Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Thomas Evangelium

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Apokryphen, Geheimnisse, Schriften, Evangelium
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:11
2. Johannes

"1,10 Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht bringt, so nehmt ihn nicht ins Haus auf und grüßt ihn nicht! 1,11 Denn wer ihn grüßt, nimmt teil an seinen bösen Werken. "

Mt

"5,43 Ihr habt gehört, daß gesagt ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen. 5,44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde, und betet für die, die euch verfolgen, 5,45 damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmeln ist; denn er läßt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und läßt regnen über Gerechte und Ungerechte. 5,46 Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe? 5,47 Und wenn ihr allein eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Tun nicht auch die von den Nationen dasselbe? 5,48 Ihr nun sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist. "

"Als ich mit dem Religionswissenschaftler Prof. Claus-Hunno Hunzinger über den Bestseller "Sakrileg" diskutierte, gab er zur Antwort: "Die Leute sind von einer solchen religiösen Ahnungslosigkeit, dass sie jeden Blödsinn glauben und auf den Leim gehen."

So ist es, nur der Titel eines Professors hilft dabei anscheinend auch nicht viel.


melden
Anzeige
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:14
Und diese Ahnungslosigkeit treibt die Leute in die heilsversprechenden Sekten.


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:21
"1,10 Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht bringt, so nehmt ihn nicht ins Haus auf und grüßt ihn nicht! 1,11 Denn wer ihn grüßt, nimmt teil an seinen bösen Werken. "

Dieser Satz hebt die Lehre Jesus auf, sie setzt das Königreich ins Außen, was für die Machtergreifung der Kirchen etc. notwendig war, sie schafften einen Punkt der Anbetung, auf den sie sich setzen könnten.


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:21
@gläubiger

"Und diese Ahnungslosigkeit treibt die Leute in die heilsversprechenden Sekten."

Meinst du jetzt die Freimaurer?


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:22
Ist mir zu dogmatisch, sorry!


melden
gläubiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:22
Die Freimaurer sind keine Sekte. Ich rede von Sekten!


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:23
@gläubiger

"Ist mir zu dogmatisch, sorry!"

Was ist dogmatisch?


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:24
"Die Freimaurer sind keine Sekte. Ich rede von Sekten!"

Das ist dogmatisch!


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:41
@soulpeace

Poste doch mal die Stellen im Text die das Th.ev. wiederlegen.


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:41
@ member

Der Kontext Deines zuerst zitierten Textes:

Denn viele Verführer sind in die Welt ausgegangen, die nicht bekennen, dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Antichrist. Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. Wer darüber hinausgeht und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat Gott nicht; wer in dieser Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, so nehmt ihn nicht ins Haus und grüßt ihn auch nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.

Dann Du weiter:

Dieser Satz hebt die Lehre Jesus auf, sie setzt das Königreich ins Außen, was für die Machtergreifung der Kirchen etc. notwendig war, sie schafften einen Punkt der Anbetung, auf den sie sich setzen könnten.

Der Satz schon, der Kontext jedoch nicht. Wie denkst Du, die wir hier auf Erden leben, hätte eine Lehre sich ausbreiten können/sollen/müssen? Alle paar Kilometer Meditationszentren, welche das innere Reich Gottes lehren? Genau genommen wären dann schon der Buchstaben der Bibel zu viel. ;)


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:46
@autodidakt

"Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe? 5,47 Und wenn ihr allein eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Tun nicht auch die von den Nationen dasselbe?"

Den Vers widerspricht aber den Evangelium.


melden
killercash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:47
"Jesus sprach: Ich sage meine Geheimnisse denen, die meiner Geheimnisse würdig sind. Was deine Rechte tut, soll deine Linke nicht wissen."
Wer diese ungewöhnlich anmutende Textstelle in der Bibel sucht, wird nicht fündig werden

Das gleich gibt es auch im Islam, es ist darauf bezogen das wenn du gutes tust es zu vergessen.

Ist ja auch normal wir haben schließlich den gleichen Gott.


melden
danny_crane
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:53
jesus war buddhist. amen

Danny Crane


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:55
@ member

"Denn wenn ihr liebt, die euch lieben, welchen Lohn habt ihr? Tun nicht auch die Zöllner dasselbe? 5,47 Und wenn ihr allein eure Brüder grüßt, was tut ihr Besonderes? Tun nicht auch die von den Nationen dasselbe?"

Wie meinst Du das jetzt, dass dieser Vers nicht dem Evangelium entspräche. Ich kann Dir nicht ganz folgen.


melden

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:56
@member

......@soulpeace

Poste doch mal die Stellen im Text die das Th.ev. wiederlegen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diese Schriften (einige von ihnen oft auch fälschlicher Weise "Evangelien" genannt) stammen eindeutig aus der Zeit nach(!) der Niederschrift der Evangelien.

.......eindeutig aus der Zeit nach..........

Im Falle des sog. Thomasevangeliums sind sie eine lose Sammlung angeblicher geheimer Aussprüche Jesu. Die Nag Hammadi-Papyri (nicht Schriftrollen, wie Brown schreibt) sorgen seit ihrer Entdeckung 1945/46 in Unterägypten immer wieder für wildeste Spekulationen. Diese Schriften gehen auf eine gefährliche frühchristliche Sekte zurück, die sog. Gnostiker.

Sie stehen mit ihrer Erlösungsbotschaft durch besondere Erkenntnisse (Gnosis griech. = Erkenntnis / Wissen) in einem klaren Widerspruch zur biblischen Lehre.

......Vor allem die Menschwerdung des Gottessohnes lehnten sie ab. Für sie war Jesus nur in einem Scheinleib zur Welt gekommen. Die Bibel hingegen sagt:


"Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt" (Johannes 1,14).


Der Leib war schlecht für die Anhänger der Gnosis und daher lehnten sie vehement die Erlösung am Kreuz ab.


Ich weiß nicht, wo das Problem liegt - für mich ist es eindeutig. Was soll das jetzt nur mit Paulus zu tun haben?


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 15:57
@ Killercrash

Ich könnte Dir noch ganz andere Texte anführen, die Du nicht in der Bibel findest, nur so nebenbei. ;)


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 16:15
@soulpeace

Wegen zahlreicher Parallelen nehmen viele Forscher an, dass der Autor die synoptischen Evangelien gekannt haben muss, sein Werk also nach diesen entstanden ist. Sie datieren die Urform auf 150 bis 180. Andererseits enthält der Thomastext auch Jesusworte, die einen sehr alten Eindruck machen und sogar gleichzeitig mit der Logienquelle entstanden sein könnten. Für eine frühe Entstehung sprechen 13 Doppelparallelen zum Markusevangelium und „Q“; diese werden zu den ältesten Sprüchen gezählt und könnten mit einiger Wahrscheinlichkeit auf Jesus selbst zurückgehen.

Darum datiert zum Beispiel Reinhard Nordsieck in seinem 2004 erschienenen Kommentar den Text des Thomasevangeliums in die Zeit von ca. 100 bis 110, wobei er dessen schriftliche Quellen basierend auf mündlichen Überlieferungen auf 40 bis 70 ansetzt. Manche Exegeten halten sogar eine apostolische Herkunft der Schrift für möglich.

"Ich weiß nicht, wo das Problem liegt - für mich ist es eindeutig."

Nenne EINEN Vers der falsch ist und warum!


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 16:20
Fehlen die "" und Wikipedia: Thomasevangelium.

Wenn das alles so eindeutig ist, dann wird es doch möglich sein, eine Diskussion über die Inhalte des Th.ev. zu führen.

"
"Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt" (Johannes 1,14).

Der Leib war schlecht für die Anhänger der Gnosis und daher lehnten sie vehement die Erlösung am Kreuz ab."

Ob es nun wahr ist oder nicht, davon steht nur nichts in den Th.ev., was soll also diese Verwirrung der Fakten.

Vermutlich weil sonst nicht viel kommt oder?


melden

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 16:27
geht doch mal vers für vers das ganze durch und diskutiert über die einzelnen verse, statt drumherum zuschleichen...sorry aber so kommt doch keiner weiter.


melden
Anzeige
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thomas Evangelium

18.08.2008 um 16:55
@autodidakt

Sehe deinen Post erst jetzt.

In der äußeren Sicht widerspricht dieser Vers dem inneren Königreich, die eigene Handlung wird in Abhängigkeit zum Außen gesetzt, damit begibt man sich aber auch selbst in eine diesseitige (äußere) Abhängigkeit.


melden
112.013 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer war Jesus?75 Beiträge
Anzeigen ausblenden