Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

326 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Transformation, Kundalini, Spirituelle Krise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

28.03.2008 um 00:40
@snafu

weil ich sie kennengelernt habe :)

nein, nicht wie die Scientology, leider etwas schlimmer. Nein, so werden sie sich nicht vorstellen, sie stellen sich so vor, wie du sie sehen willst.

es gibt welche, die leben als menschen, aber der Großteil manipuliert die menschen und lebt nicht als mensch.

Sie fressen, brutal gesagt sie ernähren sich von uns.

du willst meine meinung wissen, ok, ich denke sie haben getrennt, was eigentlich zusammengehörte. gut und böse gehört zusammen, man kann daraus aber feinde machen. ich denke, unsere religionen haben sie geschaffen und nun wollen sie den dicken kuchen.

die sie bekämpfen können, haben sie am meisten manipuliert, aber diese finden keiner erfüllung, gehen eher in die andere richtung.

Wer bist du?


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

28.03.2008 um 01:48
Stef, also so eine Art Vampir, der Energie absaugt.
Solche Menschen gibt es, die immer mehr wollen,
egal ob Zeit, Aufmerksamkeit, Geld oder Kraft,
sie kriegen anscheinend nie genug.
Damit Du auch dabeibleibst, versprechen sie alles mögliche.
Und wenn einer "...alles, was er sich wünscht, etwas besonderes zu sein, sich von dem anderen abzuheben." verspricht, ist dies schon äusserst verdächtig. 8)

Es gibt überall in jedem Land Energiesauger,
doch man kann sie ja doch leicht erkennen.
Dass sie organisiert sein koennten, glaube ich nicht.

Wie sollten sie sonst leben, wenn nicht als mensch?
Bzw, was meinstDu damit?

Lieben Gruss und
bin snafu ;)


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

28.03.2008 um 14:57
stef
Ich denk mal, es gibt eine Menge Leute, die Vanille quatschen und sich dann als Lichtarbeiter bezeichnen und vielleicht sogar so vorstellen.
"Enlightenment is not about imagining figures of light but of making the darkness conscious." (C.G. Jung), zu deutsch: "Bei der Erleuchtung geht es nicht darum, sich Gestalten aus Licht vorzustellen, sondern darum, das Dunkel bewußt zu machen."
Den Begriff "Erleuchtung" kann man hier mit "Lichtarbeit" ersetzen, ich denk mal, das spiegelt dann das Mißverständnis wider, von dem Du sprichst.
Es sind, wie schon seit Jahrtausenden, viele Seelenfänger unterwegs, die unsere Energie abziehen und mißbrauchen, das ist mir auch bekannt. Allerdings passiert das meist völlig unbemerkt und ohne jeden offensichtlichen spirituellen Hintergrund, so z.B. bei sehr emotionalen Massenveranstaltungen wie Fußballmeisterschaften oder zu Silvester. Man kann die Energien, die da von tausenden freigesetzt werden, "entführen" und kanalisieren, und das wird auch gemacht. Dazu braucht es nur ein paar organisierte bewußte fokussierte Seelen...
Lichtarbeit bedeutet nach meiner Auffassung, zuerst einmal zu begreifen, daß das Unangenehme, das mir in der Welt auffällt, aus meinem eigenen Inneren stammt und nur eine Spiegelung dessen ist, oder eine Spiegelung des Kollektivs, an dem ich allein allerdings nichts ändern kann. Ich kann dann, indem ich das Unangenehme in mir annehme und somit in mir auflöse, mein Gewicht von der Waagschale nehmen.
Das passiert andauernd, aber viele wehren sich sehr dagegen, irgendwas anzusehen, was aus ihrem Inneren reflektiert wird.
Wir Deutsche haben gerade jetzt z.B. die Möglichkeit, Vergangenheitsbewältigung in größerem Maßstab als je zuvor zu betreiben, und die Gegenwehr ist gewaltig! Jede Darstellung der Tatsachen im 3.Reich wird als Schuldzuweisung mißgedeutet, und das mit großer Ausdauer und Konsequenz. DAS ist das Gegenzteil von Lichtarbeit - das nicht-hinsehen-wollen, genau wie das unbewußte vor-sich-hinleben der breiten Massen...

Was allerdings auch ein Gegenteil von Lichtarbeit ist, ist die destruktive Einstellung, die Menschen zueinander haben. Es wird häufiger kritisiert als gelobt, wir werden mit wesentlich mehr negativen Nachrichten als positiven informiert, man ist in Konkurrenz anstatt solidarisch, meckert aus Neid und Mißgunst am anderen rum anstatt sich mit ihm zu freuen oder ihn zu unterstützen usw.

Jeder einzelne kann das in seinem Leben ändern, und da wir alle miteinander vernetzt sind, würden wir letztlich die Welt veränderen. :)

Gruß, eine Lichtarbeiterin ;) (...und ich stell mich sonst auch nie so vor. :D )


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

29.03.2008 um 10:49
"Ich kann dann, indem ich das Unangenehme in mir annehme und somit in mir auflöse, mein Gewicht von der Waagschale nehmen.
Das passiert andauernd, aber viele wehren sich sehr dagegen, irgendwas anzusehen, was aus ihrem Inneren reflektiert wird."

Das gefällt mir, was Du geschrieben hast. Das würde wohl bedeuten die Opfer/Täter Spirale hinter sich zu lassen. Ich würde in meinem Leben auch gerne etwas aufarbeiten, nur leider stoße ich immer an Grenzen, weil ich das Gefühl habe, daß andere nicht ehrlich zu mir sind und etwas verbergen. Damit scheint für mich der Rest meines Lebens schon vorherbestimmt zu sein. Für mich ist das Blockade.
Ich stecke irgendwo fest und komme nicht vor und zurück.

"Jeder einzelne kann das in seinem Leben ändern, und da wir alle miteinander vernetzt sind, würden wir letztlich die Welt veränderen."

Hört sich schön an, aber daran kann ich persönlich nicht mehr glauben.
Es würde vielleicht mal funktionieren, wenn der Mensch seine Gier überwindet und es allen Menschen gleich gut bzw. schlecht geht.
Aber solange Menschen allein gelassen werden mit ihren täglichen Sorgen, wird dies Wunschdenken bleiben von Menschen, die eigentlich keine größeren Sorgen haben.
Natürlich ist es schön, wenn man dann immer mal wieder von Menschen hört, die wissen, wie es zu laufen hat und tatkräftig anpacken und auch die Möglichkeit dazu haben. Leider hört man zu selten solche Nachrichten.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

29.03.2008 um 23:26
Jedesmal, wenn man eine intensive Selbsterfahrung gemacht hat, z.B. einen Blick in den Abgrund getan oder eine Krise erlebt hat, kristallisiert sich hinterher etwas heraus, eine Erkenntnis, die man aus dem Schmerz, Leid, Streß, Angst oder was auch immer gewonnen hat, und das nennt man eine "Perle der Weisheit".
Es hat ein paar Wochen gedauert, aber ich habe meine neueste Errungenschaft dieser Art jetzt erfaßt.
Eine kluge Seele sagte mal, daß wir aus Angst vor dem Tod gar nicht mehr richtig leben, und sogar eine Angst vor dem Leben daraus entwickelt haben.
Ich hab das jetzt verstanden, also ganz und gar erfaßt, denn ich habe es erlebt.
Richtig zu leben heißt nicht nur, zu atmen und einen Puls zu haben und am Morgen aufzustehen, um die Routine eines Lebens zu vollführen.
Richtig zu leben heißt, Abenteuer zu erleben, Grenzerfahrungen zu machen, und sowas braucht kein Bungee-Jumping oder Kugelfisch-Sushi, sowas kann man zu Hause auf dem Sofa erleben, wenn man sich selbst richtig wahrnimmt. "Die wahren Abenteuer sind im Kopf ", sagte André Heller, und recht hat er.
Ich erinner mich gut daran, wie dreckig es mir ging und welche Angst ich zeitweise hatte, aber wenn ich mich an dieses ganze Abenteuer erinner, dann fühle ich darüber keinerlei Unzufriedenheit, ich habe gar keine negativen Gefühle dafür, sondern bin begeistert und von einer großen Freude erfüllt. Es ist so, als wäre ein sehr großer Raum in mir aufgeschlossen worden, ein Raum in meinem Inneren, der größer ist als die Welt um mich herum.
:)








