weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Gott" als fremde Schöpfer

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Außerirdische, Atheismus, Götter, Monotheismus, Polytheismus
Gladiator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 11:36
Hallo.
Ich habe nicht direkt einen Thread gefunden, der zu meinen Gedanken passt.
Hier soll es nicht um diese ganze Annunaki-Geschichte von Sitchin & Däniken gehen, deshalb poste ich es auch in diesem Bereich.
Wenn wir rein theoretisch davon ausgehen, dass das Leben auf der Erde zumindest teilweise gezielt erschaffen bzw. gesteuert wurde - wie könnten wir davon ausgehen, dass es tatsächlich ein allmächtiger Gott war? Wie definieren wir >Göttlichkeit<, ohne einen Maßstab dafür zu haben? Mal abgesehen davon, dass Allmacht und Allwissen sich schon ausschließen, und Allmacht an sich schon ein Paradoxon darstellt.
Zurück zu den Überlegungen: Nehmen wir einmal an, intelligentes Leben von einem anderen Planeten erscheint hier. Sie manipulieren DNS, klonen, erschaffen, hier und da halt ein wenig hin & her. So entsteht der Homo Sapiens.
Wie können wir wissen, ob es wirklich ein allmächtiger Gott war?!
Wir haben doch keine Ahnung, was kosmische Macht ist! Wir haben keinerlei Maßstab, um Göttlichkeit zu messen. Wir haben keine Möglichkeit, diese intelligenten Lebewesen von Göttern zu unterscheiden... Wenn denn überhaupt ein Unterschied besteht. Ja, selbst, wenn diese Wesen die Sphäre erschaffen haben, die wir als Universum bezeichnen: Sollten wir sie dann anbeten? Ist das dann nicht eine art kosmischer Opportunismus? Und wo bleibt die Göttlichkeit?
Cortez und seine Konquistadoren sind den Ureinwohnern Süd- und Mittelamerikas auch als Götter erschienen. Hat es ihnen geholfen? Nein, sie wurden systematisch ermordet.
Doch wie hätten die Maya, die Azteken etc. die Spanier denn von Göttern unterscheiden sollen?
Sie waren unverwundbar (für ihre Waffen), hatten strahlend helle Haut, und erhabene "Fahrzeuge", die anscheinend lebten.
Das waren für jene Völker genug Kriterien, um die Spanier anfangs für Götter zu halten.
Wenn nun die Schöpfer des Lebens auf der Erde vielleicht eines Tages auf die Erde kommen - würden wir sie akzeptieren und ihnen zu Ehren eine weitere obsolete Religion erfinden?
Sind wir selber nicht schon... Götter? Die Götter der Erde?
Würden wir mit heutiger Technologie in die Steinzeit reisen, wir wären die erhabensten der Erhabenen, reine Göttlichkeit für jene "Menschen". Nicht wahr?
Wie können Menschen heutzutage dann so... ignorant sein, und an einen seltsamen ätherischen Gott glauben... ?!


melden
Anzeige

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 11:51
Die Ignoranz mancher Menschen heutzutage liegt darin, intelligentes Leben von anderen Planeten nicht von einem ätherischen Gott unterscheiden zu können.


melden
kusanagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 12:31
Ich kann mir diese ganzen "Alien = Götter" theorien sehr gut vorstelln, wenn man bedenkt wie dumm die menschen damals waren.
Da gabs noch diese eine geschichte (gibt es auch ein thread hier i.wo^^) von einem U.S Pilot der auf einer Insel abstürzte und ihn die eingeborenen als Gott" verehrten.


melden

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 13:11
Gitbt es nicht Inselvölker im Pazifik deren Götter aussehen wie Amerikanische WKII Maschienen? So weit ich weiß tragen die zu Zeremonien auch Uniformen die sehr denen der Amerikanischen Luftwaffe aus den 40er Jahren ähneln.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 14:33
@kusanagi

viele einzelne GIs werden von Naturvölkern als Götter verehrt

dumm würd ich es aber nicht nennen


melden

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 15:12
@kusanagi

die Menschen waren damals nicht dumm, die Menschen heute sind wesentlich dümmer.


melden

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 19:33
Ein göttliches Wesen deffiniere ich mit der Macht etwas zu tun
dass gegen jedes Naturgesetz verstösst.
Was es meiner Meinung nach nicht gibt. Das ist auch ein Grund
weswegen ich nicht an irgendwelche Götter glaube.

Dann ist es natürlich so dass man wiederrum alle Naturgesetze kennen müsste
um ein göttliches Wesen erkennen zu können.
Des was für den einen ein Wunder ist ist für den anderen vielleicht nur Technik.

Es ist mir sowieso völlig schleierhaft für was man unbedingt einen Gott braucht.


melden
Gladiator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 19:33
Eben.
Und weil wir keine Ahnung haben, was Gott ist, was Göttlichkeit ist, und wie man diese ganze Scheiße von solch profanen Dingen wie überlegener Technologie unterscheiden soll, halte ich den Glauben an einen Gott für absolut unhaltbar.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 19:51
Es geht doch in allen Religionen eigentlich nur darum, dem Leben einen Sinn zu geben und es nicht auf sfv zu beschränken. Von daher ist eine Religion und der Glaube an einen Gott (oder eben viele Götter) schon logisch, um sich unsere irdische Existenz erklären zu können und in ihr eine Funktion zu sehen, die einen WERT über das eigene Leben hinaus beinhaltet.

Mit Außerirdischen hat das meiner Meinung nach nichts zu tun, die sind für einige Kleingeister nur das Abbild ihrer infantilen Vorstellungen von Gott. Sollten wir wirklich Außerirdischen eines Tages begegnen wäre es eine interessante Frage ob sie auch an einen Gott glauben und wie ihre Religion aussieht.

Die Spanier haben übrigens aus ihrem Glauben an Jesu kein Hehl gemacht und ihre (Un)taten damit auch vor der einheimischen Bevölkerung gerechtfertigt, so dass es mit ihrem Götterstatus da dann auch recht schnell vorbei war.

Aus meiner Sicht deshalb: Gott und Aliens sind zwei verschiedene Sachen, genauso wie es die Spanier und Jesus Christus waren. Beides zu vermischen halte ich für Blödsinn.

Bin allerdings gespannt welchen Glauben wir annehmen müssen sollte uns einmal das Schicksal einer außerirdischen Besiedelung ereilen. ;)

Gruß greenkeeper


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:14
@greenkeeper
Mhmm, Ausserirdische Missionare...

Woran glauben Ausserirdische? (ja ich weiss eine sinnlose Frage)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:33
@MajorNeese

So sinnlos find ich die Frage gar nicht, aus meiner Sicht sehr interessant. Die Frage ist wohl eher ob sie uns missionieren wollen ?

Wollen wir Ameisen missionieren ? :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:39
Dient der Glaube an Gott, Allah, das rosarote Einhorn, Buddha, seine Nudeligkeit oder irgendwelche Alienmissionare nicht nur dazu in den Gläubigen eine Leere auszufüllen?
Brauchen wir solche Platzhalter immer noch?
Oder vielleicht mehr denn je?


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:41
@greenkeeper
Wenn sie mit ihrer Wissenschaft so weit entwickelt sind,
dass sie alles (ok, hoch gepokert) erklären können also auch den Sinn des Lebens, dann würden sie (vorausgesetzt sie sind uns freundlich und helfend gesinnt) versuchen uns ihre Ansicht der Welt zu erklären...

Sie müssten uns dabei erklären wie dumm wir all die Jahre an einen alten Mann mit weissen Bart geglaubt haben... Es wäre eine Art Missionierung :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:45
@MajorNeese

Also wenn sie es wirklich schaffen uns hier zu erreichen sind sie uns meiner Meinung nach so weit voraus wie wir den Ameisen. Deshalb meine Frage, haben wir ein Interesse daran Ameisen die Welt oder Gott zu erklären. :)


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:50
@greenkeeper
Tja das ist ja der Gag wir können es nicht ;)

Deswegen können wir wohl auch nie den *Sinn* verstehen...

Aber ich behaupte einfach mal, dass eine Ameise niemals über einen
Schöpfer oder das Universum allgemein nachdenkt. Wir aber schon und genau das macht uns besonders!!!


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:52
@MajorNeese

Ja da hast Du sicher recht, was uns zu der Frage bringt: Über was denken Ameisen so eigentlich nach ? :)


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

25.07.2009 um 20:55
Kollektives Bewusstsein...fühlt sich wohl sehr shizo an :)


melden

"Gott" als fremde Schöpfer

26.07.2009 um 09:09
Das Problem ist dass sich dann die Frage stellt wer die Aliens erschaffen hat. Wenn man diese Frage nicht mit unendlichem Regress beantworten will gibt es in den Augen vieler nur die Möglichkeit einen Gott ans Ende der Kette zu setzen. Warum der jetzt plötzlich keine Ursache mehr braucht ist dann wieder eine andere Frage.


melden
derbote
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

26.07.2009 um 09:22
@Gladiator
Stimmt von alem ein bisschen.
Gott ist ein Außerirdischer,gehört zur Gattung Mensch,sie nennen sich elioh und das Leben wurde durch sie hier hin gebracht. Mit dem heutigen "lieben"Gott der Christenheit hat das weniger zu tun.


melden
Gladiator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

26.07.2009 um 11:49
@derbote
Mir geht es nicht um konkrete Theorien, weil diese auf konkreten Schriften (hier sumerische Überlieferungen) basieren, und nicht mehr abstrakt sind. Das ist alles auch sehr interessant, aber eben hier nicht Thema.

@PetersKekse
Evolution. ;)
Das wäre ja quasi-atheismus. Was soll mir irgendein verdammter Gott schon können, wenn er mich nicht einmal erschaffen hat? :D


melden
Anzeige
celham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Gott" als fremde Schöpfer

26.07.2009 um 20:32
@Gladiator
Gladiator schrieb:Wie können Menschen heutzutage dann so... ignorant sein, und an einen seltsamen ätherischen Gott glauben... ?!
Gläubige Menschen würden es exakt anders herum formulieren. :)
--->
"Wie können Menschen heutzutage so ignorant sein, und in dem Regelwerk von Natur und Kosmos keinen Gott als Urheber sehen?"

Du siehst, es ist für den Einen wie für den Anderen unvorstellbar.
Wer hat jetzt Recht? Wie soll man es herausfinden?
Ich denke dies wird nur jedem persönlich auf individueller Ebene möglich sein.


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden