weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Rene1982
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 12:43
Hallo,

ich bin grad in der bibel am blättern, da bin ich jetzt auf jakobus gestossen was bedeutet denn dieser vers.


hr Ehebrecher und Ehebrecherinnen, wisset ihr nicht, daß der Welt Freundschaft Gottes Feindschaft ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein.



gruss


melden
Anzeige

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 12:57
Wer Dinge tut, die "aus der Welt" kommen und eindeutig gegen Gottes Willen verstoßen,
der macht sich schuldig und versündigt sich. Wer also beispielsweise die Ehe bricht, der
"befreundet" sich mit der Welt und kann dann, da er gegen Gottes Willen verstößt, nicht
mehr sein Freund sein. Um diese Beziehung wieder herzustellen ging Jesus ja ans Kreuz.
Er starb um uns zu praktisch zu reinigen.


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 14:22
revolanik schrieb:Wer Dinge tut, die "aus der Welt" kommen und eindeutig gegen Gottes Willen verstoßen,
der macht sich schuldig und versündigt sich. Wer also beispielsweise die Ehe bricht, der
"befreundet" sich mit der Welt und kann dann, da er gegen Gottes Willen verstößt, nicht
mehr sein Freund sein.
stimmt genau


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 14:26
stimme ich zu.... das menschliche, das irdische führt einem zur sünde


melden
schamanist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 14:27
Rene1982 schrieb:hr Ehebrecher und Ehebrecherinnen, wisset ihr nicht, daß der Welt Freundschaft Gottes Feindschaft ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein.
und wie solle das gehen, wenn doch Gott selbst die Welt geschaffen hat?


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 14:30
Mit welt ist das menschliche gemeint, ja! Gott hat die menschen erschaffen doch sie wandten sich ihm ab...


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 14:43
In der Bibel wird das Wort "Welt" meistens für eine von Gott abgewandte Menschheit bezogen.


melden
schamanist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 14:51
StillHere schrieb:In der Bibel wird das Wort "Welt" meistens für eine von Gott abgewandte Menschheit bezogen.
Ist aber ein Menschheit welche, nach Gottes Wille und seinem Bilde geschaffen wurde,
aber sich selbst ums überleben sorgen muss nicht Gottes Gerechtigkeitssinn hoffnungslos benachteiligt?
Nicht alle Menschen haben die gleiche Klugheit und nicht allen gelingt es, sich nach redlichen und gerechten Mitteln das Überleben zu organisieren!


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 14:59
Die Antwort bei Christen würde lauten: "Gottes Wege sind unergründlich", oder "Jeder bekommt das was er vierdient"

halt son Schwachsinn, also nicht eindeutiges...


melden
schamanist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 15:13
ralf1986 schrieb:halt son Schwachsinn, also nicht eindeutiges...
halt Ralf...das ist kein Schwachsinn!!
wenn, dann ist es schon gemeingefährlich, bis hin zur Zerstörung aller unserer Lebensgrundlage !!


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 16:05
wende dich mal an bekchris..der kennt sich damit aus....kann cih nämlich nur bestätigen...


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 16:38
@schaman
schamanist schrieb:Ist aber ein Menschheit welche, nach Gottes Wille und seinem Bilde geschaffen wurde,
aber sich selbst ums überleben sorgen muss nicht Gottes Gerechtigkeitssinn hoffnungslos benachteiligt?
Nicht alle Menschen haben die gleiche Klugheit und nicht allen gelingt es, sich nach redlichen und gerechten Mitteln das Überleben zu organisieren!
Ich würde sogar behaupten das es keinem Menschen gelingt nach den redlichen und gerechten Masstsäben Gottes zu leben! ;)
Darum geht es auch nicht. Es geht um die gottentfremdete Welt.

In der Bibelstelle sollte lediglich dargestellt werden das man nicht Sklaven zweier Herren sein kann, wenn man mal das andere Beispiel heranziehen will.
Entweder man versucht nach Gottes grundsätzen zu leben oder nicht.
Ein dazwischen gibt es nicht. Zwar machen wir alle Fehler, aber dafür hat sich Jesus als "Loskaufsopfer" dargebracht.
Menschen die sich ernsthaft bemühen wird Gott erbarmen erweisen.


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 16:45
Na da gibt es dann ja nicht viel. Entweder sind meine Freunde auch Gottes Freunde oder er hat was am Sender.


melden
schamanist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 16:45
StillHere schrieb:Menschen die sich ernsthaft bemühen wird Gott erbarmen erweisen.
dann wollen wir uns danach richten! Es schaut so aus als, wenn uns bald nur noch diese
Option offen bleiben wird.


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 16:52
@jimmybondy

das wird wohl keiner ausser Gott und deinen Freunde selbst beurteilen können/dürfen!


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 17:02
Wenn sie für Ihn nicht gut genug sind, ist er es für mich auch nicht.
So einfach ist das. :D


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 18:09
auch ne Möglichkeit!:D


melden
member
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 18:21
Die Ehebrecherinnen haben nicht mit der Ehe zwischen Mann und Frau zu tun.
Es geht um die Energien, die durch unser Verhalten gesteinigt werden.


melden

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 18:27
Jesus ging für uns ans Kreuz um uns zu reinigen?????

Um die Verbindung bzw. Beziehung wieder herzustellen.......

Also so wie ihr es erklärt, heißt es für mich,ich kann tun und lassen was ich will......trotzdem komm ich ins paradies.........obwohl........paradies wäre ja etwas überflüsig, da ich ja dann schon hier tun und lassen kann was ich will.............nach eurem bild...........................


melden
Abu-Haydar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 18:29
Ihr Ehebrecher und Ehebrecherinnen, wisset ihr nicht, daß der Welt Freundschaft Gottes Feindschaft ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein.

Er warnt die Ehebrecher, die noch nicht die Ehe gebrochen haben, aber es tuen wollen. Diese ehebrecher sollen wissen, dass Gott das Dieseitz als eine illusion erschaffen hat, um die Menschen zu prüfen, ob sie Reif für das paradies sind. wenn dieser ehebrcher die ehe gebrochen hat, dann mit der Intention hier auf dem Dieseitz glücklich leben zu wollen, ungeachtet was im jenseitz passieren wird..


glaub sowas ähnliches steht auch im Kroan, aber nicht auf eheleute bezogen


melden
Anzeige
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jakobus Kapitel 4 Vers 4

08.09.2008 um 18:31
@Topic
Anfangs war das Christentum eine der Gnosis sehr nahe stehende "Bewegung". Hier sehen wir einen Rest davon (im ""Dualismus" Gott-Teufel ist ein weiterer solcher Rest zu finden;) ):
Gott als Gott des Lichtes, der Geistwelt und des Himmels und ein "anderer" "Gott" für die Welt, alles Materielle, die Dunkelheit.
Eigtl. sollten solche Betrachtungsweisen seit Jesus der Vergangenheit angehören, aber die Schreiber der Briefe waren eben nicht die hellsten und schon garnicht das, was man objektiv als vom Geist Christi Beseelte bezeichnen kann. Sie waren Politiker und sie erhielten diesen Rest von Manichäismus aus dem gleichen Grund, warum unsere kapitalshörigen Politiker immer noch von Demokratie reden:
1. Die Leute kennen das und können sich so etwas darunter vorstellen, was von ihnen gewollt wird.
2. Diese "Dinge" sind beliebt und auf diesem Sympathiebonus lässt sich "ein Staat bauen" ;)
Aus christl. Sicht, sofern sie sich wirklich auf Jesus zurückbezieht, ist das hanebüchener Unsinn.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden