weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Glauben, Kirche, Heilung, Christus, Qumran, Essener
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 17:16
@emanon

Ein guter Freund von mir hat bei einem Unfall seinen linken Unterschenkel verloren. Weil er keine Eidechse ist, oder sowas, ist im kein neuer gewachsen. Er kann trotzdem ohne Krücken sehr gut gehen!

Wie ist sowas möglich?

@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ich kannte auch mal einen der einen kannte ,der einen kannte...
Ein anderer guter freund war nach einem Stromschlag tot. Kein Herzschlag mehr. Trotzdem lebt er heute noch!

Wie könnte das möglich sein?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 19:26
@BibleIsTruth
Wie töricht doch manche menschen sind. Sie lügen sich selbst in die Tasche und erfinden Entschuldigungen nur damit sie ihren eingeildeten grossen Bruder nicht verlieren.

@snafu
Iss klar, wahrscheinlich hat noch nie ein Krüppel zu Gott um neue Körperteile gebeten und alle kommen wunderbar damit klar.
Wenn du damit klarkommst..ö....ja.

@Til
Wenn er seinen Unterschenkel verloren und keinerlei Prothese hat, dann humpelt oder hüpft er.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 19:37
@emanon
mein Lieblingsuser :)
23 " hat noch nie ein Krüppel zu Gott um neue Körperteile gebete", erwiderte Jesus. "Was soll das heißen? Für den, der Gott vertraut, ist alles möglich!"


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 19:40
Er hat tatsächlich eine Prothese.

Der Andere wurde reanimiert.

Beiden wurde sehr gut geholfen weil es gute Ärzte gibt.

Vielleicht hat "Jesus" Menschen helfen können weil er,unter anderem, ein guter Arzt war. Immerhin sind 9 von 10 Patienten nicht mehr wieder gekommen.

Was vor Ort ging hat er wohl gemacht und das andere vollendet er wenn er mit "Gott" wiederkommt. Dann bekommt auch mein Kumpel ein neues Bein.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 19:41
@Suchhund
Suchhund schrieb:Für den, der Gott vertraut, ist alles möglich!
Dein Mantra? :D
Mit dir treibt er ja Schabernack. Macht dich zu einem Mitglied der Trockennasenaffen und beschenkt dich mit Neanderthalergenen.
Falls dir ein Fall bekannt ist bei dem Gott verlorene Körperteile nachwachsne liess, dann stell ihn doch einfach ein.
Es dürfen gerne auch ein paar mehr sein. :D


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 19:50
@emanon
emanon schrieb:Falls dir ein Fall bekannt ist bei dem Gott verlorene Körperteile nachwachsne liess, dann stell ihn doch einfach ein.
Du Ungläubiger lies selber


Ein Zeichen für die Ungläubigen
autor: ks. Mieczysław Piotrowski TChr
In dem spanischen Städtchen Calanda, 118 km von Saragossa in Spanien entfernt, ereignete sich das „el milagro de los milagros“ – d.h. „das Wunder aller Wunder“. Der 23 jährige Miguel Juan Pellicer erlangte auf wunderbare Weise das amputierte rechte Bein wieder. Die Früchte der viele Jahre dauernden Suche nach den historischen Dokumenten, die dieses ungewöhnliche Ereignis betreffen, wurden in einem von dem berühmten italienischen Schriftsteller und Journalisten Vittorio Messori geschriebenen Buch mit dem Titel „Il Miracolo“ (Das Wunder) veröffentlicht.

http://milujciesie.org.pl/nr/katholische_kirche/ein_zeichen_fur_die.html


melden

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 19:54
@emanon
emanon schrieb:Iss klar, wahrscheinlich hat noch nie ein Krüppel zu Gott um neue Körperteile gebeten und alle kommen wunderbar damit klar.
Wenn du damit klarkommst..ö....ja.
Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Zu jammern, dass man keinen neuen Körperteil bekommt weil Gott dazu nicht fähig ist....
oder
2. sich auch so, zu LIEBEN. und zu akzeptieren. ohne diesen Teil.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 20:03
Suchhund schrieb:wurden in einem von dem berühmten italienischen Schriftsteller und Journalisten Vittorio Messori geschriebenen Buch mit dem Titel „Il Miracolo“ (Das Wunder) veröffentlicht
Na dann muß es ja stimmen. Ojemine, sowas "glaubst" Du?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 20:04
@emanon
Du willst also gleich mehrere kein Problem


Isabelle Font aus Lostdorf, Kanton Solothurn, litt während zirka 10 Jahren unter Rückenschmerzen. Es gab Zeiten, da wachte sie in der Nacht auf und musste aufstehen. Um den Rücken zu entlasten, legte sie sich auf den Boden und lagerte die Beine hoch. Im Anschluss an einen Gottesdienst nahm sie persönliches Gebet in Anspruch. Doch bevor für sie gebetet wurde, stellte man fest, dass ihre Beine nicht gleich lang waren. So wurde gezielt dafür gebetet, dass das kürzere Bein nachwachsen soll, was während des Gebets geschah. Seit dieser Zeit ist sie schmerzfrei (zum Zeitpunkt des Interviews knapp 2 Jahre her).




melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 20:08
@Suchhund
:D
Hat die katholische Kirche das Wunder von Calanda anerkannt, ich finde da gerade nichts und du hast wahrscheinlich einen besseren Draht.


melden
Tettenbura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 20:41
Aha ... also doch eher Böse ... ja?
christen können nur retten als evangeliumverkünder ... indem sie neue jünger machen
und nicht hier die tage irgendwie künstlich zu verlängern und jahrmarktstricks zu vollführen.
dann hat Jesus also künstliche Jahrmarkstricks vorgeführt,um so,zu evangelisieren?
also lediglich als ... Mittel zum Zweck.

Ich ging davon aus,das sein handeln damals, durch Mitgefühl oder Liebe,geleitet wurde...
BibleIsTruth schrieb:Liebe, Glaube, Hoffnung. Das ist es worauf es heute ankommt, nicht Zeichen, Wunder, Ramtamtam :-)
Entsprach der Ramtamtam,den Jesus vollbrachte,denn nicht auch seinem Glauben und der Liebe ?

habe nie gelesen,das Jesus,sein Wirken,als Wunder bezeichnete oder sich selbst,darüber wunderte.
Ge-wundert haben sich doch eigentlich ,eher nur die neutralen Zuschauer oder geheilte betroffene.

Warum,sollten seine Nachfolger,ihren Glauben nicht trauen können
und sie deshalb als Ramtamtam oder Jahrmarktstricks abtun lassen?

Können sie nicht mehr,aus Mitgefühl und aus Liebe handeln
oder wären,wenn sie so handeln möchten,nur noch Trickser ?
pere_ubu schrieb:ich kannte auch mal einen der einen kannte ,der einen kannte...
jeder kennt welche,die irgendwelche kennen,die welche gekannt haben wollen ...

aber kennen die Gläubigen eigentlich,auch sich selbst und ihre Gaben und Talente ?

oder wollen sie,auf sich selbst bezogen,davon nur nicht mehr viel wissen?,
geschweige denn,davon reden,aber leider nicht persönlich,danach handeln ?

Fehlt es ihnen vielleicht einfach nur an dem nötigen Glauben,
in verbindung mit einer gnädigen,mitfühlenden Herzenseinstellung?

Ich habe schon viele Ansichten darüber gehört,warum sich Gläubige davon abhalten lassen,
buchstäblich,etwas praktisches,für Menschen zu tun. Aber selten,das sie einfach mal handeln.

Sie haben die Grundlagen bekommen,aber kennen tausend Argumente,warum sie es nicht tun.
schlimmer noch ...
Sie bezeichnen sich als Gläubige und vergleichen das Glaubenswirken mit Jahrmarktsgaukelei .

Soll man sich da wundern,das ihre Predigten,wie taube Nüsse klingen und nutzlos werden.?


melden

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 21:32
@Tettenbura

Meine Worte rühren daher, das in der Schrift steht dass der Glaube durch das Verkünden des Evangeliums kommt und nicht durch Zeichen und Wunder. Die Apostel hatten noch die Gabe Lahme zum gehen zu bringen usw aber diese Kräfte entschwand ihnen noch während der Entstehung der Briefe. Paulus schrieb am Ende des zweiten Briefes an Timotheus, das er Trophimus krank zurücklassen mußte oder in einem anderen Brief gibt er den Ratschlag an einen Bruder, dass dieser ab und zu Wein trinken solle, wegen seinem Magen. Das ist der gleiche Paulus der in Lystra einen von Geburt an Gelähmten geheilt hatte (Apostelgeschichte 14) und ich meine es ist nicht das einzige große Wunder welches er zuvor tat, bin nur kurz online, könne später ausführlicher suchen. Aber dieses Beispiel zeigt uns, dass die Wunderkräfte wohl versiegten. Natürlich kann Jesus auch heute noch Wunder tun, Er ist der gleiche gestern, heute und in Ewigkeit aber Er muß es nicht, der Heilige Geist wirkt da wo Er will, nicht wo wir wollen. Und es steht im Korinther 13 das sich unser Glaube am allermeisten auf die Liebe aufbaut, die Liebe zu Gott und zu den Mitmenschen. Gott möchte Menschen haben die Ihm treu nachfolgen und nicht auf das Haschen nach Zeichen und Wunder setzen, Zeichen und Wunder kann Satan auch tun, siehe Offenbarung, so wird er nämlich am Ende der Zeit wenn möglich sogar die Auserwählten verführen.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 21:39
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Wunder kann Satan auch tun, siehe Offenbarung, so wird er nämlich am Ende der Zeit wenn möglich sogar die Auserwählten verführen.
Das wird ihm aber nicht gelingen, wohl die Ungläubigen wird er damit auf seine Seite ziehen.
Das kommt ja noch.Danach wird dann dort heulen und Zähnenknirschen herrschen. Wenn sie es erkennen ,aber dann ist es zu spät :(


melden
AgentO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 21:52
Du hast ja wohl einen mächtigen an der Waffel!!!!!

: J E S U S ? W u n d e r h e i l e r ? ,

S C H A R L A T A N!

Wenn er denn überhaupt existierte...

"Blinde heilen" ist eine gebräuchliche Metapher und heisst nichts anderes als jemandem "die Augen zu óffnen", "Gelāhmte zum Gehen zu bringen" heisst jemandem neuen Schub zu geben, und wieviele (lebende) Zeitgenossen M U S S man noch zum Leben erwecken?!

Also bitte S C H L U S S mit dem "Magic"- J e s u s , ...insofern es ihn dann gab... Und wann, ein weiter Hippie, den die Römer, der Staatsraison zuliebe, exekutieren M U S S T E N,

siehe hierzu Nürnberger Prozesse!...


melden
Tettenbura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 23:09
Moin @BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Meine Worte rühren daher, das in der Schrift steht dass der Glaube durch das Verkünden des Evangeliums kommt und nicht durch Zeichen und Wunder
verstehe,was du meinst ...
es ist halt nicht für die Fresser gedacht,die satt geworden sind. :) ,
aber es waren ebend nicht nur die da,die nicht glauben können.

Es geht ebend nicht um Effekthascherei,Zauberei und dem darstellen unheimlicher Macht,
... wie Feuer vom Himmel kommen zu lassen oder andere animalische zuschaustellungen.

Aber darum geht es ja hier in der Thematik , glücklicher weise nicht :) ,sondern ... Jesus/Heute.
Paulus schrieb am Ende des zweiten Briefes an Timotheus, das er Trophimus krank zurücklassen mußte oder in einem anderen Brief gibt er den Ratschlag an einen Bruder, dass dieser ab und zu Wein trinken solle, wegen seinem Magen. Das ist der gleiche Paulus der in Lystra einen von Geburt an Gelähmten geheilt hatte (Apostelgeschichte 14) und ich meine es ist nicht das einzige große Wunder welches er zuvor tat. Aber dieses Beispiel zeigt uns, dass die Wunderkräfte wohl versiegten.
Hatte er sich das vielleicht schon selber abgewöhnt? ...

vielleicht,weil seine Heilung bei anderen so effektiv war,ab bei sich selbst,zum eigennutz,nicht?
Er selbst bat Gott doch anscheinend inständig darum,von seinem Augenleiden geheilt zu werden.

Aber? ... was wäre wohl gewesen,wenn ein Mitgläubiger,für ihn,zu Gott,um Heilung gebeten hätte?

Ebend nicht zum Eigennutzen. ... Vielleicht ist nur keiner darauf gekommen,Gott darum zu bitten.

Hatte die vorstellung ... des Eigennützigen Gedankens ... schon einzug gehalten ?
Hatte der ... Abfall ... vielleicht einfach nur bereits begonnen,seine ersten dumfen,
Hemschuhe an den Füssen der naiven,freizügig,austeilenden Gläubigen anzulegen?


aber zu jener Zeit hatten die Nachfolger doch so einige beschlüsse gefasst,
die dem,zur Freiheit berufenen Gläubigen bedenkenswert erscheinen sollten..

ein Beispiel:
Jesus sagte ihnen mal,in einem boot ... gebt Ihr ihnen etwas zum essen.
Als es später zu ungereimtheiten kam,bei der Essensausgabe fürs Volk,
weil,nichtjüdische Gläubige bei der zuteilung des Brotes benachteiligt wurden,
entschlossen sich die Fischer und ectr. dazu,lieber die Schriften zu studieren.

Wen setzten sie aber dafür ein ?, ...
nachdem sie erst Jenen,die,all ihre Habe,zu ihren Füssen niedergegelegt hatten,
neue Auflagen gemacht haben,um zu regeln,wer denn nun würdig und rechtens ist,
an der Speisung auch teilhaben zu dürfen, ... dann zum austeilen der Speise ein ?

Waren es nicht gerade jene Gläubigen,wie zb. Barnabas oder so,die durch das Volk zogen,
und Segnungen und Heilungen im Namen Cristi verschenkten,und das Werk so erweiterten.

Taten sprechen mehr,als Worte ... Wirken,direkt am Menschen,wenn man es täte,würde es auch.

Das bedeutet nicht,das der Geist deshalb vernachlässigt werden müsste,
sonder er würde dadurch nur durch Werke der Güte unterstrichen werden.

Und was hatte Jesus seinen Nachfolgern mal gesagt:

Ihr habt gehört,das Sie sagen,es steht geschrieben ... ... ... Ich aber sage euch ...

Wenn man durch Lehren aber bewirkt,Menschen davon abzuhalten,
Gaben des innigen erbarmens,für andere zu geben oder zu bringen,
könnte es jenen schaden und man selbst wird Rechenschaftspflichtig.

Der Abfall hatte damals schon begonnen und erreicht bald seinen abzoluten Höhepunkt.

Wie ? ... ich könnte dir zwar helfen ... aber ich darf ja nicht ...
... sonst hätte es mich vielleicht berührt,das du nackt bist ...

und doch will man da hoffen,das bis zum ende noch Lichter leuchten werden,
die wieder,besseren wissens anderer,ihrem kindlichen glauben folgen werden.


melden
AgentO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 23:18
Lichterdieleuchten, wohl kaum in deinem Hohlkopf,


melden
AgentO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 23:24
A G U C M U S I - Aktion gegen untolerante
Christen, Muslimen und sonstigen Idioten


melden
AncientRaven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

23.02.2014 um 23:45
Jeshua hatte wohl diese Kräfte zu heilen und vorallem die Erlaubnis dazu.

Jeder einzelne hat EIGENTLICH solche Kräfte und Fähigkeiten, das ist kein MAGIC oder Zauber.
Das ist feinstoffliche Energie. Ich weiss es von mir selbst.


melden
Tettenbura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

24.02.2014 um 04:20
Moin @AncientRaven
AncientRaven schrieb:Jeder einzelne hat EIGENTLICH solche Kräfte und Fähigkeiten,
aber ? ,
worin siehst du das problem ... fehlende Kräfte? ... fehlende Erlaubnis? ... fehlendes Bewustsein?
AncientRaven schrieb:das ist kein MAGIC oder Zauber.
Das ist feinstoffliche Energie. Ich weiss es von mir selbst
Wenn du,von deiner selbstErfahrung mal berichten magst,wäre das mal interessant.

wünsche Wohlsein !


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wunderheilungen Jesu und heute?

24.02.2014 um 07:50
AncientRaven schrieb:Das ist feinstoffliche Energie. Ich weiss es von mir selbst.
Und wieder stellt sich Frage: Feinstofflich verschränkt oder grobstofflich beschränkt?

@AncientRaven
Sei doch so gut und erkläre mal was genau "feinstofflich" bedeutet.
Stofflichkeit beinhaltet ja etwas Materielles daher wäre es nicht schlecht wenn du für die Feinstofflichkeit eine Grössenordnung angeben könntest. Am besten bezogen auf das metrische System.
Da du ja um die feinstoffliche Energie weisst wäre noch wichtig zu wissen welcher menschlichen Sensorik zu zugänglich ist bzw. in welcher Grössenordnung sich diese Energie bewegt (hier am besten in Joule angeben)-


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden