weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Philosophie des Zarathustra

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Iran, Zarathustra

Philosophie des Zarathustra

27.04.2007 um 20:01
Danke.


GIbt es Zeitzeugen die zur Zeit Zarathustras gelebt habenund
SChriftliches hinterlassen haben? sogenannte wegbegleiter etc?


melden
Anzeige
aryobarzan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

27.04.2007 um 20:08
Sehr wahrscheinlich ja. Aber durch die mazedonische und arabische Eroberung
Persienswurden viele Schriften weg transportiert und in Brand gesetzt!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

28.04.2007 um 08:04
Sehr wahrscheinlich ja. Aber durch die mazedonische und arabische Eroberung
Persiens wurden viele Schriften weg transportiert und in Brand gesetzt!

Eigentlich ein Grund endlich damit aufzuhören, den Fachkundigen spielen zuwollen.

Die Glaubensgrundlagen der heutigen Zarathustrier basieren - mangelsauthentischer Überlieferungen - zum größten Teil auf Spekulationen.


...wieandere monotheistische Religionen auch.


melden
aryobarzan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

28.04.2007 um 18:43
taothustra1,

kannst du beweisen daß deine Uropa und Uroma überhaupt existierthätten?

Das sind zwei oder drei Generationen vor dir. Wenn das nach deinemSchema

gehen würde bedeutet, daß man die Geschichtswissenschaft abschaffensoll!

Alles was man sieht existiert und sonst nichts!!!

Also du existierstauch nicht, weil die Mehrzahl der Bevölkerung der Welt dich

nicht gesehenhat!

Dafür hat die Wissenschaft eine Antwort:

Es gibt Zeichen und Spüre(Jetzt frage mich nicht was für Zeichen und Spüre, weil ich sehr oft das geschriebenhabe), wo man auf Existenze und Phänomene
kommt.

Wir haben als Mensch einGehrin, und es kann aktiviert werden. (Obwohl ich befürchte daß viele das nicht schaffenkönnen). Da kann man Antworten finden.

Fachkundigen spiele ich immer. Insbesonderswenn dumme Fragen gestellt werden. Das macht mir übrigens unheimlich spaß...

Ichhabe dir einmal hingewiesen DICH hier struktuiert zuschreiben und zudenken. Ich sage dasdes wegen weil ich über die andere monotheistische
garnicht gesprochen habe und nichtdas Thema ist.

Zum Schluß möchte ich dir meine alleinige Erfahrung überdie"Existenz" hin und her sagen.

Ich weiß woher solche Fragen kommen. Du und dieAnderen die "Existenz-Zarathustra" in Frage stellt, konnt ihr garnicht so fassen undverkraften daß so ein Mensch vor einer sehr langen Zeit mit solchen demokratischen Wortenim Iran gelebt hat. Eure Philosophen haben erst vor maximal 300 Jahre sich gezeigt. Undwir sprechen hier über 3000 und 4000 Jahre.

Selbstverständlich ist es für dichnicht zufassen. Die Zeit wo der Iran mit der Philosophie angefangen hat, hat dein Landund die meiste Länder der Welt garnicht gegeben. Leider muß ich das betonen daß es nurmit dem Neid zutun hat.

ARYOBARZAN


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

29.04.2007 um 09:32
@ariobarzan

kannst du beweisen daß deine Uropa und Uroma überhaupt existierthätten?<

Der Beweis liegt auf der Hand, da es seinerzeit noch keine künstlicheBefruchtung gab.
Traurig genug, daß Du da nicht von selbst darauf gekommenbist.

Das sind zwei oder drei Generationen vor dir.

Was soll das"oder" dabei ?
Bedeutet das, daß Du es selbst nicht weißt ?

Der Satz istsymptomatisch für Dich, ständig versuchst Du anderen etwas zu erklären und über etwasaufzuklären von dem Du selbst nichts genaues weißt.

Aber ich will Dich nicht imUnklaren darüber lassen :
1. vorangehende Generation = Eltern
2. " = Großeltern
3. " =URgroßeltern


Wenn das nach deinem Schema
gehen würde bedeutet,daß man die Geschichtswissenschaft abschaffen soll!
Alles was man sieht existiert undsonst nichts!!!


Warum so übertreiben ? Hast Du das nötig ?
Es geht hiernicht um die Historie die abgeschafft werden soll, sondern darum, daß sie trotz allerBerechtigung immer als mehr oder weniger wahrscheinlich angesehen werden muß und schonMorgen irgendein Fund die bisherigen Wahrscheinlichkeiten bereits über den Haufen werfenkann.
Aus diesem Grunde kann man nicht - so wie Du - hergehen und sagen
"so wardas, ich weiß das und kläre euch darüber auf "

Es besteht ein großer Unterschiedzwischen echtem Wissen und reiner Spekulation.

Also du existierst auch nicht,weil die Mehrzahl der Bevölkerung der Welt dich nicht gesehen hat!

Richtig,ich existiere für "Mehrzahl der Weltbevölkerung" tatsächlich nicht.
Aber damit kannich gut leben, da dies gewissermaßen der natürliche Zustand eines jeden Erdenmenschenist.

Dafür hat die Wissenschaft eine Antwort:

Es gibt Zeichen und Spüre(Jetzt frage mich nicht was für Zeichen und Spüre, weil ich sehr oft das geschriebenhabe),


Darf ich Dich wenigstens fragen was "Spüre" sind ? *g*

woman auf Existenze und Phänomene
kommt.


Auf die Möglichkeit bzwWahrscheinlichkeit...sicherlich...aber mehr nicht.

Wir haben als Menschein <bi>Gehrin,

Tja, so etwas in der Art hatte ich schon bei Dirbefürchtet *gg*

und es kann aktiviert werden.

Das ist aber nicht dieLösung, wie viele hochintelligente Menschen tagtäglich unter Beweisstellen.

(Obwohl ich befürchte daß viele das nicht schaffenkönnen).

Man soll nicht von sich auf andere schließen....

Da kannman Antworten finden.

Das finden von Antworten war nie das Problem, vielmehrgeht es darum die richtigen Antworten zu finden und sie von den falschen zuunterscheiden und dies vermag ein Gehirn nicht immer, weil es nur auf die vorhandenen undnicht auf die noch unendeckten Fakten zurückgreifen kann.

Fachkundigen spieleich immer. Insbesonders wenn dumme Fragen gestellt werden. Das macht mir übrigensunheimlich spaß...

Schon klar, daß Du Dir dafür eine dumme Zuhörerschaftsuchen mußt, wer sonst sollte Dich als Fachkundiger akzeptieren ?

Ich habe direinmal hingewiesen DICH hier struktuiert zuschreiben und zudenken.

*lol*Dieser Satz sagt wohl alles über Dein struktuiertes Schreiben und Denkenaus.

Ich fürchte Deine Deutschkenntnisse reichen nicht aus um Dich hier übertiefergehende Themen zu unterhalten, also Deutsch lernen oder ab in denUnterhaltungsthreat .
Ich bin sicher es gibt auch das eine oder andere iranische Foruman dem Deine "Weisheit" besser erkannt werden würde.

Ich sage das des wegenweil ich über die andere monotheistische
garnicht gesprochen habe und nicht das Themaist.


Der Vergleich drängt sich aber nunmal auf und warum sollte man in einerDiskussion in der es um eine monotheistische Religion geht, andere monothestischeReligionen unter den Tisch fallen lassen ?
Weil Du Dich zuwenig damit auskennst?
Erzähl Du mir nicht was ich schreiben soll und was nicht, dafür bist Du noch nichttrocken genug hinter den Ohren.

Zum Schluß möchte ich dir meine alleinigeErfahrung über die"Existenz" hin und her sagen.

Über die Existenz hin und her?
Was soll dieser dämliche Satz eigentlich aussagen ?!
Du könntest Dir wirklichetwas mehr Mühe geben wenn Du schon in einer für Dich offensichtlich fremden Spracheschreibst.

Ich weiß woher solche Fragen kommen.

Welche Fragen ? Ichhabe Dir keine Einzige gestellt und ich kann mir kaum vorstellen, daß dies - zumindestThemenbezogen - jemals der Fall sein wird.

Du und die Anderen die"Existenz-Zarathustra" in Frage stellt,

Sorry aber wenn es darum geht Beiträgeanderer zu lesen und zu verstehen, förderst Du eine enorme Oberflächlichkeit zuTage.
Ich habe mit keinem Wort die Existenz Zarathustras in Frage gestellt.
Kannstja gerne nachlesen....

konnt ihr garnicht so fassen und verkraften daß so einMensch vor einer sehr langen Zeit mit solchen demokratischen Worten im Iran gelebthat.

Demokratisch ist der falsche Ausdruck.
Zarathustra hat zu keiner Zeitder Demokratie das Wort geredet, er hätte sonst damit seinen Auftragverfehlt.

Eure Philosophen haben erst vor maximal 300 Jahre sich gezeigt. Undwir sprechen hier über 3000 und 4000 Jahre.

Ich sehe Zarathustra nicht alseinen Philosophen sondern als einen Gottgesandten auf gleicher Höhe mit Mohammed oderMoses.
Mein Nick ist nicht zufällig so gewählt.

Selbstverständlich ist esfür dich nicht zufassen.

Quatsch Dich aus und erzähl Du mir was für mich zufassen ist.....gib Dich nur weiter der Lächerlichkeit preis.

Die Zeit wo derIran mit der Philosophie angefangen hat, hat dein Land und die meiste Länder der Weltgarnicht gegeben. Leider muß ich das betonen daß es nur mit dem Neid zutunhat.

Du kannst eben nur in Deinen Grenzen denken.
Aber wenn Du schon vonNeid reden willst, dann gebe ich Dir einen wirklichen Grund dafür :

Ich weiß nichtwas Du über die Reinkarnation und ihre Gesetzmäßigkeiten weißt (vermutlichnichts).
Aber die Leute die in den Hochkulturen der Antike inkarniert waren, sindmittlerweile alle mehrfach in nordwestlichen Regionen inkarniert.

Die klassischenPhilosophen des Westens etwa, waren bereits überwiegend im alten Griechenlandinkarniert.

Oder würdest Du die Ägypter von heute mit den damaligen vergleichen?
Nicht viel anders ist es mit den Ariern (Iranern).

Aber wem erzähle ich daseigentlich ???



ARYOBARZAN

Ich würde mal behaupten ,mehr barzan alsAryo *g*


melden
aryobarzan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

29.04.2007 um 11:42
taothustra1,

ja genau. Endlich habe ich es geschafft und habe mein Zielerreicht. Du zeigst dich sehr genau, wie du denkst und aus welchem Bereich duherkommst.

Wie ich schon dachte hast du wie immer keine richtigen Meinungen fürdas Thema!

Meine Fragen haben dich der Massen berührt daß Du alles mehrdurcheinander als letztes mal gemacht hast. Aber das tut mir Leid, mein lieber du mußtdich
hier für uns keine Arroganz spielen sondern dich zu dem Thema äußern. (Da was duleider wegen der Mangel der Bildung und Mangel der Allgemeinbildung
nicht tunkannst.)!

Dein Satz:
Ich fürchte Deine Deutschkenntnisse reichen nicht aus umDich hier über tiefergehende Themen zu unterhalten, also Deutsch lernen oder ab in denUnterhaltungsthreat .
Ich bin sicher es gibt auch das eine oder andere iranische Foruman dem Deine "Weisheit" besser erkannt werden würde.

Doch doch doch obwohldeutsche Sprache nicht meine Muttersprache ist, aber kann ich mich sehr sehr gutverständigen. Sonst konntest du nicht verstehen was ich geschrieben habe.(Obwohl ichmittlere Weile Zweifel daran habe ob Du eigentlich deutsch kannst? Sonst würdest duVieles verstehen was ich geschrieben habe).

Es gibt sehr viele iranische Forumsund sie sind so toll... Da schaue ich auch ab und zu nach. Aber gerade bin ich da um wiedu schön sagst meine "Weisheit"
weiter zuveröffentlichen. Und denk nicht daran daß dumich hier weg jagen kannst! Dafür bist du ein Baby...


Duschreibst:
Demokratisch ist der falsche Ausdruck.
Zarathustra hat zu keiner Zeitder Demokratie das Wort geredet, er hätte sonst damit seinen Auftrag verfehlt.

Jaweil a- Du hast noch nie Gatha gelesen und hast zuviel Vourteile und Haß.
b-Für so ein Mensch wie du ist ja garnicht zufassen weil einfach die Geschichte deinesLandes viel zu jung ist!

Du schreibst so schön wie immer:


Ich seheZarathustra nicht als einen Philosophen sondern als einen Gottgesandten auf gleicher Höhemit Mohammed oder Moses.
Mein Nick ist nicht zufällig so gewählt.

EineEmpfehlung von mir: Bevor du dich zu einem Thema äußern willst, solltest du dich etwasüber das Thema informieren. (Es ist doch Blamage wie du denkst und was du schreibst)! Ichweiß auch über viele Sachen nicht. Genauer gesagt als Mensch weiße ich Vieles nicht, ichwerde auch jedem dankbar sein wenn ich etwas von jemandem beigebracht bekomme. Aber habegelernt das was ich weiß und lange Zeit dafür investiert habe zu zeigen und zuveröffentlichen, und ohne wenn und aber. Dafür habe ich ein sehr großesSelbstvertrauen.

Was mich noch am meisten gewundert hat war dieser Satz vonDir:

"Die klassischen Philosophen des Westens etwa, waren bereits überwiegend imalten Griechenland inkarniert."

Kannst du mir bitte sagen was hat das mit derGeschichte deines Landes zutun?

Wir wissen doch seit langer Zeit, wenn der Westennichts hat verteckt er sich hinter dem Griechenland! Was hat eigentlich Griechenland miteuch zutun?
Griechenland ist uns wesentlich näher sowohl in der Kultur als auchPhilosophie und Entfernung und etc.
Ihr habt nur zwei Sachen mit denengemeinsam
A- Ihr fahrt dahin um Sonne zusehen!
B- Griechenland ist inEuropa

Den als die Perser und Griechen Kontakte hatten hat dein Land garnichtgegeben!

Und als dein letzets Wort:

""
ARYOBARZAN

Ichwürde mal behaupten ,mehr barzan als Aryo *g*""

Ja ja und wie. Scheinbar hat esdich zielgenau ins Auge getroffen.

ARYOBARZAN


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

29.04.2007 um 13:54
@aryobarzan

Eine kurze Frage zwischendurch: geht es dir in diesem Thread umZarathustra oder darum, ganze Landstriche zu diskreditieren?
Tut mir leid, ich kannes gerade einfach nicht so genau erkennen.


melden
aryobarzan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

29.04.2007 um 21:32
Sidhe,

du hast geschrieben :
Tut mir leid, ich kann es gerade einfach nichtso genau erkennen.

Da kann ich dir nur sagen lies von Anfang bis zum Ende dannkannst du besser "erkennen".

Aryobarzan


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

30.04.2007 um 13:27
Ja danke, das kann ich jetzt ...


melden

Philosophie des Zarathustra

30.04.2007 um 16:22
@taothuostra und Tellarian

Plinius der Ältere ( secundus major) 23 - 79 n. chr. schreibt über geburt von Zarathustra . Er musste weitere quelle damals zuverfügung gehabthaben, das Existenz von Zarathustra genau erläutert wurden. Sonst könnte er als gelehrternicht was von perser behaupten um welche ziel damit zu erreichen?
Man versucht heutedie ganze historische Pesönlichkeiten die Exiztenz in farage stellen.
Wie Aro schongeschrieben hat kann man nach diesen schema die Existenz unsere ur eltern auf grundmangelnde beweise in frage zu stellen?
Bei historische Persönlichkeiten sind diebeweise da, trotzt dem versuchen einge gruppen die zu ihren gunsten zu ignorieren odermanipulieren.

Ihr habt keinen erfolg damit also mein rat an euch lass es sein.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

01.05.2007 um 09:30
@khsharamana & Aryobarzan

Es hat keinen Sinn, denn es ist für jeden wirklichdeutschsprachigen offensichtlich, daß ihr das was andere schreiben seinem Sinn nach nichtoder nur teilweise versteht.
Auf dieser Basis ist keine Diskussion mit euchmöglich.
Jedenfalls keine dieser Art.
Ich habe Verständnis dafür, daß ihr diesnatürlich selber nicht erkennen könnt.
Ihr bildet euch eben ein gut deutsch zusprechen.
Aber gut ist eben ein sehr relativer Begriff.

Ich bin der Letzte derdie Existenz Zarathustras in Frage stellen würde.
Und genau dies zu erkennen, war euchaufgrund eures sprachlich leider noch zu eng gesteckten Horizontes nichtmöglich.

Daher erübrigt sich jede weitere Diskussion.
Wie gesagt, richtigdeutsch lernen oder ab in den Unterhaltungsthread.
Ihr seid ein klassischer Fall vonSelbstüberschätzung und weit davon entfernt sachliche Diskussionen über dieses Themaführen zu können.
Zumindest in deutscher Sprache.

Glaubt es mir ruhig, ich willeuch nicht beleidigen....es ist ganz einfach so wie ich es euch sage.
Als Deutscherwerde ich das wohl beurteilen können.

Zumindest haben eure sprachlichenKonstruktionen etwas Amüsantes, also tretet meinetwegen weiterhin als Clowns auf.


melden
aryobarzan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

01.05.2007 um 21:43
Lieber Herr Deutscher taothustra1,

wenn man nichts anders auf Lager hat, versuchtman mit anderen Mitteln sich

zurepräsentieren. Bei dir ist ein klassischer Fall.Du versuchst andauernd sich

an philosophisch-historischen Themen teilzunehmen aberweißt du nicht daß

das für dich viel zuhoch ist. Ich würde dir emphelen fals dudich mit diesen

Themen interessierst vorher etwas mit den Themen zubefassen. AlsErstes

solltest du etwas über die deutsche Geschichte lesen, den als eindeutsche

Angeber wie du, ist es eine Blamage sich sowenig mit der Geschichte des

Landes auszukennen! Es sind ja nur ein paar Hundertjahre! Der zweite Punkt,

wie ich am Anfang schrieb weil du hier nichts zusagen hast versuchst du mit

deiner Muttersprache anzugeben! Es ist doch kein Wunder daß du besserals

wir Ausländer deutsch kannst. Deutsche Sprache ist deine Muttersprache. Aber

sag es uns bitte was kannst du mehr als deutsch. Vermutlich nichts...! Wir

Ausländer geben wir auch nicht an mit unseren Muttersprachen. Wenn unsere

deutsche Sprachen und unser Themen und Beiträge dich stören, warum

schaust du diese Seite nach. Es gibt viele anderen Sachen auf der Welt, wie

z.B. Saufen und Kartoffelnessen, wie wäre das? Du denkst der Massen

durcheinander daß du schreibst:

""" Ihr bildet euch eben ein gut deutsch zusprechen."""

Haben wir bei diesem Thread deutsch gesprochen oder deutschgeschrieben?

Nicht daß du unsere Schriften hörst anstatt liest. Oder sind unsereSchriften so

stark daß sie sogar sprechen können. Du hastgeschrieben:

"""tretet meinetwegen weiterhin als Clowns auf."""

HerrDeutscherrrr wir haben in unserer Kultur kein Karnaval.

Ich möchte mich bereitsbei den anderen Lesern und Leserinnen für das obige

Schreiben entschuldigen, dadas mit dem Thema nicht zutun hatte. Ich kenne

solche Personen wie taothustra1sehr gut und bin sogar ab und zu begenet.

Anders kann man mit denen nichtumgehen. Ich weiß wie sie anfangen und

worauf sie hinaus wollen. Da warte ich nochdarauf. Übrigens ich habe sehr

viele deutsche Bekannte und Freunde. Ich würdesagen es ist einfach für die

Deutschen eine Schande daß der taothustra1 sich alsDeutscher bezeichnet.

ARYOBARZAN


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

01.05.2007 um 22:17
Hallo aryobarzan,

was ich nicht so ganz verstehe aryobarzan ist, dass Dueigentlich mit einem sehr interessanten Thema begonnen hast und nun, so scheint es mirjedenfalls, verhedderst Du Dich in egoistische Sentimentalitäten und machst aus einerMücke einen Elefanten, fährst die Verteidigungsschiene und verlierst dabei die Substanzaus den Augen.

Probier doch einmal direkt auf die aufgeworfenen Fragen oder diePunkte, mit denen Du nicht einverstanden zu sein scheinst, sachlich und kompetent daraufeinzugehen, statt die kostbare Zeit zu vergeuden und mit Beschimpfungen und künstlicherhöhter Emotionalität, dem Gegenüber zu begegnen.

Also ich denke, da hätte dochgerade Zarathustra sicher nichts dagegen, eher würde er sich über die KulturübergreifendeKommunikation sicher sehr erfreuen können. :)


melden
aryobarzan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

01.05.2007 um 22:47
Lieber coelus,

es tut mir Leid daß wegen einer Person diese Diskussion so gelaufenist.

Aber er hat selbst am Anfang so angefangen. Wenn ich ihm nichtantworte

wird er unverschämter. Scheinbar hat er irgendwo Privatprobleme wo erdie

Reaktionen hier auslässt!

Mich hätte es gefreut wenn man mehr über dasThema geschrieben hätte.

Wenn ich gefragt wurde habe immer das was ich wußtegeantwortet.

Aber hier gibt es scheinbar zwei oder drei Personen die das Themaunter dem

Teppich kehren wollen! Soll ich nun beobachten wie sie uns ablenken?Nein.

Ich werde mich über Kulturübergreifende Kommunikation sehr freuen. Aber

lies nach was taothustra1 geschrieben. Es ist mir sehr bekannt daß die Lehre

des Zarathustra für einigen wie Dorn im Auge ist.

Aryobarzan


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

02.05.2007 um 19:09
Coelus.......... :)




@aryobarzan

Es ist mir sehr bekannt daßdie Lehre des Zarathustra für einigen wie Dorn im Auge ist.

Vielleicht bist duein wenig empfangsgestört, kann ja sein.....?
Niemand hier hat sich gegen Zarathustraausgesprochen oder dessen Existenz verleugnet - woher nimmst du deine Phantome?


melden
aryobarzan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

02.05.2007 um 19:43
Sideh,

ich habe dir einmal gesagt daß du am Anfang bis zum Ende lesen sollst.Dann kannst du es besser feststellen worum es überhaupt hier geht! Einmal hast du esgeschrieben daß du das getan hast!

Scheinbar bist du auch wie dein Kumpeltaothustra1 etwas duselig!

Es handelt sich bei euch nur um Beleidigungen undNeid.

Und wenn ihr euch auch auf dem Kopf stellt, ich werde euch ändlichbeibringen
daß man hier nur "höflich kritisieren muß" sonst muß ich mich mit euch aufeurem Niveau unterhalten. Ist das klar?

Mein Beitrag war für die Leute die derZarathustra und seine Lehre kennen lernen wollten. Es war mir bewußt daß es ein paarParasiten sich reinschleichen können. Darauf war ich gefasst.
Wenn meine Beiträge unddie die pro-Zarathustra hier schreiben dich stören
kannst du woandres klicken.

ARYOBARZAN


melden
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

02.05.2007 um 19:57
Werter aryobarzan,

ist ja schon in Ordnung aryobarzan, nicht dass ich anDeiner Leidenschaft zum Thema, sie etwa anzweifeln würde, nein. Um ein interessantesThema aber auch als solches zu erhalten, wäre aber gerade ein direktes darauf eingehenviel günstiger, als auf Nebenschauplätzen sich zu lange aufzuhalten, sich gar da zuverlieren und gerade Du als Initiator dieses spannenden Themas, hättest allen Grund dazu,den Kern als solchen auch erkennen zu lassen…

Du befürchtest also aryobarzan, dassein paar Personen versuchen, diesen Kern unter den Teppich zu kehren? Wie soll denn diestatsächlich möglich sein aryobarzan?

Wenn etwas ein Kern ist, so kann man dochdiesen nicht wirklich unter den Teppich kehren, oder? Oder anders ausgedrückt, wenn etwasvermeintlich unter dem Teppich, also nicht über dem Teppich wäre, so gibt’s auch keinKern, in dem Moment…?

Oder wenn auch jemanden, nun dieser Kern ein Dorn im Augesein solle aryobarzan, so sei immerhin froh, dass es ja nicht Dein Auge ist… Umso mehrbleibt Dir die Ruhe und die nötige Sichtweite, für den Kern übrig, ein Kern, welcher auchtatsächlich eine Position in diesem Kosmos darstellt, ansonsten wäre er ja unter demTeppich oder auch gar darunter nicht…

Und wenn tatsächlich jemand ein Dorn im Augesitzen hätte, so wäre dies sicher schmerzhaft für den Betroffenen, so oder so und stattBeschimpfungen, wäre ein Bedauern viel ergiebiger, um konstruktiv dem sitzenden Dorn zuseiner Freiheit zu verhelfen. Wenn die Schmerzen weg sind, so steht dem geholfenen, dieRuhe der Betrachtung wieder als sehr konstruktive Option in seiner Praxis zurVerfügung.

So gesehen, kann ein wirklicher Kern, nie unter den Teppich gekehrtwerden, so à la „aus den Augen, aus dem Sinn“…

Also lieber aryobarzan, lass DeinerFreude freien Lauf und zeig uns diesen schönen Kern, welcher zu einer schönenkulturübergreifende Kommunikation hinführt. :)

Lieben Grusscoelus


Gruss auch an Sidhe... :)


melden

Philosophie des Zarathustra

02.05.2007 um 20:04
taothustra1 ist der zweiter Atatürk..................
wir freuen uns dass toathustraangeblich mit uns nicht zu tun haben möchte, den alles anderes wäre sinlos gewesen, weiler nicht bei thema bleiben kann, da er kein pausibele antwörten mehr hatte fing er mitsprachliche seite was anderes zu zwingen.

@coelus sorry ich kenne dich glaube ichvon anderen beiträge hier. Immer wenn es um Iraner geht schreibst du ihr macht aus einerMücke einen Elefanten. Entweder liest du die anderen nicht ganz, oder nehmst du die nichternst oder hast du einen privaten problem mit iraner.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

02.05.2007 um 20:21
@aryobarzan

Scheinbar bist du auch wie dein Kumpel taothustra1 etwasduselig!

Scheint wohl so :D


Und wenn ihr euch auch auf dem Kopfstellt, ich werde euch ändlich beibringen
daß man hier nur "höflich kritisieren muß"sonst muß ich mich mit euch auf eurem Niveau unterhalten. Ist das klar?


Hör'mal Freundchen, das ist hier ein Diskussionsforum was soviel heißt, daß jeder seineAnsicht zum Ausdruck bringen kann. Wer das wann und wie macht, hast nicht du zuentscheiden, sondern dir höchstens vorher zu überlegen, wenn du einen Threaderöffnest.

Wie bei vielen anderen fällt es auch bei dir auf, daß, wenn man sichnicht mehr zu helfen weiß und seine eigene Position gefährdet sieht, das Thema aufangeblichen Neid der "Gegenseite" gelenkt wird, der aber gar nicht existiert.
Ich habemir diesen Thread übrigens noch einmal durch gelesen und festgestellt, daß die erstenAngriffe von dir kamen, also tue nicht so als seist du wirklich am Niveau und einerernsthaften Diskussion beteiligt.

Wenn du dein sog. Wissen verbreiten willst,schreib ein Buch.
Aber erzähl' anderen Teilnehmern hier nicht, wie sie sich zuverhalten haben, schon gar nicht auf eine so herablassende Art.


Wenn meineBeiträge und die die pro-Zarathustra hier schreiben

Wie ich bereits erwähnte,geht es hier niemandem darum gegen Zarathustra zu schreiben. Bißchen genauer lesen, bevorman seiner Wut freien Lauf läßt....

Aber ich sehe es hat keinen Sinn mit dir.


melden
Anzeige
coelus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophie des Zarathustra

02.05.2007 um 20:37
Ich denke Du verwechselst mich mit jemand anderen oder bildest es Dir im Moment einkhsharamana. Ich habe diese Redewendung wahrscheinlich hier das erste Mal überhauptangewendet und habe mich auf die Beiträge von aryobarzan direkt bezogen, ich hege keineAntipathien gegen niemanden.

Mir ist sehr wohl nicht entgangen khsharamana, dassin einzelnen anderen Beiträgen, auch eine Latenz von egoistischen Sentimentalitätenvorkommen können, welche aber auf ein gegenseitiges „so wie Du mir, so ich Dir…“hinauslaufen würde.

Deshalb habe ich ja auf den Kern hingewiesen, welchen ich sehrgerne sehen würde, denn das Thema finde ich persönlich äusserst interessant, auch undgerade weil es hier um den iranischen Raum und dessen immens reichhaltigen Geschichtegeht, dies fasziniert mich wirklich und höre auch ganz gerne zu.

Also khsharamana,sei zuversichtlich und vielleicht gelingt Dir auch die ruhige Sichtweise den Kernvorzustellen und den Initiator darin zu unterstützen, eine schöne kulturübergreifendeKommunikation zu fördern. :)


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was war vorher?19 Beiträge
Anzeigen ausblenden