Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann ist ein Christ ein Christ?

191 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christ Sein, Christliche Überlieferungen, Christlicher Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 10:54
sorry ich hab mich vertahn 1x1=1


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 11:51
Vielen Dank gustus, dieses mal regst Du mich wirklich zum nachdenken an.


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:26
Wer sagt uns denn was richtig oder falsch ist? ich höre da lieber in mich rein und glaube nicht, was andere mir erzählen. Ein gutes Herz ist der Schlüssel zu allem.


1x zitiertmelden
andi75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:27
Zitat von marquismarquis schrieb:Ein gutes Herz ist der Schlüssel zu allem.
Ein gutes Herz und der Mut seinen Verstand zu gebrauchen ist der Schlüssel ...


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:28
Was ist denn Verstand? Wenn ich Gleichungen vierten Grades auflösen kann?


1x zitiertmelden
andi75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:29
Zitat von marquismarquis schrieb:Wenn ich Gleichungen vierten Grades auflösen kann?
Das nennt man Wissen, genaugenommen Fachwissen.


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:38
Was ist denn dann verstand? Moral? Moral ist für mich kein Verstand, denn das ist etwas was jeder hat und sich selbst definiert, egal wie ausgeprägt sie ist. Empathie? Auch das ist für mich eher eine Angelegenheit des Herzens, man VERSTEHT zwar den anderen, aber WEIL man NACHFÜHLT. Also was ist Verstand für dich? Ist es gleich Vernunft? Keine Drogen zu nehmen? Das defniert noch lange keinen Christen, wenn du mich fragst.


1x zitiertmelden

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:41
Christ sein ist nicht nur schwer es ist unmöglich.


melden
andi75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:47
Zitat von marquismarquis schrieb:Also was ist Verstand für dich?
@marquis: Was hat dir deine Mutter beigebracht?


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 13:53
Sprechen, Laufen, mit Messer und Gabel essen, Klavier, nicht mit Fremden mitgehen, nicht stehlen, beten, Standarttänze, wie man Perserteppiche mit Sauerkraut sauber kriegt, nicht lügen, dass Schule wichtig ist, Respektvoll zu sein, Kuchen-Backen, welche Vorhänge zum Sofa passen, Connie Francis- Liedertexte, unregelmäßige Verben in Französisch, eine krankhafte Angst vor Keimen und Backterien, dass Ignoranz immer besser ist als Argumente... und noch viel mehr... Ja und? Ist das Verstand?


1x zitiertmelden

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 14:00
Da ist es ja erstmal die Frage ob wir die Vernunft/Verstand umgangsprachlich hier benutzen wollen oder uns dem ganzen philosopisch etwa Richtung Kant nähern wollen?

Was mich angeht so habe ich nicht behauptet alles hier jetzt zu glauben und abzunicken, etwa bezüglich des Thema Alkohols. Sondern ich meinte das ich zum nachdenken angeregt wurde. Was ja völlig was anderes ist.


melden
andi75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wann ist ein Christ ein Christ?

15.08.2007 um 14:55
Zitat von marquismarquis schrieb:Ja und? Ist das Verstand?
Zumindest sind da einige brauchbare Informationen dabei, die du dir zu Hilfe nehmen kannst um relativ unbeschadet durch das Leben zu kommen. Sozusagen ist das die Grundlage deines Verstandes.


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 02:01
ich würde sagen ,das Menschliche dasein ist zu kompliziert,was sagt das aus
Marguis*
**Wer sagt uns denn was richtig oder falsch ist?***

vieleicht deine klare seite, aber wer ist deine klare Seite?
manchmal denkt man ,man wäre klar ist man es denn weil man meint man ist es?

der Mensch trägt soviel informationen in sich ,über generationen,

stell dir vor du bist jetzt in einer Familie rein geboren wo von der Mentalität her gesehen deine vorfahren eher kühle Menschen waren b.z.w man nennt solch ein Mensch auch Holzklotz vom verhalten !
ok .du hast zwar nicht`s mit ihnen zutuhn gehabt denoch hast du diese information in dir drinne und so verspüren deine Mitmenschen dein Verhalten !alles was du in deinen leben erfahren hast sind information der Mensch von anbeginn der Zeit hat in den Jahrhunderten so viel information gesamelt das es schon schwierig ist zu erkennen deine Gedanken sind-> was dein eignes Herz ist?,wenn du etwas machst z.b wenn dudich mit jemand unterhälst ,dann werden all deine Information die mit in dir sind ,in diesen Gespräch mit ein gebunden sein ,auch wenn es an der oberfläsche nicht so aussieht werden deine ganzen erfahrungen ,deine erkenntnisse ,all dein Informationen von all den Jazehnten in diesen Gespräch Manifestiert werden

also frage ich dich bist du sicher was dein eignes Herz ist?
oder ob das was du dein Eignes Herz nennst, eher Informationen von anderen sind?

z.b jemand sagt zu dir schau dir mal diesen Penner an ->
du findest dieses wort Penner Gut und nimmst es in dein sprach gebrauch auf!
wenn du das nächste mal auf ein Penner stöst wirst du ihn vieleicht mit diesen wort beschimpfen hy du Penner!

jetzt frage ich dich noch mal ist dieses Wort Penner aus dein Eigenem Herzen ,was jetzt sagt Hy du Penner ,oder ist das eine information von jemand anderen!

deshalb ist es sehr schwer zu unterscheiden ,wie du es nennst ,wirklich dein eigenes Herz istoder eher nur eine information von jemand anders ist?,

denn wie gesagt die Menschliche Natur ist über die Jahunderte sehr verkommen!die Anschauungen sind sehr verschieden sie werden auch je nach dem eigenen verständnis unterschieden ,und dann kommen noch die verschiedenen egoismen da zu,so hat jeder eine andere Anschauung über die Moral ,einer wird auf der strasse sagen hy dabekommt einer schläge von jemand! Und so rennt man hin und will schlichten ein anderer wird sagen, ich laß die Beiden das selbst austragen ohne verlust kein gewinn!

nun frage ich nach denn Moralischen verständnis was ist wohl gut?
zu schlichten?
oder die beiden diese sache austragen lassen?

was ist eine Gute tat ?
und was ist eine schlechte Tat?

ist die moral die der Mensch darunter versteht die Bessere wahl?


ich höre da lieber in mich rein und glaube nicht, was andere mir erzählen.***

doch tuhste das fängt schon im kindergarten an dann in derSchule dann
in der Ausbildung,dann im Beruf im Täglichen leben ständig ist der Mensch von Information um geben sei es gute oder schlechte,und wenn es information sind wo raus sich Krankheiten entwickeln und du sie nur weiter gibst ohne selber Krank zu werden!

also frage ich dich nochmal weist du wirklich ob der schlüssel des eigennen herzen wirklich dein Herz ist?


Ein gutes Herz ist der Schlüssel zu allem.**

was ist ein Gutes Herz?


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 02:02
Christ ist man wen man sich zu Jesus CHristus bekennt und wen man so lebt wie er es einst tat!


1x zitiertmelden

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 05:24
Ach hill...

Und woher wissen wir denn so genau WIE erlebte und was er wirklich sprach? Aus den Evangelien? DIE sind in einer Zeit verfasst worden als die Version des Paulus obsiegt hatte und DER hatten die Ur-Apostel so lange sie lebten widersprochen. Das ist in überlieferten Dokumenten erhalten geblieben. Die junge Kirche funktionierte Jesus gewissermassen um - machte aus ihm den "Christus" den Weltenherrscher, da anders die neue Religion nicht akzeptiert worden wäre.

Aber als Christ muss man der "christlichen" Überlieferung glauben. Tut man das, lebt man danach, ist man Christ.


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 07:06
Wo wird Christus denn schon mal als Weltenherrscher bezeichnet? Und was ist so schwer daran die geistige Hirachie anzuerkennen?
Auf eine kurze Formel gebracht, kann man unter Christus oder Christus-Impuls verstehen: die Erneuerung und Kräftigung der menschlichen Wesensglieder durch den weltenschöpferischen Logos, nachdem sie unter dem Einfluss von Luzifer und Ahriman geschwächt worden sind. Dazu ist notwendig, dass sich der Logos als hochheiliges göttliches Wesen dem Menschen annähert. Im Mysterium von Golgatha fand die größtmögliche Annäherung des Logos an die irdische Menschheit statt. Beim Mysterium von Golgatha wirken die Kräfte des Logos zunächst vor allem auf dasjenige übersinnliche Glied des Menschen, das dem physischen Leib zu Grunde liegt, denn aus ihm soll dereinst das höchste Glied des Menschen, der Geistesmensch, entstehen. Damit wurde das menschliche Ich gerettet, weil die Entwicklung des Ichbewusstseins davon abhängt, dass der physische Leib (auch in seinerGeistigkeit) intakt ist. Der Christus-Impuls ist ein Ich-Impuls. Die Kräfte des kosmischen Ichs strömten auf Golgatha in die Erde ein. Von da aus kann sie der Mensch durch ein Leben in Liebe und Spiritualität in sich aufnehmen. Es gab drei Vorstufen des Mysteriums von Golgatha, die sich in den geistigen Welten abgespielt haben, deren Wirkungen sich aber auf die irdische Menschheit auswirkten. Dabei ging es um die Rettung der drei anderen Wesensglieder des Menschen, des Astralleibes, des Ätherleibes und des physischen Leibes.

Wir nehmen unsere Schicksal nur für uns selbst in Kauf, während Christus seines, zudem noch sehr schweres für die gesammte Menschheit auf sich nahm - so unscheinbar das viell. auch erscheinen mag (?) - für unseren Aussgangspunkt können wir uns somit gar nicht ausreichender Lobpreisung bedienen, und ihn guten gewissens an oberste Stelle setzen


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 10:07
Nicht für den Menschen allein, dies ist tatsächlich ein Miteffekt, sondern für die gesamte geistige Welt.
Aber man muß nicht alles auf dem Tablett reichen! An zu großen Bissen verschluckt sich manch einer.:)


melden
andi75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 10:27
Zitat von hillhill schrieb:Christ ist man wen man sich zu Jesus CHristus bekennt und wen man so lebt wie er es einst tat!
Was das Bekenntnis angeht, wie genau lautet es? Und die Lebensweise, wie genau war das damals noch mal? Müssen Christen sich freiwillig zurück ins Jahr 0 begeben um als (richtige)Christen zu gelten?


1x zitiertmelden
andi75 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 10:47
Link: neun.scm-digital.net (extern) (Archiv-Version vom 22.06.2007)
Zitat von andi75andi75 schrieb:Müssen Christen sich freiwillig zurück ins Jahr 0 begeben um als (richtige)Christen zu gelten?
Jesus sagt nein. Jesus hat eine eigene Homepage:


melden

Wann ist ein Christ ein Christ?

16.08.2007 um 10:49
Ja im grunde genommen ist es egal bist du etwa jetzt ein schlechter Mensch der nicht alles weiss.


melden