Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

666 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christen, Muslime, Toleranz, Versöhnung

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

19.11.2012 um 23:30
trance3008 schrieb:Aber die Realität ist die, dass die Deutschen mehr als genug dafür tun, um die Muslime hierzulande zu integrieren. Sie tun mehr als jede andere Nation in europäischen Ländern. Und komischerweise hat kaum eine andere ausländische Gruppe Probleme dabei, sich hierzulande zu adaptieren.
Ich habe leider oft andere Erfahrungen gemacht, sobald ich meine Religion offenbart habe. Mir sieht man nicht an, dass ich dieser Religion angehöre und die Leute verschiedenster Herkunft (damit meine ich nicht nur die Deutschen, bitte nicht falsch verstehen) kommen super mit mir klar so wie ich auch mit ihnen super klar komme, bis die Religion angesprochen wird. Gerne sage ich dann "Mensch", wenn ich nach meiner Religionszugehörigkeit gefragt werde. Doch wenn ich meine Religion dann offenbare, herrscht oft erstmal allgemeines Entsetzen. Oft kommen dann auch Aussagen wie: "Hätt ich nie gedacht ... Du bist doch eigentlich total nett" (Ok, was hat die Religion mit meinem Charakter zutun? :) ) oder: "Echt? Krass" (Ja, echt. Was ist daran so schlimm?)
Man merkt dann direkt die zurückhaltende Art, obwohl ich total angepasst bin, akzentfreies Deutsch spreche und hier geboren bin. Doch dann gibt es immer wieder welche, die mit sinnlosen Grundsatzdiskussionen anfangen, statt mich dabei zu unterstützen, für das Verständnis zwischen den Kulturen zu sorgen.

Mein Text hört sich vielleicht negativ an, ich möchte jedoch nicht den Eindruck erwecken, dass ich alle über einen Kamm schere - nein, zum Glück gibt es noch sehr viele, die einen so akzeptieren, wie man ist und sich auch für andere Kulturen interessieren und gerne mehr darüber wissen möchten. Ich kann wirklich freudig sagen, dass es noch genug "interkulturelle Freundschaften" zwischen Verschiedengläubigen hier gibt


melden
Anzeige

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

20.11.2012 um 00:33
Zar schrieb:Daran erkennt man mal wieder wie sinnlos Religionen eigentlich sind.
Der Glaube an etwas, was in keinster Weise wissenschaftlich nachgewiesen werden kann, verhindert die Aktzeptanz oder die Freundschaft zwischen Menschen.

Traurig aber wahr
1. Der Glaube ist ein wenigstens ein festes Fundament, während sich die Wissenschaft dauernd korrigieren muss. Aber du redest ja auch von Religionen, vielleicht meine ich etwas anderes, wenn ich von Gläubigen rede.

2. Wer sagt denn, dass Christen Muslime nicht akzeptieren oder sie als Freunde annehmen können. Umgekehrt hast du natürlich recht, aber nur, wenn Muslime den Text so verstehen wie ich. Dann würde eine Freundschaft zwischen "Ungläubigen" und Muslimen nur funktionieren, wenn die Muslime in der Unterzahl sind. (z.B. in Deutschland)

3. Ich würde gerne mal wissen, was denn sinnvoller ist als Religionen, also zu "wissen" wo man her kommt, wo man hin geht und wozu man lebt. Das sind auf jeden Fall Dinge, die im Leben Halt geben. Was gibt dir Halt im Leben, woher nimmst du deine Moral, wofür lebst du?


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

20.11.2012 um 08:16
@zlatan
zlatan schrieb:1. Der Glaube ist ein wenigstens ein festes Fundament, während sich die Wissenschaft dauernd korrigieren muss
Ad 1.) Sehr schön auf den Punkt gebracht.
Gläubige schaffen es tatsächlich das starre unbewegliche Festhalten an irgendwelche Lagerfeuergeschichten diverser Ziegenhirten und Kameltreiber einer Wissenschaft vorzuziehen, die ihren Hintern am Kacken hält und dafür gesorgt hat, das Hygiene, Komfort und mannigfaltige Erleichterungen in ihr Leben Einzug gehalten haben.
Im Gegenatz zu irgendwelchen Altvorderen, die ihre Vorstellungen abgesondert haben und als für alle Zeiten bindend erklärten, gibt die Wissenschaft Fehler zu, stellt sich dem peer review und entwickelt sich permanent weiter.
Das mag manchen Stagnationsfanatikern nicht einleuchten, auch wenn sie gerade ihre Meinung in den PC geklöppelt haben der ohne Wissenschaft gar nicht vorhanden wäre, ist aber so.