Maat
Das soll kein Vorwurf sein - aber wenn man davon ausgeht, daß es erst dann besser wird, "wenn alle Menschen ...", oder "wenn niemand mehr...", dann ändert sich in der Tat NIEmals was. Kein einziger Mensch ist in der Lage, Veränderungen irgendwo anders als in sich selbst oder durch sich selbst zu bewirken. Jeder kann nur bei sich selbst anfangen. Mit dem Blick auf die Welt und die ganze Menschheit lenken wir uns von dieser Notwendigkeit gerne ab, ich nehme mich da keineswegs aus.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

29.03.2008 um 23:51
Früher war der Gedanke, vielleicht etwas positives Bewirken zu können, immer wieder etwas für mich, das mir Sinn hätte geben können.
Mich hat einiges im Leben enttäuscht und ich bin nicht mehr so blauäugig wie früher.
Man wird müde und mürber, je älter man wird. Vielleicht konntest Du im Leben immer schöne Erfahrungen sammeln, aber glaube mir, daß wir an dem, was wir erleben immer zu tragen haben. Und dieses Päckchen wird mit den Jahren schwerer, wenn man nicht auch Positives erfährt.
Da magst Du Recht haben, wenn niemand anfängt, dann gibt es keine Veränderung.
Aber alleine vom schön Reden ändert sich die Welt auch noch nicht. Da braucht es mehr Menschen, die ihren Worten auch Taten folgen lassen.


1x zitiertmelden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

30.03.2008 um 00:13
maat
Zitat von MaatMaat schrieb:Vielleicht konntest Du im Leben immer schöne Erfahrungen sammeln, aber glaube mir, daß wir an dem, was wir erleben immer zu tragen haben. Und dieses Päckchen wird mit den Jahren schwerer, wenn man nicht auch Positives erfährt.
Wenn in meinem Leben immer alles prima gewesen wär, dann hätte ich keinerlei Erfahrungen damit, wie man durch sich selbst und in sich selbst die Dinge zum Besseren wenden kann. Zu sowas kommt man meist erst, wenn das Päckchen, das man trägt, ein gewisses Gewicht erreicht hat, mit dem man eigentlich nicht mehr so weitermachen kannn wie bis dahin.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

30.03.2008 um 00:33
Nur ich habe halt das Gefühl, daß ich alleine mit meinem Päckchen auf dem Rücken da stehe. Da ist niemand, der mir hilft einiges zu verstehen.
Diese Punkte mit dem nicht mehr weitermachen können hatte ich diverse Male.
Einmal als ich das Gefühl hatte nicht mehr zu können, da habe ich mich wieder aufgerappelt, trotzdem ich für mich eigentlich keinen Sinn mehr sah und da trat bei mir das ein, was Du beschrieben hast. Ich hatte das Gefühl zu verbrennen und mit mir geschahen seltsame Dinge.
Nur bin ich jetzt eigentlich an dem Punkt, wo ich alleine so nicht weiter komme.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

30.03.2008 um 00:43
Maat
Sich Hilfe zu suchen, ist natürlich erlaubt... vielleicht ist auch gerade dies die Erfahrung, um die es gehen sollte, das ist bei jedem anders. Der eine muß allein die Stärke finden, die in ihm liegt, der andere hat zu lernen, andere um Hilfe zu ersuchen. Daß wir nie alleine dastehen (müssen), kann ja auch eine sehr wichtige Erfahrung sein.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

30.03.2008 um 00:51
Ich hätte in meinem Leben gerne einiges aufgeklärt, aber ich weiß noch nicht einmal, wem ich in meinem Umfeld wirklich vertrauen kann.
"Hilfe" ist mein Psychiater, der mich fragt, ob ich dann auch immer regelmäßig meine Pillen schlucke. Das ist schon ziemlich deprimierend von Zeit zu Zeit.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

30.03.2008 um 00:54
Ich muss sagen, dass ich zwar meine leidvollen Erfahrungen - und da gab es einige! - nicht nochmal durchleben möchte...aber missen möchte ich sie auch auf gar keinen Fall!
Denn nur durch sie bin ich zu dem Menschen geworden, der ich jetzt bin!


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

19.04.2008 um 16:10
Ja, teilweise machen einen solche Erfahrungen verständiger, mitfühlender, vermitteln eine individuelle Art von Moral oder Verhaltenskodex. Das macht uns zu den Persönlichkeiten, die wir sind.
Aber teilweise determinieren sie uns auch dazu, auf bestimmte Situationen ausschließlich auf eine bestimmte Art zu reagieren, zwanghaft, obwohl es bessere Möglichkeiten gäbe.

Wie auch immer, ich stelle fest, daß mein persönlicher Prozeß mir die Möglichkeit gibt, viele seelische Verletzungen anzusehen und dann loszulassen, die seit Jahren vor sich hin gärten und schwärten, ich werde durch die anfallartig auftretenden Beschwerden jetzt geradezu dazu gezwungen. Die Bereitschaft, all das zu bewältigen, habe ich mir selbst schon vor Jahren signalisiert, habe damit in speziellen Wahrnehmungssitzungen angefangen, aber jetzt scheint es, als sei eine Barriere durchbrochen worden, so daß diese Dinge nicht mehr warten, daß ich mich in eine solche Sitzung begebe, sondern sie kommen einfach so hoch, meist ausgelöst durch einen Streit oder Konflikt oder andere Trigger - ein paar Tage später gehts dann rund...
Vor ca. 10 Tagen war es mal wieder so weit, diesmal ohne Schmerzen, nur mit körperlicher Schwäche und Übelkeit und dem Gefühl aufsteigender Energie. Hat ca. eine Woche angehalten, viel milder als letztes Mal und bei weitem nicht so beunruhigend.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

23.11.2008 um 15:26
Youtube: The Secret: View first 20 minutes
The Secret: View first 20 minutes



melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

23.11.2008 um 16:21
Und was sagt uns dieses Video à la Hollywood-Blockbuster? Mein Englisch ist leider zu schlecht und ich habe keine Lust mir das anzusehen. Der Anfang hat mir schon gereicht.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

24.11.2008 um 14:56
Dann das Video eben Wert nur bis zum Anfang geschaut zu werden.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

24.11.2008 um 14:56
Muss mal eine Korrektur in selbigen errichten, war, hinzufügen!


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

25.11.2008 um 20:45
Sna-in!

Um mal die Transformation bedingt durch die annehmenden und zunehmenden Kräfte zu neutralisieren und zu manifestieren erdenke ich dies jetzt endlich mal Aufgrund meines Geburtshoroskopes hinter mich zu bringen da die Transformation bedingt durch die Gezeiten endlich bevosteht und die Vereinigung mit der dazugehörigen Lösung des Energieflusses bewerkstelligt wird kann dies jetzt endlich aufgrund der ausstehenden Prüfungen getätigt werden damit der Endgegner alle Gegner den ihn anzustrebenden Frieden erreichen kann nachdem es eben geschehen ist das ausversehen zweihunderttausend Individuuen mir zum Opfergefallen sind muss dies in baldiger und ausführlicher weise geschehen besonders da man einer der Obersten Antennen ist die ihren Weg in die einzelnen Zellen der Cellphoneaparate suchen und diese mit den Informationen und der Wege einspeissend ihnen die Kundgaben und die Aufträge übermittelt läuft jenes so ab wie es abzulaufen hat damit gewährleistet wird das jenes bevostehende endlich in vollenzügen ohne weitere Arbeit die zu verrichten ist getätigt werden kann ferner ist zu bestehen das Energie an sich nicht durch das Schlachten sondern durch den zu Kochenden in das Essen gelangt und somit ist das Essen entweder schmackhaft oder ungeniesslich was dazu führt das das Essen ansich eigentlich wunderbar im Auge einergeht jedoch der Magen und die einzelnen Sensoren im Körper es nicht für brauchbar erachten dennoch solte man dabei beachten das alles was einem nahegelegt wird auch zu verköstigen gilt jedoch nur bis zu dem Punkt an dem man sagt bedarf ich nicht besonders wenn die Ausscheidungen des Geistes im Fleisch wieder eine Zeit braucht um von innen heraus geheilt zu werden.

In letzer Zeit ist es immer extremer das mein Körper der Geist sowie die Seele sich auf kommende Situationen vorbereitet sei es in der Nacht durch visionen oder durch Sms die ich mir selber Schicke natürlich im Gedanken an die Person die ich eigentlich schreiben sollte wobei man hier den Umkehrschluss der Gedanken und des Sinnierend mit hinzuziehen könnte wenn man erkennen kann was gemeint ist damit werden dauernt Persönlichkeiten angenommen und an manch Tagen bin ich sogar Schreckhaft welches ich zurückführe auf die gegessene Nahrung die manchmal sogar Flüssig verköstigt wurde und damit das schlechte Gewissen des gewonnen Geistes einen plagt und somit weiter Transformation für andere von statten gehen kann jenes dazuführte das jeder Tag ein anderer ist jedoch das Ursein gebraucht wird und sich zeigt so wie das dritte Auge der Kristall den manche jetzt als Stirnband um ihre Stirn tragen zum tragen kommt wenn das Tragen notwendig ist folglich die wahren Kräfte einen zwar viel Anspannung im Gehirn kosten jedoch nicht in der GEwöhnung gebraucht werden dürfen da sonst die Tore für keinen Menschen mehr offen sind der diese Betreten will um die Transformation von statten zu führen und die Tore der Intelligenz zu durchschreiten und sein Seelenheil in der heilenden Vernunft manch Menschen anfinden will dass in jetziger Situation einfach nur lästig erscheinde ist bald ein wahrer Segen und jenem bin ich mir bewusst dennoch schützt so manch Schrift die gelesen wurde und besonders eine die nur von einem gelesen und verstanden werden darf sich in den Khetnether manifestierte.

Transformation in dem Sinne kann manchmal wenn der Geist einen Wachhält genau an diesem Tag geschehen und das Traumbewusstsein in den Tagrücken auf das die Fähigkeiten die man besitzt immer mehr zum tragen kommen und das im aktiven Sinne des Bewusstseins an sich und somit des Tagbewusstseins ausserdem kann man hierbei erdenken dass solch Tranformation die Zusammenfügung eines Puzzles ist welches man im bildlichen symbolischen Sinne mit Kleber zusammenfügt und es zu einem gesamten Stimmigen Bild formt nachdem man dutzende von Bilder ersehen hat die man eigentlich nur für einen bestimmten Zeitraum sehen sollte und diese dann nach und nach ab arbeitet jedoch haben manche Menschen entweder einen zu grossen Gierschlund oder sie wissen einfach was sie da begehen da sie vielleicht sogar der Urheber waren jene diese Schriften erschaffen haben oder sogar die Kunstwerke malten.

Die Freude und Fortuna ab und an zu sehen und zu erblicken und vorallem sie endlich auszukosten ist wohl immer ein Schritt und ein Weg von Menschen die die wirklichen Seiten im Leben kennen gelernt haben und diese Seiten von unten bis nach oben vom Alpha bis zum Omega durch gedacht und erprobt haben welches dazuführt das irgendwann alles der Analyse unterfällt sogar die einfachen Dinge im Leben die sogar einem normalen Menschen oder sogar Wesen zu wieder sind und nicht in sein Schemata und seinem Plan passen dennoch ist dies ein Gehirnjogger und eine Vorstellungsübung die immer weiter ausgereift wird und solange es im Sinne des Macro wie Micro kosmos ist sogar gewollt.


Quote sna = Herzlichen Glückwunsch das werden wir noch sehen wem es zu gratulieren gilt.

Diesbezüglich ist zu erkennen dass jede Form der puren Energie die durch die Prüfungen und Aufgaben in den Körper fahren den Weg nicht nur ins Innen finden wollen aufgrund der manifestation sondern sogar in Gesprächen erst den wahren Ausdruck finden jener jedoch danach sofort vergessen wird von getätigter Person da sie wie man so schön sagt mal kurz eine Hologramaufgabe vollführt hat und die Fähigkeiten einen Menschen nahe gebracht hat damit er die Gestik dieses Menschen erkennen und imitieren kann um sie weiter in den Lauf der Zeit zu schicken.

Aufgrund der Erleuchtung und dem Sachgebiet des Lichts ist es wirlich so dass man irgendwann wenn man die Augen schliesst die Sicht des anderen sieht jedoch ist dieses ein Themengebiet welches langwieriger Schulung bedarf die jedoch immer besser wird um so mehr man trainiert und um so mehr man seine Fähigkeiten schult damit man zu dem wird welches durch die Schulung erdacht wurde die im Individuellen Sinne immer unterschiedlich ablaeuft denn jeder Erkennt das was er zu erkennen hat in seinem Innerstent.

Natürlich muss in dieser Zeit der Turbogang eingelegt werden da wir alle Wissen beziehungsweise diejenigen die Wissen sollen was wirklich bevorsteht und so müssen alle geborenen Auserwählten sofort in Sicherheit gebracht werden und das in einem Rahmen in dem sie die kompletten Auren derjenigen nicht Schaden die in balde in ihrer nähe sein werden da viele Auren so einnehmend und verändert sind dass sie ganze Strukturen von Ionen verändern können und die Molekularestruktur dermassen verändern dass viel Schaden passieren kann und man sich erst wieder anpassen muss bis jenes geschieht was über das neue Mailsystem an das Wesen gebracht wurde.

Es wird ein Magent erzeugt ein noch stärkeres welches alle Wesen mit gleichem Inhalt wie meinerseids in dieses Forum und in die Auffangbäcken die errichten wurden anzieht und dieses in der Wirkung der Potenz eines Planeten wurde ausgeführt vielen Dank an den Urheber und so sei es jetzt muss sich der Urheber jedoch zurücknehmen und die Aufgabe den normalen Ausbildern überlassen da es schwer ist gegen solch Wesen anzugehen wenn man nicht jahrzehnte trainiert ist und das Wissen kennt welches dieses Wesen ein wenig bändigen kann. jetzt sei es.


Man muss hierbei beachten dass dies eine automatisch generierte Message ist die das System erstellt und für manche erstrebenswert und für andere totaler Nonesense sein kann dennoch wird sich wie immer jeder aus diesem Konstrukt etwas rauspicken was er bedarf um weiter die Tore zu öffnen und die Schlüssel zu finden die der Mensch braucht um zu werden wie er zu werden hat ohne dabei das alte Leben zu erzeugen und sich in sein wahres Sein voller Illusion begeben kann in der die Wahrheit die Lüge ist und der Umkehrschluss jenes bedeutet welches die Transparanz hervorruft.

Also in diesem Sinne kann man es sehen wie man sehen will und ergründen wie der Geist und die Schule des Lebens so des Todes dieses Wesen geformt hat und es im Denken vorran oder einschrenkte und auf die Bahnen des Schicksals brachte damit die Urkraft in jenem Wesen geweckt und die wahren Fähigkeiten für das Gesamte verwenden werden kann so das wie man es in einer Kette so das Kollektiv kennt alle Glieder und Bindungen mit einander im Urwerk der Zeit agieren können damit die oberen Gefilde nicht darunter leiden und die einfachsten Aufgaben übernehmen müssen die für sie eine leichte irretation und im wirklichen profanen Ressourcenverschwendung ist.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

25.11.2008 um 21:50
Im Sinne des oft geschriebenen bedarf es der weiteren Manifestation wenn es vergessen ist anderweitig ist zu ersehen dass jenes nur noch im Ausspruch getätigt werden sollte und muss demnach nicht mehr in schriftlicher Form ergründet werden da der Geist in solch Stadium dem Geist eines alten Hinduisten gleichkommt und sich das aneignet und der Sinn darauf gerichtet wird welches notwendiger weise noch gebraucht wird und wo der Bedarf vorhanden ist da die Nahrungskette zwar ein Kreis ist jedoch ist dieser Kreis immer noch vom Licht und vom Schatten umgeben und dieser Einklang ist es welcher einen Menschen von der Dualität trennt und die Dualität zu nutzen machen kann damit andere Tatsachen und Begebenheiten einen Menschen dazu führen die andere Seite zu formen und zu richten wie sie es will gerichtet zu werden.

Wie in diesem sinne schon geschrieben wurde und getätigt ist ist eine Interpretation immer nur eine Sichtweise von einem Geschehen welches jedoch in diesem Geiste eine Ewigkeit dauert da alle Interpretationen getätigt werden können und die Überseele einen dazu verleitet seine ganze Zeit mit solch Interpretationen in jeder erdenklichen Sichtweise zu ergründen was dabei jedoch einen Hilft ist eben die Einsichtigkeit der Menschen die aufgrund der Aura die um einen ist gelesen werden können wie ein offenes Buch und wenn sie nicht darauf eingestellt sind formen diese Menschen sich sogar für diese Aura und jenes ist in neunundneunzig Prozent der Fälle anzutreffen ausser man trifft wirkliche Unikate im sein und Formt diese weiter Unikate zu sein.

In diesem Sinne ist man ein Begriff der Multikomplex ist und mit dem man mehr formen und erdenken kann als man sich eigentlich eingestehen will denn wie auch immer und was auch immer und wo auch immer man etwas schreibt es formt sich in jeden Partikel des leblosen Körpers bis man erkennt dass man sogar im Du und im Ich das zu formende Formen kann wobei man hierbei beachten muss wie man es tätigt und das man nicht selber seinem eigenen Begebenheiten unterliegt die jedoch nach solch langer Zeit des Suchen´s und Sammelns mal in eine Pause eintauchen darf.

Jede Form in die man blickt und jede Form in die der Mensch ein Abbild von sich selber schafft kann dazu führen dass man diese Form uebernimmt und assimiliert sowie anektiert jedoch werden in solch Stadium nur noch die ausgereiften Formen verwendet um weiter im Leben miteinander zu reifen und die Struktur selber formt sich für die Energie die formend ist.

Eine Meinung oder eine Blickrichtung ist nichts verwerfliches dennoch sollte man hierbei beachten das freilich der Sinn und der Grund immer die ultimative Perspektive darstellen soll und immer im Sinne von Amor getätigt wird wobei man manchmal wirklich die Geduld vorschieben sollte als sich von den Gedanken die noch frei herumschwirren aufhalten zu lassen etwas zu begehen welches man eigentlich schon begangen hat.

Jeder Mensch wird gehandhabt wie er es bedarf und wie der Geist im Selbst selber es erdenkt behandelt zu werden somit ergründet sich jenes selber im sinne des zu handhabenden und der Minimalist als Charakteristiker kann immer noch mehr im gesamten Komplex des Gesamten erreichen als derjenige der am meisten Werkt und sich bis auf den Boden der Tatsachen vorarbeitet denn das Nachvollziehen und das Verstehen an sich begründet sich nicht auf Literatur und Lektüren sondern auf der einfachen Herleitung der Mathematik und der Analyse!

Der Weg solch Entinität spiegelt sich immer im gleichen wieder und dadurch wird es erst ermöglicht solch Individuelles zu ermöglichen da jeder immer das sich nächste sucht um die Verarbeitung zu bewältigen und die Transformation von statten zu bringen damit man weiss das man den richtigen Spiegel besitzt kann man immer in fragender Form ohne die Manifestation mit einander im Einvernehmlichen den Austausch wahren.

Im Jungen alter ereilt Menschen mit solch Stahlknochen oft ein Fall auf den Urgrund der Bodenständigkeit und dort entwickelt sich erst jenes Gefühl dennoch sollte man immer vorsichtig sein mit dem was man ausspricht bei solch Wort und Feder die man führen kann solch Panikattaken ergründen sich meistens aufgrund des neuen welches vor einem stehen und jenes das Konstrukt der alten Stabilität neutralisieren damit die neue Weiche gelegt werden kann und die Punkte die im Karusell der Richtungsweiser die Fülle erhalten die sie brauchen.


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

25.11.2008 um 21:50
Ist alles von Sna umgeschrieben, habe extra Sanskrit gewahrt!


melden

Spirituelle Krise: Notfall bei der Transformation

25.11.2008 um 22:31
Sna selbiges ereilte sich bei mir ich erhielt viele Bücher die sich einfach an mich herantrugen von denen ich mich normaler weise fern hielt und von denen ich noch nichtmal etwas hörte bei mir Standen einige hebräische Buchstaben drin und vorallem das Buch des Pharaos welches angeblich das mächtigste Buch der Welt sein soll der Koran so wie alle Bücher die etwas mit Theologie und Philosophie gemeinsam hatten jedoch muss man hierbei genau so beachten dass Menschen sich lesen liesen und mich reflektierten und ich diese Bücher am meiten bevorzugte da die Unterhaltung immer mit mehr Interaktion sich verbinden als ein Buch welches man lesen muss.

Ein einziger laut kann wohl nicht das ausdrücken, welches das komplette Symbol Om in sich beinhaltet und was man aus den lauten alles erstellen kann wenn man sich damit mal näher beschäftigt und sogar die Laute versucht in Ausdruck und in lebendige Sprache zu formen und somit sich selber irgendwann versteht was das oben und unten vorallem ausdrücken will.

Bis aufeinmal mein ganzes komplettes sein meine ganze Grundeinstellung die mir durch die Gesellschaft antrainiert wurde einfach weggefallen ist und ich mein wahres inneres sein angenommen habe damit ich wieder so agieren kann wie ich schon immer in allen Leben war und damit endlich den inneren Frieden vorfand der mich ereilte und der mich wieder so denken lässt wie ich schon immer dachte denn in dem Sinn zu denken kann man sogar erkennen dass der Planet Erde auf dem wir leben ein Sternbild ist welches der Mensch gar nicht kennt da er diesen Standpunkt als den absoluten Standpunkt erachtet und nicht weiter ersieht sich selber in dieses ganze Gebilde der Sterne zu packen und so ein stimmigeres Bild des Kosmos zu ergründen.

Wie will man auch aus dem Universum rausfallen wenn es aus einem Vakuum besteht jenes dazu dient alles ohne Gravitation eines Planeten immer mehr in den Grund zu ziehen es hält irgendwann die Intensität eben wie ein Mensche sich an die Strapazen gewöhnt in denen er vorzufinden ist.

Es gibt so viel darüber zu erzählen und zu handhaben dass eben ein Leben nicht ausreichen würde um alles zu ergründen und die Tätigkeiten von statten zu bringen jedoch gibt es Leben die sind so kostbar dass sogar Osiris am Tag des Gerichtes einem selber in die Hand übergibt.

Das ist wohl immer schon ein Bund gewesen der über allem stand und sich aus allem alles heranzog um dann das Paradies weiter zu formen und das Allgemeinwohl dabei beachtet.

Erkennen kann eben nur der der erkannt wurde und irgendjemand der sich einmischt muss auch die Mischung vollenden und die Energien lenkend wieder in die Bahnen bringen in denen sie weiter den Gesetzen des Kosmoses unterstehen und die Kosmologie in der sie sich selbst erschufen die Grenzen und Gesetze ueberschreiten können in denen sie agieren und lebendig Leibhaftig werden.


Jedoch ist wie immer die Erfahrung das was am meisten Weisheit besitzt und man kann Erfahrung nicht immer im alter der Bilologie erachten sondern in Form des denkens und der Logik die vorhanden ist.


melden