Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bewußte und unbewußte Magie

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 01:34
nochmal crowley:

magie ist die kunst und die wissenschaft, veraenderungin
uebereinstimmung mit dem WILLEN zu verursachen.


da steckt allesdrinnen ;)


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 01:38
@göttin neben dir glauben hier noch 100 andere in magie en top typ zu sein...meine fressedie halbe welt hat ja bald schon übernatürliche fähigkeiten... sorry aber für michspielst du dich nur auf


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 09:55
Unbewusste Magie resultiert aus einem bewussten und einem dem bewussten unbewusstenGeist, der aber wiederum keineswegs seiner selbst unbewusst ist. Will sagen, dass jederMensch aus zwei Selbsten besteht, das bewusste Ego und das dem Ego unbewussten magischeSelbst. Das magische Selbst kann einen kleinen Mini-Tornado erzeugen, wenn Gefühleüberhand nehmen. Überhaupt wird das Wetter durch die kollektiven Gefühle beeinflusst.Wenn man sich vorstellen kann, dass ungefähr jede Sekunde auf unserem Planeten ein neuesLeben entsteht, dann kann man sich sicherlich vorstellen, wie viele Gefühle, wie z.B.Wut, zur gleichen Zeit auf dem Planeten empfunden werden kann. Tornados, vorwiegend inAmerika, könnten von Menschen kommen, die Amerikaner nicht mögen. In Anbetracht derGeschichten um den nahen Osten oder Vietnam lässt das einige Spekulationen zu.

Jonathan Dilas


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 10:33
Vielleicht sollte man da mal ein wenig Aufmerksam sein und nicht alles als Zufall abtun.Ich glaube sehr wohl, daß Emotionen etwas auslösen können.
Hier wurde aber gesagt,daß Emotion ein "ich will dies oder das ist". Emotion ist ein Gefühl von Liebe, Wut,Zorn, Trauer oder anderes.
Ich selbst hatte auch oft das Gefühl, daß wenn ich richtigzornig war, etwas ausgelöst habe.
Neulich saß ich mit Bekannten draußen vorm Haus undim Hintergrund lief Musik. Wir unterhielten uns und ich sagte, daß ich dies oder dasgerne gehabt hätte, aber wenn ich es mir wünschen würde sähe es wohl so aus, daß esanders kommt, als ich es mir wünsche. In dem Moment kam Wind auf und fegte ums Haus, wowir saßen. Vorher war es windstill. Und ich weiß nicht genau, ob dieses Lied schonspielte und ich darauf hörte als dies passierte. Jedenfalls war ich in diese Musikvertieft und ich konzentrierte mich auf den Text und die gute Frau sang auch noch etwasvon i"ch spiele mit dem Wind". Das fand ich sehr merkwürdig. Nun kann ich mir ja auchwieder zu viel einbilden, aber möglich wäre es doch auch Emotionen duch Musik zu steuern,oder nicht?


melden
göttin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 11:56
@jonathand: Die Verbindung zwischen Emotionen und dem Wetter, sehe ich genauso wie du.

@Maat: Musik kann unsere Emotionen gewaltig beeinflussen.

@Roadman:Ich suche hier Hilfe und spiele mich nicht auf. Wenn ich nicht wüßte das es hier auchwelche gibt, die sich damit auskennen, würde ich hier bestimmt nicht schreiben. Da ichnunmal in keinem Zirkel oder Club bin, kann ich mich nunmal nur mit Leuten hier aufallmystery darüber unterhalten.
Glaub mir, wenn ich mich aufspielen wollte, dannwürde ich mich mit meinen "normalen" Freunden darüber unterhalten um sie zu beeindrucken.Ich vermeide es aber um keinem Angst zu machen und verberge diese Dinge.

Daswichtigste für mich ist zu wissen: Woher kommt die unbewußte Magie und vor allem wie kannman sie kontrollieren? Ich möchte keine Gefahr für andere darstellen ... naja ;-) ...hauptsächlich nicht auf unbewußte oder unkontrollierte Art und Weise.


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 11:59
Unbewußte Energie ist gleichzusetzen mit unbewußter Energie. Wir menschen denkentagtäglich über verschiedene Dinge nach die sich zu einem späteren zeitpunktmanifestieren können...Je nach dem wie Stark ein bestimmtes denken ist, dabei spielenauch Ängste eine Rolle, haben sie einfluss auf die Gegenwart...


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 12:59
Und wie steuert man dem am besten entgegen?
Ich weiß, daß die Ängste und depr.Gefühle, die ich habe, aus der Kindheit stammen.
Würd sie gerne loswerden, aberalleine kann ich sie nicht aufarbeiten...
Positives Denken kommt mir vor wie einsich-selbst-belügen...


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 13:06
Du musst wachsam sein und deine Ängste kennen, dann läufst du nicht Gefahr insFettnäpfchen zu treten.. So mach ich das, ich kenne nahezu alle meine Ängste oderBedenken...Ich rieche dann auch die Gefahr und kann sie abmildern oder sie aushebeln....


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 13:44
@ Mystera

Wenn man den Situationen, die Ängte und Unsicherheiten in einemwecken, immer nur ausweicht, ist das auf Dauer sehr unbefriedigend.
Der eigeneAktionsspielraum engt sich dadurch (immer mehr) ein.
Der Depr. iwrd Tür und Torgeöffnet.
Die Ängste zu unterdrücken oder zu überspielen, soe wegzudrängen geht auchnicht.
Es muß doch eine Möglichkeit geben, sie auf vernünftige Weise zu konfroniterenund sie schrittweise zu überwinden.
Sich seinen Lebens- und Aktionsraum wieder"zurückzuerobern"...

Vielleicht reden wir da mal per PN drüber.


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 14:40
Ängste darf man nicht unterdrücken so mein ich das nicht, du musst sie kennen dann kannstdu damit umgehen, bewußt ihnen entgegentreten...


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 15:39
Du meinst so eine Art verhaltenstherapeutischen Ansatz?

Bewußt das tun, waseinem eigentlich Angst macht, um dadurch zu lernen, daß die Angst unbegründet ist?

Sowas in der Richtung?


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 15:45
Nicht unbedingt den Verhaltenstherapeutischen Ansatz, du musst dir deiner Ängste bewusstsein, jedoch nicht in Panik verfallen, das kann man üben...
Damit entwickelt manStärke in Form von Energie...


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 18:24
Göttin
Wenn du über die bewusste Magie bescheid weißt, wie du sagst, wie kommt esdann, dass dir die Ursprünge der "unbewussten" Magie unbekannt sind? Ich hoffe, du weißt,was ich meine...


melden
göttin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 19:57
@BlackBambi:
Ich weiß jetzt leider nicht worauf du hinaus willst.
Aber icherklärs mal so:
Mein Denkansatz zu bewußter Magie war, das bewußte Magie den Gedankenentspringt.
Da aber unbewußte Magie anscheinend den Emotionen entspringt, wie wirbereits festgestellt haben, ist mein erster Denkansatz wohl falsch oder nur zum Teilrichtig.
Insofern folgere ich daraus, das man seine Emotionen in den Griff bekommenmuss, um nicht unbewußt seiner Magie freien Lauf zu lassen, die dann versehentlichSchaden anrichtet.
Nur ist das sehr schwierig für mich, da ich ein sehr sensibler undemotionaler Mensch bin. Leider hab ich auch schon mal was angestellt (also Magie bewirkt)weil ich in einem Traum wütend war. Aber ich mach mich jetzt deswegen nicht verrückt oderso. Kommt Zeit, kommt Rat. ;-)


melden

Bewußte und unbewußte Magie

17.09.2006 um 20:14
"das bewußte Magie den Gedanken entspringt.
Da aber unbewußte Magie anscheinend denEmotionen entspringt(...)"

Gedanken und Emotionen sind nicht so einfach zutrennen. Ohne Emotionen wirst du keinerlei Magie bweirken können, daher ist deinDenkansatz wohl tatsächlich falsch.
Und dass Emotionen, wenn auch unbewusst,Reaktionen der Umwelt- sprich Folgen- hervorrufen, ist ein Grundbaustein der Magie, wennauch nicht die eigentliche "treibende Kraft"


melden
göttin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bewußte und unbewußte Magie

18.09.2006 um 11:04
@BlackBambi: Und was ist die eigentlich treibende Kraft? Energie?


melden

Bewußte und unbewußte Magie

18.09.2006 um 14:50
Ich habe eine Frage an die Experten hier, die glauben in Sachen Magie bewandert zusein.

Wer solche zynischen Sprüche von sich gibt, von dem sollte man schonerwarten können, dass er weiß, wovon er spricht. Oder? ;)


melden
göttin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bewußte und unbewußte Magie

18.09.2006 um 17:03
@BlackBambi: Ne das war nicht zynisch gemeint. Aber nun gut, du bist wohl eher dermisstrauische Typ oder hast wohl schon schlechte Erfahrungen mit Fragenden hier gemacht.Also geh ich mal davon aus, das deine Antworten zynische Antworten gewesen sind auf meinenichtzynische Frage. Schade eigentlich.


melden
göttin Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Bewußte und unbewußte Magie

18.09.2006 um 17:12
Ach nochwas BlackBambi: Theorie und Praxis sind zweierlei sagt man oft so schön. Meistbezieht man es darauf, das man theoretisch weiß wie etwas geht, in der Praxis aberkläglich versagen kann. Aber es kann auch sein, das man eben etwas praktisch kann, auchwenn man die Theorie dazu nicht versteht. Und so geht es mir eben mit der Magie. Und ichbin mir sicher, das ich nicht die einzige bin, die Fähigkeiten hat, aber die Ursacheneben nicht kennt. Leider gibts dafür keine mir bekannten Schulen auf dieser komischenWelt und daher frag ich halt hier diejenigen, die sich damit auskennen und "Experte" istnicht negativ gemeint. Was soll ich den sonst sagen? Magier? Hexen? Da hört Experte sichdoch viel sachlicher an oder nicht?


melden

Bewußte und unbewußte Magie

18.09.2006 um 17:59
@ Göttin

Zur Frage im Eingangspost: Ein zielgerichteter Gedanke, "aufgeladen"mit der richtigen "emotionalen Energie" wird immer Ergebnisse zeigen.

Prinzipiell ist aber dein Unterbewußtsein dafür verantwortlich. Der bewußte Gedankeließe sich hier gut mit einem Samen vergleichen, der in deinem Unterbewußtseinheranwächst. Oder auch mit einem Computer: Er kann eine ganze Menge, aber ohne deinebewußte Initiative wird er eben nicht sehr viel tun! ;)
In Momenten starkeremotionaler Erregung bzw. in tranceartigen Zuständen steht das Tor zum Unterbewußten weitoffen- womit man die Möglichkeit bekommt, ihm die richtigen Instruktionen zu übermitteln.

Das Ganze läßt sich sogar halbwegs schlüssig erklären, habe darüber mal rechtviel geschrieben. Leider ist das Thema ziemlich kompliziert...


Gr,
A.


melden