tumblr mbbygmgJwX1qciesyo1 500
zlatan schrieb:2. Wer sagt denn, dass Christen Muslime nicht akzeptieren oder sie als Freunde annehmen können. Umgekehrt hast du natürlich recht, aber nur, wenn Muslime den Text so verstehen wie ich. Dann würde eine Freundschaft zwischen "Ungläubigen" und Muslimen nur funktionieren, wenn die Muslime in der Unterzahl sind. (z.B. in Deutschland)
Ad 2.) Die Freundschaft unter Menschen ist nicht von der Religionszugehörigkeit abhängig, sondern von Bildung und Herzensbildung. Da gibt es teilweis erhebliche Defizite und zwar weltweit und ideologieübergreifend.
zlatan schrieb:3. Ich würde gerne mal wissen, was denn sinnvoller ist als Religionen, also zu "wissen" wo man her kommt, wo man hin geht und wozu man lebt. Das sind auf jeden Fall Dinge, die im Leben Halt geben. Was gibt dir Halt im Leben, woher nimmst du deine Moral, wofür lebst du?
Ad 3.) Man kann durchaus wissen wo man lebt, ohne einer Religion anzugehören, ebensowenig braucht man sie um sein Leben zu meistern, es sei denn man benötigt eine "Leben nach dem Tod-Fantasie" um seinem Leben einen Sinn oder einen Halt zu geben. Für diese armen Menschen machen die Versprechen der Kameltreiber Sinn.
Zu wissen wo man herkommt?
Was gibt es einem zu "wissen", dass man der Nachfahre sich inzestuös vermehrt habender animierter Lehmklupen ist?
Allen Anderen, die solche Dönekens nicht brauchen, kann der Humanismus genügend Anregungen geben um in friedlicher Koexistenz mit all seinen Mitmenschen zu leben.
Die "Krücke" Religon wird überbewertet.

blindersucher

Lieber Heidenspass statt Höllenangst!


melden
Zar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

20.11.2012 um 10:37
@zlatan
zlatan schrieb:3. Ich würde gerne mal wissen, was denn sinnvoller ist als Religionen, also zu "wissen" wo man her kommt, wo man hin geht und wozu man lebt. Das sind auf jeden Fall Dinge, die im Leben Halt geben. Was gibt dir Halt im Leben, woher nimmst du deine Moral, wofür lebst du?
Wurde von emanon ganz gut beantwortet und entspricht auch meiner Meinung.
zlatan schrieb:Dann würde eine Freundschaft zwischen "Ungläubigen" und Muslimen nur funktionieren, wenn die Muslime in der Unterzahl sind. (z.B. in Deutschland)
Wäre ja traurig, sind Muslime in der Überzahl kämpfen sie gegen Christen, in der Unterzahl schleimen sie sich ein?

Ich persönlich mag den Islam nicht, da ich nicht verstehe daß man sich so streng an Vormittelalterlichen Schriften klammert. Das Christentum hat sich geändert, auch wenn es noch lange nicht perfekt ist, jetzt wird es Zeit das sich der Islam auch ändert.
In Zeiten von Globalisierung sehe ich keinen anderen Ausweg für ein friedliches Miteinander.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

20.11.2012 um 16:04
Süleyha91 schrieb:Schön erklärt
Schön geschrieben. :)
Danke.

@Süleyha91


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

22.11.2012 um 17:27
hipsterline schrieb:Ich habe leider oft andere Erfahrungen gemacht, sobald ich meine Religion offenbart habe.
War wohl etwas unglücklich formuliert von mir gewesen. Mit den Deutschen meinte ich den deutschen Staat. Natürlich will ich hier nicht leugnen, dass die deutsche Bevölkerung dem Islam skeptisch gegenüber steht. Und es ist auch kein Geheimnis, dass ich es auch tue. Nur, die Schuld dafür ausschließlich bei der Bevölkerung zu suchen, ist nicht besonders schlau. Die Abneigung gg. den Islam ist nur das Symptom, die Ursache aber liegt in der Islamideologie selbst.


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

22.11.2012 um 18:49
trance3008 schrieb:War wohl etwas unglücklich formuliert von mir gewesen. Mit den Deutschen meinte ich den deutschen Staat.
Ok, dann habe ich es falsch interpretiert.

Was ich eigentlich damit sagen wollte: ich gehe offen ohne Vorbehalte auf die Menschen zu und knüpfe gerne Kontakte unabhängig von Herkunft, Religion, Hautfarbe usw. Umso trauriger macht es mich, wenn ich aufgrund solcher Merkmale nicht akzeptiert oder schief angeguckt werde. Ich fühle mich vor den Kopf gestoßen in solchen Momenten. Wie muss sich dann jemand fühlen, der gerade frisch in dieses Land gekommen ist und so behandelt wird? Man fühlt sich ausgegrenzt, nicht akzeptiert und das führt dazu, dass viele sich dann selber abgrenzen, sich unter ihresgleichen bewegen. Es ist also ein Teufelskreis in dem wir uns bewegen. Die Menschen sollten offener, unbefangener aufeinander zugehen. Sowohl die Einheimischen auf die "Neuen" als auch umgekehrt. Es wird immer Unterschiede geben, aber ich denke, der Schlüssel sollte Akteptanz sein, damit der Teufelskreis endlich unterbrochen wird.


melden
empanadas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

22.11.2012 um 18:56
@trance3008
hier in DEUTSCHLAND herscht religionsfreiheit, wenn es dir nicht passt geh zurück wo du herkommst


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

22.11.2012 um 22:03
@empanadas
empanadas schrieb:hier in DEUTSCHLAND herscht religionsfreiheit
Ja das stimmt. Und auch Meinungsfreiheit.


melden
empanadas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

22.11.2012 um 23:53
@Gwyddion
hier in DEUTSChLAD herrscht miderheiten pargraph wenn @trance3008
sich weiter so anleht wie in ihrer heimat bekommt sie ein mit sichheit mit ihn zu tun ,viel spass. wir leben in DE in demokratie viel spass bein staattanwaht@trance3008 WIR LEBEN DEUSCHLAND :D ;)

ncht böse meinen es ist so u es ist gut..


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

23.11.2012 um 07:49
@empanadas
Wie @Gwyddion dir schon mitteilte herrscht hier auch Meinungsfreiheit, von daher ist gegen @trance3008 's Äusserungen nichts einzuwenden.
Dein Hinweis auf den Staatsanwalt, ich denke das war gemeint, ist daher völlig überzogen.
Ansonsten tust du dir und alle Lesern einen Gefallen wenn du dich bemühst nicht nur in Deutschland zu leben, sondern auch die deutsche Sprache zu lernen.
Bei deinem Kurzpost über meinem sind es schon mehr als 20 Fehler.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

24.11.2012 um 18:58
@Zyklotrop

Danke, damit hast du alles gesagt, was mir soeben durch den Kopf ging :)


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

26.11.2012 um 18:18
Ich bin Moslem und Christen sind meine Brüder! (Geschwister)

Kann man nicht oft genug erwähnen!

:)


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

26.11.2012 um 18:29
@nurunalanur
Und was ist mit Atheisten, Agnostikern und den ganzen anderen Religionen?
Sind deren Angehörige auch deine Brüder und Schwestern?


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

26.11.2012 um 20:46
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Sind deren Angehörige auch deine Brüder und Schwestern?
Ich denke mal, es geht bei der Bruder/Geschwisterakzeptanz rein um die abrahamitischen Religionen. Bei völlig anders denkenden oder glaubenden, wird es wohl eher nicht der Fall sein.

Immerhin gelten die abrahamitischen Religionen meines Wissens im Islam als zu schützende Gemeinschaften. Naja.. hält sich kaum einer dran. Ist wohl Auslegungssache.


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

26.11.2012 um 22:30
@Gwyddion
Was wäre das für ein scheinheiliges Geschwätz die Menschen über ihre Religion zu definieren.
nurunalanur schrieb:Ich bin Moslem und Christen sind meine Brüder! (Geschwister)

Kann man nicht oft genug erwähnen!

:)
Den Verständigen und Toleranten heraushängen lassen und nicht erwähnen dass man eigentlich ein Spalter und Ausgrenzer ist?
Traurig, aber die Schweigsamkeit der Angesprochenen spricht Bände.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

26.11.2012 um 22:32
@Zyklotrop

Da ich an Adam und Eva glaube , sind alle Menschen meine gewschister ob ich es will oder nicht.

und das du immer so ungeduldig bist, was antworten angeht...und gleich irgednwas interpretieren muss weil man mal keine Zeit hat zu antworten usw..

Morge geht es vorallem um OT, und meine freundschaft zu bekunden, wenn man das tut und sagt das hristen meine Brüder sidn, bedeutet das nicht dass der rest alle feinde wäre, oder keien Brüder..


melden

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

26.11.2012 um 22:36
@nurunalanur
Ich weiss ja nicht wann meine Lebenszeit abläuft und deine Antwort wollte ich doch um keinen Preis verpassen. :D


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

26.11.2012 um 23:43
Zyklotrop schrieb:Den Verständigen und Toleranten heraushängen lassen und nicht erwähnen dass man eigentlich ein Spalter und Ausgrenzer ist?
Ja, die Doppelzüngigkeit ist unter den Muslimen so weit verbreitet, dass man glatt meinen könnte, sie wäre die 6. Säule des Islam. So ist mir beispielsweise auch kein Moslem bekannt, der Freundschaften mit Juden pflegt. Da herrscht eine abgrundtiefe Abneigung, habe ich schon oft genug gesehen. Aber dann so hohe Ideale und die große Toleranz predigen...


melden
Anzeige

Ich bin Christ und die Muslime sind meine Brüder

27.11.2012 um 13:39
trance3008 schrieb:So ist mir beispielsweise auch kein Moslem bekannt, der Freundschaften mit Juden pflegt.
Dann bin ich der erste, den du kennst :)


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt