diskussion draus :D


Das von dir Erwähnte dient nicht im geringsten dazu um etwas zu belegen und spiegelt eigentlich in keinster Weise eine Haltung gegenüber der Sunna wieder.
Denn Umar hat mehrfach in seinem Leben nach dem Ableben des Propheten s.a.w. gemäß der Sunna gerichtet und bei Personen die einen Ausspruch vom Propheten s.a.w. zu einem Beleg erwähnten, verlange er immer jemanden der es bestätigt.
Außerdem war er es der überlegte die Überlieferungen systematisch zu sammeln, hat es jedoch dann nicht getan, weil er Angst hatte das der Koran vernachlässigt werden könnte...

Deswegen ist das von dir erwähnte Beispiel untauglich als Beleg einer Koraniten-Haltung Umars.


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:49
@Fidaii

Noch anzumerken ist, dass Umar auch in anderen Situationen dem Propheten s.a.w. widersprochen hat, wie z.B. beim Vertrag von Hudaibiya.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:51
@Sigalit

Es geht mir nicht um eine Schi'a-Diskussion, wirklich :)

Soweit ich weiß, ließ 'Umar (und Abu Bakr auch) die Ahadith verbrennen und verbot das Erzählen.

wa Allahu a'lam :)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 01:52
@Sigalit

Warum hat er dem Prophet (s.) denn widersprochen?


melden

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 02:10
@bafrali55
bafrali55 schrieb:Ein weiterer Beispiel ist eindeutig die Strafe für Zina=Unzucht. In dem traditionellen Islamverständnis gibt es dafür die Steinigungsstrafe aber im Koran steht eindeutig Sure 24, Vers 2 : "züchtigt sie mit 100 Streichen/Peitschen".
Da nehm ich eindeutig nur Koran ohne Hadhite

ich meine Peitsche ist nunmal verträglicher als Steinigung,
is doch wahr.

Und wenns dann ernst wird, nehm ich keins von beiden!


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 02:24
@Fidaii
Fidaii schrieb:
Es geht mir nicht um eine Schi'a-Diskussion, wirklich

Soweit ich weiß, ließ 'Umar (und Abu Bakr auch) die Ahadith verbrennen und verbot das Erzählen.

wa Allahu a'lam
Muss man denn für alles herhalten? ;)
Du bist doch der große Verfechter des Verstandes, deswegen erwarte ich auch angewandtes Denken.
Betrachte das mal im Kontext der Zeit die Geschehnisse
Zur Zeit von Abu Bakr und Umar war der Koran gerade mal in Blättern vorhanden und Schwerpunkt war es den Koran zu bewahren. Weswegen sie natürlich und selbstverständlich gegen die Verschriftlichung mit argwohn reagierten!
Das ist aber nicht gleichzusetzen mit der mündlichen Überlieferung. Das muss getrennt betrachtet werden.
Die Verschriftlichung der Überlieferungen ist ein Thema worüber die Gefährten verschiedene Meinungen vertraten. Beispielsweise schrieben einige welche auf, andere überlieferten nur mündlich.

Das Umar es eigentlich für notwendig hielt Hadithe niederzuschreiben, ist wahrscheinlich der späteren Epoche seines Wirkens zuzurechnen.
Übrigens sein Sohn war jemand der eifrig Hadithe niederschrieb.

Um es noch einmal zu betonen:
Niederschreiben und mündliches Tradieren muss hier auseinander gehalten werden!

Daraus lässt sich bei weitem nicht ableiten, dass sie Koraniten waren. Das ist ehrlich gesagt total irrsinnig und weit hergeholt und deckt sich nicht mit ihrem Handeln, weil sie bei gottesdienstlichen Handlungen gemäß der Sunna richteten. Und von ihnen gibt es auch Hadithe die sie über den Propheten s.a.w. erzählten. Sollte man nicht vergessen ;)
Fidaii schrieb:Warum hat er dem Prophet (s.) denn widersprochen?
Ich bin ehrlich gesagt kein Freund etwas vorzulegen. ;)


melden

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 02:25
Warum kann mans im rechtlichen Sinn nicht nach den Säkular gefassten Gesetzen belassen ?
z.B. "Unzucht" im Sinn von Vergewaltigung, unsittliches Benehmen, sexuelle Belästigung etc. ist alles bestrafbar!

Denke nicht das da Mohammed vor 1400 Jahren bessere Gesetze hervorbrachte als wir sie heute haben,
gut waren sie zu seiner Zeit,
aber jetzt haben wir doch sensibilisiert auf heute angepasste, und gegen die heutigen Übertretungen fabrizierte gute Gesetze!


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 02:27
@Fidaii

Bitte bitte, mir bekommt diese Koraniten Diskussion nicht. Ich denke, es tut mir gut mich auch mal aus so einer Diskussion zurückzuziehen, weil ich im grundegenommen weiß das du jetzt nach meinem Posting auf der besagten Seite wieder einen neuen Vorwurf herauskramen wirst und alles beginnt wieder von neuem.
Auf Frage-Antwort habe ich ehrlich gesagt keine Lust ;)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 02:32
@Sigalit

Ich frage mich halt, wenn 'Umar dem Propheten (s.) zu Lebzeiten widersprach, warum nicht erst Recht nach dem Ableben des Propheten (s.)? Vielleicht hatte er auch deshalb ein Problem damit, dass die Sunnah gesammelt werden sollte.

Laut einer Hadith in Sahih Muslim verbot der Prophet (s.) das Niederschreiben seiner Aussprüche, nur wieso hat man es dann letztendlich doch gemacht? Da besteht doch eindeutig ein Widerspruch. Wobei es natürlich sein kann, dass die ein- oder andere Hadith wie letztere natürlich nicht authentisch ist. :)


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 02:33
Sigalit schrieb:Bitte bitte, mir bekommt diese Koraniten Diskussion nicht. Ich denke, es tut mir gut mich auch mal aus so einer Diskussion zurückzuziehen
@Sigalit

Kein Problem :)


melden
Anzeige
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam: Koran alleine oder Hadithe und Sunna?

20.02.2011 um 02:56
@Fidaii
Fidaii schrieb:Ich frage mich halt, wenn 'Umar dem Propheten (s.) zu Lebzeiten widersprach, warum nicht erst Recht nach dem Ableben des Propheten (s.)? Vielleicht hatte er auch deshalb ein Problem damit, dass die Sunnah gesammelt werden sollte.
Ich rede hier nicht über einen Gefährten, weil das nicht das eigentliche Thema ist. Aber das Umar zu einer Zeit dagegen war, später jedoch eher zugeneigt.
Er steht mit dieser Meinung unter den Gefährten nicht unbedingt alleine da, deswegen sehe ich es nicht als rechtens durch ein früheres Ereignis ihm eine falsche oder hinterlistige Absicht zu unterstellen.
Fidaii schrieb:Laut einer Hadith in Sahih Muslim verbot der Prophet (s.) das Niederschreiben seiner Aussprüche, nur wieso hat man es dann letztendlich doch gemacht? Da besteht doch eindeutig ein Widerspruch. Wobei es natürlich sein kann, dass die ein- oder andere Hadith wie letztere natürlich nicht authentisch ist.
Zum Verbot:

In dem besagten Hadith heißt es, um einen Teil daraus zu zitieren:

"Schreibt nicht meine Worte auf, und jeder, der von meinen Worten außer dem Quran etwas niederschrieb, soll es ausradieren. Doch überliefert meine Worte - dabei liegt nichts Unannehmliches.

Der Gesandte s.a.w. ist hier nichts gegen das Überliefern an sich geäußert wie am fett markierten Teil deutlich wird.

Dann gibt es Überlieferungen die es erlauben. Eine Überlieferung ist ausreichend:

"Schreib auf, es ist nichts dabei." (Khatib al Baghdady)

Weiterhin lies der Gesandte s.a.w. auch Dinge niederschreiben die auch als Sunna gelten, z.B. an den Statthalter von Yemen Amr ibn Hazm über Pflichthandlungen usw. (Aus al Isaba von ibn Hadschar)

Das ist ein Widerspruch.
Jetzt ist der Verstand gefragt, wie so ein Widerspruch zu beseitigen ist.
Meiner Meinung nach die überzeugendste Antwort ist das ein Vermischen der Hadithe mit dem Koran vorgebeugt werden sollte. Und das die erste Überlieferung einer früheren Zeit, die anderen Überlieferungen die es als erlaubt ansehen zu einer späteren Zeit zuzurechnen sind.
Das es darüber verschiedene Meinungen bezüglich der Niederschrift bei den Gefährten gab, ist oben bereits erwähnt worden.

Übrigens:

Falls du auf die Idee kommen solltest zu meinen, wenn der Prophet s.a.w. zu einer Zeit ein Verbot ausspricht, dass es dann nicht möglich ist dieses Verbot durch ihn wieder aufzuheben aus bestimmten Gründen, sei dir zur Veranschaulichung folgende Überlieferung genannt:

"Ich habe es euch vorher die Gräber zu besuchen verboten, aber jetzt bitte ich euch, so zu tun, denn sie helfen euch das Diesseits und das weltliche zu ignorieren und erinnert an das Jenseits und das Leben nach dem Tot." (Ibn Madscha)

Man muss bestimmte Aussagen im Kontext der Zeit und der Umstände betrachten, wieso, weshalb und warum etwas geäußert wird, ansonsten macht man eben das was leider einige Puritaner machen, in dem sie jede Überlieferung totalitär verstehen.

Ich hoffe wir können damit abschließen ;)


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt